Klöckner & Co. AG

KC0100 / DE000KC01000 //
Quelle: Xetra: 23.08.2019, 17:35:24
KC0100 DE000KC01000 // Quelle: Xetra: 23.08.2019, 17:35:24
Klöckner & Co. AG
5,185 EUR
Kurs
7,13%
Diff. Vortag in %
4,192 EUR
52 Wochen Tief
10,090 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Klöckner & Co. AG

  • Sektor Industrie
  • Industrie Eisen/Stahlindustrie
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 517,20 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2018 99,75 Mio.
  • Dividende je Aktie 2018 0,30 EUR
Die Klöckner & Co SE ist einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributeure im Gesamtmarkt Europa und Nordamerika. Das Hauptgeschäft der Gesellschaft liegt in der lagerhaltenden Distribution von Stahlprodukten und NE-Metallen (Nicht-Eisen-Metallen) sowie dem Betrieb von Stahl-Service-Centern. Zusätzlich werden kundenspezifische Anarbeitungsdienstleistungen wie Sägen, Plasma- und Brennschneiden, Sandstrahlen, Primern und Biegen angeboten. Kunden der Klöckner & Co Gruppe sind überwiegend kleinere und mittelständische Unternehmen verschiedener Industriezweige wie Automobilindustrie, Bauindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Apparatebau sowie Firmen aus dem verarbeitenden Gewerbe.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 57,7
Swoctem GmbH / Friedhelm Loh 25,25
Franklin Mutual Series Funds 5
LSV ASSET MANAGEMENT 3,12
DAUN & CIE. Aktiengesellschaft 3,05
Dimensional Holdings Inc. / Dimensional Fund Advisors LP 2,97
Federated Global Investment Management Corp. 2,91

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 07.09.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
21,6

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
31,7%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,58 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist KLOECKNER & CO SE ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 07.09.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 07.09.2018 bei einem Kurs von 8,85 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 17,5% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 17,5%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 23.08.2019 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 23.08.2019 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 4,77.
Wachstum KGV 5,8 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 21,6 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 121,4% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 11 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 11 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,1% Dividende ist nur unzureichend durch Gewinne gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 88,71% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 26.10.2018 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 162 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,1%.
Beta 1,18 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,18% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 31,7% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,41 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,41 EUR oder 0,46% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,41 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,46%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 72,5%
Volatilität der über 12 Monate 45,1%

News

23.08.2019 | 18:35:47 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS 2: KlöCo sehr fest - Thyssenkrupp mit schwachem Markt im Minus

(neu: Schlusskurse, Gesamtmarkt gedreht, neue Eskalation im US-chinesischen Handelskrieg, Analystenkommentar Kepler Cheuvreux)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Übernahmespekulationen haben vor dem Wochenende Bewegung in die deutsche Stahlbranche gebracht mit zeitweise kräftigen Kursgewinnen bei den entsprechenden Aktien. Auslöser war ein "Handelsblatt"-Bericht über einen möglichen Kauf des Stahlhändlers Klöckner & Co (KlöCo) <DE000KC01000> durch den Stahlproduzenten und Industriekonzern Thyssenkrupp <DE0007500001>. Auch Gedankenspiele über einen möglichen Deal zwischen Thyssenkrupp und dem zweitgrößten deutschen Stahlhersteller Salzgitter <DE0006202005> wurden in dem Bericht thematisiert.

Die im SDax <DE0009653386> notierten KlöCo-Papiere schossen daraufhin am Vormittag in der Spitze um fast 18 Prozent in die Höhe und beendeten den Handel mit plus 7,13 Prozent auf 5,185 Euro. Für Thyssenkrupp ging es im Dax <DE0008469008> zunächst ebenfalls weiter nach oben, nachdem sie sich bereits am Vortag nach einem Pressebericht über ein starkes Investoreninteresse an der Aufzugsparte deutlich verteuert hatten. Allerdings drehten die Anteile mit dem am Nachmittag schwachen Gesamtmarkt ins Minus und schlossen 0,72 Prozent tiefer auf 10,345 Euro. Die Papiere von Salzgitter <DE0006202005> verloren im SDax 0,54 Prozent. Auch sie hatten zuvor dazugewonnen.

Neue Vergeltungszölle Chinas auf US-Importe und eine von den USA daraufhin angekündigte Reaktion hatten am Nachmittag vor dem Wochenende den Handelskrieg wieder in die Mitte des Börsenparketts gerückt. Der Dax <DE0008469008> beendete den Freitagshandel auf seinem Tagestief mit 11 611,51 Punkten und einem Minus von 1,15 Prozent.

Zum Bericht zur möglichen Übernahme von KlöCo sagte ein Börsianer, er klinge recht konkret und die Idee selbst sei nicht neu. Aus strategischer Sicht werfe ein solcher Deal jedoch Fragen auf. Denn Thyssenkrupp würde sich vom lukrativen Aufzuggeschäft verabschieden, um einen mit Problemen kämpfenden Stahlhändler zu kaufen - "in einer Zeit, in der die Konjunktur ihren Höhepunkt erreicht haben könnte", sagte der Marktteilnehmer.

