S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.

A0X9EJ / AT0000A0E9W5 //
Quelle: Xetra: 27.03.2020, 17:35:10
A0X9EJ AT0000A0E9W5 // Quelle: Xetra: 27.03.2020, 17:35:10
S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
16,450 EUR
Kurs
-8,81%
Diff. Vortag in %
13,200 EUR
52 Wochen Tief
26,180 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.

  • Sektor Technologie
  • Industrie IT-Dienstleistungen
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.087,28 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2019 66,10 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 0,19 EUR
Der österreichische Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 3.700 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 25 Ländern weltweit niedergelassen. Als Systemhaus ist das an der Deutschen Börse und im TecDAX gelistete Unternehmen einer der führenden Anbieter von IT-Dienstleistungen und Lösungen in Zentral- und Osteuropa. Führende internationale Großkonzerne setzen genauso auf S&T als Partner wie Klein- und Mittelunternehmen unterschiedlichster Branchen. In Österreich zählen Leistungen in den Bereichen Consulting, Integration und Outsourcing, SAP-Betrieb bzw. Implementierung und Softwareentwicklung mit den Schwerpunkten mobile Prozessabbildung, IoT und Individualentwicklungen (.NET, Java, C#) zu den Kerngeschäftsfeldern. Das Unternehmen ist als unabhängiges Systemhaus unter anderem in den Bereichen Workplace- bzw. POS-Management, Managed Printing, Rechenzentrumsbetrieb, Beschaffung und Integration von IT-Produkten sowie IT-Betreuung im KMU-Umfeld tätig. In Wien betreibt S&T ein hochmodernes, georedundantes Tier-3-Plus-Rechenzentrum, zudem ist S&T Microsoft Tier 1 Cloud Solution Provider. Als einer von wenigen Anbietern verfügt die S&T AG über ein österreichweites Netz an eigenen Servicetechnikern und kann flächendeckenden 24x7-Support anbieten. 2016 ist S&T bei der Kontron AG – einem Weltmarktführer im Bereich Embedded Computer – eingestiegen und zählt nach dieser Transaktion mit einem weiter gewachsenen Portfolio an Eigentechnologie in den Bereichen Appliances, Cloud Security, Software und Smart Energy - zu den international führenden Anbietern von Industrie-4.0- bzw. Internet-of-Things-Technologie.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 73,39
Ennoconn 26,61

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 27.03.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
11,7

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
68,0%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,23 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist S&T AG. ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 27.03.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 27.03.2020 bei einem Kurs von 16,79 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 0,7% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 0,7%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 25.02.2020 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 25.02.2020 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 19,64.
Wachstum KGV 1,9 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 11,7 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 20,5% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 4 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 4 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,5% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 17,32% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Hoch Hoch, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 116 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,4%.
Beta 1,46 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,46% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 68,0% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 68,0% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 4,03 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 4,03 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 4,03 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 86,3%
Volatilität der über 12 Monate 44,5%

News

26.03.2020 | 09:53:24 (dpa-AFX)
ROUNDUP: S&T sieht in Corona-Krisen bessere Chancen auf Übernahmen

LINZ (dpa-AFX) - Der österreichische IT-Dienstleister S&T <AT0000A0E9W5> sieht in der Corona-Krise trotz der aktuellen Probleme auch zahlreiche Chancen. So gebe es im Bereich Medizintechnik und wegen der verstärkten Heimarbeit eine erhöhte Nachfrage, teilte das im SDax <DE0009653386> notierte Unternehmen am Donnerstag in Linz mit. Zudem seien die Unternehmensbewertungen gesunken. Dies unterstütze die Strategie, auch durch Übernahmen wachsen zu wollen. "S&T ist krisenfest aufgestellt und mit mehr als 300 Millionen Euro Barbeständen gut gerüstet für sich bietende Akquisitionschancen."

Das Unternehmen bestätigte daher die 2023er-Prognose eines Umsatzes von zwei Milliarden Euro und eines Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 220 Millionen Euro. S&T hatte bereits am Mittwochnachmittag die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 zurückgezogen. Das Unternehmen könne sich nicht den erheblichen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Weltwirtschaft entziehen. Aus diesem Grund müsse das Umsatz- und Gewinnziel überdacht werden, auch wenn das Unternehmen wie geplant gut ins neue Jahr gestartet sei.

