•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Leoni AG

540888 / DE0005408884 //
Quelle: Xetra: 17:36:10
540888 DE0005408884 // Quelle: Xetra: 17:36:10
Leoni AG
12,440 EUR
Kurs
-2,20%
Diff. Vortag in %
4,300 EUR
52 Wochen Tief
18,500 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Leoni AG

  • Sektor Technologie
  • Industrie Sonstige Technologie
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 406,40 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2020 32,67 Mio.
  • Dividende je Aktie 2020 0,00 EUR
Die LEONI AG ist ein weltweit tätiger System- und Entwicklungslieferant von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Das Angebotsspektrum umfasst Drähte und Litzen, Standard- und Spezialkabel, Lichtwellenleiter sowie komplette Kabelsysteme und Dienstleistungen für unterschiedlichste industrielle Anwendungen. Im Bereich Wiring Systems werden Kabelsätze und komplette Bordnetz-Systeme sowie Komponenten für die internationale Fahrzeugindustrie entwickelt, produziert und vertrieben. Die beiden Segmente bilden eine aufeinander aufbauende Wertschöpfungskette: Drähte, Litzen und Glasfaser sind die Grundlage für isolierte Kupferleitungen und -kabel bzw. Lichtwellenleiter. Diese werden konfektioniert, zu Kabelsätzen, Kabelsystemen sowie Bordnetz-Systemen weiterverarbeitet und als Komplettpaket inklusive ergänzender Services angeboten. Neben Produkten für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie umfasst das LEONI-Leistungsspektrum Spezialkabel nach Kundenspezifikation, montagefertige Kabelsysteme, verkabelte Module, Datenleitungen und Netzwerk-Komponenten, isolierte Starkstromleitungen, Steuerleitungen, Koaxial- und Instrumentenkabel, Netzanschlussleitungen, Kupferdrähte und -litzen sowie die Strahlenvernetzung von Kabeln und Rohren.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 48,44
Pierer Industrie AG 15,3
Union Investment Privatfonds GmbH 4,85
ENSoXX Holding AG 3,47
Hans Wilms Beteiligungs-GmbH 3
State Street Corporation 2,99
NN Group N.V. 2,98
Schroders plc 2,96
T. Rowe Price International Ltd 2,95
Classic Fund Management Aktiengesellschaft 2,87
BlackRock, Inc. 2,74
Dimensional Holdings Inc. 2,67
Notz, Stucki Europe S.A. 2,4
Deutsche Bank Aktiengesellschaft 2,38

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 19.10.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
3,7

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
30,7%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,47 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist LEONI ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 19.10.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 19.10.2021 bei einem Kurs von 12,41 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -15,9% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -15,9%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 17.09.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 17.09.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 14,30.
Wachstum KGV 32,4 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 3,7 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 118,4% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 6 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 6 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 4,0%.
Beta 1,53 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,53% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 30,7% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,98 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,98 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,98 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 68,6%
Volatilität der über 12 Monate 61,1%

News

01.10.2021 | 16:02:16 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3/Umbau-Erfolg: Leoni wird Teile der Kabelsparte los - Aktien gefragt

(neu: weitere Details, aktueller Kurs)

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der angeschlagene Automobilzulieferer Leoni <DE0005408884> kommt bei seinem Umbau weiter voran. So wurde ein Abnehmer für eine seit einiger Zeit zum Verkauf stehende Einheit der Kabelsparte gefunden. Das Unternehmen habe eine bindende Vereinbarung mit dem US-Konzern Bizlink über den Verkauf des Bereichs, der Kabel für die Industrie (Industrial Solutions) herstellt, unterzeichnet, teilte Leoni am Freitag in Nürnberg mit. Die Transaktion soll Anfang 2022 abgeschlossen sein. In der Nacht hatte das Unternehmen bereits angekündigt, kurz vor einer Vereinbarung zu stehen. Die zuletzt unter Druck stehende Aktie des Autozulieferers legte in einem schwachen Umfeld deutlich zu.

Die betroffenen Aktivitäten, die nicht mehr zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören, werden mit rund 450 Millionen Euro bewertet und erzielten 2020 einen Umsatz von rund 430 Millionen Euro. "Der erwartete Mittelzufluss nach Abzug unter anderem von Finanzverbindlichkeiten und Pensionslasten liegt bei mehr als 300 Millionen Euro und soll zur Stärkung der Liquidität eingesetzt werden.". Der verkaufte Unternehmensteil fertigt an 20 Standorten in zehn Ländern mit rund 3000 Mitarbeitern Kabel für verschiedene Branchen. Das Kerngeschäft, die Fertigung von Bordnetzsystemen für die Automobilindustrie, bleibe von dem Verkauf unberührt.

Die Transaktion trage damit dazu bei, die finanzielle Stabilität zu verbessern, hieß es in der Mitteilung weiter. Der Verkauf steigere den Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) um 200 Millionen Euro. "Der Vollzug des Verkaufs bedarf noch der Zustimmung der Leoni finanzierenden Banken." Zudem unterliege der den üblichen Vollzugsbedingungen wie der Fusionskontrolle und Investitionsprüfung. Dies soll bis Anfang 2022 erledigt sein.

An der Börse sorgte der angekündigte Verkauf in einem schwachen Markt für Kursgewinne. Die früher im MDax <DE0008467416> und SDax <DE0009653386> notierte Aktie baute ihre Gewinne nach der Mitteilung über den Abschluss der Transaktion aus. Zuletzt stand ein Plus von etwas mehr als fünf Prozent auf 14,34 Euro auf der Kurstafel. Damit stabilisiert sich der Kurs nach der jüngsten Korrektur, die das Papier von einem Zwischenhoch von 18,50 Euro im August wieder fast bis auf 13 Euro gedrückt hatte.

