Deutsche EuroShop AG

748020 / DE0007480204 //
Quelle: Xetra: 11:48:25
748020 DE0007480204 // Quelle: Xetra: 11:48:25
Deutsche EuroShop AG
11,280 EUR
Kurs
4,44%
Diff. Vortag in %
9,465 EUR
52 Wochen Tief
27,760 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Deutsche EuroShop AG

  • Sektor Diverse
  • Industrie Immobilien
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 696,92 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2018 61,78 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 0,00 EUR
Die Deutsche EuroShop AG ist eine Investmentgesellschaft, die sich ausschließlich auf ertragsstarke Shoppingcenter konzentriert. Sie erschließt sich über ihre Beteiligungen ein Immobilienportfolio bestehend aus zahlreichen Shoppingcentern in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn, wobei der Schwerpunkt auf Investitionen in Deutschland liegt. Derzeit ist die Deutsche EuroShop an 21 Centern beteiligt. Diese befinden sich an Standorten inmitten kaufkräftiger Einzugsgebiete mit mindestens 300.000 Einwohnern und einer Mindestfläche von 15.000 qm. Eigentümer der Einkaufscenterimmobilien sind in Deutschland vermögensverwaltende bzw. gewerblich geprägte Personengesellschaften und im Ausland Besitzgesellschaften nach dem jeweiligen Landesrecht.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 69,13
Alexander Otto 19,5
State Street Corporation 5
Johannes Schorr 3,3
BlackRock Inc. 3,07

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 06.03.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
4,9

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
56,6%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,73 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist DEUTSCHE EUROSHOP AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 06.03.2020 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 06.03.2020 bei einem Kurs von 21,16 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -36,9% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -36,9%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 03.12.2019 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 03.12.2019 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 19,28.
Wachstum KGV 3,1 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 4,9 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 1,8% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 9 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 9 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 13,5% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 65,95% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 14.06.2019 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,5%.
Beta 1,02 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,02% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 56,6% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 56,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 1,29 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,29 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,29 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 92,6%
Volatilität der über 12 Monate 39,9%

News

01.04.2020 | 05:22:36 (dpa-AFX)
VIRUS/CDU-Wirtschaftsrat: Mieter-Kündigungsschutz wegen Corona grundfalsch

BERLIN (dpa-AFX) - Der CDU-Wirtschaftsrat hat den im Hilfspaket der Bundesregierung vereinbarten Kündigungsschutz für Mieter kritisiert, die wegen der Corona-Pandemie ihre Miete nicht bezahlen können. Das sogenannte Mietmoratorium sei "eine grundfalsche Weichenstellung", sagte der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, der Deutschen Presse-Agentur. Er fügte hinzu: "Das Gesetz, das von pauschaler Vermieter-Feindlichkeit getragen ist, infiziert eine weitere Branche mit Krisensymptomen und beschädigt die Altersvorsorge von vielen Einzelvermietern."

Nach den Vorgaben der Bundesregierung darf Mietern in den nächsten drei Monaten nicht gekündigt werden, wenn sie wegen der Corona-Krise die Miete nicht zahlen können. Die Verpflichtung zur Zahlung der Miete bleibt aber im Grundsatz bestehen.

Steiger sagte nun, zuerst lege das Bundesjustizministerium "überhastet ein undurchdachtes Gesetz vor, dann kritisiert die Ministerin selbst dessen Anwendung durch Mieter in der Wirtschaft auf unsachliche Weise". Er halte aber auch "absolut nichts von ausgesetzten Mietzahlungen durch einige Unternehmen". Das bringe einerseits recht wenig, weil die Unternehmen die Mietzahlungen in den Bilanzen ohnehin als offene Schuld ausweisen müssten, es beschädige aber das Vertrauensverhältnis zwischen Mieter und Vermieter.

Für Empörung hatten die Ankündigungen unter anderem von Adidas <DE000A1EWWW0>, Deichmann und Hennes & Mauritz <SE0000106270> gesorgt, die Mietzahlung für ihre wegen der Corona-Pandemie geschlossenen Filialen vorläufig auszusetzen. Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) nannte es unanständig und inakzeptabel, "wenn jetzt finanzstarke Unternehmen einfach ihre Mieten nicht mehr zahlen". Die Corona-Hilfsgesetze böten dafür keine Grundlage. Miete müsse weiter bezahlt werden.

