Merck KGaA

Merck KGaA

659990 / DE0006599905 //
Quelle: Xetra: 17:35:17
659990 DE0006599905 // Quelle: Xetra: 17:35:17
Merck KGaA
82,02 EUR
Kurs
0,02%
Diff. Vortag in %
74,54 EUR
52 Wochen Tief
115,20 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Merck KGaA

  • Sektor Chemie/Pharma
  • Industrie Pharma
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 10.597,84 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 129,24 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 1,25 EUR
Die Merck KGaA ist ein weltweit tätiger Chemie-, Pharma- und Life Science-Konzern. Das Produktprogramm von Merck umfasst Originalpräparate gegen Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen sowie Produkte für die Selbstmedikation, Flüssigkristalle für Displays und Elektronikchemikalien zur Chipherstellung, Pigmente, Kosmetik- und Pharmawirkstoffe, Reagenzien sowie zahlreiche Laborprodukte für die Pharmaforschung. Die Medikamente des Unternehmens, die in vielen Ländern weltweit angeboten werden, werden bei Erkältungsbeschwerden und beim täglichen Gesundheitsschutz, bei neurodegenerativen Erkrankungen sowie in den Bereichen Onkologie, Fruchtbarkeit, Endokrinologie und Rheumatologie verwendet. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt die Gesellschaft sogenannte Performance Materials für die Branchen Unterhaltungselektronik, Beleuchtung, Drucktechnik oder Kosmetik. Das Produktangebot erstreckt sich hier von Flüssigkristallen für Displays über funktionelle Füllstoffe bis hin zu Effektpigmenten. Ergänzt wird das Angebot von Merck durch Laborchemikalien, Lösungsmittel, Filtertechniken für die Wasseraufbereitung sowie Bioprozessverfahren und bioanalytische Services für die Pharmaindustrie. 2015 übernahm Merck das US-amerikanische Life-Science-Unternehmen Sigma-Aldrich.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 61,64
BlackRock, Inc. 7,2
Franklin Resources, Inc. 5
Sun Life Financial 5
Deutsche Bank 5
Credit Suisse Group AG 4,42
Templeton Global Adivsors Limited 2,99
Janus Henderson Group plc 2,99
Templeton Global Advisors Limited 2,96
Allianz Global Investors GmbH 2,79

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 13.03.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,1

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
57,1%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 43,58 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist MERCK KGAA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 13.03.2018 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 13.03.2018 bei einem Kurs von 78,22 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 0,6% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 0,6%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 30.01.2018) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 30.01.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 81,93.
Wachstum KGV 0,8 12,54% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 12,54% Aufschlag.
KGV 12,1 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 8,1% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 25 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 25 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,6% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 19,17% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,8%.
Beta 1,02 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,02% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 57,1% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 57,1% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 9,75 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 9,75 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 9,75 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 24,1%
Volatilität der über 12 Monate 20,2%

News

19.04.2018 | 18:28:40 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: Spartenverkauf durch Merck KGaA sorgt für mäßig gute Stimmung

(neu: Schlusskurse)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Endlich geschafft: Der Verkauf des Geschäfts mit rezeptfreien Medikamenten hat die Stimmung der Aktionäre der Merck KGaA <DE0006599905> am Donnerstag etwas weiter aufgehellt. Die Papiere gewannen in einem leicht schwächelnden Gesamtmarkt 0,44 Prozent auf 82,00 Euro.

Die jüngste Kurserholung setzte sich damit fort. Seit dem Rutsch auf ein Zweijahrestief bei 74,54 Euro Ende März ging es mittlerweile um rund 11 Prozent nach oben. Ein Treiber war die Hoffnung gewesen, dass der monatelange Verkaufsprozess für den Geschäftsbereich doch noch erfolgreich enden könnte. So hatten sich bei Investoren zuvor bereits Sorgen breit gemacht, dass die Darmstädter auf der Sparte sitzen bleiben könnten.

Allein der Preis von 3,4 Milliarden Euro, den der US-Konzern Procter & Gamble <US7427181091> zahlen will, könnte nun einigen Anlegern sauer aufstoßen, sagte ein Händler. Ursprünglich war auf rund 4 Milliarden Euro gehofft worden.

Analysten äußerten sich positiver. Der erzielte Preis sei höher als von ihm gedacht, schrieb Peter Spengler von der DZ Bank in einer Studie. Die Differenz zu seiner Bewertung des Konzerns liege bei 1,1 Milliarden Euro oder 2,53 Euro je Aktie. Analyst Daniel Wendorff von der Commerzbank sprach von einem attraktiven Preis.

Nun dürften wieder Spekulationen hochkochen, was der Dax <DE0008469008>-Konzern mit dem Geld anfängt, sagte Wendorff. Da der Abschluss der Transaktion aber erst im Schlussquartal erwartet werde, dürften 2018 keine größeren Übernahmen für Merck auf der Agenda stehen.

