•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

ENERGIEKONTOR

531350 / DE0005313506 //
Quelle: Xetra: 17:36:11
531350 DE0005313506 // Quelle: Xetra: 17:36:11
ENERGIEKONTOR
91,00 EUR
Kurs
2,13%
Diff. Vortag in %
50,20 EUR
52 Wochen Tief
102,00 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

ENERGIEKONTOR

  • Sektor Versorger
  • Industrie Energieversorger
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.285,38 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2021 14,13 Mio.
  • Dividende je Aktie 2021 0,90 EUR
Die EnergieKontor AG zählt zu den führenden deutschen Projektentwicklern im Windkraftsektor. Das Unternehmen ist hauptsächlich auf dem Gebiet der Errichtung und des Betriebs von Windparks tätig. Das Leistungsspektrum deckt nahezu die gesamte Wertschöpfungskette ab, von der Standortakquisition über die Finanzierung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe von Windparks. Das Unternehmen verwirklicht Projekte in Deutschland und im europäischen Ausland. Die einzelnen Tätigkeitsbereiche sind die Standortakquisition, die Planung, die Errichtung und Bauaufsicht, die Finanzierung und der Vertrieb sowie der Service und die Betriebsführung. Aufgrund fundierter technischer und wirtschaftlicher Analysen werden potentielle Standorte flächendeckend identifiziert und optimal erschlossen. Zu diesem Zweck erfolgt eine wiederkehrende Analyse der Windenergiepotentiale in Deutschland sowie im europäischen Ausland mittels entsprechendem Kartenmaterial und Computerprogrammen. Nach Identifizierung und Auswahl der Flächen erfolgt der Abschluss von Nutzungsverträgen mit den Grundstückseigentümern sowie eine Klärung der Rahmenbedingungen wie z.B. Genehmigungsfähigkeit, Restriktionen und Möglichkeiten eines Netzanschlusses. Das Unternehmen verhandelt mit den zuständigen Behörden und Energieversorgern, die Anwohner und Gemeinden werden frühzeitig in die Planung einbezogen. Am Ende der Planungsphase steht die Baugenehmigung des Windparks. Eigene Techniker und Ingenieure planen und überwachen den Bau der Windparks bis zur Inbetriebnahme. Bei der Errichtung der Windparks agiert die Gesellschaft herstellerunabhängig. Sie schließt regelmäßig mit verschiedenen Herstellern von Windkraftanlagen Rahmenverträge über Lieferung und Wartung der Anlagen ab.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 31,85
Dr. Bodo Wilkens 28,56
Günter Lammers 28,56
Union Investment Privatfonds GmbH 5,06
Dr. Benedikt Nikolaus Kormaier 2,99
Pelion Green Future Alpha GmbH 2,98

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Positive Analystenhaltung seit 01.04.2022

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
18,2

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
34,4%

Schwache Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,32 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist ENERGIEKONTOR ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 01.04.2022 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 01.04.2022 bei einem Kurs von 91,60 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -0,3% vs. STOXX600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -0,3%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 24.05.2022 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 24.05.2022 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 83,36.
Wachstum KGV 1,3 30,08% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 30,08%.
KGV 18,2 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 22,3% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 4 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 4 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,1% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 20,66% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 20.05.2022 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -53 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,6%.
Beta 1,18 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,18% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 34,4% Schwache Korrelation mit dem STOXX600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 10,46 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 10,46 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 10,46 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 57,4%
Volatilität der über 12 Monate 52,0%

News

20.05.2022 | 15:39:55 (dpa-AFX)
DGAP-News: Energiekontor AG: Ordentliche Hauptversammlung 2022 - Vorstand erläuterte Rekordergebnis des Geschäftsjahres 2021 und präsentierte positiven Wachstumsausblick (deutsch)

Energiekontor AG: Ordentliche Hauptversammlung 2022 - Vorstand erläuterte Rekordergebnis des Geschäftsjahres 2021 und präsentierte positiven Wachstumsausblick

^

DGAP-News: Energiekontor AG / Schlagwort(e):

