•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

ADVA Optical Networking SE

510300 / DE0005103006 //
Quelle: Xetra: 17:28:30
510300 DE0005103006 // Quelle: Xetra: 17:28:30
ADVA Optical Networking SE
11,280 EUR
Kurs
-2,76%
Diff. Vortag in %
6,100 EUR
52 Wochen Tief
15,480 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

ADVA Optical Networking SE

  • Sektor Technologie
  • Industrie Netzwerktechnik und -systeme
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 571,39 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2021 50,66 Mio.
  • Dividende je Aktie
Die ADVA Optical Networking SE ist ein international führender Anbieter von Telekommunikationsinfrastrukturlösungen für den Einsatz, das Management und die Bereitstellung von Netzwerken und Hochgeschwindigkeitsdiensten. Insbesondere stellt das Unternehmen integrierte Hard- und Software-Lösungen zur Verfügung, die den nahtlosen Aufbau von optischen Netzen ermöglichen. Die Produktpalette von ADVA wird von Telekommunikationsanbietern und Metro-Service-Providern ebenso wie von Unternehmen genutzt, um eine leistungsfähige Anbindung und Bereitstellung von Hochgeschwindigkeitsdaten, Speicherung, Video oder Sprachdiensten zu gewährleisten. Die Telekommunikationsanbieter und Metro-Service-Provider verwenden ADVA-Produkte, um die Dienstleistungen über ihre Glasfasernetze zu verwalten und auszubauen, die Übertragungskapazitäten ihrer bestehenden optischen Netze zu erhöhen und um Unternehmen eine Reihe umsatzgenerierender Anwendung wie Video und Speicherung anzubieten.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 66,48
Egora Gruppe 14,99
Janus Henderson Group Plc 3,29
Morgan Stanley 3,26
DUMAC, Inc. 3,01
Highclere International Investors LLP 3,01
Dimensional Holdings Inc. 3,01
Teleios Capital Partners LLC 2,95

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 17.09.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,0

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
39,5%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,69 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist ADVA OPTICAL NETWORKING ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 17.09.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 17.09.2021 bei einem Kurs von 12,56 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -10,8% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -10,8%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 17.09.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 17.09.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 12,57.
Wachstum KGV 1,2 23,89% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 23,89%.
KGV 12,0 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 14,2% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 6 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 6 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 16.03.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,1%.
Beta 1,08 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,08% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 39,5% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,16 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,16 EUR oder 0,19% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,16 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,19%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 19,5%
Volatilität der über 12 Monate 34,2%

News

21.10.2021 | 12:34:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Halbleitermangel und Fusionskosten belasten Adva Optical

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Telekomausrüster Adva Optical Networking <DE0005103006> kämpft mit steigenden Kosten aufgrund des Halbleitermangels. Die Krise werde länger dauern als ursprünglich angenommen, teilte das im Nebenwerteindex SDax <DE0009653386> notierte Unternehmen am Donnerstag in München mit. Zudem belasteten Aufwendungen im Zusammenhang mit der geplanten Übernahme durch den US-Konzern Adtran das Ergebnis. Der Aktienkurs zeigte sich kaum bewegt.

Die steigenden Kosten werden beim Vergleich mit den Ergebnissen aus dem zweiten Quartal dieses Jahres deutlich. Das Betriebsergebnis reduzierte sich im Quartalsvergleich unter anderem wegen höherer Beschaffungskosten um über ein Viertel auf 9,5 Millionen Euro. Der Umsatz stieg dagegen dank einer höheren Nachfrage im Quartalsvergleich um knapp zwei Prozent auf 152 Millionen Euro. Das Wachstum verlangsamte sich damit aber.

"Die Nachfrage nach unseren Lösungen ist weiterhin stark, und wir kämpfen mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln, um die Herausforderungen in den Lieferketten zu meistern", sagte Unternehmenschef Brian Protiva sagte laut Mitteilung. Finanzchef Uli Dopfer nannte das dritte Quartal mit Blick auf den Halbleitermangel "definitiv herausfordernd". Das werde weiter anhalten.

"Risiken für unser Geschäft sehen wir aktuell fast ausschließlich in der Aufrechterhaltung funktionierender Lieferketten. Die Materialengpässe speziell bei Halbleiterprodukten haben sich weiter verschärft", hieß es von Protiva im Quartalsbericht. "Noch vor wenigen Monaten gingen wir davon aus, dass mit dem Abschluss des dritten Quartals 2021 der vorläufige Höhepunkt der Krise erreicht werden würde. Aber nach aktueller Einschätzung erwarten wir, dass auch die kommenden Quartale von der Halbleiterkrise stark geprägt werden."