Grundsätzlich will Merck mit dem Geld seine Schulden weiter reduzieren und gleichzeitig in Bereiche investieren, die mehr Wachstum versprechen. Dazu gehört die Pharmasparte mit dem Krebsmedikament Bavencio und der Multiple-Sklerose-Tablette Cladribin.

Insgesamt lief bisher im 350. Jubiläumsjahr des Konzerns wenig rund. Bei den Anlegern war angesichts der jüngsten Geschäftsentwicklung der Optimismus geschwunden. 2017 musste der Konzern im Tagesgeschäft einen Ergebnisrückgang verkraften - auch für 2018 wird ein erneuter Dämpfer erwartet. Das Rekordhoch von 115,20 Euro aus dem Mai 2017 ist in weite Ferne gerückt. Bis dahin fehlen trotz der jüngsten Erholung mehr als 41 Prozent./mis/nas/men/ck/he

19.04.2018 | 10:07:57 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Spartenverkauf durch Merck KGaA reißt Anleger nicht vom Hocker
19.04.2018 | 09:38:42 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Darmstädter Merck verkauft rezeptfreie Medikamente an Procter & Gamble
13.04.2018 | 16:15:52 (dpa-AFX)
WDH: Merck erhöht Rückstellungen für Streit um Sigma-Aldrich-Übernahme
13.04.2018 | 16:12:58 (dpa-AFX)
Merck erhöht Rückstellungen für Streit um Sigma-Aldrich-Übernahme
04.04.2018 | 09:58:43 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Merck KGaA steigen gegen den Trend - UBS hält Aktie für 'billig'
03.04.2018 | 07:55:42 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ziel für Merck KGaA auf 90 Euro - 'Neutral'
19.04.2018 | 18:28:40 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: Spartenverkauf durch Merck KGaA sorgt für mäßig gute Stimmung

(neu: Schlusskurse)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Endlich geschafft: Der Verkauf des Geschäfts mit rezeptfreien Medikamenten hat die Stimmung der Aktionäre der Merck KGaA <DE0006599905> am Donnerstag etwas weiter aufgehellt. Die Papiere gewannen in einem leicht schwächelnden Gesamtmarkt 0,44 Prozent auf 82,00 Euro.

Die jüngste Kurserholung setzte sich damit fort. Seit dem Rutsch auf ein Zweijahrestief bei 74,54 Euro Ende März ging es mittlerweile um rund 11 Prozent nach oben. Ein Treiber war die Hoffnung gewesen, dass der monatelange Verkaufsprozess für den Geschäftsbereich doch noch erfolgreich enden könnte. So hatten sich bei Investoren zuvor bereits Sorgen breit gemacht, dass die Darmstädter auf der Sparte sitzen bleiben könnten.

Allein der Preis von 3,4 Milliarden Euro, den der US-Konzern Procter & Gamble <US7427181091> zahlen will, könnte nun einigen Anlegern sauer aufstoßen, sagte ein Händler. Ursprünglich war auf rund 4 Milliarden Euro gehofft worden.

Analysten äußerten sich positiver. Der erzielte Preis sei höher als von ihm gedacht, schrieb Peter Spengler von der DZ Bank in einer Studie. Die Differenz zu seiner Bewertung des Konzerns liege bei 1,1 Milliarden Euro oder 2,53 Euro je Aktie. Analyst Daniel Wendorff von der Commerzbank sprach von einem attraktiven Preis.

Nun dürften wieder Spekulationen hochkochen, was der Dax <DE0008469008>-Konzern mit dem Geld anfängt, sagte Wendorff. Da der Abschluss der Transaktion aber erst im Schlussquartal erwartet werde, dürften 2018 keine größeren Übernahmen für Merck auf der Agenda stehen.

Grundsätzlich will Merck mit dem Geld seine Schulden weiter reduzieren und gleichzeitig in Bereiche investieren, die mehr Wachstum versprechen. Dazu gehört die Pharmasparte mit dem Krebsmedikament Bavencio und der Multiple-Sklerose-Tablette Cladribin.

