•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Uniper SE

UNSE01 / DE000UNSE018 //
Quelle: Xetra: 14:02:57
UNSE01 DE000UNSE018 // Quelle: Xetra: 14:02:57
Uniper SE
3,768 EUR
Kurs
-13,62%
Diff. Vortag in %
2,550 EUR
52 Wochen Tief
42,450 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Uniper SE

  • Sektor Versorger
  • Industrie Energieversorger
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.378,94 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2021 365,96 Mio.
  • Dividende je Aktie 2021 0,07 EUR
Uniper SE ist ein internationales Energieunternehmen. Die Gesellschaft ging aus der Abspaltung der konventionellen Energiesparten der E.ON-Gruppe hervor. Die neu gegründete Gesellschaft verfügt über moderne Stromerzeugungsanlagen, Kompetenzen in den Bereichen Bau, Management sowie Betrieb von Großanlagen und bietet Kunden maßgeschneiderte Energieprodukte und dazugehörige Dienstleistungen an. Zum Kerngeschäft gehört sowohl die Stromerzeugung in Europa und Russland als auch der globale Energiehandel sowie ein breites Gasportfolio, das Uniper zu einem der führenden Gasunternehmen in Europa macht. Aktiv ist Uniper in über 40 Ländern. Hauptaktionär von Uniper ist der finnische Energieversorger Fortum.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Fortum Oyj 75,01
Freefloat 20,75
BlackRock, Inc. 2,86
Paul E. Singer 1,38

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Analysten neutral, zuvor negativ (seit 26.07.2022)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
4,5

Erwartetes KGV für 2025

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
43,1%

Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,85 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist UNIPER SE ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor negativ (seit 26.07.2022) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war negativ und hat am 26.07.2022 bei einem Kurs von 5,88 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 51,5% vs. STOXX600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt 51,5%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 15.11.2022 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 15.11.2022 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 4,20.
Wachstum KGV 13,2 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 4,5 Erwartetes KGV für 2025 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2025.
Langfristiges Wachstum 59,1% Wachstum heute bis 2025 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2025.
Anzahl der Analysten 5 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 5 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 01.04.2022 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 299 zu verstärken.
Bad News Starke Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. starke Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 9,7%.
Beta 2,49 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 2,49% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 43,1% Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600 43,1% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 4,63 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 4,63 EUR oder 0,95% Das geschätzte Value at Risk beträgt 4,63 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,95%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 197,5%
Volatilität der über 12 Monate 115,3%

News

01.12.2022 | 06:28:32 (dpa-AFX)
Alle Pipeline-Rohre für LNG-Terminal in Wilhelmshaven im Boden

WILHELMSHAVEN (dpa-AFX) - Die Erdarbeiten für die neue Pipeline des Importterminals für Flüssigerdgas (LNG) in Wilhelmshaven sind nahezu abgeschlossen. "Alle Rohre der Wilhelmshavener Anbindungsleitung (WAL) liegen im Boden, die Gräben sind zu 99 Prozent mit Erde verfüllt", teilte der Gasnetzbetreiber Open Grid Europe (OGE) mit. In den kommenden Wochen sollen nun noch Restarbeiten erledigt werden, bevor dann die 26 Kilometer lange Leitung für die Inbetriebnahme mit Gas gefüllt werden wird. Bis Mitte Dezember sollen auch die Anlagen zur Regelung und Messung des Gasdrucks an den beiden Enden der Leitung fertiggestellt werden. Damit lägen die Bauarbeiten noch vor dem anvisierten Zeitplan, teilte das Unternehmen mit.

Die unterirdische Leitung ist notwendig, um das schwimmende LNG-Terminal, ein Spezialschiff, mit dem nächsten Anschluss an das Gas-Fernleitungsnetz im ostfriesischen Etzel (Landkreis Wittmund) zu verbinden. Das Spezialschiff zur Regasifizierung wird laut Betreiber Uniper <DE000UNSE018> voll beladen Mitte Dezember in Wilhelmshaven erwartet und dann Ende des Jahres Gas in das System einspeisen können.

Der Pipeline-Bau wurde am 19. August von den Behörden genehmigt. Für einen Teil der Baumaßnahmen gab es bereits Ende Juni einen vorzeitigen Baubeginn. Der zügige Baustart wurde durch das LNG-Beschleunigungsgesetz des Bundes ermöglicht. Binnen zwölf Wochen wurden die Rohre laut OGE verlegt. Auch eine erste Druckprüfung hat die Pipeline demnach bereits bestanden. Dabei wurde die Leitung mit Wasser gefüllt und musste etwa dem Doppelten des späteren Betriebsdrucks standhalten.

Mit dem Import von LNG über Wilhelmshaven will Deutschland seine Abhängigkeit von Gaslieferungen aus Russland verringern. Über die Leitung soll das angelieferte Flüssigerdgas nach seiner Umwandlung in gasförmigen Zustand ins deutsche Netz eingespeist werden. Falls das in Wilhelmshaven angelandete LNG nicht umgehend am Gasmarkt benötigt wird, soll es laut OGE mithilfe der Pipeline in Gasspeichern zwischengespeichert werden. Am Endpunkt der Leitung in Etzel liegt eines der größten Kavernenfelder in Nordwesteuropa./len/DP/zb

30.11.2022 | 19:19:10 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Uniper leitet Schiedsgerichtsverfahren gegen Gazprom ein
30.11.2022 | 17:26:26 (dpa-AFX)
Uniper: Über Wilhelmshaven könnte Ende 2022 erstes LNG-Gas fließen
30.11.2022 | 16:14:56 (dpa-AFX)
Uniper befürchtet zu harte Auflagen für Milliardenhilfen
30.11.2022 | 15:50:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Uniper zieht Gazprom vor Schiedsgericht - Trennt sich von Unipro
30.11.2022 | 14:35:05 (dpa-AFX)
Uniper leitet Schiedsgerichtsverfahren gegen Gazprom ein - Trennung von Unipro
30.11.2022 | 13:26:00 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Juristischer Dämpfer für RWE und Uniper in den Niederlanden

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Uniper SE

Uniper SE
Optionsschein long DV61Y5

-- Hebel

Uniper SE
Optionsschein long DV3KT3

-- Hebel

Uniper SE
Optionsschein long DV3KT1

-- Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Uniper SE

Uniper SE
Endlos Turbo long DW5F1W

-- Hebel

Spin-Off Basket (1x E.ON SE + 0,1x Uniper SE)
Endlos Turbo long DZD1Z9

-- Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map