Die Frage sei auch, zu welchem Preis KlöCo-Großaktionär Friedhelm Loh seinen Anteil veräußern würde. Ein hoher Preis würde für den Aktienkurs von KlöCo Spielraum nach oben bieten, hieß es weiter. Dass die alten Pläne für eine Deutsche Stahl AG wieder aus der Schublade geholt wurden, sei zwar durchaus sinnvoll, es gebe jedoch große Durchführungsrisiken, schrieb Analyst Rochus Brauneiser von Kepler Cheuvreux. Denn immerhin suche Thyssenkrupp gleichzeitig nach einem Ausstieg aus dem Industriegeschäft. Die Thyssenkrupp-Aktien stuft der Experte weiter mit "Buy" und einem Kursziel von 16 Euro ein.

Bereits im Juni hatte das "Manager Magazin" über eine mögliche Übernahme von KlöCo durch Thyssenkrupp berichtet und bei den KlöCo-Aktien einen Kurssprung bis auf 5,565 Euro ausgelöst. Klöckner & Co würde zum Werk- und Rohstoffhandels-Geschäft von Thyssenkrupp passen, kommentierten damals die Analysten der US-Bank Goldman Sachs.

An diesem Freitag ließen die KlöCo-Papiere mit in der Spitze 5,695 Euro ihr Hoch aus dem Juni zeitweise hinter sich und kosteten damit so viel wie zuletzt Anfang Mai. Ende April waren die Anteile nach einem gekappten Gewinnziel von über 7 Euro aus abgestürzt und hatten sich seitdem nicht mehr wirklich davon erholt. Im Juli war es vorübergehend bis auf ein Rekordtief bei 4,192 Euro nach unten gegangen./ajx/nas/fba/ajx

23.08.2019 | 11:46:13 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Stahlwerte ziehen nach Übernahmespekulation an
23.08.2019 | 09:31:22 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Thyssenkrupp im Strudel von Übernahmespekulationen - Aktie steigt
23.08.2019 | 07:59:06 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Klöckner ziehen an nach Bericht um Übernahme durch Thyssenkrupp
22.08.2019 | 19:54:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP/'HB': Thyssenkrupp will Stahlsparte mit Kauf von Klöckner & Co stärken
22.08.2019 | 19:45:44 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: 'HB'-Bericht befeuert bei Klöckner & Co Übernahmefantasien
22.08.2019 | 19:26:56 (dpa-AFX)
WDH/'HB': Thyssenkrupp will Stahlsparte mit Kauf von Klöckner & Co stärken

Aktuell

Datum Terminart Information Information
30.10.2019 Bericht zum 3. Quartal Klöckner & Co. SE: Zwischenbericht 3. Quartal 2019 Klöckner & Co. SE: Zwischenbericht 3. Quartal 2019

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Klöckner & Co. AG

Klöckner & Co. AG
Optionsschein long DD9DHB

68,22x Hebel

Klöckner & Co. AG
Optionsschein long DF1675

69,13x Hebel

Klöckner & Co. AG
Optionsschein long DF221K

5,29x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Klöckner & Co. AG

Klöckner & Co. AG
Discount DD9ATS

2,94% Seitwärtsrendite p.a.

Klöckner & Co. AG
Discount DD9ATR

3,67% Seitwärtsrendite p.a.

Klöckner & Co. AG
Discount DDL5LW

13,82% Seitwärtsrendite p.a.

Klöckner & Co. AG
Discount DF366M

13,32% Seitwärtsrendite p.a.

Klöckner & Co. AG
Discount DF366J

9,24% Seitwärtsrendite p.a.

Klöckner & Co. AG
Discount DF4QNP

7,01% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Klöckner & Co. AG

Klöckner & Co. AG
Optionsschein short DF3CM2

13,29x Hebel

Klöckner & Co. AG
Optionsschein short DF261G

9,78x Hebel

Klöckner & Co. AG
Optionsschein short DF1R6V

4,76x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Klöckner & Co. AG

Klöckner & Co. AG
Mini-Futures short DDN1JG

1,80x Hebel

Klöckner & Co. AG
Mini-Futures short DDN3X4

2,18x Hebel

Klöckner & Co. AG
Mini-Futures short DF2KNB

2,95x Hebel

Klöckner & Co. AG
Mini-Futures short DF2M97

4,53x Hebel

Klöckner & Co. AG
Mini-Futures short DF2Z14

6,49x Hebel

Klöckner & Co. AG
Mini-Futures short DF2TV3

5,84x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Klöckner & Co. AG

Klöckner & Co. AG
Aktienanleihe DF3GJN

10,05% Seitwärtsrendite p.a.

Klöckner & Co. AG
Aktienanleihe DF4YC5

7,43% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map