Fresenius SE & Co. KGaA

578560 / DE0005785604 //
Quelle: Xetra: 17:35:09
578560 DE0005785604 // Quelle: Xetra: 17:35:09
Fresenius SE & Co. KGaA
33,870 EUR
Kurs
0,09%
Diff. Vortag in %
24,250 EUR
52 Wochen Tief
51,54 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Fresenius SE & Co. KGaA

  • Sektor Gesundheitswesen
  • Industrie Medical Equipment
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 18.881,46 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2020 557,47 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 0,84 EUR
Die Fresenius SE ist ein international tätiger Gesundheitskonzern, der Produkte und Dienstleistungen für Krankenhäuser, die ambulante medizinische Versorgung von Patienten und die Dialyse anbietet. Weitere Arbeitsfelder sind das Krankenhausträgergeschäft sowie Engineering- und Dienstleistungen für verschiedene Gesundheitseinrichtungen. Zum Fresenius-Konzern gehören vier Unternehmen, die weltweit eigenverantwortlich wirtschaften und handeln: Fresenius Medical Care, Fresenius Kabi, Fresenius Helios und Fresenius Vamed. Fresenius Medical Care ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Patienten mit chronischem Nierenversagen. Fresenius Kabi ist Marktführer in der Infusionstherapie und in der klinischen Ernährung in Europa. Die Helios Kliniken Gruppe ist eines der größten und medizinisch führenden Klinikunternehmen Europas und auf den Betrieb und das operative Management von Krankenhäusern spezialisiert. Vamed ist weltweit im Projekt- und Managementgeschäft von Gesundheitseinrichtungen tätig. Dazu zählen Krankenhäuser, Gesundheitszentren sowie Thermen- und Wellnesscenter. Darüber hinaus werden über die Fresenius NetCare Dienstleistungen im Bereich Informationstechnologie angeboten.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 54,77
Else Kröner-Fresenius-Stiftung 26,6
Allianz Global Investors GmbH 4,98
BlackRock, Inc. 4,74
Henderson Group plc 3,01
DWS Investment GmbH 2,98
The Capital Group Companies, Inc. 2,92

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 09.06.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,4

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
74,6%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 22,93 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist FRESENIUS ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 09.06.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 09.06.2020 bei einem Kurs von 44,07 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -11,3% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -11,3%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 31.07.2020 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 31.07.2020 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 39,58.
Wachstum KGV 1,4 35,95% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 35,95%.
KGV 8,4 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 9,2% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 21 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 21 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,6% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 22,15% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 06.12.2019 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,5%.
Beta 1,23 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,23% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 74,6% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 74,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 4,16 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 4,16 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 4,16 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 30,9%
Volatilität der über 12 Monate 40,2%

News

22.10.2020 | 11:12:14 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Fresenius und FMC setzen Kursrutsch fort

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Fresenius <DE0005785604> haben ihren jüngsten Kursrutsch am Donnerstag um 2 Prozent ausgeweitet. In rund zwei Handelswochen verloren die Papiere des Medizinkonzerns inzwischen fast 17 Prozent. Den Anteilsscheinen der Dialyse-Tochter FMC <DE0005785802> geht es mit minus 10 Prozent immerhin etwas besser.

Fresenius-Aktien würden so "massiv unterbewertet", als habe der Konzern den Wachstumspfad verlassen, erklärte Berenberg-Analyst Tom Jones bereits tags zuvor. Dabei sei dies fernab der Realität, trotz aller kurzfristigen Belastungen der Corona-Krise. Letztere habe mit Blick auf strukturelle Wachstumsfelder sogar ihr Gutes, denn starke Anbieter wie Fresenius könnten ihren Vorsprung vor schwächerer Konkurrenz noch ausbauen.

Die kurzfristige Entwicklung der Infusions-Tochter Kabi Nordamerika werde derweil viel zu hoch gehängt, so Jones. Die Bedeutung für das operative Konzernergebnis bis 2023 sei recht gering./ag/jha/

20.10.2020 | 11:16:38 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: FMC unter Chartunterstützung - Fresenius bleiben schwach
13.10.2020 | 14:27:27 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP/Kirsch soll Fresenius-Aufsichtsrat leiten - Konzernchef Sturm bleibt
13.10.2020 | 12:43:37 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Kirsch soll Fresenius-Aufsichtsrat leiten - Konzernchef Sturm bleibt
13.10.2020 | 12:00:24 (dpa-AFX)
Fresenius-Chef Stephan Sturm verlängert Vertrag um fünf Jahre
08.10.2020 | 16:08:48 (dpa-AFX)
Krankenhausgesellschaft sieht keine Engpässe wegen Corona
08.10.2020 | 15:03:26 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Dialysekonzern FMC blickt zuversichtlich in Zukunft

Aktuell

Datum Terminart Information Information
29.10.2020 Telefonkonferenz zum 3. Quartal Fresenius SE & Co. KGaA: Telefonkonferenz zum 3. Quartal 2020 Fresenius SE & Co. KGaA: Telefonkonferenz zum 3. Quartal 2020

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map