•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Zalando SE

ZAL111 / DE000ZAL1111 //
Quelle: Xetra: 17:35:07
ZAL111 DE000ZAL1111 // Quelle: Xetra: 17:35:07
Zalando SE
80,38 EUR
Kurs
-0,81%
Diff. Vortag in %
73,60 EUR
52 Wochen Tief
105,90 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Zalando SE

  • Sektor Informationstechnologie
  • Industrie Internetkommerz
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 21.021,92 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2021 261,53 Mio.
  • Dividende je Aktie 2020 0,00 EUR
Zalando ist ein Online-Versandhändler für Mode und Lifestyle. Zalando’s Angebot aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik reicht von bekannten Trendmarken und gefragten Designerlabels bis hin zu lokalen Labels. Insgesamt arbeitet Zalando mit über 1.500 Markenherstellern zusammen. Das Unternehmen wurde 2008 gegründet und ist in 17 Ländern auf dem europäischen Markt aktiv.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 50,22
Baillie Gifford & Co. 11,54
Anders Holch Povlsen 10,01
T. Rowe Price Group, Inc. 4,93
BlackRock, Inc. 4,5
Gründer 3,58
Morgan Stanley 3,19
AKO Capital LLP 3,18
Vanguard World Funds 2,95
Allianz Global Investors GmbH 2,92

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 08.10.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
54,9

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
31,0%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 24,60 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist ZALANDO ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 08.10.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 08.10.2021 bei einem Kurs von 77,44 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance -7,4% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -7,4%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 21.09.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 21.09.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 85,54.
Wachstum KGV 0,7 27,17% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 27,17% Aufschlag.
KGV 54,9 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 38,8% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 30 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 30 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 21.09.2021 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 97 zu verstärken.
Bad News Durchschnittliche Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. mittlere Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 4,0%.
Beta 0,88 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,88% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 31,0% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 22,04 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 22,04 EUR oder 0,27% Das geschätzte Value at Risk beträgt 22,04 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,27%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 40,5%
Volatilität der über 12 Monate 39,7%

News

26.10.2021 | 08:35:05 (dpa-AFX)
ZALANDO IM FOKUS: Rückkehr zur 'Normalität' beginnt

BERLIN (dpa-AFX) - Kunden bestellen immer mehr im Internet. Die bereits vor Corona bestehende Tendenz hat während der Pandemie nochmals an Fahrt aufgenommen. Und auch trotz einer zunehmenden Normalisierung der Lage dürfte der Trend nicht mehr umgekehrt werden. Gut für Online-Händler wie Zalando <DE000ZAL1111>. Allerdings wird die Fallhöhe größer, je stärker die neue Normalität Einzug erhält. Das bekommen gerade die besonders im vergangenen Jahr erfolgsverwöhnten Anleger zu spüren. Was bei Zalando los ist, was Analysten sagen und was die Aktie macht.

LAGE BEI ZALANDO:

Die Berliner liegen nach dem zweiten Quartal auf Kurs zu ihren Wachstumszielen. Beim Blick auf den operativen Gewinn wurde der Dax <DE0008469008>-Aufsteiger im Sommer für das laufende Jahr sogar etwas optimistischer - was aber auch an verschobenen Investitionen liegt. Während die Erlöse im zweiten Quartal deutlich zulegten, ging das operative Ergebnis (bereinigtes Ebit) wegen höherer Marketingkosten kräftig zurück.

Die Kunden sind auch nach der Wiedereröffnung des Einzelhandels bei Zalando geblieben. Seit dem Sommer 2020 stieg die Zahl aktiver Kunden demnach um gut 10 Millionen auf 44,5 Millionen - aktiv heißt dabei, dass jemand mindestens einmal im Jahr bestellt. In der Zeit von April bis Juni kauften diese Kunden so häufig wie nie: Durchschnittlich erhielten sie fünf Bestellungen von Zalando. Es bestätige sich, dass der durch die Pandemie ausgelöste Wechsel in den Online-Handel nachhaltig sei, hatte Finanzchef David Schröder diese Entwicklung zuletzt kommentiert.

