K+S AG

KSAG88 / DE000KSAG888 //
Quelle: Xetra: 09.04.2020, 17:35:12
KSAG88 DE000KSAG888 // Quelle: Xetra: 09.04.2020, 17:35:12
K+S AG
5,808 EUR
Kurs
4,46%
Diff. Vortag in %
4,498 EUR
52 Wochen Tief
18,610 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

K+S AG

  • Sektor Chemie/Pharma
  • Industrie Chemie
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.111,65 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2019 191,40 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 0,15 EUR
Die K+S AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungsbereiche. Die Produktpalette umfasst Spezial- und Standarddüngemittel, verschiedene Pflanzenpflege- und Salzprodukte sowie Produkte für die Tierhygiene und eine Anzahl an Basischemikalien wie Natronlauge, Salpetersäure und Natriumkarbonat. An internationalen Standorten produziert die Gesellschaft Kali-Dünger und Düngemittel-Spezialitäten, verschiedene Kali- und Magnesiumverbindungen für technische, gewerbliche und pharmazeutische Anwendungen sowie Stein- und Siedesalze. Das Chemikaliengeschäft wird von der Tochterfirma Chemische Fabrik Kalk übernommen, welche unter anderem Glashütten, Metallverarbeiter, Waschmittelproduzenten, Brauereien sowie Städte und Kommunen beliefert, die Calcium- oder Magnesiumchlorid für den Winterdienst verwenden. Schließlich ist das Unternehmen auch in der Entsorgung und dem Recycling von Rauchgasreinigungsrückständen, Aluminiumschmelzsalzen und Bauschutt tätig.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 85,55
DWS Investment GmbH 5,69
Dimensional Holdings Inc. 4,79
BlackRock, Inc. 3,97

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 23.08.2019

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,1

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
51,5%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,15 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist K + S AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 23.08.2019 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 23.08.2019 bei einem Kurs von 13,90 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -2,4% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -2,4%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 20.09.2019 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 20.09.2019 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 6,85.
Wachstum KGV 68,0 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 8,1 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 545,2% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 17 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 17 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,2% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 26,07% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Hoch Hoch, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 100 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,8%.
Beta 0,95 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,95% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 51,5% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 51,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 1,33 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,33 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,33 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 60,8%
Volatilität der über 12 Monate 40,4%

News

24.03.2020 | 15:53:39 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Entscheidung über Düngeregeln kommt früher - Bauern fordern Aufschub

BERLIN (dpa-AFX) - Deutschlands Bauern fordern in der Corona-Krise, strengere Regeln fürs Düngen noch aufzuschieben - doch der Bundesrat soll nun sogar eine Woche früher darüber entscheiden als geplant. Bereits am kommenden Freitag soll die Verschärfung der Dünge-Verordnung zum Schutz des Grundwassers die Länderkammer passieren. Eigentlich war die Abstimmung der Länder, die teure Strafzahlungen an die EU verhindern soll, für den 3. April vorgesehen. Dieser Sitzungstermin fällt aber aus, wie der Bundesrat am Dienstag in Berlin mitteilte.

Auf der Tagesordnung stehen demnach am Freitag neben den Gesetzen des Corona-Hilfspakets auch die Vorlagen, die eigentlich für die Woche drauf vorgesehen waren. Die EU-Kommission hatte Deutschland wegen zu hoher Nitratwerte im Grundwasser verklagt und 2018 Recht bekommen. Bund und Länder müssen neue Düngebeschränkungen umsetzen. Die EU hatte zuletzt großen Druck auf Deutschland gemacht, die Verschärfungen schnell und ohne weitere Änderungen zu beschließen.

Der Bauernverband forderte dennoch, die Entscheidung zu verschieben. "Die aktuelle Pandemie-Krise erfordert alle Kräfte. Dies gilt auch für die Landwirtschaft", sagte Präsident Joachim Rukwied. Der aktuelle Vorschlag sei "unausgegoren und hat erhebliche fachliche Mängel". Zudem sei es kaum möglich, den Zeitplan für die Umsetzung der Verordnung einzuhalten. "Eine Anpassung ist unumgänglich, eine Verschiebung zwingend notwendig", teilte Rukwied mit - stellte aber auch klar, dass ein Produktionsboykott der Landwirte nicht zur Diskussion stehe.

Auch aus vielen Bundesländern hatte es Kritik am Entwurf der Verordnung gegeben, um dessen Details Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU), Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) und die EU-Kommission lange gerungen hatten. Beide Ministerien hatten die Länder in einem Brief vergangene Woche noch einmal gemahnt, dass die EU das Verfahren gegen Deutschland nur aussetzen werde, wenn der Bundesrat den Entwurf ohne Änderungen annehme.