Bisher hatte das Management um Vorstandschef Hannes Niederhauser für das laufende Jahr einen Anstieg des Ebitda auf rund 130 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Der Umsatz soll sich auf mindestens 1,25 Milliarden Euro belaufen. 2019 liefen die Geschäfte - wie bereits bekannt - noch blendend. Der Umsatz legte um 13 Prozent auf 1,12 Milliarden Euro zu und der operative Gewinn zog um fast ein Viertel auf knapp 112 Millionen Euro an.

Unter dem Strich stagnierte der Gewinn dagegen wegen höherer Abschreibungen bei knapp unter 50 Millionen Euro, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht hervorgeht. Die Dividende soll dennoch um 3 Cent auf 19 Cent steigen. Von der erhöhten Dividende profitiert unter anderem der taiwanesische Apple-Zulieferer und Hardware-Spezialist Foxconn, der über die Tochter Ennoconn derzeit knapp 27 Prozent der S&T-Anteile hält und damit größter Anteilseigner ist.

Die Aktie gab am Donnerstag in einem schwächeren Gesamtmarkt ebenfalls nach - das Papier hat bereits im Zuge des Corona-Chrashs rund ein Drittel ihres Werts und damit etwas mehr als der SDax eingebüßt. Von ihrem Krisentief in Höhe von 13,20 Euro konnte sich das Papier allerdings zuletzt wieder um etwas mehr als ein Fünftel erholen./zb/mne/mis

26.03.2020 | 07:44:10 (dpa-AFX)
IT-Dienstleister S&T bestätigt 2023er-Ziele - Corona-Krise bietet auch Chancen
25.03.2020 | 18:38:06 (dpa-AFX)
WDH: S&T zieht Prognose für 2020 zurück
25.03.2020 | 18:37:05 (dpa-AFX)
Coronavirus - S&T zieht Prognose für 2020 zurück
22.01.2020 | 18:26:43 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: S&T starten Kursrally - Gewinnausblick angehoben
22.01.2020 | 09:32:42 (dpa-AFX)
ROUNDUP: IT-Dienstleister S&T hebt 2023er-Gewinnprognose an - Aktie steigt
22.01.2020 | 07:37:54 (dpa-AFX)
IT-Dienstleister S&T hebt 2023er-Gewinnprognose an

Aktuell

Datum Terminart Information Information
07.05.2020 Bericht zum 1. Quartal S&T AG: Q1-Bericht 2020 S&T AG: Q1-Bericht 2020
16.06.2020 Ordentliche Hauptversammlung S&T AG: Hauptversammlung S&T AG: Hauptversammlung
06.08.2020 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes S&T AG: Halbjahresbericht 2020 S&T AG: Halbjahresbericht 2020

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Discount DF0FLC

0,25% Seitwärtsrendite p.a.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Discount DDU6Q1

0,65% Seitwärtsrendite p.a.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Discount DFE51J

13,13% Seitwärtsrendite p.a.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Discount DDS2KB

15,13% Seitwärtsrendite p.a.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Discount DFE51G

7,52% Seitwärtsrendite p.a.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Discount DF7KSG

4,41% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Optionsschein long DDW48B

16,79x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Optionsschein long DDU58H

12,65x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Optionsschein long DDS43Q

4,22x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Optionsschein short DFF0LN

11,75x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Optionsschein short DF7LXG

11,75x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Optionsschein short DF81XH

4,57x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo long DFE6TG

-- Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo long DFF2BN

7,48x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo long DFD45V

4,20x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo long DFC3B2

3,02x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo long DGS99Q

2,37x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo long DGJ1C5

1,81x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo short DFB3YM

-- Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo short DF92VQ

6,16x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo short DDC54B

4,27x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo short DDC2VZ

3,27x Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo short DDA3XU

-- Hebel

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Endlos Turbo short DDW459

-- Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Aktienanleihe DFE86X

16,66% Seitwärtsrendite p.a.

S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N.
Aktienanleihe DFE86Y

14,17% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map