Insgesamt lief bisher im 350. Jubiläumsjahr des Konzerns wenig rund. Bei den Anlegern war angesichts der jüngsten Geschäftsentwicklung der Optimismus geschwunden. 2017 musste der Konzern im Tagesgeschäft einen Ergebnisrückgang verkraften - auch für 2018 wird ein erneuter Dämpfer erwartet. Das Rekordhoch von 115,20 Euro aus dem Mai 2017 ist in weite Ferne gerückt. Bis dahin fehlen trotz der jüngsten Erholung mehr als 41 Prozent./mis/nas/men/ck/he

19.04.2018 | 09:38:42 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Darmstädter Merck verkauft rezeptfreie Medikamente an Procter & Gamble
13.04.2018 | 16:15:52 (dpa-AFX)
WDH: Merck erhöht Rückstellungen für Streit um Sigma-Aldrich-Übernahme
13.04.2018 | 16:12:58 (dpa-AFX)
Merck erhöht Rückstellungen für Streit um Sigma-Aldrich-Übernahme
23.03.2018 | 09:25:32 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Auch GlaxoSmithKline will Pfizers rezeptfreie Arzneien nicht mehr
23.03.2018 | 09:20:23 (dpa-AFX)
Auch GlaxoSmithKline nicht mehr an Pfizers rezeptfreien Arzneien interessiert
21.03.2018 | 22:58:26 (dpa-AFX)
Pfizer-Sparte rezeptfreie Medikamente entwickelt sich offenbar zum Ladenhüter

Aktuell

Datum Terminart Information Information
27.04.2018 Ordentliche Hauptversammlung Merck KGaA: Hauptversammlung 2018 Merck KGaA: Hauptversammlung 2018
15.05.2018 Bericht zum 1. Quartal Merck KGaA: Veröffentlichung der Quartalszahlen Q1 2018 Merck KGaA: Veröffentlichung der Quartalszahlen Q1 2018
15.05.2018 Telefonkonferenz für Analysten Merck KGaA: Telefonkonferenz für Analysten Merck KGaA: Telefonkonferenz für Analysten
09.08.2018 Bericht zum 2. Quartal Merck KGaA: Veröffentlichung der Quartalszahlen Q2 2018 Merck KGaA: Veröffentlichung der Quartalszahlen Q2 2018
09.08.2018 Telefonkonferenz für Analysten Merck KGaA: Telefonkonferenz für Analysten Merck KGaA: Telefonkonferenz für Analysten

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Merck KGaA

Merck KGaA
Discount DGX575

1,26% Seitwärtsrendite p.a.

Merck KGaA
Discount DGQ181

1,31% Seitwärtsrendite p.a.

Merck KGaA
Discount DD071D

7,02% Seitwärtsrendite p.a.

Merck KGaA
Discount DD4C41

6,79% Seitwärtsrendite p.a.

Merck KGaA
Discount DD5ZHE

2,79% Seitwärtsrendite p.a.

Merck KGaA
Discount DD44BP

2,91% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Merck KGaA

Merck KGaA
Optionsschein long DGW21M

745,64x Hebel

Merck KGaA
Optionsschein long DD3ZMC

19,07x Hebel

Merck KGaA
Optionsschein long DD1CU7

14,14x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Merck KGaA

Merck KGaA
Optionsschein short DD6EBP

273,40x Hebel

Merck KGaA
Optionsschein short DD3ZNR

14,65x Hebel

Merck KGaA
Optionsschein short DGK8NV

11,39x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Merck KGaA

Merck KGaA
Mini-Futures short DD0VHM

1,90x Hebel

Merck KGaA
Mini-Futures short DGX9YP

2,35x Hebel

Merck KGaA
Mini-Futures short DD0ZXK

3,15x Hebel

Merck KGaA
Mini-Futures short DD2MTP

4,71x Hebel

Merck KGaA
Mini-Futures short DD425P

9,31x Hebel

Merck KGaA
Mini-Futures short DD46R8

12,80x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Merck KGaA

Merck KGaA
BonusCap DGT7KY

43,66% Bonusrenditechance in %

Merck KGaA
BonusCap DGP7JE

39,36% Bonusrenditechance in %

Merck KGaA
BonusCap DGP7JC

35,01% Bonusrenditechance in %

Merck KGaA
BonusCap DGT5P4

16,33% Bonusrenditechance in %

Merck KGaA
BonusCap DGT5P2

5,04% Bonusrenditechance in %

Merck KGaA
BonusCap DGT5PY

4,02% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Merck KGaA

Merck KGaA
Bonus DGT8DC

39,37% Bonusrenditechance in %

Merck KGaA
Bonus DD4TU6

32,96% Bonusrenditechance in %

Merck KGaA
Bonus DGT8C6

31,90% Bonusrenditechance in %

Merck KGaA
Bonus DD6V0J

17,36% Bonusrenditechance in %

Merck KGaA
Bonus DD6HF4

15,53% Bonusrenditechance in %

Merck KGaA
Bonus DD5BVQ

2,85% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Merck KGaA

Merck KGaA
Endlos Turbo long DD6XJ5

37,34x Hebel

Merck KGaA
Endlos Turbo long DD6NT7

17,48x Hebel

Merck KGaA
Endlos Turbo long DD5F0P

6,36x Hebel

Merck KGaA
Endlos Turbo long DD1L29

3,71x Hebel

Merck KGaA
Endlos Turbo long DD1L26

2,82x Hebel

Merck KGaA
Endlos Turbo long DZ99VF

2,02x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map