Da das Unternehmen bereits vor Corona in einer tiefen Krise steckte, befindet sich die Aktie seit Jahren auf Talfahrt. Vom Rekordhoch bei etwas mehr als 66 Euro im Januar 2018 ging es bis auf 4,30 Euro vor knapp einem Jahr nach unten. Doch der eingeleitete Sparkurs und der angekündigte Umbau sorgten für einen Stimmungsumschwung. Trotz der jüngsten Erholung ist das Unternehmen an der Börse 470 Millionen Euro wert und deshalb nicht mehr in einem der Deutsche-Börse-Auswahlindizes vertreten.

Der Verkauf des Bereichs Business Solutions gehört zum Plan, sich von verschiedenen Einheiten des Kabelsparte (WCS) zu trennen. Ein Komplettverkauf war im vergangenen Jahr unter anderem durch die Corona-Turbulenzen am Kapitalmarkt verhindert worden. Leoni konzentriert sich ganz auf die größere Bordnetzsparte (WSD), die zwar in den roten Zahlen steckt, aber nach Einschätzung des Managements mittelfristig bessere Renditen verspricht.

Im ersten Halbjahr zog der Umsatz der Sparte um mehr als die Hälfte auf rund 1,66 Milliarden Euro an. Zudem konnte der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 145 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten 2020 auf 19 Millionen Euro reduziert werden. Vor Sondereffekten für das Sparprogramm, Kosten für Corona-Maßnahmen und anteiligen Kosten für die Refinanzierung des Konzerns war der Bereich sogar operativ profitabel.

In der Corona-Krise musste sich Leoni unter anderem mit einem staatlich verbürgten Kredit in Höhe von 330 Millionen Euro refinanzieren. Zuletzt hatte Leoni nicht damit gerechnet, diese Schulden nicht bis Mitte 2022 zurückzahlen zu können. Deshalb zählt dieser Kredit jetzt zu den langfristigen Finanzschulden von knapp 1,6 Milliarden. Einen Teil davon würde Leoni durch den geplanten Verkauf der Einheit Business Solutions los.

Leoni beschäftigte Mitte des Jahres weltweit knapp 102 000 Mitarbeiter - davon mit fast 94 000 den Großteil in der Bordnetzsparte. Ankeraktionär ist der österreichische Motorradhersteller Pierer, der seinen Anteil erst im April von rund 10 Prozent auf mehr als 15 Prozent aufgestockt hatte. Damals hatte Großaktionär Stefan Pierer in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg gefordert, dass Leoni fokussierter und schneller werden muss./zb/ngu/jha/he

01.10.2021 | 12:33:35 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2/Erfolg beim Umbau: Leoni wird Sparte los - Aktien gefragt
01.10.2021 | 11:16:06 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Leoni steht kurz vor Verkauf einer Sparte - Aktie legt zu
01.10.2021 | 11:01:43 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Leoni AG unterzeichnet Vereinbarung mit BizLink Holding Inc. über Verkauf der Business Group Industrial Solutions der Division Wire & Cable Solutions (WCS) (deutsch)
01.10.2021 | 10:44:09 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Autowerte teils schwach - Deutsche Bank: Skepsis für Zulieferer
01.10.2021 | 08:53:03 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Leoni begeistert mit Verkauf der Randsparte Industrial Solutions
01.10.2021 | 06:33:57 (dpa-AFX)
Leoni steht kurz vor Verkauf einer Randsparte

Aktuell

Datum Terminart Information Information
10.11.2021 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Leoni AG: Zwischenbericht 1.- 3. Quartal 2021 Leoni AG: Zwischenbericht 1.- 3. Quartal 2021

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Leoni AG

Leoni AG
Discount DV4SFE

2,32% Seitwärtsrendite p.a.

Leoni AG
Discount DV6HFH

14,52% Seitwärtsrendite p.a.

Leoni AG
Discount DV0QEH

17,87% Seitwärtsrendite p.a.

Leoni AG
Discount DV3FBC

10,70% Seitwärtsrendite p.a.

Leoni AG
Discount DV3FBA

6,79% Seitwärtsrendite p.a.

Leoni AG
Discount DV6TAG

4,29% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Leoni AG

Leoni AG
Optionsschein long DV4RDY

17,52x Hebel

Leoni AG
Optionsschein long DV0YZX

20,06x Hebel

Leoni AG
Optionsschein long DFM7KE

5,00x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Leoni AG

Leoni AG
Optionsschein short DFZ9CP

13,82x Hebel

Leoni AG
Optionsschein short DV0G5N

14,30x Hebel

Leoni AG
Optionsschein short DV0YZ2

3,29x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Leoni AG

Leoni AG
Endlos Turbo short DV6NVT

10,35x Hebel

Leoni AG
Endlos Turbo short DV6VBH

8,03x Hebel

Leoni AG
Endlos Turbo short DV6B9W

4,71x Hebel

Leoni AG
Endlos Turbo short DV44NT

3,17x Hebel

Leoni AG
Endlos Turbo short DV4V0P

2,51x Hebel

Leoni AG
Endlos Turbo short DV285B

1,88x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Leoni AG

Leoni AG
Aktienanleihe DV2ZFB

18,37% Seitwärtsrendite p.a.

Leoni AG
Aktienanleihe DV6QB9

16,36% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map