SALESFORCE.COM

SALESFORCE.COM

A0B87V / US79466L3024 //
Quelle: NYSE: 22.06.2018, 22:15:05
A0B87V US79466L3024 // Quelle: NYSE: 22.06.2018, 22:15:05
SALESFORCE.COM
135,01 USD
Kurs
--
Diff. Vortag in %
85,13 USD
52 Wochen Tief
142,11 USD
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sektorvergleich

SALESFORCE.COM
Quelle: New York Stock Exchange, Inc: 22.06. 22:15:05
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2018 DZ BANK AG
SAP SE 716460

100,02 EUR

13:56:49

-0,87%

716460
RIB Software AG A0Z2XN

18,490 EUR

13:54:07

0,54%

A0Z2XN
NEMETSCHEK 645290

101,60 EUR

13:56:43

-0,39%

645290
Software AG A2GS40

39,850 EUR

13:56:46

-1,12%

A2GS40
ISRA VISION AG INHABER-AKTIEN O.... 548810

56,40 EUR

13:56:19

5,62%

548810
CompuGroup Medical AG 543730

43,500 EUR

13:55:52

-0,78%

543730
Microsoft Corporation 870747

100,41 USD

02:00:00

--

870747
3D Systems Corp. 888346

14,320 USD

22:15:05

--

888346

News

15.06.2018 | 12:23:31 (dpa-AFX)
CEBIT/ROUNDUP/Positives Messe-Fazit: 'Wurden für unseren Mut belohnt'

HANNOVER (dpa-AFX) - Die Macher der Cebit in Hannover haben am Freitag eine durchweg positive Bilanz für ihr neues Konzept gezogen. Erstmals war die einst weltgrößte Computershow nach Jahren rückläufiger Zahlen in runderneuertem Gewand mit Festival-Charakter an den Start gegangen. "Wir wurden für unseren Mut und für unsere große Entschlossenheit belohnt", sagte Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG. "Alle von uns gesteckten Ziele wurden erreicht."

Insgesamt lockte die Cebit in neuem Gewand seit Montag laut Frese 120 000 Menschen auf das Messegelände - und damit noch einmal deutlich weniger als 2017 (mit 200 000 Besuchern). Zu Hochzeiten um die Jahrtausendwende hatte die Messe einst bis zu 800 000 Besucher gezählt, dann ging die Kurve kontinuierlich nach unten. Trotz der Konzentration auf weniger Hallen war der Rückgang teilweise deutlich spürbar. Die alte und neue Cebit seien aber nicht zu vergleichen, betonte Frese. Aussteller und Partner seien allesamt zufrieden gewesen.

Erstmals fand die Cebit im Sommermonat Juni statt im Schneeregen des März statt. Eine Freifläche in der Größe von zehn Fußballfeldern sollte neben den traditionellen Hallen die Transformation in ein Technologie-Festival ermöglichen. An der Seite von Streetfood-Ständen stellte Intel <US4581401001> dort zum Beispiel mit einer Stehenden Surf-Welle das Potenzial künstlicher Intelligenz aus, Roboter und autonome Fahrzeuge wurden präsentiert und der Software-Konzern SAP <DE0007164600> steuerte mit einem Riesenrad zur lockeren Atmosphäre bei und spendierte der Messe ein neues Wahrzeichen. Abgerundet wurde das Festival-Programm mit Konzerten etwa von Jan Delay und Mando Diao.

"Wir wollen die Leitveranstaltung für die digitale Transformation sein und auch jüngere Zielgruppen anziehen", sagte Frese. Das Durchschnittsalter der Besucher lag laut Frese bei 35 Jahren. Merkbar war auch ein deutlich größer Anteil an weiblichen Besuchern. Die Cebit habe zugleich aber auch viel Raum gelassen, um in entspannter Atmosphäre Geschäftskontakte zu knüpfen.

