•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Danone S.A.

851194 / FR0000120644 //
Quelle: Euronext Par: 22.02.2024, 17:35:18
851194 FR0000120644 // Quelle: Euronext Par: 22.02.2024, 17:35:18
Danone S.A.
61,64 EUR
Kurs
-0,10%
Diff. Vortag in %
50,59 EUR
52 Wochen Tief
63,80 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 01.12.2023

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
16,3

Erwartetes KGV für 2025

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
26,7%

Schwache Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 42,63 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist DANONE ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 01.12.2023 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 01.12.2023 bei einem Kurs von 58,59 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -3,9% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -3,9%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 17.10.2023) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 17.10.2023). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 59,70.
Wachstum KGV 0,9 3,38% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 3,38% Aufschlag.
KGV 16,3 Erwartetes KGV für 2025 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2025.
Langfristiges Wachstum 10,7% Wachstum heute bis 2025 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2025.
Anzahl der Analysten 21 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 21 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,5% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 56,82% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 26.09.2023 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -68 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,7%.
Beta 0,32 Geringe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,32% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 26,7% Schwache Korrelation mit dem STOXX600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 3,71 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,71 EUR oder 0,06% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,71 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,06%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 11,7%
Volatilität der über 12 Monate 14,0%

News

22.02.2024 | 14:25:33 (dpa-AFX)
GESAMT-ROUNDUP: Nestle und Danone verkaufen im vierten Quartal wieder mehr

VEVEY/PARIS (dpa-AFX) - Das Jahresende 2023 hat wichtigen Branchengrößen unter den Lebensmittelkonzernen in Europa Auftrieb verschafft. Der Schweizer Lebensmittelgigant Nestle <CH0038863350> und der französische Konkurrent Danone <FR0000120644> konnten im vierten Quartal ihre verkauften Mengen erstmals wieder steigern. Wegen der hohen Inflation und der daraus resultierenden Zurückhaltung der Verbraucher hatten die beiden Unternehmen zuvor mehrere Quartale in Folge weniger verkauft. Höhere Preise sorgten im vergangenen Jahr trotzdem für kräftiges organisches Wachstum. 2024 dürften die Lebensmittelkonzerne allerdings weniger stark zulegen.

Wegen der inzwischen rückläufigen Inflation will Nestle die Preise nicht mehr wie bisher anheben, was zulasten des Wachstumstempos gehen könnte. Im Gegenzug hofft Konzernchef Mark Schneider, im laufenden Jahr endlich wieder mehr Produkte verkaufen zu können - so wie schon im Schlussquartal, als das sogenannte interne Realwachstum (RIG) plus 0,4 Prozent betrug. Es setzt sich aus der Verkaufsmenge und Mix-Effekten zusammen.

"Im Jahr 2024 legen wir das Augenmerk hauptsächlich auf Volumenwachstum und Produktmix, gepaart mit einer Stärkung unserer Marken", sagte der Nestle-Lenker laut Mitteilung vom Donnerstag im schweizerischen Vevey. Dafür will er, wie schon im Vorjahr, auf verstärkte Werbung setzen und auch mit neuen Produkten punkten.

Nestle hatte in den vergangenen Quartalen vor allem mit Preiserhöhungen auf gestiegene Materialkosten reagiert. Dies sei ein logischer Schritt gewesen, erklärte Schneider in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. "Wir befanden uns mitten in der stärksten Lebensmittelinflation seit 50 Jahren", sagte er. Inzwischen sei jedoch die Preisspitze erreicht. Die wieder verlangsamte Inflation dürfte sich in der ganzen Branche niederschlagen, glaubt Schneider, indem Preiserhöhungen teils abgeschwächt würden.

Bei Danone machte sich vor allem in der wichtigsten Sparte rund um Milchprodukte und pflanzliche Milchalternativen die Kaufzurückhaltung der Verbraucher bemerkbar, 2023 ging der Absatz spürbar zurück. Angesichts der gestiegenen Preise griffen viele Verbraucher eher zu den günstigeren Eigenmarken der Supermärkte, statt die Markenprodukte von Danone zu kaufen. Immerhin zeichnete sich auch hier im Schlussquartal eine Erholung für die Sparte ab, betonte Danone-Chef Antoine de Saint-Affrique laut Mitteilung am Donnerstag in Paris. Es gebe ermutigende Signale, es sei aber auch weiterhin viel zu tun.