Das Unternehmen ist inzwischen jedoch mehr als nur ein Modehändler. Zalando bedient auch die steigende Nachfrage nach gebrauchter Kleidung und hat vor mehr als einem Jahr eine eigene Second-Hand-Plattform ins Leben gerufen. Wer seine gebrauchte Kleidung dort anbietet, kann den Kaufpreis spenden oder bekommt ihn als Gutschein. So hält Zalando die Kunden im System. Dem Trend zu mehr Nachhaltigkeit trägt Zalando nun auch mit einem Reparaturservice Rechnung: Ein Pilotprojekt, das zunächst nur in Berlin verfügbar ist, soll Kleidung und Schuhe länger vor dem Müll bewahren. Auch im Kosmetikgeschäft ist das Unternehmen aktiv.

Zalando versteht sich dabei als Handelsplattform und wirbt zunehmend um Marken und Händler, dort ihre Produkte anzubieten. Dabei bietet der Konzern Geschäftskunden auch an, Versand und Logistik zu übernehmen. Dafür baut das Unternehmen die eigene Infrastruktur weiter aus. Bis 2023 will Zalando sein Logistiknetzwerk auf 15 Zentren erweitern.

DAS SAGEN ANALYSTEN:

Auf jeden Ausnahmezustand folgt irgendwann wieder Normalität. So gehen Experten davon aus, dass die Goldgräberstimmung bei Zalando erst einmal vorbei sein könnte. Christian Salis von der Privatbank Hauck & Aufhäuser zeigte sich zuletzt skeptisch, ob es für den Online-Modehändler so weitergeht wie während der Ausnahmesituation "Corona-Krise". Die uneinheitlichen Zahlen für das zweite Quartal sind für den Analysten ein Beleg, dass die besten Zeiten zumindest zunächst vorüber sind. Die enttäuschende Profitabilität wertet er als Zeichen eines abrupten Nachfragerückgangs. Dem sei das Unternehmen mit erhöhten Marketingausgaben zum Ende des Quartals begegnet, was sich entsprechend auf die Gewinne ausgewirkt habe.

Außerdem habe sich die Unternehmensführung zuletzt vorsichtig zum laufenden Geschäft geäußert. Nun könnte Zalando zum Opfer des eigenen Erfolgs werden. Angesichts der starken Vergleichsquartale des Vorjahres liege die Hürde hoch, betonte der Analyst. Das gelte gerade für das vierte Quartal. An den langfristigen Aussichten hegt Salis angesichts der starken Marktstellung und der hervorragenden langfristigen Wachstumsaussichten aber keine Zweifel.

Wenig euphorisch zeigt sich derzeit auch Georgina Johanan von JPMorgan <US46625H1005> mit Blick auf die anstehende Veröffentlichung des dritten Quartals. Das Wachstum dürfte - wie erwartet - auf das Vor-Corona-Niveau zurückgefallen sein. Mit Blick auf die aktuellen Lieferkettenengpässe sollten Anleger jedoch nicht vergessen, dass Zalando aufgrund seiner Größe als Abnehmer Vorteile haben dürfte. Warburg-Research-Experte Jörg Frey ist sogar der Ansicht, dass es Zalando schwerfallen dürfte, die Vergleichswerte bis in den Sommer 2022 zu übertreffen.

Die Bank of America <US0605051046> sieht bei Zalando aktuell eine Pause in der "generell vielversprechenden Story". Die nächsten Quartale dürften aufgrund des warmen September-Wetters und hoher Vergleichswerte schwierig werden für den Online-Händler, glaubt Analyst Geoffroy de Mendez. Zudem ist er aufgrund von Investitionen skeptisch für die Profitabilität im kommenden Jahr.

DAS MACHT DIE AKTIE:

Der durch die Corona-Pandemie ausgelöste Boom fürs Bestellen im Internet hat auch Zalando kräftig Rückenwind verliehen. 2020 verdoppelte sich der Wert der Aktie. Dieses Jahr sieht dagegen deutlich trüber aus. Seit Jahresbeginn hat das Papier fast zwölf Prozent verloren. In den vergangenen drei Monaten summiert sich das Minus sogar auf ein Fünftel.

