MTU Aero Engines AG

A0D9PT / DE000A0D9PT0 //
Quelle: Xetra: 20.01.2020, 17:35:22
A0D9PT DE000A0D9PT0 // Quelle: Xetra: 20.01.2020, 17:35:22
MTU Aero Engines AG
282,90 EUR
Kurs
-1,01%
Diff. Vortag in %
179,00 EUR
52 Wochen Tief
286,30 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

MTU Aero Engines AG

  • Sektor Transport/Verkehrssektor
  • Industrie Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 15.020,25 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2019 53,09 Mio.
  • Dividende je Aktie 2018 2,85 EUR
MTU Aero Engines AG ist ein führender Hersteller von Triebwerksmodulen und -komponenten sowie von kompletten Flugzeugtriebwerken und Industriegasturbinen. Zu den Kunden zählen sowohl zivile als auch militärische Hersteller und Betreiber von Flugzeugen und Industriegasturbinen auf der ganzen Welt. Auch in Helikoptern kommen die Produkte von MTU Aero Engines zur Anwendung. Darüber hinaus ist die MTU in der Instandhaltung von Triebwerken tätig und nutzt ihr Know-how aus dem Triebwerksbau auch im Industriegasturbinen-Geschäft. Die Bandbreite der hergestellten Produkte erstreckt sich von Großraumflugzeugen wie dem neuen Airbus A380 oder der Boeing 747 über große Passagiermaschinen wie den Airbus A320. Im Militärbereich gilt MTU auf nationaler Ebene als Systempartner für fast alle Flugtriebwerke der Bundeswehr. Auch an Antrieben für die Militärmaschinen Tornado, Eurofighter/Typhoon und den Militärtransporter A400M ist MTU beteiligt. National und international ist MTU maßgeblich an allen zentralen Technologieprogrammen beteiligt und kooperiert unter anderem mit General Electric und Rolls-Royce.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 31,17
The Capital Group Companies Inc. 15,22
BlackRock, Inc. 7,14
EuroPacific Growth Fund 5,1
FMR LLC 5,07
Massachusetts Financial Services Company 4,93
Skandinaviska Enskilda Banken AB 4,91
Allianz Global Investors GmbH 3,01
Mondrian Investment Partners Limited 2,99
Maverick Capital, Ltd. 2,98
Franklin Templeton Institutional, LLC 2,98
Harris Associates L.P. 2,97
Growth Fund of America, Inc. 2,95
Artisan Partners Limited Partnership 2,92
Deutsche Asset Management Investment GmbH 2,89
GIC Private Limited 2,77

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 14.01.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
22,8

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
47,2%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 16,87 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist MTU AERO ENGINES HLDG.AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 14.01.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 14.01.2020 bei einem Kurs von 271,50 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance 12,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 12,3%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 19.11.2019 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 19.11.2019 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 251,89.
Wachstum KGV 0,8 13,03% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 13,03% Aufschlag.
KGV 22,8 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 16,7% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 23 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 23 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,4% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 32,58% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,3%.
Beta 0,99 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,99% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 47,2% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 47,2% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 57,46 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 57,46 EUR oder 0,20% Das geschätzte Value at Risk beträgt 57,46 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,20%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 21,0%
Volatilität der über 12 Monate 21,4%

News

20.01.2020 | 11:22:43 (dpa-AFX)
WDH/MTU IM FOKUS: Dax-Neuling in luftigen Höhen

(Redigierrest entfernt)

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Auf dem Höhenflug des Triebwerksbauers MTU <DE000A0D9PT0> scheint der Aufstieg in den Dax <DE0008469008> nur eine Zwischenstation gewesen zu sein. Gestützt auf eine breite Produktpalette sollen Umsatz und Gewinn auch 2020 deutlich steigen. Der Aktienkurs jagt derweil schon einmal voraus. Was bei MTU los ist, was Analysten sagen und was die Aktie macht:

DAS IST LOS BEI MTU:

Die Führung des Münchner Unternehmens in den vergangenen Jahren den richtigen Riecher bewiesen. Das zahlt sich aus. 2005 vom Finanzinvestor KKR an die Börse gebracht, trieb die Gesellschaft ihre Ergebnisse seither immer weiter in die Höhe. Und will so weitermachen.

