Porsche Automobil Holding SE

Porsche Automobil Holding SE

PAH003 / DE000PAH0038 //
Quelle: Xetra: 21.09.2018, 17:36:24
PAH003 DE000PAH0038 // Quelle: Xetra: 21.09.2018, 17:36:24
Porsche Automobil Holding SE
59,12 EUR
Kurs
0,07%
Diff. Vortag in %
51,22 EUR
52 Wochen Tief
80,28 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Porsche Automobil Holding SE

  • Sektor Diverse
  • Industrie Holdings
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 18.105,50 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 306,25 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 1,76 EUR
Die Porsche Automobil Holding SE ist eine deutsche Holdinggesellschaft. Sie hält die Mehrheit der Stammaktien an der Volkswagen AG, einem der weltweit führenden Automobilhersteller. Der Volkswagen-Konzern besteht aus den Marken Volkswagen Pkw, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN. Außerdem gehört ein Anteil von 10 Prozent an dem US-amerikanischen Technologieunternehmen INRIX Inc. zum Portfolio der Porsche Automobil Holding.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 100

Fundamentalanalyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Porsche Automobil Holding SE13.09.2018
12 Monate
13.09.201812 Monate59,12
65
59,12659,945873NORDLBK
Porsche Automobil Holding SE28.08.2018
12 Monate
28.08.201812 Monate59,12
93
59,129357,307172CREDIT SUISSEK
Porsche Automobil Holding SE24.08.2018
12 Monate
24.08.201812 Monate59,12
80
59,128035,317997UBSK
Porsche Automobil Holding SE13.08.2018
6 Monate
13.08.20186 Monate59,12
63
59,12636,562923INDEPENDENT RESEARCHN
Porsche Automobil Holding SE10.08.2018
12 Monate
10.08.201812 Monate59,12
70
59,127018,403248NORDLBK
Porsche Automobil Holding SE10.08.2018
12 Monate
10.08.201812 Monate59,12
90
59,129052,232747BARCLAYSK
Porsche Automobil Holding SE19.07.2018
12 Monate
19.07.201812 Monate59,12
90
59,129052,232747BARCLAYSK
Porsche Automobil Holding SE25.06.2018
6 Monate
25.06.20186 Monate59,12
67
59,126713,328823INDEPENDENT RESEARCHN
Porsche Automobil Holding SE16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate59,12
68
59,126815,020298WARBURG RESEARCHN
Porsche Automobil Holding SE16.05.2018
6 Monate
16.05.20186 Monate59,12
77
59,127730,243572INDEPENDENT RESEARCHN
Porsche Automobil Holding SE15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate59,12
78
59,127831,935047NORDLBK
Porsche Automobil Holding SE15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate59,12
101
59,1210170,838972CREDIT SUISSEK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Porsche Automobil Holding SE23.04.2018
12 Monate
23.04.201812 Monate59,12
97
59,129764,073072SOCIETE GENERALE (SOCGEN)K
Porsche Automobil Holding SE03.04.2018
12 Monate
03.04.201812 Monate59,12
97
59,129764,073072GOLDMAN SACHSK
Porsche Automobil Holding SE29.03.2018
12 Monate
29.03.201812 Monate59,12
80
59,128035,317997UBSK
Porsche Automobil Holding SE28.03.2018
12 Monate
28.03.201812 Monate59,12
80
59,128035,317997UBSK
Porsche Automobil Holding SE28.03.2018
12 Monate
28.03.201812 Monate59,12
75
59,127526,860622NORDLBK
Porsche Automobil Holding SE22.03.2018
12 Monate
22.03.201812 Monate59,12
103
59,1210374,221922CREDIT SUISSEK
Porsche Automobil Holding SE21.03.2018
6 Monate
21.03.20186 Monate59,12
75
59,127526,860622INDEPENDENT RESEARCHN
Porsche Automobil Holding SE21.03.2018
12 Monate
21.03.201812 Monate59,12
76
59,127628,552097KEPLER CHEUVREUXN