Auch Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann kritisierte den Kündigungsschutz für Mieter. "Die Möglichkeit, vertragliche Leistungen wegen der Krise zu verweigern, hat fatale Wirkungen", sagte der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Mittwoch). "Sie führt zu Unfrieden zwischen Vertragspartnern und verlagert Zahlungsschwierigkeiten einfach weiter. Denn die oft privaten Vermieter haben ja auch Ausgaben, für die sie die Mietzahlungen brauchen." Er forderte, dass der Staat Personen mit Zahlungsproblemen mit Geld helfen solle./rm/DP/zb

30.03.2020 | 11:36:55 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Zooplus erneut stark - Deutsche Euroshop sacken weiter ab
27.03.2020 | 08:59:55 (dpa-AFX)
VIRUS/'FT': H&M will für Shops in Großbritannien Mietzahlung stoppen
19.03.2020 | 18:38:26 (dpa-AFX)
VIRUS: Deutsche Euroshop will Dividende streichen - Schließungen belasten Handel
19.03.2020 | 18:03:09 (dpa-AFX)
DGAP-News: Deutsche EuroShop: Vorläufige Geschäftsjahreszahlen 2019 plangemäß / Aussetzung der Dividende 2019 / Vorsorgemaßnahme aufgrund der Coronavirus-Pandemie (deutsch)
19.03.2020 | 12:34:56 (dpa-AFX)
VIRUS: Deutsche Euroshop will Dividende für 2019 aussetzen
19.03.2020 | 11:51:24 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Deutsche EuroShop AG: Vorläufige Geschäftsjahreszahlen 2019 plangemäß / Aussetzung der Dividende für das Geschäftsjahr 2019 / Vorsorgemaßnahme aufgrund der Coronavirus-Pandemie (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
29.04.2020 Veröffentlichung des Jahresberichtes Deutsche EuroShop AG: Geschäftsbericht 2019 Deutsche EuroShop AG: Geschäftsbericht 2019
14.05.2020 Bericht zum 1. Quartal Deutsche EuroShop AG: Zwischenbericht Q1 2020 Deutsche EuroShop AG: Zwischenbericht Q1 2020
16.06.2020 Ordentliche Hauptversammlung Deutsche EuroShop AG: Hauptversammlung Deutsche EuroShop AG: Hauptversammlung
13.08.2020 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Deutsche EuroShop AG: Halbjahresbericht 2020 Deutsche EuroShop AG: Halbjahresbericht 2020

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Deutsche EuroShop AG

Deutsche EuroShop AG
Discount DF36WJ

-0,50% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche EuroShop AG
Discount DF36WF

0,58% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche EuroShop AG
Discount DFE5QS

10,83% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche EuroShop AG
Discount DFD1C6

9,94% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche EuroShop AG
Discount DFD1C8

6,20% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche EuroShop AG
Discount DFD1C7

5,23% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Deutsche EuroShop AG

Deutsche EuroShop AG
Mini-Futures short DFC6RL

1,70x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Mini-Futures short DFC6RJ

2,25x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Mini-Futures short DFF1U0

2,95x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Mini-Futures short DFD131

-- Hebel

Deutsche EuroShop AG
Mini-Futures short DFF75V

10,30x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Mini-Futures short DFD4QB

-- Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Deutsche EuroShop AG

Deutsche EuroShop AG
Optionsschein long DF31N1

30,49x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Optionsschein long DF6KEK

27,51x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Optionsschein long DFD5FP

4,70x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Deutsche EuroShop AG

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo long DFE163

-- Hebel

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo long DFD9SQ

6,05x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo long DFC73L

4,11x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo long DD9VA6

3,10x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo long DF92RX

2,55x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo long DFC2W6

1,77x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Deutsche EuroShop AG

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo short DFF8D6

15,07x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo short DFF3G4

11,23x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo short DFF15Z

5,88x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo short DFF151

3,47x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo short DFC73P

2,52x Hebel

Deutsche EuroShop AG
Endlos Turbo short DFC73R

1,92x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map