Die Auftragsbücher seien jedoch auf Rekordniveau, so dass die Ergebnisse im laufenden Jahr innerhalb der Prognosebandbreite liegen würden. Für 2021 rechnet Adva weiter mit Erlösen zwischen 580 und 610 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr waren es 565 Millionen Euro gewesen. Beim Überschuss konnte Adva die steigenden Kosten durch eine günstige Entwicklung bei den Steuern mehr als kompensieren. Unter dem Strich blieb dank Steuergutschriften mit 18,5 Millionen Euro rund die Hälfte mehr als im zweiten Quartal.

Der Kurs der Adva-Aktie reagierte auf die Zahlen und bestätigte Prognose kaum und lag zuletzt mit 11,98 Euro knapp unter dem Schlusskurs vom Mittwoch. Die Entwicklung des Papiers wird derzeit aber ohnehin von derjenigen der Adtran-Anteile dominiert, da der US-Konzern den deutschen Konzern in Form eines Aktientauschs übernehmen will. Dieser soll im zweiten oder dritten Quartal abgeschlossen sein. Da der Adtran-Kurs seit der Ankündigung Ende August um rund ein Viertel nachgab, sank der Wert der Adva-Anteile ebenfalls kräftig.

Im Vergleich zum Jahreshoch vom Tag der Ankündigung büßte der Kurs der Adva-Aktie fast ein Viertel ein. Der Unternehmenswert beläuft sich dadurch nur noch auf etwas mehr als 600 Millionen Euro. Adva-Aktionäre sollen für jedes Papier 0,8244 Adtran-Aktien erhalten. Der US-Konzern hatte den Wert der Offerte Ende August auf der Basis des Drei-Monats-Durchschnittskurses auf 14,98 Euro je Aktie oder insgesamt rund 760 Millionen Euro beziffert.

Adtran ist an der Börse kaum mehr wert als das deutsche Unternehmen - zum Zeitpunkt der Ankündigung waren es umgerechnet rund eine Milliarde Euro. Trotz der jüngsten Verluste zählt die Adva-Aktie in diesem Jahr mit einem Plus von 70 Prozent zu den stärksten Papieren im SDax, dem Index für kleine und mittelgroße Nebenwerte. Adva bietet Hard- und Software für den Ausbau von Netzwerken und Hochgeschwindigkeitsdiensten an und beschäftigt nach eigenen Angaben 1944 Angestellte/lew/ngu/zb/mis

21.10.2021 | 07:32:32 (dpa-AFX)
Adva Optical verdient deutlich mehr
21.10.2021 | 07:00:38 (dpa-AFX)
DGAP-News: ADVA bewältigt Lieferengpässe und steigert Umsatz und Profitabilität in Q3 2021 (deutsch)
03.09.2021 | 16:33:32 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: ADVA Optical Networking SE (deutsch)
02.09.2021 | 10:51:09 (dpa-AFX)
Original-Research: ADVA Optical Networking SE (von First Berlin Equity Resear...
31.08.2021 | 13:56:03 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: ADVA Optical Networking SE (deutsch)
30.08.2021 | 17:58:49 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: Übernahmeangebot katapultiert Adva auf Hoch seit 2001

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert ADVA Optical Networking SE

ADVA Optical Networking SE
Discount DV09N3

4,76% Seitwärtsrendite p.a.

ADVA Optical Networking SE
Discount DV0JYR

7,42% Seitwärtsrendite p.a.

ADVA Optical Networking SE
Discount DV0G74

5,28% Seitwärtsrendite p.a.

ADVA Optical Networking SE
Discount DV0G73

3,59% Seitwärtsrendite p.a.

ADVA Optical Networking SE
Discount DV0G71

1,17% Seitwärtsrendite p.a.

ADVA Optical Networking SE
Discount DV0G70

0,35% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert ADVA Optical Networking SE

ADVA Optical Networking SE
Optionsschein long DV0Z4L

-- Hebel

ADVA Optical Networking SE
Optionsschein long DV0EFL

-- Hebel

ADVA Optical Networking SE
Optionsschein long DFM6Q4

2,64x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert ADVA Optical Networking SE

ADVA Optical Networking SE
Optionsschein short DFL9ST

53,71x Hebel

ADVA Optical Networking SE
Optionsschein short DFR8EF

28,20x Hebel

ADVA Optical Networking SE
Optionsschein short DV3A7J

-- Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert ADVA Optical Networking SE

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures long DFU6RF

1,44x Hebel

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures long DFZ5JE

1,62x Hebel

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures long DV0LE6

2,00x Hebel

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures long DV047J

2,20x Hebel

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures long DV1Z0S

-- Hebel

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures long DV3JYF

-- Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert ADVA Optical Networking SE

ADVA Optical Networking SE
Aktienanleihe DV2ZBC

-- Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert ADVA Optical Networking SE

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures short DV220V

-- Hebel

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures short DV2K7R

-- Hebel

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures short DV3BMQ

-- Hebel

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures short DV3T8P

-- Hebel

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures short DV3UPL

-- Hebel

ADVA Optical Networking SE
Mini-Futures short DV39WB

-- Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map