Die kommunalen Wasserversorger pochen schon lange darauf, das Düngen vor allem in belasteten Gebieten einzuschränken. Der Vizepräsident des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), Karsten Specht, sagte der dpa, für die Landwirtschaft folge aus der Verschärfung der Regeln "unausweichlich ein harter Schritt". Düngung und Gewässerschutz könnten aber miteinander in Einklang gebracht werden, dafür gebe es genug Beispiele./ted/DP/men

20.03.2020 | 08:22:08 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg senkt Ziel für K+S auf 4,50 Euro - 'Sell'
19.03.2020 | 13:46:46 (dpa-AFX)
VIRUS: Düngerkonzern K+S verschiebt Hauptversammlung - Dividende später
12.03.2020 | 10:40:32 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: K+S geben Vortagesgewinne größtenteils ab
12.03.2020 | 07:42:41 (dpa-AFX)
K+S kommt beim Schuldenabbau nur langsam voran - Verkauf Salzgeschäft im Fokus
11.03.2020 | 16:18:51 (dpa-AFX)
ROUNDUP: K+S verkauft Salzgeschäft zum Schuldenabbau - Gewinnrückgang erwartet
11.03.2020 | 16:03:56 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: K+S ziehen an - Amerikanisches Salzgeschäft vor dem Verkauf

Aktuell

Datum Terminart Information Information
11.05.2020 Bericht zum 1. Quartal K+S AG: Quartalsfinanzbericht zum 31. März 2020 K+S AG: Quartalsfinanzbericht zum 31. März 2020
13.08.2020 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes K+S AG: Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2020 K+S AG: Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2020

DZ BANK Produktauswahl

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert K+S AG

K+S AG
Mini-Futures short DDA2WH

1,70x Hebel

K+S AG
Mini-Futures short DDA2WE

2,07x Hebel

K+S AG
Mini-Futures short DDC2KG

2,79x Hebel

K+S AG
Mini-Futures short DFG1NC

3,60x Hebel

K+S AG
Mini-Futures short DFF1XU

4,80x Hebel

K+S AG
Mini-Futures short DFF1XT

5,97x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert K+S AG

K+S AG
Discount DF7J9V

8,71% Seitwärtsrendite p.a.

K+S AG
Discount DF8S01

20,84% Seitwärtsrendite p.a.

K+S AG
Discount DF8V2G

28,27% Seitwärtsrendite p.a.

K+S AG
Discount DDC0MH

13,61% Seitwärtsrendite p.a.

K+S AG
Discount DDC4TP

6,74% Seitwärtsrendite p.a.

K+S AG
Discount DFD1KB

3,14% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert K+S AG

K+S AG
Aktienanleihe DFB1ZN

23,80% Seitwärtsrendite p.a.

K+S AG
Aktienanleihe DFB1ZQ

18,87% Seitwärtsrendite p.a.

K+S AG
Aktienanleihe DFA3RD

17,82% Seitwärtsrendite p.a.

K+S AG
Aktienanleihe DFD6CY

15,16% Seitwärtsrendite p.a.

K+S AG
Aktienanleihe DFG38N

18,70% Seitwärtsrendite p.a.

K+S AG
Aktienanleihe DFF62A

13,89% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert K+S AG

K+S AG
Optionsschein short DFF4Y0

4,47x Hebel

K+S AG
Optionsschein short DFD5M4

4,47x Hebel

K+S AG
Optionsschein short DFA2T3

3,23x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert K+S AG

K+S AG
Optionsschein long DF2B8Z

14,17x Hebel

K+S AG
Optionsschein long DDS4LU

14,17x Hebel

K+S AG
Optionsschein long DFF2F1

3,42x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert K+S AG

K+S AG
Bonus DFD4KN

22,59% Bonusrenditechance in %

K+S AG
Bonus DFD4KE

20,27% Bonusrenditechance in %

K+S AG
Bonus DFF08R

31,36% Bonusrenditechance in %

K+S AG
Bonus DFF08S

28,82% Bonusrenditechance in %

K+S AG
Bonus DFE38E

7,08% Bonusrenditechance in %

K+S AG
Bonus DFF8Z5

-5,82% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert K+S AG

K+S AG
Mini-Futures long DDC7TU

1,65x Hebel

K+S AG
Mini-Futures long DFC63Y

2,13x Hebel

K+S AG
Mini-Futures long DDC7TV

3,02x Hebel

K+S AG
Mini-Futures long DF92K7

3,82x Hebel

K+S AG
Mini-Futures long DFG1NB

4,66x Hebel

K+S AG
Mini-Futures long DFF3B2

-- Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert K+S AG

K+S AG
BonusCap DDB8RE

44,80% Bonusrenditechance in %

K+S AG
BonusCap DDB8RB

41,67% Bonusrenditechance in %

K+S AG
BonusCap DDB8Q8

35,14% Bonusrenditechance in %

K+S AG
BonusCap DDB8Q7

33,11% Bonusrenditechance in %

K+S AG
BonusCap DFB0VW

22,16% Bonusrenditechance in %

K+S AG
BonusCap DFC375

16,91% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Knock Out Map