Hauptversammlung/Hauptversammlung

Energiekontor AG: Ordentliche Hauptversammlung 2022 - Vorstand erläuterte

Rekordergebnis des Geschäftsjahres 2021 und präsentierte positiven

Wachstumsausblick

20.05.2022 / 15:39

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Bremen, 20. Mai 2022 - Die Energiekontor AG hat gestern, am 19. Mai 2022,

ihre 22. ordentliche Hauptversammlung in digitaler Form abgehalten. Im

Rahmen der Hauptversammlung erläuterte der Vorstandsvorsitzende der

Energiekontor AG, Peter Szabo, das abgeschlossene, sehr erfolgreiche

Geschäftsjahr 2021 und gab einen positiven Wachstumsausblick auf die

kommenden Jahre.

Zu den wesentlichen Meilensteinen des erfolgreichen Geschäftsjahres 2021

gehörten dabei der Abschluss von Verkaufsvereinbarungen für sieben

Windparkprojekte in Deutschland und Großbritannien sowie für zwei

Solarparkprojekte in Deutschland mit einer Erzeugungsleistung von über 100

MW. Die Veräußerung zweier schottischer Projekte von zusammen über 60 MW

markierte zudem den erfolgreichen Beginn der sukzessiven Realisierung der

umfangreichen schottischen Projektpipeline, die Energiekontor in den

vergangenen Jahre auf- und ausgebaut hat.

Mit der Fertigstellung und dem Transfer zweier Windparks mit einer

Gesamterzeugungsleistung von fast 50 MW in den Eigenbestand konnte der

Ausbau der im Eigenbetrieb befindlichen Wind- und Solarparks planungsgemäß

fortgesetzt werden. Insgesamt erhöhte sich die Erzeugungsleistung im

Eigenbestand damit im vergangenen Jahr auf nahezu 330 MW.

Wie am 31. März 2022 veröffentlicht, erzielte die Energiekontor AG im

Geschäftsjahr 2021 vor dem Hintergrund dieser positiven Geschäftsentwicklung

das beste Ergebnis in ihrer über 30-jährigen Firmengeschichte. Die

Umsatzerlöse erreichten rund 156,5 Mio. Euro (2020: 146,6 Mio. Euro) und die

Gesamtleistung erhöhte sich auf rund 266,3 Mio. Euro (2020: 165,1 Mio.

Euro). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) konnte

gegenüber dem Vorjahr um mehr als 13 Mio. Euro auf rund 44,9 Mio. Euro

(2020: 31,2 Mio. Euro) gesteigert werden. Das Konzernjahresergebnis

erreichte 36,2 Mio. Euro (2020: 20,4 Mio. Euro). Auf Ebene der AG erzielte

Energiekontor einen Jahresüberschuss von 34,5 Mio. Euro (2020: 21,6 Mio.

Euro). Der Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, bei einem Bilanzgewinn

von 34.685.189,65 Euro eine Erhöhung der Dividende auf 0,90 Euro pro

dividendenberechtigter Stückaktie vorzunehmen, wurde von der

Hauptversammlung mit großer Mehrheit angenommen.

In seiner Rede ging der Vorstandsvorsitzende auch auf das aktuelle

Geschäftsjahr 2022 ein, in das die Gesellschaft gut gestartet sei. Szabo

wies in diesem Zusammenhang auf besondere Herausforderungen und

Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine sowie der

anhaltenden Corona-Pandemie hin. Er erläuterte die vom Unternehmen

diesbezüglich ergriffenen Maßnahmen und die strategische Ausrichtung des

Unternehmens für die kommenden Jahre.

Verzögerungen in den Transport- und Lieferketten sowie längere Lieferzeiten

der Hersteller könnte die Inbetriebnahme einiger Projekte bis Jahresende

2022 erschweren. Energiekontor plant daher ein Großteil des Konzernumsatzes

2022 auf der Grundlage neuartiger Transaktionsstrukturen zu realisieren, bei

denen baureife Projektrechte ("ready to build") und Baumanagementleistungen

in getrennten Vertragspaketen an Investoren veräußert werden. Erste Projekte

mit einer entsprechenden Transaktionsstruktur konnte Energiekontor bereits

im Geschäftsjahr 2021 erfolgreich vermarkten.

