Peugeot S.A.

852363 / FR0000121501 //
Quelle: Euronext Par: 16:54:03
852363 FR0000121501 // Quelle: Euronext Par: 16:54:03
Peugeot S.A.
19,11 EUR
Kurs
2,00%
Diff. Vortag in %
18,54 EUR
52 Wochen Tief
27,06 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Peugeot S.A.

  • Sektor Kraftfahrzeugindustrie
  • Industrie Automobilproduktion
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 17.291,26 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2018 904,83 Mio.
  • Dividende je Aktie 2018 0,78 EUR
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën) ist einer der grössten Hersteller von Fahrzeugen in Europa. Die Geschäftssegmente sind in Automotive, Faurecia und Banque PSA Finance strukturiert. Der Konzern entwickelt, konstruiert, produziert und vertreibt PKWs und leichte Nutzfahrzeuge unter den Marken Peugeot, Citröen und DS. Außerdem zählt seit 2017 der deutsche Autobauer Opel und dessen britische Schwestermarke Vauxhall zur Peugeot-Gruppe. Die umfangreiche Angebotspalette der PSA beinhaltet vom Kleinwagen über Limousinen und Coupes bis hin zu SUVs und Vans eine breite Vielfalt an unterschiedlichen Fahrzeugtypen, Antriebstechnologien und Motorvariationen. Insbesondere engagiert sich Peugeot in der Entwicklung von kohlenstoffarmen Technologien. Hauptabsatzmarkt ist Europa mit rund 60 % Verkaufsanteil. In China ist der Konzern in Kooperation mit dem chinesischen Autohersteller Dongfeng unter Dongfeng Peugeot Citroën Automobile (DPCA) sowie im Joint Ventures mit Changan PSA Automobiles (CAPSA) tätig. Ausserdem stellt die Tochtergesellschaft Faurecia als Automobilzulieferer unter anderem Autositze, Technologien zur Emissionskontrolle, Innenraumsysteme und Automotive Exteriors her. Ergänzt werden die Geschäftsaktivitäten der Unternehmensgruppe durch die konzerneigene Banque PSA Finance mit Finanzdienstleistungen für ihre Vertriebsnetze und ihre Kunden, durch die Tochtergesellschaft Mister Auto als Spezialist im Online-Vertrieb von Kfz-Ersatzteilen sowie der Marke Free2Move mit einer breiten Palette von Mobilitätsdienstleistungen. Peugeot S.A. wurde bereits 1896 gegründet und noch heute sind mehrere Mitglieder der Familie Peugeot im Konzern aktiv tätig. Der Hauptsitz von Peugeot S.A. ist Paris, Frankreich.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 63,31
Peugeot Familie 12,23
Dongfeng Motor (Hong Kong) International Co 12,23
BPIfrance via Lion Participation SAS 12,23

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 25.10.2019

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
5,2

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
71,5%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 19,22 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist PEUGEOT SA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 25.10.2019 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 25.10.2019 bei einem Kurs von 24,84 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -12,9% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -12,9%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 19.11.2019 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 19.11.2019 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 21,78.
Wachstum KGV 1,6 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 5,2 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 3,0% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 17 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 17 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 5,4% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 28,03% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 31.05.2019 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 153 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,1%.
Beta 2,10 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 2,10% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 71,5% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 71,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 4,63 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 4,63 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 4,63 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 11,0%
Volatilität der über 12 Monate 31,9%

News

27.01.2020 | 06:35:05 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Mehr als 15 000 Verstöße gegen Diesel-Fahrverbote

STUTTGART/HAMBURG (dpa-AFX) - Bei Kontrollen der Dieselfahrverbote in vier deutschen Städten sind bislang mehr als 15 000 Verstöße festgestellt worden. Die meisten Autofahrer wurden in Darmstadt und Stuttgart ertappt, wie Anfragen der Deutschen Presse-Agentur bei den zuständigen Behörden ergaben. Stuttgart ist die einzige Stadt in Deutschland, in der für ältere Diesel ein Fahrverbot im gesamten Stadtgebiet gilt. In Darmstadt, Hamburg und Berlin ist die Durchfahrt einzelner Straßen nicht gestattet.