Porsche Automobil Holding SE09.03.2018
12 Monate
09.03.201812 Monate59,12
75
59,127526,860622JEFFERIESN
Porsche Automobil Holding SE25.02.2018
12 Monate
25.02.201812 Monate59,12
80
59,128035,317997DEUTSCHE BANKK
Porsche Automobil Holding SE08.02.2018
12 Monate
08.02.201812 Monate59,12
76
59,127628,552097KEPLER CHEUVREUXN
Porsche Automobil Holding SE31.01.2018
12 Monate
31.01.201812 Monate59,12
84
59,128442,083897MERRILL LYNCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Porsche Automobil Holding SE25.01.2018
6 Monate
25.01.20186 Monate59,12
83
59,128340,392422INDEPENDENT RESEARCHN
Porsche Automobil Holding SE19.01.2018
12 Monate
19.01.201812 Monate59,12
82
59,128238,700947EXANE BNP PARIBASN
Porsche Automobil Holding SE10.01.2018
12 Monate
10.01.201812 Monate59,12
86,70
59,1286,7046,65088JPMORGANN
Porsche Automobil Holding SE14.12.2017
12 Monate
14.12.201712 Monate59,12
84
59,128442,083897HSBCK
Porsche Automobil Holding SE14.12.2017
12 Monate
14.12.201712 Monate59,12
103
59,1210374,221922CREDIT SUISSEK
Porsche Automobil Holding SE07.12.2017
12 Monate
07.12.201712 Monate59,12
75
59,127526,860622KEPLER CHEUVREUXN
Porsche Automobil Holding SE07.12.2017
12 Monate
07.12.201712 Monate59,12
102
59,1210272,530447GOLDMAN SACHSK
Porsche Automobil Holding SE01.12.2017
12 Monate
01.12.201712 Monate59,12
80
59,128035,317997UBSK
Porsche Automobil Holding SE30.11.2017
6 Monate
30.11.20176 Monate59,12
82
59,128238,700947INDEPENDENT RESEARCHK
Porsche Automobil Holding SE28.11.2017
12 Monate
28.11.201712 Monate59,12
90
59,129052,232747BARCLAYSK
Porsche Automobil Holding SE28.11.2017
12 Monate
28.11.201712 Monate59,12
79
59,127933,626522HSBCK
Porsche Automobil Holding SE13.11.2017
6 Monate
13.11.20176 Monate59,12
72
59,127221,786198INDEPENDENT RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Porsche Automobil Holding SE09.11.2017
12 Monate
09.11.201712 Monate59,12
70
59,127018,403248NORDLBK
Porsche Automobil Holding SE08.11.2017
12 Monate
08.11.201712 Monate59,12
65
59,12659,945873WARBURG RESEARCHN
Porsche Automobil Holding SE08.11.2017
12 Monate
08.11.201712 Monate59,12
66
59,126611,637348KEPLER CHEUVREUXN
Porsche Automobil Holding SE02.11.2017
12 Monate
02.11.201712 Monate59,12
84
59,128442,083897SOCIETE GENERALE (SOCGEN)K
Porsche Automobil Holding SE19.10.2017
12 Monate
19.10.201712 Monate59,12
80
59,128035,317997GOLDMAN SACHSK
Porsche Automobil Holding SE18.10.2017
12 Monate
18.10.201712 Monate59,12
96
59,129662,381597CREDIT SUISSEK
Porsche Automobil Holding SE02.10.2017
12 Monate
02.10.201712 Monate59,12
55
59,12556,968877WARBURG RESEARCHN
Porsche Automobil Holding SE08.09.2017
12 Monate
08.09.201712 Monate59,12
63
59,12636,562923EXANE BNP PARIBASK

News

17.09.2018 | 17:09:54 (dpa-AFX)
ROUNDUP: 'Dieselgate'-Milliardenverfahren verzögert sich bis November

BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX) - Im milliardenschweren Musterverfahren der Anleger im VW <DE0007664039>-Abgas-Skandal dürfte sich eine Entscheidung deutlich verzögern. Anders als zuvor geplant soll der Prozess erst Ende November mit Erörterungen zu möglichen Schäden für die Anleger weitergehen, wie Richter Christian Jäde am Montag sagte. Sieben ursprünglich vorgesehene Termine fallen bis dahin aus. Für ihre Stellungnahmen haben beide Seiten wohl sogar bis Ende Januar Zeit. Zuvor lieferten sich die Parteien einen heftigen Schlagabtausch.