"Bis 2025 dürften die Gewinne stetig zunehmen", hatte das Management um MTU-Chef Reiner Winkler schon Ende 2018 versprochen. Nach der Prognoseanhebung für 2019 im Sommer kündigte der Vorstand im Herbst an, dass der operative Gewinn (bereinigtes Ebit) auch 2020 um einen hohen einstelligen Prozentsatz steigen soll. Da war MTU gerade in den Dax aufgestiegen. Der vergleichsweise junge Börsenstar, dessen Wurzeln bis zur Gründung von BMW <DE0005190003> zurückreichen, ersetzte im Leitindex im September das Börsenurgestein Thyssenkrupp <DE0007500001>, das seit Jahren von einer Krise in die andere taumelt.

MTU entwickelt und baut an den Antrieben für Mittelstrecken- und Großraumjets von Boeing <US0970231058> und Airbus <NL0000235190> mit. Auch der brasilianische Regionaljet-Hersteller Embraer setzt auf Triebwerke mit MTU-Beteiligung. Im Kampfjet Eurofighter sorgt ebenfalls MTU-Technik mit für den Vortrieb. Hinzu kommt das Wartungsgeschäft, das zuletzt immer weiter wuchs.

Ein eigenes MTU-Triebwerk gibt es nicht. Die Entwicklung wäre so teuer, dass ein Flop eines Modells das Unternehmen leicht die Existenz kosten könnte. So hatte MTU in den 1990er Jahren zeitweise tatsächlich ums Überleben fürchten müssen. Doch in Bündnissen mit Partnern wie General Electric <US3696041033>, der United-Technologies-Tochter <US9130171096> Pratt & Whitney und dem britischen Hersteller Rolls-Royce <GB00B63H8491> hat sich das Unternehmen wichtige Anteile gesichert - und auf diese Weise immer mehrere Eisen im Feuer.

Beim jüngsten Verkaufsschlager, dem Getriebefan-Antrieb für den Airbus-Verkaufsschlager A320neo und andere Typen, liefert MTU vor allem die Niederdruck-Turbine und den Hochdruckverdichter. Wichtigster Partner ist Pratt & Whitney, weshalb die Triebwerks-Bezeichnung mit dem Kürzel PW beginnt. Allerdings hat MTU für das Modell auch eine eigene Endmontage aufgebaut. Die Nachfrage scheint trotz anfänglicher Kinderkrankheiten ungebremst.

Auch beim herkömmlichen Airbus A320 sowie den Langstreckenjets A350, Boeing 787 "Dreamliner", Boeing 777 sowie dem Jumbo-Jet 747 ist vielfach MTU-Technik an Bord. Verschätzt hatten sich die Münchner und ihre Partner jedoch beim weltgrößten Passagierjet A380. Airbus stellt die Produktion des Flugzeugs mangels Nachfrage im Jahr 2021 ein - nur 14 Jahre nach der ersten Auslieferung.

Doch MTU hatte bei der A380 für sich längst nicht mehr mit neuen Aufträgen gerechnet. Stattdessen liefert der Hersteller mit General Electric den Antrieb für die modernisierte Boeing 777-X. Und sollte Boeing tatsächlich einen neuen mittelgroßen Jet entwickeln, stehen die Münchner zusammen mit Pratt & Whitney schon in den Startlöchern.

Allerdings dürfte sich das Projekt weiter verzögern, da Boeing wegen des anhaltenden Flugverbots für seinen Mittelstreckenjet 737 Max in eine schwere Krise geraten ist. Immerhin: Mit der "Max", dem Konkurrenzmodell des Airbus A320neo, hat MTU nichts am Hut.

