Veolia Environnement S.A.

501451 / FR0000124141 //
Quelle: Euronext Par: 17:57:59
501451 FR0000124141 // Quelle: Euronext Par: 17:57:59
Veolia Environnement S.A.
17,60 EUR
Kurs
-0,62%
Diff. Vortag in %
16,015 EUR
52 Wochen Tief
29,09 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Veolia Environnement S.A.

  • Sektor Versorger
  • Industrie Entsorgung/Umwelttechnologie/-dienstleistung
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 9.954,44 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2019 565,59 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 0,50 EUR
Veolia Environnement S.A. ist eine Unternehmensgruppe, die im Bereich Umweltdienstleistungen international tätig ist. Die Geschäftsaktivitäten sind in die Segmente Wasser- und Abwasser, Abfallbewirtschaftung und Energieservice gegliedert. Der Bereich Wasser und Abwasser ist auf die ausgelagerte Verwaltung von Wasser- und Abwasserdienstleistungen für kommunale Einrichtungen und industrielle Kunden spezialisiert. Ergänzend dazu bietet Veolia Environnement weltweit Technik, Planung und Ausführung von Bauprojekten zur Herstellung und Lieferung von Trinkwasser, Abwasserentsorgungsnetzen, Entsalzungsanlagen und Kläranlagen sowie deren Wartung und Instandhaltung an. Die Division Abfallbewirtschaftung deckt den gesamten Abfallzyklus ab, von der Stadtreinigung und Boden- und Altlastensanierung über Einsammeln und Sortieren bis hin zu Wiederaufbereitung, Umwandlung in Energie und Entsorgung von privatem und industriellem Müll. Der Sektor Energieservice bietet Behörden und industriellen Kunden Dienstleistungen zur Optimierung der Energieeffizienz wie beispielsweise zur Wahl der am besten geeigneten Energien, für die leistungsfähigere und wirtschaftlichere Produktion von erneuerbarer Energie, zur öffentlichen Beleuchtung, zur Aufrechterhaltung und Verwaltung von städtischen Heizungs- und Kühlversorgungsnetzen und Verringerung von C02 an. Darüber hinaus ist der Konzern mit einem umfassenden Gebäudemanagementservice wie auch der Instandhaltung und dem Betrieb von dezentralen und objektbezogenen Stromversorgungsnetzen präsent. Die Veolia Group belieferte im Jahr 2015 rund 100 Millionen Menschen mit Trinkwasser, entsorgt Abwasser von über 60 Millionen Menschen, entsorgt und konvertiert mehr als 40 Millionen Tonnen Abfall und produziert 53 Millionen MW Strom. Gegründet wurde das Unternehmen zu Beginn des industriellen Zeitalters und der städtischen Entwicklung im Jahr 1853 und hat seinen Hauptsitz in Paris, Frankreich.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 79,63
Franklin Resources 8,57
Blackrock 4,99
Caisse des Depots & Consignations 4,6
eigene Aktien 2,21

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 04.09.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,0

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
79,8%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 11,77 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist VEOLIA ENVIRONNEMENT ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 04.09.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 04.09.2020 bei einem Kurs von 19,55 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -4,8% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -4,8%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 10.07.2020 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.07.2020 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 19,14.
Wachstum KGV 2,2 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 12,0 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 21,5% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 12 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 12 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 5,0% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 60,14% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 13.03.2020 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,5%.
Beta 1,30 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,30% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 79,8% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 79,8% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 2,80 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,80 EUR oder 0,16% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,80 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,16%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 18,5%
Volatilität der über 12 Monate 41,5%

News

05.10.2020 | 20:51:59 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Abfallentsorger Suez will 'feindliche' Veolia-Übernahme verhindern

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Abfallentsorger Suez <FR0010613471> will sich gegen eine Übernahme durch den Konkurrenten Veolia <FR0000124141> wehren. Um das Interesse aller Aktionäre und Stakeholder zu wahren, wolle das Unternehmen alle Mittel nutzen, um eine schleichende oder eine De-facto-Übernahme zu vermeiden, teilte der Verwaltungsrat von Suez am Montag nach einem Treffen in Paris mit. Veolia will den knapp 30-prozentigen Anteil des Energiekonzerns Engie <FR0010208488> an Suez kaufen.

Veolia hatte am Sonntag bekannt gegeben, sich "bedingungslos" verpflichtet zu haben, kein feindliches Übernahmeangebot für Suez abzugeben, sofern das Unternehmen den Engie-Anteil nach "konstruktiven" Gesprächen mit dem Suez-Management erwerbe. Suez wies diese Darstellung zurück und erklärte, dass die Pressemitteilung von Veolia "irreführend" sei und die Gespräche zwischen den beiden Unternehmen gescheitert seien. Suez-Chef Philippe Varin hatte in einem Brief an Veolia-Chef Antoine Frerot mitgeteilt: "Die Übernahmeofferte, insbesondere der erste Schritt, die 29,9-prozentige Engie-Beteiligung an Suez zu kaufen, ist nach wie vor feindselig."

Ungeachtet dessen stimmte am Abend der Verwaltungsrat von Engie dem Angebot von Veolia zu. Für das Aktienpaket sollen 3,4 Milliarden Euro über den Tisch gehen. Engie bezifferte den Kapitalgewinn vor Steuern durch die Transaktion auf 1,88 Milliarden Euro.

Unterdessen gab das französische Private-Equity-Unternehmen Ardian am Montagnachmittag bekannt, kein Angebot über den Kauf von Engies Suez-Anteilen unterbreiten zu wollen. Erst vergangenen Donnerstag hatten sowohl der Verwaltungsrat als auch die Mitarbeiter von Suez grünes Licht für einen Abtritt der Anteile an Ardian signalisiert. Im "derzeitigen Klima" stimme der Verwaltungsrat aber Ardians Entscheidung zu, dass ein Angebot keinen Sinn mache.

Der Kauf des Engie-Anteils wäre ein erster Schritt für Veolia auf dem Weg, Suez komplett zu übernehmen. Veolia hatte Ende August seine Übernahmepläne bekannt gemacht. Es ist der zweite Versuch, Suez zu übernehmen. 2012 war die Suez-Übernahme durch Veolia unter anderem an kartellrechtlichen Bedenken gescheitert. Auch diesmal regt sich Widerstand. Suez selbst spricht von einem feindlichen Manöver und hat sich zuletzt klar gegen die Übernahme ausgesprochen, die nicht im Sinne des Unternehmens, seiner Mitarbeiter und Aktionäre sei./ngu/knd/he

05.10.2020 | 16:03:24 (dpa-AFX)
Abfallentsorger Suez will 'feindliche' Veolia-Übernahme verhindern
04.10.2020 | 20:00:33 (dpa-AFX)
Suez betrachtet Übernahmeversuch von Veolia weiterhin als feindlich
02.10.2020 | 21:09:04 (dpa-AFX)
Engie bleibt unter weiblicher Führung - Vom Öl zu 'Grüner' Energie
30.09.2020 | 21:50:09 (dpa-AFX)
ROUNDUP 4: Veolia erhöht Angebot für Engies Suez-Paket auf 3,4 Milliarden Euro
30.09.2020 | 21:44:36 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3: Veolia erhöht Angebot für Engies Suez-Paket auf 3,4 Milliarden Euro
30.09.2020 | 13:32:36 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Veolia erhöht Angebot für Engies Suez-Paket auf 3,4 Milliarden Euro

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map