Volkswagen <DE0007664039> versuche kriminelles Handeln zu verniedlichen, sagte der Anwalt der Musterklägerin Deka Investment, Andreas Tilp, am Oberlandesgericht Braunschweig. Dagegen wehrte sich die Gegenseite vehement: VW-Anwalt Thomas Liebscher sprach von einer "verallgemeinernden Darstellung" und verwies auf die in Deutschland geltende Unschuldsvermutung. Auch der Anwalt des VW-Hauptaktionärs Porsche SE <DE000PAH0038> wies den Vorwurf als "pauschale Verunglimpfung" zurück.

Die entscheidende Frage ist: Hat VW die Märkte rechtzeitig über die Affäre um millionenfache Manipulationen an Dieselmotoren informiert? Unbedingt müsse geklärt werden, wer was wann im VW-Konzern gewusst habe, forderte Tilp. Nach dem Bekanntwerden der Abgas-Affäre hatten die Vorzugsaktien des Unternehmens zwischenzeitlich fast die Hälfte ihres Werts verloren, Anleger erlitten teils massive Verluste.

Erst kürzlich hatte Jäde - als vorläufige Einschätzung - erklärt, dass der Autoriese den Kapitalmarkt zu spät informiert haben könnte. Er bezog sich dabei auf das VW-Eingeständnis gegenüber US-Behörden vom 19. August 2015, Dieselmotoren manipuliert zu haben - dies könnte eine kursrelevante Information gewesen sein. Der Konzern übermittelte der Finanzwelt erst am 22. September 2015 diese Nachricht. Aus VW-Sicht gab es keine konkreten Anhaltspunkte für eine Kursrelevanz, bis die US-Umweltbehörde EPA am 18. September 2015 mit ihren Anschuldigungen an die Öffentlichkeit ging.

Jäde stellte auch klar, er sehe keinen Anlass, dem Antrag zu folgen, die Porsche SE nicht mehr als Musterbeklagte neben Volkswagen zu führen. Der VW-Hauptaktionär dürfte damit Teil des Musterprozesses bleiben. Für deren Anwalt spielt dieser Aspekt keine wesentliche Rolle. "Uns ist es im Grunde egal, vor welchem Gericht wir gewinnen", hatte er schon vor der Ankündigung des Senats gesagt./bch/tst/DP/men

17.09.2018 | 14:17:36 (dpa-AFX)
'Dieselgate'-Milliardenverfahren: Schlagabtausch von Anlegern und VW
17.09.2018 | 05:49:02 (dpa-AFX)
Musterverfahren von VW-Anlegern geht in die nächste Runde
12.09.2018 | 15:19:57 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Gericht lädt Zeugen im Verfahren um VW-Abgasskandal wieder aus
12.09.2018 | 14:36:21 (dpa-AFX)
Vorerst keine Zeugen in Stuttgarter Verfahren um VW-Abgasskandal
12.09.2018 | 05:49:08 (dpa-AFX)
Gericht klärt weiteres Vorgehen im Fall der VW-Anlegerklagen
10.09.2018 | 13:53:37 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Richter warnt in VW-Musterverfahren vor Verjährung
12.09.2018 | 15:19:57 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Gericht lädt Zeugen im Verfahren um VW-Abgasskandal wieder aus

STUTTGART (dpa-AFX) - Die juristische Aufarbeitung des VW-Dieselskandals <DE0007664039> am Landgericht Stuttgart kommt nicht von der Stelle. Sämtliche Termine, zu denen in den kommenden Wochen prominente Vertreter der Autobranche als Zeugen geladen waren, sagte der Richter am Mittwoch ab. Grund sind einige weiter ungeklärte Rechtsfragen - insbesondere die, ob die Verfahren überhaupt weiter in Stuttgart verhandelt werden dürfen oder dem Musterverfahren in Braunschweig zugerechnet werden müssen.

Dieses war am Montag gegen Volkswagen <DE0007664039> und die VW-Dachgesellschaft Porsche SE <DE000PAH0038> eröffnet worden. Zudem wollen viele der potenziellen Zeugen, darunter Ex-VW-Chef Martin Winterkorn, die Aussage sowieso verweigern.

Das Landgericht verhandelt die Schadenersatzklagen von Anlegern gegen die VW-Dachgesellschaft Porsche SE. Die Kläger werfen der Holding vor, sie zu spät über den Dieselskandal und dessen finanzielle Folgen für VW informiert zu haben. Die Porsche SE weist - wie VW selbst - die Vorwürfe zurück.