DAS MACHT DIE AKTIE:

Die MTU-Aktien bereiten ihren Eigentümern seit Jahren Freude. Seit dem Börsengang ist der Kurs auf mehr als das Dreizehnfache gestiegen. Im Jahr 2019 war das MTU-Papier mit einem Kursanstieg von fast 61 Prozent sogar der größte Gewinner im Dax, dicht gefolgt von Adidas <DE000A1EWWW0>. Der Leitindex selbst legte um gut ein Viertel zu. Im neuen Jahr setzte sich der Höhenflug von MTU bislang fort. Nach den ersten Handelstagen stand für die Aktie zuletzt ein Plus von mehr als zwölf Prozent zu Buche - und Mitte Januar ein Rekordhoch von 286,30 Euro.

Mit einer Marktkapitalisierung von jetzt rund 15 Milliarden Euro gehört MTU im Leitindex zwar zu den kleinsten Werten. Allerdings ist das Unternehmen damit doppelt so viel wert wie die Lufthansa <DE0008232125>, die zuletzt gerade noch auf gut sieben Milliarden Euro kam.

DAS SAGEN DIE ANALYSTEN:

Nach dem Höhenflug der MTU-Aktie im vergangenen Jahr sehen Experten nicht mehr viel Luft nach oben. Von den 26 von Bloomberg erfassten Analysten raten nur noch sieben zum Kauf der Aktie. 13 empfehlen, die Papiere zu halten, sechs würden sie abstoßen. Kein Wunder: Kaum noch ein Analyst schreibt der Aktie auf dem aktuellen Niveau überhaupt noch weiteres Kurspotenzial zu. Im Schnitt sehen sie das Kursziel bei rund 243 Euro. Die Spanne ihrer Einschätzungen fällt allerdings ziemlich groß aus.

So traut Analyst David Perry von der US-Bank JPMorgan der MTU-Aktie absehbar einen Kurs von 300 Euro zu. Das Geschäft des Unternehmens dürfte bis 2024 jährlich um einen hohen einstelligen Prozentsatz wachsen. Seine Kollegin Celine Fornaro von der UBS ist mit einem Kursziel von 295 Euro ähnlich optimistisch. MTU profitiere von der Erfolgsgeschichte des Airbus A320neo. Zudem dürfte die Wartungssparte indirekt vom Flugverbot für die Boeing 737 Max profitieren. Viele Airlines ließen ihre anderen Flugzeuge nun zum Ausgleich mehr Flugstunden absolvieren und setzten zudem mehr ältere Maschinen ein. Dies führe zu einem erhöhten Wartungsbedarf - und damit zu Aufträgen für MTU.

Andere Experten halten die Aktie indes beim jüngsten Kursniveau für angemessen bewertet - auch wenn sie die Geschäftsentwicklung positiv sehen. So hob Analyst Christian Cohrs vom Analysehaus Warburg Research seine Erwartungen für die mittelfristige Entwicklung der Margen zwar an und setzte sein Kursziel nach oben. Mit 218 Euro liegt er dennoch deutlich unter dem aktuellen Börsenkurs. Er rät dazu, die Aktie zu halten. So wie Cohrs sehen es viele Experten: Das Geschäft von MTU laufe bestens, aber die Aktie sei inzwischen auch teuer genug./stw/tav/mis/stw

20.01.2020 | 08:35:03 (dpa-AFX)
MTU IM FOKUS: Dax-Neuling in luftigen Höhen
15.01.2020 | 10:55:28 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Starker Kursentwicklung von MTU folgt weiterer Rekord
09.01.2020 | 15:59:04 (dpa-AFX)
Europäischer Kampfjet: Dassault erwartet Vereinbarung für Prototypen
09.01.2020 | 11:24:35 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux hebt Ziel für MTU auf 260 Euro - 'Hold'
08.01.2020 | 16:25:56 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Erstmals Rüstungsexporte für mehr als acht Milliarden Euro genehmigt
31.12.2019 | 13:04:12 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: MTU Aero Engines AG (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
20.02.2020 Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr MTU Aero Engines Holding AG: Vorläufiges Jahresergebnis 2019 MTU Aero Engines Holding AG: Vorläufiges Jahresergebnis 2019
30.04.2020 Telefonkonferenz zum 1. Quartal MTU Aero Engines Holding AG: Telefonkonferenz Q1 2020 MTU Aero Engines Holding AG: Telefonkonferenz Q1 2020
07.05.2020 Ordentliche Hauptversammlung MTU Aero Engines Holding AG: Hauptversammlung MTU Aero Engines Holding AG: Hauptversammlung

