WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

805100 / DE0008051004 //
Quelle: Xetra: 23.08.2019, 17:35:25
805100 DE0008051004 // Quelle: Xetra: 23.08.2019, 17:35:25
WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
17,700 EUR
Kurs
-1,23%
Diff. Vortag in %
15,160 EUR
52 Wochen Tief
20,400 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

  • Sektor Finanzsektor
  • Industrie Versicherungen
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.659,38 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2018 93,75 Mio.
  • Dividende je Aktie 2018 0,65 EUR
Die Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) ist eine unabhängige Finanzdienstleistungsgruppe mit Sitz in Stuttgart, die 1999 aus der Fusion von Wüstenrot und Württembergische hervorgegangen ist. Seit 2005 gehören auch die Karlsruher Versicherungen zur Gruppe. Geboten werden Leistungen für Wohneigentum, Vermögensbildung, Zukunftssicherung und Risikoschutz aus einer Hand. Dabei gilt das Bauspar- und Baufinanzierungsgeschäft als Kerngeschäft des Wüstenrot-Außendienstes, während das Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft die Basis für die Betreuer der Württembergischen ist. Zusätzlich intensivieren beide Vertriebswege mehr und mehr die gemeinsame Marktbearbeitung – das Cross-Selling. Dabei konzentrieren sich Wüstenrot und Württembergische gleichermaßen auf Produkte mit hohen Wachstums- und Ertragsperspektiven. Diese sogenannten „Produkte der Mitte“ sind besonders im Bereich der Altersvorsorge und der Vermögensbildung zu finden. Hierzu zählen Lebens- und Rentenversicherungen Geldanlageprodukte, Investmentfonds, aber auch Krankenversicherungen.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Wüstenrot Holding AG 39,91
Freefloat 33,69
WS Holding AG 26,4

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 18.06.2019

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
6,7

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
61,5%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,88 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist WUESTENROT & WUERTT. AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 18.06.2019 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 18.06.2019 bei einem Kurs von 18,68 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -0,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -0,3%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 30.07.2019) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 30.07.2019). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 18,61.
Wachstum KGV 1,3 31,97% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 31,97%.
KGV 6,7 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 4,8% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 4 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 4 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,0% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 26,73% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,6%.
Beta 1,06 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,06% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 61,5% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 61,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 2,80 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,80 EUR oder 0,15% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,80 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,15%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 27,1%
Volatilität der über 12 Monate 21,2%

News

14.08.2019 | 17:57:11 (dpa-AFX)
Original-Research: Wüstenrot & Württembergische AG (von Montega AG): Kaufen

^

Original-Research: Wüstenrot & Württembergische AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Wüstenrot & Württembergische AG

Unternehmen: Wüstenrot & Württembergische AG

ISIN: DE0008051004

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 14.08.2019

Kursziel: 23,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Benjamin Marenbach

Ziele für 2019 weiterhin gut erreichbar - Sachversicherung weiter

außerordentlich stark

Die W&W AG hat gestern Halbjahreszahlen veröffentlicht und ihre Guidance

für das laufende Geschäftsjahr (Erreichung des oberen Endes des

Zielkorridors für den Konzernüberschuss von 220 bis 250 Mio. Euro)

bestätigt.

Der Konzernüberschuss stieg in Q2 um 66,8% auf 97,4 Mio. Euro (Q2 2018:

58,4 Mio. Euro). Das Finanzergebnis wuchs auf 667,4 Mio. Euro an (Q2 2018:

558,7 Mio. Euro), was auf die zwischenzeitliche Erholung an den

Kapitalmärkten bzw. die entsprechend GuV-relevante IFRS 9-Anwendung

(Bewertung von Finanzinstrumenten) und ein gestiegenes Ergebnis der

Württembergischen Versicherung zurückzuführen ist. Auf Ebene der

Verwaltungsaufwendungen gelang es trotz Steigerungen im Neugeschäft

(verdiente Beiträge +7,1% yoy) weitere Kosteneinsparungen zu erzielen

(Verwaltungsaufwand -2,3% yoy). Hier machen sich u.E. Effizienzerfolge aus

der Digitalisierungsstrategie bemerkbar. Kerntreiber der

Ergebnisentwicklung sind erneut v.a. die Segmente Schaden- und

Unfallversicherung (+54% auf 51,6 Mio. Euro), Wohnen (+91% auf 22,9 Mio.

Euro) sowie alle sonstigen Segmente (+159% auf 21,0 Mio. Euro). In der

Personenversicherung ist der Überschuss hingegen weiter rückläufig (-63%

auf 1,8 Mio. Euro).

Die Sachversicherung, die für rund 60% des Konzernüberschusses

verantwortlich ist, verzeichnete v.a. im Neugeschäft erneut

überdurchschnittliche Zuwächse (gebuchte Bruttobeiträge W&W: +5,7% vs. dt.

Versicherungswirtschaft laut GDV: +2,9%). Gleichzeitig konnte W&W die im

Branchenvergleich ohnehin schon niedrige Schaden/Kostenquote weiter auf

88,0% senken (Vorjahr: 90,2%; Talanx: 97,5%; Allianz: 94,3%; Axa: 95,1%).