Im laufenden Jahr traut sich der Manager auf vergleichbarer Basis ein Umsatzwachstum zwischen drei und fünf Prozent zu - mehr als Analysten dem französischen Konzern zugestanden hatten. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um sieben Prozent auf 27,6 Milliarden Euro. Das Plus hatte Danone mit seinen Marken Alpro, Evian und Aptamil aber nur Preiserhöhungen zu verdanken. Der Absatz ging 2023 leicht zurück, der berichtete Umsatz fiel um 0,2 Prozent.

Auch bei Nestle steht für das Gesamtjahr ein kleines Absatzminus zu Buche. Der Umsatz aus eigener Kraft stieg dank höherer Preise trotzdem um 7,2 Prozent. Jedoch fraß die starke Schweizer Währung diesen Zuwachs wieder auf, der ausgewiesene Konzernumsatz sank um 1,5 Prozent auf 93,0 Milliarden Franken. Im laufenden Jahr peilt Nestle-Chef Schneider ein organisches Umsatzwachstum von "um 4 Prozent" an.

Laut Schneider griffen die Kunden zuletzt weniger im mittelpreisigen Segment zu, während stattdessen Billigware hoch im Kurs gestanden habe. Aber auch höher bepreiste Produkte seien verstärkt gefragt. Dabei konnte der Hersteller von Marken wie Maggi, St. Pellegrino und Kitkat über nahezu sämtliche Produktkategorien hinweg zulegen. Rückläufig entwickelte sich hingegen das Geschäft mit Tiefkühlprodukten. Diese waren bei vielen Herstellern in der Pandemie noch gefragt gewesen, werden aber nun wieder häufiger zugunsten frischer Waren links liegen gelassen. Zudem hatte Nestle in Kanada sein Geschäft mit Tiefkühlgerichten und -pizza eingestellt.

Seine Profitabilität konnte Nestle im vergangenen Jahr konzernweit leicht erhöhen. Der bereinigte operative Gewinn (Ebit) ging zwar um 0,3 Prozent auf 16,1 Milliarden Franken zurück, die entsprechende Marge stieg jedoch um 0,2 Prozentpunkte auf 17,3 Prozent. Für 2024 wird ein hier ein "leichter" Anstieg erwartet.

Unter dem Strich verdiente der Schweizer Konzern 2023 mit 11,2 Milliarden Franken knapp 21 Prozent mehr. Im Jahr 2022 hatten allerdings noch milliardenschwere Wertberichtigungen das Nettoergebnis belastet. Auch musste der Konzern diesmal eine geringere Steuerlast schultern und verbuchte höhere Erträge aus assoziierten Unternehmen.

Auch Danone will 2024 etwas profitabler werden und die bereinigte operative Marge moderat verbessern. Im vergangenen Jahr stieg sie von zuvor 12,2 auf 12,6 Prozent. Der bereinigte operative Gewinn legte in den zwölf Berichtsmonaten im Vergleich zum Vorjahr um 3,1 Prozent auf knapp 3,5 Milliarden Euro zu.

Unter dem Strich ging der Gewinn um 8,1 Prozent auf 881 Millionen Euro zurück, weil sich Danone mit Verlusten aus Russland zurückzog und Abschreibungen fällig wurden. Im Juli hatte sich Russland per Präsidentendekret die Kontrolle über die russische Tochterfirma des französischen Lebensmittelkonzerns gesichert. Zudem schlugen im vergangenen Jahr Wertminderungen im Zusammenhang mit der geplanten Veräußerung des Biomilch-Geschäfts in den USA negativ zu Buche.