Die Summe der verhängten Bußgelder beläuft sich inklusive Gebühren auf etwa 1,6 Millionen Euro, wobei noch nicht feststeht, wie viele der Bußgeldbescheide am Ende rechtskräftig sein werden. Ziel der Fahrverbote ist es, die Stickoxid-Belastung zu verringern. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) setzt sich mit Klagen vor Gerichten dafür ein, dass die Kommunen mehr für eine bessere Luftqualität und die Einhaltung der Stickoxid-Grenzwerte tun.

Dieselfahrer in Stuttgart und Darmstadt müssen vor allem damit rechnen, erwischt zu werden, wenn sie andere Verkehrsregeln missachtet haben. Denn dann wird dort zusätzlich überprüft, ob das jeweilige Auto überhaupt auf dieser Straße fahren durfte.

In Stuttgart kostet ein Verstoß 80 Euro plus Gebühren, insgesamt 108,50 Euro. Dasselbe Bußgeld wird in Darmstadt fällig. In Berlin beträgt das Verwarn- oder Bußgeld 20 Euro für Pkw, 25 Euro für Busse und 75 Euro für Lkw. In Hamburg sind 25 Euro für Pkw und 75 Euro für Lkw zu zahlen.

Das Stuttgarter Ordnungsamt registrierte im vergangenen Jahr 2943 Verstöße gegen das Fahrverbot für ältere Diesel-Fahrzeuge. Davon seien etwa 2860 Bescheide inzwischen auch rechtskräftig, teilte die Stadt mit. Die Zahlen beziehen sich auf den Zeitraum von April bis Ende Dezember 2019.

Zum 1. April war das Verbot für Diesel der Abgasnorm Euro 4 und schlechter auch für Einheimische in Kraft getreten. Bis dahin galt es nur für auswärtige Fahrzeuge.

Spezielle Diesel-Kontrollen gibt es in Stuttgart nicht. Wird aber jemand zum Beispiel geblitzt oder beim falschparken erwischt, wird zusätzlich überprüft, ob ein Verstoß gegen das Fahrverbot vorliegt. Die Polizei verfährt ähnlich.

Bei insgesamt rund 450 000 vom Stuttgarter Ordnungsamt geprüften Fällen im genannten Zeitraum fielen gut 6700 Fahrzeuge auf, die nicht in die Umweltzone hätten fahren dürfen. Bei mehr als der Hälfte konnten in der folgenden Anhörung aber eine Ausnahmegenehmigung oder sonstige triftige Gründe nachgewiesen werden.

In Darmstadt verstießen seit Bestehen des Fahrverbotes für alte Diesel und Benziner Anfang Juni 2019 mehr als 12 000 Auto- und Lastwagenfahrer gegen die Regelung. Bis zum 15. Dezember wurden 12 137 Verstöße gezählt, teilte die Stadt mit. Das Fahrverbot gilt auf zwei Hauptverkehrsadern für Dieselfahrzeuge bis Euronorm 5 und für Benziner bis Euronorm 2. In beiden Zonen gilt zudem Tempo 30 als Limit.

Die Kontrolle des Fahrverbots findet nach Angaben der Stadt fast ausschließlich über die aufgestellten Blitzer oder Rotlichtsünder statt. Werde ein Verstoß festgestellt, gebe es gleichzeitig eine Kontrolle der Schadstoffklasse.

In Hamburg gilt das Durchfahrverbot für ältere Dieselfahrzeuge auf zwei Hamburger Straßenabschnitten. Vom 1. August bis zum 31. Dezember 2018 wurden 151 Verstöße festgestellt und Bußgelder in Höhe von 3140 Euro eingenommen, wie die Innenbehörde mitteilte. Im Gesamtjahr 2019 habe die Polizei 246 Verstöße ermittelt und Bußgelder in Höhe von knapp 7300 Euro eingenommen.

Laut Innenbehörde gab es eine nicht dokumentierte Zahl von Einzelkontrollen sowie 26 gezielte Schwerpunkteinsätze, um die Durchfahrtsbeschränkungen zu kontrollieren.