Damit ist es dem Konzern u.E. erneut gelungen, Marktanteile zu gewinnen

ohne dabei seine gute Risikoallokation aufzugeben. Auch für das Gesamtjahr

erwarten wir weiterhin einen deutlich gestiegenen Konzernüberschuss aus der

Sachversicherung, wobei üblicherweise schadenreiche Monate noch

bevorstehen.

Im Bereich Wohnen profitierte W&W (Baufinanzierungen +16,0%) weiterhin

überdurchschnittlich von der guten Branchenentwicklung der

Wohnungsbaukredite (+5% in H1). Rückschlagpotenziale bei den

Immobilienpreisen, ausgeschöpfte Bau- und Handwerkerkapazitäten sowie

Angebotsengpässe bei Bauland und Bestandsimmobilien sorgten hier zuletzt

jedoch für marginalen Gegenwind. Die wesentlichen Treiber für die

Baufinanzierungen, wie abermals gesunkene Hypothekenzinsen und die

anhaltend hohe Wohnungsnachfrage, sehen wir jedoch nach wie vor intakt. Für

das Gesamtjahr rechnet der Konzern im Segment Wohnen allerdings mit einem

leicht rückläufigen Überschuss, der v.a. über Effekte aus dem

verschlechterten Zinsumfeld auf die Bausparkasse zu erklären sein dürfte.

Der starke Ergebnisanstieg der sonstigen Segmente dürfte die positiven

Einmaleffekte aus dem Pfandbriefbankverkauf enthalten, wohingegen sich der

Kauf der Aachener Bausparkasse aus regulatorischen Gründen noch bis ins

nächste Jahr hinziehen könnte.

In der Personenversicherung konnte die Württembergische die gebuchten

Bruttobeiträge im schwierigen Marktumfeld um 8,3% erhöhen.

Die Guidance für das Gesamtjahr wurde bestätigt und dürfte u.E. nach wie

vor sehr gut erreichbar sein (MONe Konzernüberschuss: 245,5 Mio. Euro; H1:

175,8 Mio. Euro).

Wir hatten in unserer Prognose allerdings den positiven Effekt aus dem Kauf

der Aachener Bausparkasse (MONe: 20 Mio. Euro) berücksichtigt und gehen

inzwischen von einer Erreichung der Jahresziele ohne diesen Effekt, der nun

erst im nächsten Jahr zum Tragen kommen sollte, aus. Einer

Guidance-Erhöhung dürften zudem das aktuelle Kapitalmarktumfeld, dessen

Volatilität durch die Anwendung von IFRS 9 voll in die GuV durchschlägt,

sowie die aktuellen wirtschaftlichen und geopolitischen Entwicklungen

entgegengestanden haben. Gleichzeitig stellen die erneuten Zinssenkungen

Bausparkasse und Lebensversicherung auch mittelfristig vor weitere

Herausforderungen.

Fazit: Bewertungsseitig ist die W&W-Aktie mit einem KGV 2019e von 6,8x und

einem P/B von 0,4x u.E. nach wie vor attraktiv (Stoxx Europe Insurance KGV

12,9x, P/B: 1,3x). Von konjunkturellen Verwerfungen blieb der Konzern

bislang zudem weitgehend unberührt und operativ ist W&W u.E. weiter auf

einem guten Weg. Wir bestätigen daher unser Kursziel von 23,00 Euro bei

unveränderter Kaufempfehlung.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/18681.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

13.08.2019 | 17:27:32 (dpa-AFX)
DGAP-News: W&W-Gruppe trotz schwieriger Märkte mit Ergebnisplus (deutsch)
13.08.2019 | 11:38:08 (dpa-AFX)
ROUNDUP/W&W steigert Ergebnis: Geringere Schäden im Versicherungsgeschäft
13.08.2019 | 10:19:59 (dpa-AFX)
Finanzkonzern W&W profitiert von schadensarmem Halbjahr
17.05.2019 | 16:46:13 (dpa-AFX)
Original-Research: Wüstenrot & Württembergische AG (von Montega AG): Kaufen
15.05.2019 | 09:50:29 (dpa-AFX)
Finanzkonzern W&W nach starkem ersten Quartal optimistischer
23.04.2019 | 13:26:14 (dpa-AFX)
Original-Research: Wüstenrot & Württembergische AG (von Montega AG): Kaufen

Aktuell

Datum Terminart Information Information
14.11.2019 Bericht zum 3. Quartal Wüstenrot & Württembergische AG: Quartalsmitteilung zum 30.09.2019 Wüstenrot & Württembergische AG: Quartalsmitteilung zum 30.09.2019

DZ BANK Produktauswahl

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DF6LG7

18,42x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DF139B

11,01x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DDV3SC

8,06x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DDT1DL

5,52x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DDW7Z8

3,41x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DGH9J7

1,71x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo short DF4YX4

9,81x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo short DD555Y

6,31x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo short DF18NJ

4,52x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo short DD8K4Z

3,38x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo short DD05JP

2,20x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo short DD2KB4

1,70x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DGH9MF

1,60x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DGH9MG

2,79x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DDQ5ZK

4,19x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DF133H

7,32x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DF6K4Z

10,33x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DDV3MU

6,07x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures short DD2J58

1,51x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures short DD8RAW

2,28x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures short DD6B1U

2,64x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures short DD8UP3

3,56x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures short DF470K

6,10x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures short DD55YL

4,67x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map