•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria

875773 / ES0113211835 //
Quelle: BME Renta Va: 12.08.2022, 17:35:22
875773 ES0113211835 // Quelle: BME Renta Va: 12.08.2022, 17:35:22
Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
4,777 EUR
Kurs
1,02%
Diff. Vortag in %
3,972 EUR
52 Wochen Tief
6,292 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria

  • Sektor Finanzsektor
  • Industrie Banken
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 31.852,50 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2020 6.667,89 Mio.
  • Dividende je Aktie 2020 0,16 EUR
Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, S.A. (BBVA) ist eine der größten europäischen Universalbanken. Das Unternehmen ist im Privat- und im Firmenkundengeschäft aktiv und bietet seine Dienste als Vermögensberater an. Weitere Kernbereiche sind Versicherungen, Real Estate und Leasinggeschäfte. Zusätzlich hat der Konzern eine Anzahl von Firmenanteilen und Immobilien im Portfolio. Insgesamt ist die Bank in über 30 Ländern vertreten, wobei sich das Kerngeschäft auf Spanien und Länder in Südamerika wie zum Beispiel Mexiko konzentriert.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
0
Freefloat 0

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Analysten neutral, zuvor positiv (seit 05.08.2022)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
4,9

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
67,2%

Starke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 30,54 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist BANCO BILBAO VIZCAYA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor positiv (seit 05.08.2022) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war positiv und hat am 05.08.2022 bei einem Kurs von 4,62 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 1,9% vs. STOXX600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt 1,9%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 05.08.2022 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 05.08.2022 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 4,33.
Wachstum KGV 3,1 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 4,9 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 6,1% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 25 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 25 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 8,9% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 43,73% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 05.08.2022 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,5%.
Beta 1,50 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,50% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 67,2% Starke Korrelation mit dem STOXX600 67,2% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 0,71 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,71 EUR oder 0,15% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,71 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,15%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 34,2%
Volatilität der über 12 Monate 39,4%

News

29.07.2022 | 15:57:42 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Höhere Zinsen treiben BBVA-Gewinn nach oben - Kritik an Sondersteuer

MADRID (dpa-AFX) - Gestiegene Zinsen in wichtigen Ländern haben der spanischen Großbank BBVA <ES0113211835> im zweiten Quartal einen überraschend starken Gewinnsprung beschert. Der Überschuss sei im Jahresvergleich um 139 Prozent auf fast 1,68 Milliarden Euro geklettert, teilte das Geldhaus am Freitag in Madrid mit. Auch ohne Sondereffekte hätte der Zuwachs noch 45 Prozent betragen. Die geplante Übergewinnsteuer für Banken in Spanien stößt bei der BBVA-Führung allerdings auf Kritik: "Spanien braucht Wachstum, keine Besteuerung von Banken", sagte Bankchef Onur Genc im Gespräch mit Analysten.

BBVA-Aktien reagierte mit einem Kurssprung auf die Quartalszahlen. Am Nachmittag waren die Papiere mit einem Anstieg um mehr als fünf Prozent zweitstärkster Titel im Eurozonen-Index EuroStoxx 50 <EU0009658145>. Die befristete Übergewinnsteuer für Banken war bereits Mitte Juli angekündigt worden. Die Neuigkeit hatte die Aktienkurse spanischer Geldhäuser zunächst auf Talfahrt geschickt.

Am Donnerstag wurde schließlich bekannt, dass die Steuer bei 4,8 Prozent liegen soll. Allerdings dürfte schwierig zu ermitteln sein, welcher Anteil der Gewinne auf die Folgen des Kriegs in der Ukraine zurückgeht.

Nach den Plänen der Regierung von Ministerpräsident Pedro Sánchez soll die Steuer für die Jahre 2022 und 2023 erhoben werden und jährlich 1,5 Milliarden Euro einbringen. Insgesamt will die Regierung mit einer Sonderbesteuerung der "Kriegsgewinne" von Banken und Energiekonzernen binnen zwei Jahren sieben Milliarden Euro zusätzlich einnehmen und das gesamte Geld für Sozialausgaben verwenden.

BBVA-Chef Genc schätzt, dass sein Institut im kommenden Jahr in diesem Zuge etwa 250 Millionen Euro bezahlen muss. Sein Kollege von der spanischen Caixabank <ES0140609019>, Gonzalo Gortazar, geht für sein Geldhaus sogar von 400 bis 450 Millionen Euro aus. BBVA und Spaniens größte Bank Santander <ES0113900J37> dürften billiger davonkommen, da sie den Großteil ihrer Gewinne in anderen Ländern erzielen - BBVA etwa vor allem in Mexiko und der Türkei.

Im zweiten Quartal profitierte das Institut davon, dass sein Zinsüberschuss um 31 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro zulegte. Dieser Effekt geht auf die gestiegenen Leitzinsen in den wichtigsten Märkten zurück. Notenbanken weltweit stemmen sich derzeit mit einer strafferen Geldpolitik gegen die hohen Inflationsraten - unter anderem in Mexiko.

Dort wuchs der Zinsüberschuss dank der höheren Margen und eines deutlich höheren Kreditvolumens um 22 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro. Dabei steigerte die Bank ihren Gewinn in dem Land fast um die Hälfte auf eine Milliarde Euro. Auch in Spanien legten der Zinsüberschuss und der um Sondereffekte bereinigte Gewinn zu./stw/zb/ngu/he

29.07.2022 | 08:37:47 (dpa-AFX)
Zinsanstieg treibt BBVA-Gewinn nach oben - Ergebnis besser als erwartet
12.07.2022 | 16:18:02 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Sánchez eilt in Spanien mit Sondersteuern zur 'Rettung der Arbeiter'
12.07.2022 | 14:36:50 (dpa-AFX)
KORREKTUR: Spanien plant befristete Sondersteuer für Banken - Aktien sacken ab
12.07.2022 | 13:41:15 (dpa-AFX)
Spanien plant befristete Sondersteuer für Banken - Aktien sacken ab
30.06.2022 | 10:52:48 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: UBS hebt BBVA auf 'Buy' - Ziel 6,65 Euro
10.06.2022 | 15:43:26 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Wachstums- und Inflationssorgen belasten Bankenwerte europaweit

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Banco Bilbao Vizcaya Argentaria

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Discount DW1NKB

0,24% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Discount DV6SUW

2,92% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Discount DV3LSJ

13,31% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Discount DW3KF6

10,05% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Discount DV3NM2

5,96% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Discount DW3KF3

3,94% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Banco Bilbao Vizcaya Argentaria

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Optionsschein long DV4HYB

78,31x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Optionsschein long DV3NY6

78,31x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Optionsschein long DW2MY6

6,92x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Banco Bilbao Vizcaya Argentaria

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Optionsschein short DW1HT3

18,37x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Optionsschein short DV3KC5

13,27x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Optionsschein short DW1HT4

7,58x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Banco Bilbao Vizcaya Argentaria

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Aktienanleihe DW3DME

8,94% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Aktienanleihe DW3DMD

8,28% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Banco Bilbao Vizcaya Argentaria

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo long DW4QWK

10,36x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo long DW4LHV

7,43x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo long DW4H04

5,67x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo long DFX5KF

3,12x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo long DFX4XL

2,61x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo long DFW4Y6

1,95x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Banco Bilbao Vizcaya Argentaria

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo short DW3Q3W

12,90x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo short DV9YUK

8,41x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo short DW063K

6,05x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo short DV0XPR

3,02x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo short DV07UF

2,43x Hebel

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria
Endlos Turbo short DV2R59

2,06x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map