Knackpunkt ist die Frage, ob sich die Stuttgarter Klagen gegen die Porsche SE im Kern letztlich um den gleichen Sachverhalt drehen wie die gegen VW in Braunschweig. Denn dann müssten alle Verfahren dort zusammengefasst werden. Die Holding hätte das auch gern so, die Kläger hingegen nicht. Auch der Richter sieht einen grundsätzlich eigenständigen Sachverhalt. Er hatte ein zweites Musterverfahren in Stuttgart auf den Weg gebracht, was wiederum das Oberlandesgericht (OLG) nach vorläufiger Auffassung für falsch hält. Die endgültige Entscheidung darüber, von der alles weitere abhängt, muss das OLG noch treffen.

Was die Zeugen betrifft, ging der Richter in der Verhandlung am Mittwoch davon aus, dass Winterkorn und einigen anderen durchaus ein vollständiges Zeugnisverweigerungsrecht zusteht, sie also nicht aussagen müssten, weil sie sich selbst belasten könnten. Bei einigen anderen, die schon Aussagen bei der Staatsanwaltschaft gemacht hätten, sei es hingegen zumindest möglich, die Protokolle davon heranzuziehen, erläuterte er.

Über allem steht allerdings auch hier die Frage, wie es mit den Verfahren weitergeht und ob sich die Vernehmung von Zeugen dann überhaupt lohnt. Antworten will das Gericht am 24. Oktober geben./eni/DP/stw

10.08.2018 | 12:18:09 (dpa-AFX)
VW-Hauptaktionär Porsche SE verdient gut mit den Wolfsburgern
15.05.2018 | 09:03:08 (dpa-AFX)
Gewinn bei VW-Dachgesellschaft Porsche SE leicht gesunken
03.05.2018 | 20:59:39 (dpa-AFX)
VW-Anteilseigner stimmen für Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat
23.04.2018 | 07:42:24 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: SocGen hebt Ziel für Porsche auf 97 Euro - 'Buy'
13.04.2018 | 12:51:37 (dpa-AFX)
IPO/ROUNDUP: VW will Kontrolle an Nutzfahrzeugsparte bei Börsengang behalten
13.04.2018 | 11:33:23 (dpa-AFX)
IPO: VW will Kontrolle an Nutzfahrzeugsparte bei Börsengang nicht abgeben

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Porsche Automobil Holding SE

Porsche Automobil Holding SE
Optionsschein long DD2LYA

120,65x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Optionsschein long DD0J64

12,32x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Optionsschein long DD9NZ6

8,69x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Porsche Automobil Holding SE

Porsche Automobil Holding SE
Discount DD3H4Z

3,22% Seitwärtsrendite p.a.

Porsche Automobil Holding SE
Discount DD3EML

3,41% Seitwärtsrendite p.a.

Porsche Automobil Holding SE
Discount DD9AY5

8,05% Seitwärtsrendite p.a.

Porsche Automobil Holding SE
Discount DD9AY2

4,26% Seitwärtsrendite p.a.

Porsche Automobil Holding SE
Discount DD9F8U

3,57% Seitwärtsrendite p.a.

Porsche Automobil Holding SE
Discount DD0LLZ

0,07% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Porsche Automobil Holding SE

Porsche Automobil Holding SE
Optionsschein short DD0JE0

115,92x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Optionsschein short DD226N

8,21x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Optionsschein short DD8YC7

5,97x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Porsche Automobil Holding SE

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo long DD2KVB

-- Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo long DDG70J

14,41x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo long DDF01C

6,09x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo long DGM8JH

3,79x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo long DG0PWM

2,73x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo long DZ57U1

2,16x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Porsche Automobil Holding SE

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo short DD9G6J

20,24x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo short DD9G6K

13,34x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo short DD8RF9

5,34x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo short DD4ZMA

3,50x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo short DD9M0M

2,71x Hebel

Porsche Automobil Holding SE
Endlos Turbo short DDG9G4

2,08x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Porsche Automobil Holding SE

Porsche Automobil Holding SE
Aktienanleihe DD9Q9F

8,83% Seitwärtsrendite p.a.

Porsche Automobil Holding SE
Aktienanleihe DDG911

5,17% Seitwärtsrendite p.a.

Porsche Automobil Holding SE
Aktienanleihe DD975A

5,51% Seitwärtsrendite p.a.

Porsche Automobil Holding SE
Aktienanleihe DDF4N9

3,48% Seitwärtsrendite p.a.

Porsche Automobil Holding SE
Aktienanleihe DD9ZVP

2,89% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map