•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Aareal Bank AG

540811 / DE0005408116 //
Quelle: Xetra: 27.01.2023, 17:36:24
540811 DE0005408116 // Quelle: Xetra: 27.01.2023, 17:36:24
Aareal Bank AG
33,020 EUR
Kurs
0,00%
Diff. Vortag in %
22,500 EUR
52 Wochen Tief
33,320 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Aareal Bank AG

  • Sektor Finanzsektor
  • Industrie Banken
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.976,48 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2021 59,86 Mio.
  • Dividende je Aktie 2021 0,40 EUR
Die Aareal Bank AG ist ein auf den Immobiliensektor spezialisiertes Bankhaus. Unter ihrem Dach sind alle Tochterunternehmen der Gruppen Strukturierte Immobilienfinanzierungen und Beratungs-Dienstleistungen gebündelt. Das Segment Strukturierte Immobilienfinanzierungen umfasst die Immobilienfinanzierungs- und Refinanzierungsaktivitäten der Aareal Bank. Hier begleitet die Bank im Rahmen einer Drei-Kontinente-Strategie nationale und internationale Kunden bei ihren Immobilienprojekten in Europa, Nordamerika und Asien. Im Segment Consulting/Dienstleistungen bietet die Aareal Bank der institutionellen Wohnungswirtschaft Dienstleistungen und Produkte für die Verwaltung von Wohnungsbeständen sowie für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 38,93
Atlantic Lux HoldCo S.à r.l. 9,99
Petrus Advisers Investments Fund L.P. 6,91
Teleois Capital Partners LLC 5,06
JPMorgan Chase & Co. 5,02
Morgan Stanley 5,02
Dimensional Holdings Inc. 4,13
Talomon Capital Limited 3,25
Duke University / Blackwell Partners LLC - Series E 3,12
Allianz Global Investors GmbH 2,97
Norges Bank 2,81
Janus Henderson Group plc 2,77
BlackRock, Inc. 2,43
SIH Partners, LLLP 2,29
Citigroup Inc. 2,24
UBS Group AG 1,96
The Goldman Sachs Group, Inc. 1,1

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 17.01.2023

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
9,2

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
42,3%

Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 2,14 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist AAREAL BANK ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 17.01.2023 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 17.01.2023 bei einem Kurs von 32,96 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -6,2% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -6,2%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 02.08.2022) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 02.08.2022). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 32,36.
Wachstum KGV 2,3 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 9,2 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 19,1% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 5 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 5 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,0% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 18,35% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 16.08.2022 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -61 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,5%.
Beta 0,64 Geringe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,64% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 42,3% Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600 42,3% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 2,98 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,98 EUR oder 0,09% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,98 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,09%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 4,5%
Volatilität der über 12 Monate 28,9%

News

13.12.2022 | 12:23:33 (dpa-AFX)
Studie: Zinswende bringt Banken vorerst wenig

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die gestiegenen Zinsen dürften die Gewinne von Deutschlands Banken einer Studie zufolge vorerst kaum nach oben treiben. "Die erhofften positiven Effekte der Zinswende werden vorerst ausbleiben", sagte Branchenexperte Sebastian Thoben von der Unternehmensberatung Bain & Company bei der Vorstellung der jüngsten Bankenstudie am Dienstag in Frankfurt. "Während die Banken bereits kurzfristig höhere Finanzierungskosten verkraften müssen, wirken sich die steigenden Zinsen bei den Erträgen erst nach und nach aus." Denn bei vielen Krediten gebe es eine langfristige Zinsbindung. Setzten die Institute jedoch alle Hebel in Bewegung, sei im Jahr 2026 eine Eigenkapitalrendite von 7 bis 9 Prozent machbar.

Im vergangenen Jahr hatten die deutschen Banken ihre Eigenkapitalrendite der Studie zufolge von 1,1 auf 3,2 Prozent gesteigert - mit großen Unterschieden zwischen den Institutsgruppen. Während die Banken der Automobilhersteller insgesamt eine Rendite von 8 Prozent erreichten, kamen die Großbanken vor Sondereffekten gerade mal auf 2,1 Prozent. Vor allem hätten die Geldhäuser deutlich weniger Geld für drohende Kreditausfälle zurücklegen müssen als im ersten Corona-Jahr 2020, hieß es. Zudem hätten ein lebhaftes Wertpapiergeschäft und die Abkehr vom kostenlosen Girokonto die Erträge nach oben getrieben.

Angesichts des russischen Kriegs in der Ukraine, der hohen Inflation, der angespannten Lieferketten und einer drohenden Rezession sehen die Bain-Experten die Branche jedoch "im Auge des Sturms". So müssten die Banken ihre Risikovorsorge für gefährdete Kredite erhöhen, was an den Gewinnen zehrt. Um gegenzusteuern, sollten die Institute neue Geschäftsfelder erschließen und vor allem weiter an der Kostenschraube drehen, rät Bain.

"Allein die Fortführung und Intensivierung der Effizienzprogramme kann bereits einen Anstieg der Eigenkapitalrendite um gut 2 bis nahezu 3 Prozentpunkte bewirken", rechnen die Autoren der Studie vor. Sie setzen dabei vor allem auf eine stärkere Automatisierung und Digitalisierung.

Dabei ist die Zahl klassischer Bankfilialen im vergangenen Jahr weiter gesunken - der Studie zufolge um fast neun Prozent auf etwa 18 600. Im Vergleich zum Jahr 2010 seien die Filialnetze damit um 43 Prozent geschrumpft. Auch die Zahl der Institute sei gesunken - im vergangenen Jahr um gut vier Prozent auf knapp 1440, vor allem infolge der Fusionen unter Genossenschaftsbanken. Damit habe es rund ein Viertel weniger Institute gegeben als noch 2010./stw/lew/jha/

10.11.2022 | 09:49:17 (dpa-AFX)
Aareal Bank steigert Gewinn trotz Russland-Belastung
10.11.2022 | 07:01:58 (dpa-AFX)
EQS-News: Aareal Bank mit starker operativer Performance im dritten Quartal, zusätzliche Risikovorsorge für Russland weitestgehend kompensiert (deutsch)
13.10.2022 | 15:32:34 (dpa-AFX)
Finanzaufseher: Banken sollten für steigende Risiken vorsorgen
31.08.2022 | 14:59:00 (dpa-AFX)
DGAP-News: Hauptversammlung der Aareal Bank AG wählt sechs neue Aufsichtsräte (deutsch)
12.08.2022 | 11:09:55 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Aareal Bank auf 'Hold' - Ziel 34,10 Euro
10.08.2022 | 15:42:26 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Aareal Bank sieht sich trotz Russland-Kredit auf Kurs - Aktie schwankt

Aktuell

Datum Terminart Information Information
30.03.2023 Veröffentlichung des Jahresberichtes Aareal Bank AG: Geschäftsbericht zum 31. Dezember 2022 Aareal Bank AG: Geschäftsbericht zum 31. Dezember 2022
11.05.2023 Bericht zum 1. Quartal Aareal Bank AG: Zwischenbericht zum 1. Quartal 2023 Aareal Bank AG: Zwischenbericht zum 1. Quartal 2023

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map