Rio Tinto Group plc

852147 / GB0007188757 //
Quelle: LSE SETS: 27.11.2020, 19:28:55
852147 GB0007188757 // Quelle: LSE SETS: 27.11.2020, 19:28:55
Rio Tinto Group plc
49,2362 GBP
Kurs
-0,18%
Diff. Vortag in %
29,54 GBP
52 Wochen Tief
51,75 GBP
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Rio Tinto Group plc

  • Sektor Energie/Rohstoffe
  • Industrie Rohstoffe
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 79.816,80 Mio. GBP
  • Anzahl Aktien 2019 1.621,10 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 3,82 USD
Rio Tinto ist eine multinationale Bergbaugesellschaft, die unter ihrem Dach die Aktivitäten der britischen Rio Tinto Plc. und der australischen Rio Tinto Limited vereint. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Erschließung, Erforschung und den Abbau von Mineralienvorkommen. Die geografischen Schwerpunkte liegen in Australien und Nordamerika; aber auch in Europa, Südamerika, Asien und Afrika ist Rio Tinto aktiv. Der Konzern betreibt Tage- und Untertagebau, Mühlen, Raffinerien und Schmelzhütten sowie eine Reihe unterschiedlicher Forschungs- und Serviceeinrichtungen. Das Mineralienportfolio des Konzerns beinhaltet neben Aluminium, Kupfer und Gold auch Diamanten, Industriemetalle, Kohle, Uran, Eisenerz sowie verschiedene andere Mineralien. Bei der Gewinnung und Vermarktung der Produkte wird die Rio Tinto Unternehmensgruppe durch zahlreiche, auf dem internationalen Markt platzierte Tochtergesellschaften unterstützt.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 40,78
HSBC Custody Nominees (Australia) Limited 29,4
J.P. Morgan Nominess Australia Limited 19,43
Citicorp Nominees Pty Limited 6,56
National Nominees Limited 3,83

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 10.11.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,0

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
54,4%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 112,26 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist RIO TINTO ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 10.11.2020 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 10.11.2020 bei einem Kurs von 4.775,50 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance 2,1% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 2,1%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 10.11.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.11.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 4.577,36.
Wachstum KGV 0,5 >50% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,6, so beinhaltet der Kurs bereits einen starken Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 50% Aufschlag.
KGV 12,0 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum -0,3% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 21 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 21 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 6,9% Dividende ist nur unzureichend durch Gewinne gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 82,43% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 14.08.2020 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -57 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,5%.
Beta 0,68 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,68% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 54,4% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 54,4% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 606,36 GBp Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 606,36 GBp oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 606,36 GBp. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 25,2%
Volatilität der über 12 Monate 31,7%

News

11.09.2020 | 08:51:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Heilige Aborigine-Stätten gesprengt: Rio-Tinto-Chef tritt zurück

MELBOURNE (dpa-AFX) - Nach heftiger Kritik wegen der Sprengung zweier heiliger Stätten der australischen Ureinwohner treten der Chef des Bergbaukonzerns Rio Tinto <GB0007188757> und zwei weitere Top-Manager zurück. Wie das australisch-britische Unternehmen am Freitag mitteilte, wird CEO Jean-Sébastien Jacques seinen Posten spätestens im März 2021 räumen, wenn nicht vorher ein Nachfolger gefunden wird. Der Entschluss sei im gegenseitigen Einvernehmen getroffen worden. Die anderen beiden Führungskräfte würden Ende des Jahres gehen.

Mit dem Schritt reagiert der Konzern auf die Sprengung von zwei bedeutenden Stätten der Aborigines in der Juukan-Schlucht zur Gewinnung von Eisenerz im Mai dieses Jahres. In den Höhlen in der westaustralischen Region Pilbara hatte ein Archäologe 2014 wichtige Artefakte gefunden, darunter einen 28 000 Jahre alten Känguru-Beinknochen, der in ein spitzes Werkzeug verwandelt worden war, sowie einen 4000 Jahre alten Gürtel aus menschlichem Haar.

Das Alter der beiden Stätten war auf 46 000 Jahre geschätzt worden, manche sprachen sogar von 48 000 Jahren. Ihre Zerstörung hatte einen Sturm der Entrüstung ausgelöst und zu einer parlamentarischen Untersuchung geführt. Der Unesco-Vorsitzende für Kulturgüterschutz, Peter Stone, hatte die Sprengung als "Tragödie" und eine der schlimmsten Kulturgüterzerstörungen der jüngeren Geschichte bezeichnet. Stone verglich sie mit der Zerstörung der Buddha-Statuen von Bamiyan durch die Taliban und der syrischen Oasenstadt Palmyra durch die IS.

"Was in Juukan passiert ist, war falsch", räumte Rio Tinto ein. Der Konzern werde sicherstellen, dass die Zerstörung eines Kulturerbes von derart außergewöhnlicher archäologischer und kultureller Bedeutung seitens des Unternehmens nie wieder vorkomme. Im August hatte der Vorstand nach den Protesten bereits die Boni der drei Spitzenmanager gekürzt.

Der Chef des Rates für Rechtsansprüche der Aborigines (NNTC), Jamie Lowe, begrüßte die Entscheidung. Damit zeige der Rio-Tinto-Vorstand, dass er bereit sei, "den entscheidenden ersten Schritt in Richtung Rechenschaftspflicht zu tun". Die Kürzung der Prämien sei keine ausreichende Maßnahme gewesen. Der Rücktritt der Top-Manager sende hingegen "eine starke Botschaft an den gesamten Bergbausektor".

Der australische Staat ist für Rio Tinto wegen des Eisenerzvorkommens enorm wichtig. Im ersten Halbjahr steuerte das Eisenerzgeschäft mehr als 90 Prozent zum Gewinn des Unternehmens bei. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und ist eines der größten Bergbauunternehmen der Welt. Neben Eisenerz fördert Rio Tinto unter anderem auch Aluminium, Gold, Kupfer und Diamanten./abb/jv/cfn/DP/nas

11.09.2020 | 07:20:41 (dpa-AFX)
Zerstörung von Kulturstätten: Rio-Tinto-Chef und andere Top-Manager müssen gehen
09.09.2020 | 11:54:03 (dpa-AFX)
Kreise: Verwaltungsrat berät über Zukunft von Rio-Tinto-Chef
29.07.2020 | 10:27:22 (dpa-AFX)
Bergbaukonzern Rio Tinto zahlt höhere Dividende trotz Corona-Belastungen
21.07.2020 | 12:24:30 (dpa-AFX)
BHP peilt bei Eisenerzproduktion erneut einen Rekord an
02.07.2020 | 12:09:59 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Rio Tinto auf 'Buy' - Ziel 4900 Pence

Aktuell

Datum Terminart Information Information
19.01.2021 Bericht zum 4. Quartal Rio Tinto Plc.: Q4 2020 operations review Rio Tinto Plc.: Q4 2020 operations review
17.02.2021 Veröffentlichung des Jahresberichtes Rio Tinto Plc.: Full year 2020 results Rio Tinto Plc.: Full year 2020 results
20.04.2021 Bericht zum 1. Quartal Rio Tinto Plc.: Q1 2021 operations review Rio Tinto Plc.: Q1 2021 operations review

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map