Die Grundlage für ein nachhaltiges Unternehmenswachstum bildet zudem

weiterhin der Ausbau des Bestands an konzerneigenen Wind- und Solarparks.

Die stetigen Erträge aus dem Stromverkauf sorgen zusammen mit den Einnahmen

aus der Betriebsführung für eine hohe finanzielle Stabilität des

Unternehmens. Für das zukünftige Wachstum verfolgt Energiekontor daher die

nachfolgenden zentralen strategischen Stoßrichtungen: den systematischen

Ausbau des Eigenbestands durch Übernahme von in etwa 50% der realisierten

Projekte in den Eigenbestand, die konsequente Fortsetzung des regionalen

Ansatzes für die Erschließung von Schwerpunktregionen sowie die Sicherung

von Projekten, den weiteren Aus- und Aufbau der Ländermärkte, den Ausbau des

Solarbereichs als gleichwertigen Geschäftsbereich und die Weiterentwicklung

von Innovations- und Effizienzmaßnahmen, die es erlauben, Projekte zukünftig

in allen Ländermärkten völlig ohne staatliche Förderung zu realisieren.

Grundsätzlich dürfte sich in den kommenden Jahren zudem auch das

regulatorische Umfeld in Deutschland sowie auf allen Ländermärkten, auf

denen Energiekontor aktiv ist, positiv entwickeln. Mit dem Krieg in der

Ukraine ist die Erreichung der Energiesouveränität in den kommenden Jahren

zu einer Frage der nationalen und europäischen Sicherheit geworden. Dies

bedeutet nicht weniger als den radikalen Umbau des Energieerzeugungs- und

Versorgungsmarktes mit erneuerbaren Energien als zentrale Säule eines neuen

Energiesystems. Entsprechend sollen in den kommenden Jahren

Ausschreibungsvolumina deutlich erhöht, mehr Flächen ausgewiesen sowie

Planungs- und Genehmigungsverfahren beschleunigt werden.

Wie bereits bekannt gegeben, strebt der Vorstand der Energiekontor AG für

das Geschäftsjahr 2022 ein Ergebniswachstum von 10-20 Prozent im Vergleich

zum Vorjahr an. Auch für das kommende Geschäftsjahr wird mit weiterem

Wachstum und einer Ergebnissteigerung gerechnet.

Über die Energiekontor AG:

Eine solide Geschäftspolitik und viel Erfahrung in Sachen Erneuerbare

Energien: Dafür steht Energiekontor seit über 30 Jahren. 1990 in Bremerhaven

gegründet, zählt das Unternehmen zu den Pionieren der Branche und ist heute

einer der führenden deutschen Projektentwickler. Das Kerngeschäft erstreckt

sich von der Planung über den Bau bis hin zur Betriebsführung von Windparks

im In- und Ausland und wurde 2010 um den Bereich Solarenergie erweitert.

Darüber hinaus betreibt Energiekontor Wind- und Solarparks mit einer

Nennleistung von rund 330 Megawatt im eigenen Bestand. Auch wirtschaftlich

möchte die Energiekontor AG eine Pionierrolle einnehmen und in allen

Zielmärkten schnellstmöglich die ersten Wind- und Solarparks unabhängig von

staatlichen Förderungen zu Marktpreisen realisieren.

Neben dem Firmensitz in Bremen unterhält Energiekontor Büros in Bremerhaven,

Hagen im Bremischen, Aachen, Augsburg, Bernau bei Berlin, Potsdam,

Berlin-Spandau und Hildesheim. Außerdem ist das Unternehmen mit

Niederlassungen in England (Leeds), Schottland (Edinburgh, Glasgow),

Portugal (Lissabon), USA (Houston/Texas und Rapid City/South Dakota) und

Frankreich (Toulouse, Rouen) vertreten.

Die stolze Bilanz seit Firmengründung: 131 realisierte Windparks und 13

Solarparks mit einer Gesamtleistung von deutlich über 1 Gigawatt. Das

entspricht einem Investitionsvolumen von ca. 1,8 Mrd. Euro.

