Rheinmetall AG

703000 / DE0007030009 //
Quelle: Xetra: 09.04.2020, 17:35:19
703000 DE0007030009 // Quelle: Xetra: 09.04.2020, 17:35:19
Rheinmetall AG
62,76 EUR
Kurs
3,53%
Diff. Vortag in %
43,230 EUR
52 Wochen Tief
118,60 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Rheinmetall AG

  • Sektor Industrie
  • Industrie Maschinenbau
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 2.733,76 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2019 43,56 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 2,40 EUR
Die Rheinmetall AG ist ein deutscher Technologiekonzern, der in den Bereichen Automotive und Defence tätig ist. Das weltweit agierende Traditionsunternehmen vereint unter seinem Dach die Aktivitäten verschiedener Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und fungiert als zentrale und strategische Management-Holding. Im Vordergrund stehen insbesondere die Aktivitäten der dezentral operierenden Führungsgesellschaft KSPG AG und der Rheinmetall Defence-Sparte. Im Bereich Automotive hat sich die Führungsgesellschaft KSPG mit ihren Geschäftsbereichen Kolben, Luftversorgung, Pumpen, Aluminium-Technologie, Gleitlager und Motor Service auf Module und Systeme rund um den Motor spezialisiert. Die Defence Sparte des Rheinmetall Konzerns zählt mit ihren Geschäftsbereichen Fahrzeugsysteme, Waffe und Munition, Antriebe, Flugabwehr, Verteidigungselektronik sowie Simulation und Ausbildung zu den namhaften und großen Adressen der internationalen Verteidigungs- und Sicherheitsindustrie. Zu den Tochter- und Beteiligungsunternehmen gehören außerdem unter anderem: American Rheinmetall Munition, Inc., Eurometaal N.V., Nitrochemie AG, Oerlikon Contraves, Werkzeugbau Walldürn GmbH, Société Mosellane de Services, BF Germany GmbH und Intec France S.A.S.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 38,23
The Capital Group Companies, Inc. 19,66
FMR LLC 3,32
BlackRock Inc. 3,14
EuroPacific Growth Fund 3,05
New Perspective Fund 3,05
Deutsche Asset Management S.A 3,03
LSV Asset Management 3
Janus Henderson Group plc 3
Dimensional Holdings Inc. 2,99
Horseman Capital Management Limited 2,98
Norges Bank 2,96
SMALLCAP World Fund, Inc. 2,95
Prudential plc 2,91
Deka Investment GmbH 2,88
eigene Aktien 2,86

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 04.02.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,0

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
62,9%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 2,99 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist RHEINMETALL AG ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 04.02.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 04.02.2020 bei einem Kurs von 99,40 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -9,5% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -9,5%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 28.01.2020 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 28.01.2020 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 74,73.
Wachstum KGV 1,7 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 8,0 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 10,6% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 19 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 19 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,0% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 24,23% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 01.10.2019 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,8%.
Beta 1,15 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,15% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 62,9% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 62,9% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 7,58 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 7,58 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 7,58 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 114,9%
Volatilität der über 12 Monate 40,7%

News

09.04.2020 | 16:05:17 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Exportgenehmigungen für Rüstungsgüter leicht gestiegen

(neu: mehr Details und Hintergrund)

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat in den ersten drei Monaten dieses Jahres etwas mehr Rüstungsexporte genehmigt als im Vorjahreszeitraum. Der Wert der erlaubten Lieferungen lag von Januar bis März bei 1,16 Milliarden Euro und damit 45 Millionen Euro höher als im ersten Quartal 2019. Das geht aus einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Politikerin Sevim Dagdelen hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Deutlich gestiegen ist der Anteil der besonders heiklen Exporte an sogenannte Drittstaaten, die nicht der EU oder der Nato angehören oder diesen Ländern gleichgestellt sind wie etwa Australien. Er lag im ersten Quartal 2020 bei 53 Prozent, im Vorjahreszeitraum waren es 35 Prozent. Das Wirtschaftsministerium erklärt den Anstieg in seiner Antwort mit "einzelnen großvolumige Genehmigungen im maritimen Bereich".

Das Hauptempfängerland ist Ägypten mit einem Exportvolumen von 290,6 Millionen Euro. Erst in der vergangenen Woche hatte die Bundesregierung die Genehmigung einer U-Boot-Lieferung für das von Präsident Abdel Fattah al-Sisi mit harter Hand regierte nordafrikanische Land bekanntgegeben. Am Donnerstag wurde das dritte von insgesamt vier U-Booten in Kiel von ThyssenKrupp Marine Systems übergeben. Den "Kieler Nachrichten" zufolge soll das Auftragsvolumen rund eine Milliarde Euro betragen.

Ägypten war bereits im vergangenen Jahr mit genehmigten Rüstungsgeschäften für 802 Millionen Euro drittbester Auslandskunde der deutschen Hersteller. Die Lieferungen an das nordafrikanische Land sind nicht nur wegen der Menschenrechtslage in dem Land umstritten. Ägypten gehört auch zu der Kriegskoalition, die seit fünf Jahren im Jemen gegen die vom Iran unterstützten Huthi-Rebellen kämpft. Außerdem ist die Regierung al-Sisis wegen Waffenlieferungen in den Libyen-Konflikt in der Kritik.

