Evonik Industries AG

EVNK01 / DE000EVNK013 //
Quelle: Xetra: 19.10.2020, 17:35:05
EVNK01 DE000EVNK013 // Quelle: Xetra: 19.10.2020, 17:35:05
Evonik Industries AG
22,700 EUR
Kurs
-1,56%
Diff. Vortag in %
15,130 EUR
52 Wochen Tief
27,590 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Evonik Industries AG

  • Sektor Chemie/Pharma
  • Industrie Chemie
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 10.578,20 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2019 466,00 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 1,15 EUR
Die Evonik Industries AG zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Spezialchemie. Das Unternehmen ist in einer Vielzahl von Märkten und Anwendungsgebieten tätig und produziert chemische Produkte und Systemlösungen für Konsumgüter, die pharmazeutische Gesundheitsversorgung, Tierernährung, den Energiemarkt, die internationale Kunststoff- und Gummiindustrie und Hightech-Anwendungen auf chemischer, thermischer und mechanischer Basis. Die Produkte des Unternehmens finden sich unter anderem in Hygieneartikeln, Solaranwendungen, Verpackungen, Halbleiterelektronik, Batterien, Baumaterialien, Farben und Lacken oder Pflanzenschutzmitteln wieder. Das deutsche Unternehmen vertreibt seine Produkte auf der ganzen Welt und betreibt Produktionsanlagen an 24 internationalen Standorten. Im Januar 2017 übernahm das Unternehmen das Spezialadditiv-Geschäft von Air Products and Chemicals.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
RAG-Stiftung 67,91
Freefloat 29,12
BlackRock, Inc. 2,97

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor positiv (seit 07.07.2020)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,0

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
78,4%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 12,69 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist EVONIK INDUSTRIES ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor positiv (seit 07.07.2020) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war positiv und hat am 07.07.2020 bei einem Kurs von 23,97 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 0,2% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 0,2%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 01.09.2020) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 01.09.2020). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 23,74.
Wachstum KGV 1,4 37,81% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 37,81%.
KGV 12,0 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 12,4% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 22 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 22 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,9% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 58,95% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 06.03.2020 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2%.
Beta 1,10 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,10% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 78,4% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 78,4% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 3,87 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,87 EUR oder 0,17% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,87 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,17%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 21,2%
Volatilität der über 12 Monate 34,0%

News

15.10.2020 | 16:42:59 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Evonik reduzieren Verluste etwas nach positiven Eckdaten

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Evonik <DE000EVNK013> haben am Donnerstag mit heftigen Schwankungen auf die Eckdaten für das dritte Quartal reagiert, zuletzt aber ihre im bisherigen Handelsverlauf angehäuften Verluste zumindest etwas eingegrenzt. Die Papiere des Spezialchemiekonzerns lagen am Nachmittag noch 2,6 Prozent tiefer bei 22,94 Euro. Aus charttechnischer Sicht erweist sich aktuell die 21-Tage-Durchschnittslinie, die den kurzfristigen Trend beschreibt, als gute Unterstützung.

Kostensenkungen sowie gute Geschäfte mit Produkten für Hygieneanwendungen und die Bauwirtschaft helfen Evonik durch die Corona-Krise. Der Spezialchemiekonzern habe in den entscheidenden Geschäftsbereichen stark abgeschlossen und die Erwartungen übertroffen, schrieb der Experte Gunther Zechmann vom US-Analysehaus Bernstein Research./la/fba

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

15.10.2020 | 15:18:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Evonik kommt besser durch die Corona-Krise als befürchtet
15.10.2020 | 15:14:35 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Evonik auf 'Buy' - Ziel 26,50 Euro
15.10.2020 | 15:06:44 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Evonik auf 'Buy' - Ziel 26,50 Euro
15.10.2020 | 13:23:49 (dpa-AFX)
Evonik übertrifft im dritten Quartal die Gewinnerwartungen
15.10.2020 | 12:59:02 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Evonik Industries AG: Evonik veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das dritte Quartal 2020 und aktualisiert Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 (deutsch)
12.10.2020 | 05:51:59 (dpa-AFX)
Wasserstoff-Spitzengespräch bei Ministerpräsident Laschet

Aktuell

Datum Terminart Information Information
03.11.2020 Bericht zum 3. Quartal Evonik Industries AG: Berichterstattung 3. Quartal 2020 Evonik Industries AG: Berichterstattung 3. Quartal 2020

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map