Novo Nordisk AS

A1XA8R / DK0060534915 //
Quelle: CPH Equities: 16:59:49
A1XA8R DK0060534915 // Quelle: CPH Equities: 16:59:49
Novo Nordisk AS
444,10 DKK
Kurs
-0,50%
Diff. Vortag in %
331,70 DKK
52 Wochen Tief
467,90 DKK
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Novo Nordisk AS

  • Sektor Chemie/Pharma
  • Industrie Pharmahandel
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.065.840,00 Mio. DKK
  • Anzahl Aktien 2019 2.400,00 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 8,35 DKK
Novo Nordisk ist ein dänisches Pharmaunternehmen, das sich auf den Vertrieb von unterschiedlichen Hormonen und Gerinnungsfaktoren spezialisiert hat. Der Konzern produziert Insulin, Wachstumshormone sowie Oestrogen- und Gestagenpräparate. Mit seinem breiten Produktportfolio im Bereich Diabetes gehört das Unternehmen zu den führenden Herstellern von Diabetes-Arzneimitteln auf dem Weltmarkt. Zudem ist das Unternehmen in den Bereichen Hämophilie, Wachstumshormontherapie oder Hormonersatztherapie tätigt. Der Konzern vermarktet seine Produkte über Tochtergesellschaften, Distributions- oder unabhängige Vertriebspartner, die auf eine jeweilige Marktregion spezialisiert sind. Zu den größten Märkten gehören Nordamerika, China und Zentraleuropa. Unter den Marken NovoRapid, NovoMix, Levemir oder NovoLog vertreibt das Unternehmen Insulinprodukte zur Behandlung von Diabeteserkrankungen.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 71,4
Novo Holdings A/S 28,6

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 20.10.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
20,1

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
45,3%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 168,44 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist NOVO NORDISK A/S ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 20.10.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 20.10.2020 bei einem Kurs von 451 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 4,6% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 4,6%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 18.09.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 18.09.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 428,87.
Wachstum KGV 0,9 0,81% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 0,81% Aufschlag.
KGV 20,1 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 15,8% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 26 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 26 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,1% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 42,57% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 17.03.2020 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -112 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,9%.
Beta 0,47 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,47% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 45,3% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 45,3% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 42,53 DKK Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 42,53 DKK oder 0,09% Das geschätzte Value at Risk beträgt 42,53 DKK. Das Risiko liegt deshalb bei 0,09%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 21,7%
Volatilität der über 12 Monate 24,9%

News

09.10.2020 | 10:24:01 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Novo Nordisk kommt besser durch die Corona-Krise als gedacht

BAGSVAERD (dpa-AFX) - Geringere Corona-Belastungen als befürchtet und neue Diabetes-Medikamente: Der dänische Insulinhersteller Novo Nordisk <DK0060534915> hat seine Jahresprognosen ein weiteres Mal nach oben geschraubt. Laut Analyst Richard Vosser von der US-Bank JPMorgan dürften nun auch die Markterwartungen für den Konzern steigen. Die Aktien zogen denn auch im frühen Freitagshandel um mehr als drei Prozent auf 454 dänische Kronen an. Damit versuchten sie erneut den Ausbruch über die Marke von 450 Kronen, die seit April mehrfach eine zu hohe Hürde war.

So rechnet das Management um Konzernchef Lars Fruergaard Jørgensen laut einer Mitteilung vom Donnerstagabend für 2020 nun mit einem Anstieg des Umsatzes und des operativen Ergebnisses zu konstanten Wechselkursen um jeweils fünf bis acht Prozent. Bislang wurden für den Umsatz ein Plus von bis zu sechs Prozent und für den operativen Gewinn - nach einer Zielerhöhung im August - ein Wachstum um bis zu fünf Prozent in Aussicht gestellt.

Novo Nordisk kalkuliert nun mit weniger Belastungen durch die Corona-Pandemie als bislang befürchtet. So hatte die Krise das Wachstum der dänischen Firma nach einem recht guten Jahresstart zunächst gedämpft. Nachdem anfangs noch Kunden in Erwartung der Infektionswelle ihre Lager aufgestockt und Novo Nordisk damit Rückenwind verliehen hatten, trauten sich im Verlauf der Krise immer weniger Menschen aus Angst vor einer Corona-Ansteckung in Krankenhäuser und Arztpraxen. Das hinterließ bei vielen Pharmaunternehmen Spuren.

Im dritten Quartal waren die Effekte aber weniger schlimm als gedacht: Novo Nordisk steigerte Umsatz und operatives Ergebnis währungsbereinigt um jeweils sieben Prozent. Dabei profitierte der Konzern auch von einer guten Nachfrage. Eine Rolle dürften dabei erneut neue Diabetesmedikamente wie Ozempic und Rybelsus gespielt haben. Einzelheiten dazu wird es dann wohl im Zuge der Vorlage der vollständigen Quartalszahlen am 30. Oktober geben./mis/niw/zb

08.10.2020 | 19:08:09 (dpa-AFX)
Insulin-Hersteller Novo Nordisk wird optimistischer
18.08.2020 | 08:45:50 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Evotec steigen - Baader Bank sieht großes Marktpotenzial
18.08.2020 | 08:01:02 (dpa-AFX)
Wirkstoffforscher Evotec schließt Partnerschaft mit Novo Nordisk
06.08.2020 | 09:26:32 (dpa-AFX)
Novo Nordisk traut sich trotz Corona-Belastungen etwas mehr zu
12.06.2020 | 18:47:01 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Novo Nordisk auf 'Overweight'
11.06.2020 | 19:29:20 (dpa-AFX)
Novo Nordisk kauft US-Arzneiforscher Corvidia für bis zu 2,1 Milliarden Dollar

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map