Große Messe-Kunden wie Hewlett-Packard Enterprise, Vodafone <GB00BH4HKS39> und Salesforce unterstützten das neue Messe-Konzept. "Unsere Besucher waren durchweg begeistert, und wir glauben an die neue Cebit", sagte Alexander Saul, Firmenkunden-Chef von Vodafone Deutschland. Die Kombination von Business und Festival vertrage sich gut, urteilt Heiko Meyer, Chef von Hewlett-Packard Enterprise Deutschland. Salesforce-Deutschland-Chef Joachim Schreiner sieht eine große Verantwortung darin, mit der Cebit den Digital-Standort zu bewahren. "Wir wollen zeigen, dass es funktioniert." Microsoft <US5949181045> hatte in diesem Jahr auf eine Cebit-Präsenz verzichtet, Vertreter des Unternehmens behielten jedoch die Entwicklung vor Ort im Auge.

Aus Sicht des Bitkom, der auch im Beirat der Messe sitzt, wurden die Erwartungen sogar übertroffen. Der Digitalverband habe seine kleinen und großen Mitgliedsunternehmen befragt, die "durch die Bank sehr zufrieden" seien, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Die Transformation in eine völlig neue Messe sei ein mutiger, aber auch notwendiger Schritt gewesen, sagte Anfang der Woche Bitkom-Präsident Achim Berg. Ob das Konzept aufgehe, könne aber erst in den nächsten zwei drei Jahren realistisch beantwortet werden./gri/DP/stw

15.06.2018 | 11:05:31 (dpa-AFX)
CEBIT/Positives Messe-Fazit: 'Wurden für unseren Mut belohnt'
30.05.2018 | 17:25:23 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Salesforce-Optimismus treibt Aktie auf Rekordhoch
30.05.2018 | 11:26:34 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel für Salesforce auf 158 US-Dollar - 'Buy'
29.05.2018 | 22:53:33 (dpa-AFX)
SAP-Rivale Salesforce verblüfft Experten mit Umsatzoptimismus - Aktie legt zu
17.05.2018 | 14:26:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Neue Vergütungsregeln stimmen SAP-Aktionäre versöhnlich
09.05.2018 | 12:38:18 (dpa-AFX)
Wirtschaftsminister Altmaier eröffnet IT-Messe Cebit
30.05.2018 | 11:26:34 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel für Salesforce auf 158 US-Dollar - 'Buy'

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Salesforce nach Zahlen zum ersten Geschäftsquartal von 140 auf 158 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Softwarehersteller habe einen starken Start ins Geschäftsjahr 2018/19 hingelegt, schrieb Analystin Heather Bellini in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das neue Kursziel begründete sie mit der Verlagerung der Bewertungsbasis um 1 Jahr in die Zukunft./edh/la

Datum der Analyse: 30.05.2018

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

29.05.2018 | 22:53:33 (dpa-AFX)
SAP-Rivale Salesforce verblüfft Experten mit Umsatzoptimismus - Aktie legt zu
17.05.2018 | 14:26:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Neue Vergütungsregeln stimmen SAP-Aktionäre versöhnlich
20.03.2018 | 21:59:39 (dpa-AFX)
SAP-Rivale Salesforce will Mulesoft kaufen - Firmenwert 6,5 Milliarden Dollar
28.02.2018 | 23:08:14 (dpa-AFX)
Salesforce: Cloud-Geschäft beflügelt Umsatzpläne des SAP-Rivalen
26.02.2018 | 22:20:27 (dpa-AFX)
SAP-Chef will Börsenwert des Konzerns in den nächsten Jahren verdreifachen

theScreener

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 05.06.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
38,4

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
61,7%

Starke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 99,01 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist SALESFORCE.COM INCO. ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 05.06.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 05.06.2018 bei einem Kurs von 134,12 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 6,5% vs. SP500 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt 6,5%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 17.04.2018 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 17.04.2018 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 127,27.
Wachstum KGV 1,0 5,35% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 5,35%.
KGV 38,4 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 36,5% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 33 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 33 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 22.06.2018 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,4%.
Beta 1,12 Hohe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,12% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 61,7% Starke Korrelation mit dem SP500 61,7% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 18,29 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 18,29 USD oder 0,14% Das geschätzte Value at Risk beträgt 18,29 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,14%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 21,4%
Volatilität der über 12 Monate 19,8%
3D Systems Corp.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 12,17 - 12,17
SAP SE
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 100,02 - 100,04
RIB Software AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 17,84 - 17,93