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert MTU Aero Engines AG

MTU Aero Engines AG
Discount DF9V6S

3,36% Seitwärtsrendite p.a.

MTU Aero Engines AG
Discount DF6QLN

8,05% Seitwärtsrendite p.a.

MTU Aero Engines AG
Discount DF9FXQ

3,78% Seitwärtsrendite p.a.

MTU Aero Engines AG
Discount DF9FXN

1,79% Seitwärtsrendite p.a.

MTU Aero Engines AG
Discount DF7KHJ

0,56% Seitwärtsrendite p.a.

MTU Aero Engines AG
Discount DF8RVG

-0,13% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert MTU Aero Engines AG

MTU Aero Engines AG
Optionsschein long DF0BB6

166,41x Hebel

MTU Aero Engines AG
Optionsschein long DF7FZB

12,09x Hebel

MTU Aero Engines AG
Optionsschein long DDU578

9,19x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert MTU Aero Engines AG

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo long DF90AX

21,45x Hebel

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo long DF9ZQP

13,61x Hebel

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo long DF8YU8

5,64x Hebel

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo long DF4GA8

3,79x Hebel

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo long DDU55S

2,75x Hebel

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo long DD8S7U

2,15x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert MTU Aero Engines AG

MTU Aero Engines AG
Optionsschein short DF32T2

235,75x Hebel

MTU Aero Engines AG
Optionsschein short DDS4UJ

235,75x Hebel

MTU Aero Engines AG
Optionsschein short DF9WKP

12,35x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert MTU Aero Engines AG

MTU Aero Engines AG
BonusCap DF9XS7

9,74% Bonusrenditechance in %

MTU Aero Engines AG
BonusCap DF9XS4

8,31% Bonusrenditechance in %

MTU Aero Engines AG
BonusCap DF9BVK

6,84% Bonusrenditechance in %

MTU Aero Engines AG
BonusCap DF9SA3

6,87% Bonusrenditechance in %

MTU Aero Engines AG
BonusCap DF9XS6

5,53% Bonusrenditechance in %

MTU Aero Engines AG
BonusCap DF9SAU

1,92% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert MTU Aero Engines AG

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo short DF1606

37,97x Hebel

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo short DF0BMY

18,25x Hebel

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo short DF4NRK

4,62x Hebel

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo short DF6LDU

3,50x Hebel

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo short DF85XM

2,53x Hebel

MTU Aero Engines AG
Endlos Turbo short DF0BMZ

1,99x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert MTU Aero Engines AG

MTU Aero Engines AG
Aktienanleihe DF6Z21

3,73% Seitwärtsrendite p.a.

MTU Aero Engines AG
Aktienanleihe DF824M

1,30% Seitwärtsrendite p.a.

MTU Aero Engines AG
Aktienanleihe DF7XK0

0,74% Seitwärtsrendite p.a.

MTU Aero Engines AG
Aktienanleihe DF8KN8

0,23% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert MTU Aero Engines AG

MTU Aero Engines AG
Bonus DF9SLD

1,11% Bonusrenditechance in %

MTU Aero Engines AG
Bonus DF9SLC

-3,75% Bonusrenditechance in %

MTU Aero Engines AG
Bonus DF9SLB

-3,78% Bonusrenditechance in %

MTU Aero Engines AG
Bonus DF9SLA

-4,01% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Knock Out Map