Im vergangenen Jahr waren die von der Bundesregierung genehmigten Rüstungsexporte mit 8,015 Milliarden Euro auf einen Rekordwert gestiegen. Dass diese Marke in diesem Jahr wieder erreicht werden kann, gilt schon wegen der Corona-Krise als unwahrscheinlich. Im vergangenen Jahr gab es den massiven Zuwachs an Exportgenehmigungen erst ab dem zweiten Quartal.

Die Linken-Außenpolitikerin Dagdelen kritisierte die Rüstungsexporte vor allem vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. "Während die UN zum weltweiten Waffenstillstand aufrufen, um die Coronavirus-Pandemie zu bekämpfen, gießt die Bundesregierung mit ihren Kriegswaffen in Krisengebiete weiter Öl ins Feuer", sagte sie. "Wir brauchen einen sofortigen Waffenexportstopp und eine Umstellung der Rüstungsindustrie auf zivile Güter wie medizinische Geräte. Es ist Zeit, für das Leben statt für den Tod zu produzieren."/mfi/DP/jha

09.04.2020 | 06:19:59 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Exportgenehmigungen für Rüstungsgüter leicht gestiegen
09.04.2020 | 05:50:47 (dpa-AFX)
Exportgenehmigungen für Rüstungsgüter leicht gestiegen
07.04.2020 | 05:51:21 (dpa-AFX)
VIRUS/Greenpeace: Rüstungsindustrie sollte medizinische Güter produzieren
03.04.2020 | 17:56:13 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Rheinmetall AG (deutsch)
03.04.2020 | 15:11:31 (dpa-AFX)
Rheinmetall will volle Dividende für 2019 zahlen - Hauptversammlung virtuell
03.04.2020 | 08:37:41 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für Rheinmetall auf 109 Euro - 'Buy'

Aktuell

Datum Terminart Information Information
30.04.2020 Bericht zum 1. Quartal Rheinmetall AG: Bericht über das 1. Quartal 2020 Rheinmetall AG: Bericht über das 1. Quartal 2020
05.05.2020 Ordentliche Hauptversammlung Rheinmetall AG: Hauptversammlung 2020 Rheinmetall AG: Hauptversammlung 2020
30.07.2020 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Rheinmetall AG: Halbjahresergebnis Rheinmetall AG: Halbjahresergebnis

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Rheinmetall AG

Rheinmetall AG
Optionsschein long DDU58A

62,76x Hebel

Rheinmetall AG
Optionsschein long DFB5S9

6,54x Hebel

Rheinmetall AG
Optionsschein long DFD5R9

5,41x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Rheinmetall AG

Rheinmetall AG
Discount DFG0VQ

21,76% Seitwärtsrendite p.a.

Rheinmetall AG
Discount DDS2H8

20,48% Seitwärtsrendite p.a.

Rheinmetall AG
Discount DDC4V2

12,98% Seitwärtsrendite p.a.

Rheinmetall AG
Discount DDC0Q1

7,77% Seitwärtsrendite p.a.

Rheinmetall AG
Discount DFA8B8

4,56% Seitwärtsrendite p.a.

Rheinmetall AG
Discount DFD1SM

2,79% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Rheinmetall AG

Rheinmetall AG
Optionsschein short DFD5SE

48,28x Hebel

Rheinmetall AG
Optionsschein short DFA23G

5,19x Hebel

Rheinmetall AG
Optionsschein short DDW4AM

4,33x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Rheinmetall AG

Rheinmetall AG
Endlos Turbo short DFC3AZ

-- Hebel

Rheinmetall AG
Endlos Turbo short DFF4TU

14,73x Hebel

Rheinmetall AG
Endlos Turbo short DFA9Q6

5,28x Hebel

Rheinmetall AG
Endlos Turbo short DDC8U6

3,75x Hebel

Rheinmetall AG
Endlos Turbo short DDC1F8

2,68x Hebel

Rheinmetall AG
Endlos Turbo short DFF8J0

2,17x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Rheinmetall AG

Rheinmetall AG
Endlos Turbo long DFG1X9

12,30x Hebel

Rheinmetall AG
Endlos Turbo long DFG1X8

9,53x Hebel

Rheinmetall AG
Endlos Turbo long DFE2B1

4,63x Hebel

Rheinmetall AG
Endlos Turbo long DFD7YY

3,40x Hebel

Rheinmetall AG
Endlos Turbo long DDK4LZ

2,53x Hebel

Rheinmetall AG
Endlos Turbo long DFD45J

1,91x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Rheinmetall AG

Rheinmetall AG
Aktienanleihe DFD3Q4

9,42% Seitwärtsrendite p.a.

Rheinmetall AG
Aktienanleihe DFD3Q8

7,91% Seitwärtsrendite p.a.

Rheinmetall AG
Aktienanleihe DFD3Q3

8,08% Seitwärtsrendite p.a.

Rheinmetall AG
Aktienanleihe DFD3Q7

6,92% Seitwärtsrendite p.a.

Rheinmetall AG
Aktienanleihe DFD3Q1

5,70% Seitwärtsrendite p.a.

Rheinmetall AG
Aktienanleihe DFD3Q5

5,17% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map