In Berlin gelten Dieselfahrverbote auf mehreren Straßen in den Bezirken Mitte und Neukölln seit Ende November. Seitdem hat die Polizei bis zum 20. Januar 51 Verstöße festgestellt und geahndet. Die Verbote in der Bundeshauptstadt betreffen ältere Diesel-Autos und

-Lastwagen bis einschließlich Abgasnorm Euro 5. Die fraglichen

Straßenabschnitte umfassen insgesamt 2,9 Kilometer und damit nur einen kleinen Teil des 5450 Kilometer langen Netzes.

Neben stichprobenartigen Kontrollen, die die Beamten während ihres Streifendienstes machten, seien auf zwei Hauptstraßen an zwei Tagen Kontrollstellen eingerichtet worden, teilte die Polizei mit. Wie viele Fahrzeuge bislang in Berlin insgesamt kontrolliert wurden, wurde zunächst nicht bekannt./eni/egi/opi/maa/DP/zb

26.01.2020 | 14:34:59 (dpa-AFX)
Slowakei will mehr Autos entwickeln statt nur produzieren
24.01.2020 | 18:10:17 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: ADAC nicht mehr grundsätzlich gegen Tempolimit auf Autobahnen
23.01.2020 | 17:10:19 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Umfrage: Mehr Geld für weniger Kraftstoffverbrauch
22.01.2020 | 19:41:43 (dpa-AFX)
WDH: Messe-Städte präsentieren IAA-Konzepte
22.01.2020 | 19:08:05 (dpa-AFX)
Messe-Städte präsentieren IAA-Konzepte
22.01.2020 | 17:31:20 (dpa-AFX)
Autoindustrie erwartet schrumpfenden Absatz in Europa

Aktuell

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Peugeot S.A.

Peugeot S.A.
Discount DF8BBP

6,03% Seitwärtsrendite p.a.

Peugeot S.A.
Discount DF18B2

6,35% Seitwärtsrendite p.a.

Peugeot S.A.
Discount DF37A7

8,35% Seitwärtsrendite p.a.

Peugeot S.A.
Discount DF9FY9

9,69% Seitwärtsrendite p.a.

Peugeot S.A.
Discount DF7MXE

4,38% Seitwärtsrendite p.a.

Peugeot S.A.
Discount DF9FY6

4,60% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Peugeot S.A.

Peugeot S.A.
Optionsschein long DF8D4P

91,00x Hebel

Peugeot S.A.
Optionsschein long DF18R9

91,00x Hebel

Peugeot S.A.
Optionsschein long DDS4XJ

8,31x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Peugeot S.A.

Peugeot S.A.
Mini-Futures short DF8EA2

1,88x Hebel

Peugeot S.A.
Mini-Futures short DF8FDX

2,37x Hebel

Peugeot S.A.
Mini-Futures short DF8SQ4

3,03x Hebel

Peugeot S.A.
Mini-Futures short DF9LYY

4,44x Hebel

Peugeot S.A.
Mini-Futures short DF0CJ3

8,74x Hebel

Peugeot S.A.
Mini-Futures short DF0E6B

11,26x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Peugeot S.A.

Peugeot S.A.
Mini-Futures long DGH129

2,07x Hebel

Peugeot S.A.
Mini-Futures long DGJ4UP

2,54x Hebel

Peugeot S.A.
Mini-Futures long DGK33H

3,30x Hebel

Peugeot S.A.
Mini-Futures long DGR0KP

4,78x Hebel

Peugeot S.A.
Mini-Futures long DDT1U9

8,68x Hebel

Peugeot S.A.
Mini-Futures long DDT1VA

11,21x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Peugeot S.A.

Peugeot S.A.
Endlos Turbo short DF0FBD

20,92x Hebel

Peugeot S.A.
Endlos Turbo short DF0CPL

13,57x Hebel

Peugeot S.A.
Endlos Turbo short DF9L2Q

5,76x Hebel

Peugeot S.A.
Endlos Turbo short DF8SV9

3,65x Hebel

Peugeot S.A.
Endlos Turbo short DF8FN2

2,77x Hebel

Peugeot S.A.
Endlos Turbo short DD2FRR

2,10x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Peugeot S.A.

Peugeot S.A.
Aktienanleihe DF6QJ6

10,00% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map