Das Unternehmen ging am 25. Mai 2000 an die Börse. Die Aktie der

Energiekontor AG (WKN 531350 / ISIN DE0005313506) ist im General Standard

der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet und kann an allen deutschen

Börsenplätzen gehandelt werden.

Kontakt:

Investor Relations / Presse

Till Gießmann

Tel.: +49 421 3304-126

E-Mail: till.giessmann@energiekontor.com

www.energiekontor.de

---------------------------------------------------------------------------

20.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Energiekontor AG

Mary-Somerville-Straße 5

28359 Bremen

Deutschland

Telefon: 04 21/33 04-126

Fax: 04 21/33 04-4 44

E-Mail: ir@energiekontor.de

Internet: www.energiekontor.de

ISIN: DE0005313506

WKN: 531350

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1358189

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1358189 20.05.2022

°

20.05.2022 | 11:13:06 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Energiekontor AG: Aktienrückkauf beschlossen (deutsch)
19.05.2022 | 17:06:45 (dpa-AFX)
DGAP-News: Energiekontor AG: Aktieneinzug beschlossen (deutsch)
18.05.2022 | 08:27:54 (dpa-AFX)
DGAP-News: Energiekontor AG: Windparkprojekt Vettweiß-Müddersheim an dänischen Investor veräußert (deutsch)
16.05.2022 | 09:41:09 (dpa-AFX)
Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy
05.04.2022 | 09:31:11 (dpa-AFX)
Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): ...
05.04.2022 | 08:47:14 (dpa-AFX)
DGAP-News: Energiekontor AG: Weiteres Windparkprojekt in Schottland mit rund 34 MW an Capital Dynamics veräußert (deutsch)

Aktuell

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert ENERGIEKONTOR

ENERGIEKONTOR
Discount DW1TXD

7,85% Seitwärtsrendite p.a.

ENERGIEKONTOR
Discount DW1SAY

12,73% Seitwärtsrendite p.a.

ENERGIEKONTOR
Discount DW1B04

19,33% Seitwärtsrendite p.a.

ENERGIEKONTOR
Discount DV8HH8

12,32% Seitwärtsrendite p.a.

ENERGIEKONTOR
Discount DV8BZF

8,07% Seitwärtsrendite p.a.

ENERGIEKONTOR
Discount DV8BZD

5,64% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert ENERGIEKONTOR

ENERGIEKONTOR
Optionsschein long DW1U9G

19,36x Hebel

ENERGIEKONTOR
Optionsschein long DV6MDS

5,91x Hebel

ENERGIEKONTOR
Optionsschein long DV2EHX

4,72x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert ENERGIEKONTOR

ENERGIEKONTOR
Optionsschein short DFP568

82,73x Hebel

ENERGIEKONTOR
Optionsschein short DW1U9J

5,55x Hebel

ENERGIEKONTOR
Optionsschein short DW11N1

4,21x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert ENERGIEKONTOR

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo long DW2ZMQ

-- Hebel

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo long DW2U1U

7,75x Hebel

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo long DW2MD2

5,17x Hebel

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo long DV974J

3,18x Hebel

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo long DV9Z9H

2,41x Hebel

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo long DFP5QF

2,01x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert ENERGIEKONTOR

ENERGIEKONTOR
Aktienanleihe DW100D

23,64% Seitwärtsrendite p.a.

ENERGIEKONTOR
Aktienanleihe DW100E

19,20% Seitwärtsrendite p.a.

ENERGIEKONTOR
Aktienanleihe DW2R7E

16,16% Seitwärtsrendite p.a.

ENERGIEKONTOR
Aktienanleihe DW1GYS

15,22% Seitwärtsrendite p.a.

ENERGIEKONTOR
Aktienanleihe DW1GYT

13,37% Seitwärtsrendite p.a.

ENERGIEKONTOR
Aktienanleihe DV9V1Q

5,90% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert ENERGIEKONTOR

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo short DW1866

22,30x Hebel

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo short DW1UZ0

10,05x Hebel

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo short DV78L1

5,98x Hebel

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo short DV625F

3,24x Hebel

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo short DV665G

2,64x Hebel

ENERGIEKONTOR
Endlos Turbo short DW1QDF

1,78x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map