Die Aktie gehört 2021 sogar zunächst zu den Gewinnern, wenn auch der Zuwachs bislang nicht mehr so hoch ausfällt wie in den beiden Jahren zuvor. Mitte Februar hatte das Papier erstmals die Marke von 100 Euro übersprungen. Nach der Entscheidung des Großaktionärs Kinnevik ging es jedoch erst einmal wieder bergab. Der schwedische Investor will sich wieder stärker auf jüngere, wachstumsträchtige Beteiligungen konzentrieren, die in zunehmenden Maße noch nicht börsennotiert sind. Bis Anfang März stürzte das Papier auf gut 80 Euro ab.

Danach erholte sich das Papier wieder rasch und kletterte bis Juli auf mehr als 104 Euro, auch angetrieben durch die Prognoseerhöhung. Seit September zeigt der Kurs jedoch wieder talwärts, die Aktie verlor seine im Frühjahr und Sommer eingefahrenen Gewinne wieder komplett und notiert aktuell wieder um die 80 Euro. Längerfristig bleibt die Bilanz jedoch positiv: Wer seit drei Jahren dabei ist, kann sich über ein Kursplus von fast 140 Prozent freuen. Im Fünf-Jahres-Abschnitt hat sich der Wert immerhin knapp verdoppelt. Aktuell kommt Zalando auf eine Marktkapitalisierung von gut 20 Milliarden Euro./nas/ngu/he

14.10.2021 | 06:07:14 (dpa-AFX)
Im Onlinehandel haben weiter Amazon, Otto und Zalando das Sagen
07.10.2021 | 10:11:27 (dpa-AFX)
ANALYSE/Baader: BASF und Norma auf Empfehlungsliste - Linde und Zalando entfernt
04.10.2021 | 14:04:12 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Städte- und Gemeindebund: Steuer auf Pakete von großen Onlinehändlern
04.10.2021 | 12:50:56 (dpa-AFX)
Städte- und Gemeindebund: Steuer auf Pakete von großen Onlinehändlern
04.10.2021 | 08:22:38 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: RBC senkt Ziel für Zalando auf 119 Euro - 'Outperform'
30.09.2021 | 13:15:36 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Zalando SE (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
03.11.2021 Bericht zum 3. Quartal Zalando SE: Bericht zum 3. Quartal 2021 Zalando SE: Bericht zum 3. Quartal 2021

DZ BANK Produktauswahl

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
BonusCap DV3YG9

57,83% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
BonusCap DV3SK9

50,54% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
BonusCap DV3NEJ

45,50% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
BonusCap DV3SK6

23,38% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
BonusCap DV4BQR

17,08% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
BonusCap DV6KD9

16,05% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Discount DV0DFV

0,08% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Discount DV6BS9

12,82% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Discount DV32LU

6,07% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Discount DV3FNN

2,90% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Discount DV4GXR

1,70% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Discount DV6UPD

0,84% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Optionsschein long DFU1CC

99,23x Hebel

Zalando SE
Optionsschein long DFM0H3

9,24x Hebel

Zalando SE
Optionsschein long DFM0H2

7,18x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Optionsschein short DFM0H9

88,33x Hebel

Zalando SE
Optionsschein short DFM0JA

57,41x Hebel

Zalando SE
Optionsschein short DV25F1

6,93x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Aktienanleihe DV6JG3

13,64% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Aktienanleihe DV6JG5

11,17% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Aktienanleihe DV6JG4

8,65% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Endlos Turbo short DV6GSP

16,71x Hebel

Zalando SE
Endlos Turbo short DV6E3Y

10,41x Hebel

Zalando SE
Endlos Turbo short DV49UB

5,90x Hebel

Zalando SE
Endlos Turbo short DV3YXH

3,34x Hebel

Zalando SE
Endlos Turbo short DFS5XK

2,66x Hebel

Zalando SE
Endlos Turbo short DFV2NA

1,97x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Bonus DV6A43

19,77% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
Bonus DV2UYS

18,93% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
Bonus DV1FJ4

17,52% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
Bonus DV2ZAQ

9,38% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
Bonus DV1FJ3

8,93% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Knock Out Map