Beide Lebensmittelkonzerne wollen ihren Aktionären eine höhere Dividende ausschütten. Nestle möchte 3,00 Franken je Aktie nach 2,95 Franken im Vorjahr auszahlen, es ist die 29. Dividendenerhöhung in Folge. Danone schraubt die Ausschüttung um fünf Prozent auf 2,10 Euro je Aktie nach oben und erreicht damit wieder den Rekordwert von 2019. Die Danone-Aktie bewegte sich infolge der Nachrichten kaum, für die Papiere von Nestle ging es deutlich abwärts./niw/tav/stk

22.02.2024 | 11:17:28 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Danone erwartet im laufenden Jahr moderateres Wachstum
22.02.2024 | 11:09:37 (dpa-AFX)
WDH/Danone erwartet im laufenden Jahr moderateres Wachstum
22.02.2024 | 07:44:26 (dpa-AFX)
Danone erwartet im laufenden Jahr moderateres Wachstum
31.01.2024 | 14:04:41 (dpa-AFX)
ROUNDUP/EU-Einigung: Herkunftsländer von Honig kommen auf die Verpackung
26.01.2024 | 05:24:11 (dpa-AFX)
Verbände der Lebensmittelbranche fordern Kurswechsel der Politik
15.01.2024 | 12:05:01 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: UBS hebt Danone auf 'Buy' und Ziel auf 70 Euro

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Danone S.A.

Danone S.A.
Discount DJ6ZP1

10,08% Seitwärtsrendite p.a.

Danone S.A.
Discount DJ6ZQG

8,39% Seitwärtsrendite p.a.

Danone S.A.
Discount DJ70VK

6,58% Seitwärtsrendite p.a.

Danone S.A.
Discount DJ6ZQE

4,61% Seitwärtsrendite p.a.

Danone S.A.
Discount DJ6ZPY

4,00% Seitwärtsrendite p.a.

Danone S.A.
Discount DJ6ZP8

3,57% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Danone S.A.

Danone S.A.
BonusCap DJ8HAK

19,39% Bonusrenditechance in %

Danone S.A.
BonusCap DJ7FRE

15,64% Bonusrenditechance in %

Danone S.A.
BonusCap DQ0RAA

12,49% Bonusrenditechance in %

Danone S.A.
BonusCap DJ26RU

8,70% Bonusrenditechance in %

Danone S.A.
BonusCap DJ493Q

5,88% Bonusrenditechance in %

Danone S.A.
BonusCap DJ2UD0

5,11% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Danone S.A.

Danone S.A.
Aktienanleihe DJ5TEW

12,10% Seitwärtsrendite p.a.

Danone S.A.
Aktienanleihe DJ6W9P

10,38% Seitwärtsrendite p.a.

Danone S.A.
Aktienanleihe DJ483H

7,49% Seitwärtsrendite p.a.

Danone S.A.
Aktienanleihe DJ6W9L

4,77% Seitwärtsrendite p.a.

Danone S.A.
Aktienanleihe DJ483D

4,14% Seitwärtsrendite p.a.

Danone S.A.
Aktienanleihe DW0VZ4

4,47% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Danone S.A.

Danone S.A.
Optionsschein long DJ8QN5

136,98x Hebel

Danone S.A.
Optionsschein long DJ586B

32,44x Hebel

Danone S.A.
Optionsschein long DJ52MR

19,88x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Danone S.A.

Danone S.A.
Optionsschein short DW87U0

166,59x Hebel

Danone S.A.
Optionsschein short DJ32KN

97,84x Hebel

Danone S.A.
Optionsschein short DJ82K3

9,20x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Danone S.A.

Danone S.A.
Endlos Turbo long DJ8PZW

35,67x Hebel

Danone S.A.
Endlos Turbo long DJ7LAG

19,52x Hebel

Danone S.A.
Endlos Turbo long DJ53ZL

6,64x Hebel

Danone S.A.
Endlos Turbo long DZC9YN

4,11x Hebel

Danone S.A.
Endlos Turbo long DDC8F1

2,27x Hebel

Danone S.A.
Endlos Turbo long DZ1DX2

1,99x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Danone S.A.

Danone S.A.
Mini-Futures short DJ8BAF

2,05x Hebel

Danone S.A.
Mini-Futures short DJ1KJS

2,68x Hebel

Danone S.A.
Mini-Futures short DW978M

3,66x Hebel

Danone S.A.
Mini-Futures short DJ5SGG

7,36x Hebel

Danone S.A.
Mini-Futures short DJ5SGH

6,29x Hebel

Danone S.A.
Mini-Futures short DJ5SGJ

5,69x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map