BMW AG

519000 / DE0005190003 //
Quelle: Xetra: 23.02.2018, 17:35:17
519000 DE0005190003 // Quelle: Xetra: 23.02.2018, 17:35:17
BMW AG
87,05 EUR
Kurs
-0,19%
Diff. Vortag in %
77,07 EUR
52 Wochen Tief
97,50 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

BMW AG

  • Sektor Kraftfahrzeugindustrie
  • Industrie Automobilproduktion
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 57.168,57 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2016 657,11 Mio.
  • Dividende je Aktie 2016 3,50 EUR
Die BMW AG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Die Besonderheit des Unternehmens besteht darin, dass es eine reine Premium-Markenstrategie verfolgt: BMW entwickelt, produziert und vermarktet seine Produkte unter den bekannten Marken BMW, Rolls-Royce Motor Cars und MINI. Darüber hinaus bietet die Gruppe im Zusammenhang mit ihren Produkten Premium-Dienstleistungen für individuelle Mobilität. Dazu gehören Finanzleistungen wie Finanzierung, Leasing, Vermögensmanagement oder das Flottengeschäft für Privat- und Geschäftskunden. Im Software-Standort Ulm entwickelt die BMW-Tochterfirma BMW Car IT GmbH Software für Fahrzeuge und individuelle Mobilität; besonderer Fokus liegt dabei auf der Fahrzeugvernetzung. Mit dem Hersteller Toyota kooperiert das Unternehmen bei der Elektrifizierung von Antrieben und der Entwicklung von Brennstoffzellen. Die Standorte in 150 Ländern auf allen sechs Kontinenten werden von der Unternehmenszentrale in München aus verwaltet.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 58,05
Stefan Quandt 17,64
Susanne Klatten 12,75
BlackRock, Inc. 3,06
Harris Associates L.P. 3,02
Norges Bank 2,9
Credit Suisse AG 2,58

Fundamentalanalyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG22.02.2018
12 Monate
22.02.201812 Monate87,05
90
87,05903,388857MORGAN STANLEYV
BMW AG21.02.2018
12 Monate
21.02.201812 Monate87,05
91
87,05914,537622HSBCN
BMW AG14.02.2018
12 Monate
14.02.201812 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG13.02.2018
12 Monate
13.02.201812 Monate87,05
100
87,0510014,876508EQUINETK
BMW AG13.02.2018
12 Monate
13.02.201812 Monate87,05
120
87,0512037,851809DEUTSCHE BANKK
BMW AG13.02.2018
12 Monate
13.02.201812 Monate87,05
90
87,05903,388857MORGAN STANLEYV
BMW AG12.02.2018
12 Monate
12.02.201812 Monate87,05
87,05--MORGAN STANLEYV
BMW AG09.02.2018
12 Monate
09.02.201812 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG08.02.2018
12 Monate
08.02.201812 Monate87,05
78
87,057810,396324KEPLER CHEUVREUXV
BMW AG05.02.2018
12 Monate
05.02.201812 Monate87,05
110
87,0511026,364159BARCLAYSK
BMW AG30.01.2018
6 Monate
30.01.20186 Monate87,05
95
87,05959,132682INDEPENDENT RESEARCHN
BMW AG30.01.2018
12 Monate
30.01.201812 Monate87,05
110
87,0511026,364159BARCLAYSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG30.01.2018
12 Monate
30.01.201812 Monate87,05
79
87,05799,247559BERENBERGN
BMW AG26.01.2018
12 Monate
26.01.201812 Monate87,05
90
87,05903,388857MORGAN STANLEYV
BMW AG25.01.2018
12 Monate
25.01.201812 Monate87,05
81
87,05816,950029MORGAN STANLEYV
BMW AG23.01.2018
12 Monate
23.01.201812 Monate87,05
77
87,057711,545089KEPLER CHEUVREUXV
BMW AG23.01.2018
12 Monate
23.01.201812 Monate87,05
85
87,05852,354968UBSN
BMW AG22.01.2018
12 Monate
22.01.201812 Monate87,05
87,05--DEUTSCHE BANKK
BMW AG19.01.2018
6 Monate
19.01.20186 Monate87,05
95
87,05959,132682INDEPENDENT RESEARCHN
BMW AG18.01.2018
12 Monate
18.01.201812 Monate87,05
110
87,0511026,364159EXANE BNP PARIBASK
BMW AG15.01.2018
12 Monate
15.01.201812 Monate87,05
74
87,057414,991384CITIGROUPV
BMW AG15.01.2018
12 Monate
15.01.201812 Monate87,05
126
87,0512644,7444CREDIT SUISSEK
BMW AG12.01.2018
12 Monate
12.01.201812 Monate87,05
81
87,05816,950029MORGAN STANLEYV
BMW AG11.01.2018
12 Monate
11.01.201812 Monate87,05
81
87,05816,950029MORGAN STANLEYV
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG05.01.2018
12 Monate
05.01.201812 Monate87,05
90
87,05903,388857JPMORGANV
BMW AG03.01.2018
6 Monate
03.01.20186 Monate87,05
90
87,05903,388857INDEPENDENT RESEARCHN
BMW AG02.01.2018
12 Monate
02.01.201812 Monate87,05
110
87,0511026,364159WARBURG RESEARCHK
BMW AG20.12.2017
12 Monate
20.12.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG14.12.2017
12 Monate
14.12.201712 Monate87,05
82
87,05825,801264HSBCN
BMW AG14.12.2017
12 Monate
14.12.201712 Monate87,05
81
87,05816,950029MORGAN STANLEYV
BMW AG13.12.2017
12 Monate
13.12.201712 Monate87,05
95
87,05959,132682NORDLBK
BMW AG12.12.2017
6 Monate
12.12.20176 Monate87,05
88
87,05881,091327INDEPENDENT RESEARCHN
BMW AG11.12.2017
12 Monate
11.12.201712 Monate87,05
110,00
87,05110,0026,364159BARCLAYSK
BMW AG07.12.2017
12 Monate
07.12.201712 Monate87,05
77
87,057711,545089KEPLER CHEUVREUXV
BMW AG07.12.2017
12 Monate
07.12.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968GOLDMAN SACHSV
BMW AG06.12.2017
12 Monate
06.12.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968UBSN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG06.12.2017
12 Monate
06.12.201712 Monate87,05
98
87,059812,578978SOCIETE GENERALE (SOCGEN)K
BMW AG06.12.2017
12 Monate
06.12.201712 Monate87,05
100
87,0510014,876508NORDLBK
BMW AG05.12.2017
12 Monate
05.12.201712 Monate87,05
80
87,05808,098794KEPLER CHEUVREUXV
BMW AG05.12.2017
12 Monate
05.12.201712 Monate87,05
110
87,0511026,364159WARBURG RESEARCHK
BMW AG05.12.2017
12 Monate
05.12.201712 Monate87,05
87,05--CITIGROUPV
BMW AG04.12.2017
12 Monate
04.12.201712 Monate87,05
110
87,0511026,364159BARCLAYSK
BMW AG29.11.2017
6 Monate
29.11.20176 Monate87,05
92
87,05925,686387INDEPENDENT RESEARCHN
BMW AG28.11.2017
12 Monate
28.11.201712 Monate87,05
79
87,05799,247559UBSN
BMW AG27.11.2017
12 Monate
27.11.201712 Monate87,05
110
87,0511026,364159WARBURG RESEARCHK
BMW AG24.11.2017
12 Monate
24.11.201712 Monate87,05
87,05--DZ BANKK
BMW AG24.11.2017
12 Monate
24.11.201712 Monate87,05
79
87,05799,247559UBSN
BMW AG22.11.2017
12 Monate
22.11.201712 Monate87,05
100
87,0510014,876508JEFFERIESK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG20.11.2017
12 Monate
20.11.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG13.11.2017
12 Monate
13.11.201712 Monate87,05
79
87,05799,247559BERENBERGN
BMW AG09.11.2017
12 Monate
09.11.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG08.11.2017
12 Monate
08.11.201712 Monate87,05
110
87,0511026,364159BARCLAYSK
BMW AG08.11.2017
12 Monate
08.11.201712 Monate87,05
80
87,05808,098794KEPLER CHEUVREUXV
BMW AG08.11.2017
12 Monate
08.11.201712 Monate87,05
110
87,0511026,364159WARBURG RESEARCHK
BMW AG08.11.2017
12 Monate
08.11.201712 Monate87,05
90
87,05903,388857JPMORGANN
BMW AG08.11.2017
12 Monate
08.11.201712 Monate87,05
120
87,0512037,851809DEUTSCHE BANKK
BMW AG07.11.2017
12 Monate
07.11.201712 Monate87,05
90
87,05903,388857JPMORGANN
BMW AG07.11.2017
12 Monate
07.11.201712 Monate87,05
79
87,05799,247559UBSN
BMW AG07.11.2017
12 Monate
07.11.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG07.11.2017
12 Monate
07.11.201712 Monate87,05
98
87,059812,578978EQUINETK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG07.11.2017
12 Monate
07.11.201712 Monate87,05
105
87,0510520,620333WARBURG RESEARCHK
BMW AG07.11.2017
6 Monate
07.11.20176 Monate87,05
92
87,05925,686387INDEPENDENT RESEARCHN
BMW AG01.11.2017
12 Monate
01.11.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG24.10.2017
12 Monate
24.10.201712 Monate87,05
81
87,05816,950029MORGAN STANLEYV
BMW AG24.10.2017
12 Monate
24.10.201712 Monate87,05
87,05--CITIGROUPV
BMW AG19.10.2017
12 Monate
19.10.201712 Monate87,05
86
87,05861,206203GOLDMAN SACHSN
BMW AG19.10.2017
12 Monate
19.10.201712 Monate87,05
81
87,05816,950029MORGAN STANLEYV
BMW AG19.10.2017
12 Monate
19.10.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG18.10.2017
12 Monate
18.10.201712 Monate87,05
126
87,0512644,7444CREDIT SUISSEK
BMW AG18.10.2017
12 Monate
18.10.201712 Monate87,05
74
87,057414,991384CITIGROUPV
BMW AG18.10.2017
12 Monate
18.10.201712 Monate87,05
93
87,05936,835152EXANE BNP PARIBASK
BMW AG17.10.2017
6 Monate
17.10.20176 Monate87,05
90
87,05903,388857INDEPENDENT RESEARCHN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG16.10.2017
12 Monate
16.10.201712 Monate87,05
87,05--BARCLAYSK
BMW AG16.10.2017
12 Monate
16.10.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG11.10.2017
12 Monate
11.10.201712 Monate87,05
79
87,05799,247559UBSN
BMW AG11.10.2017
12 Monate
11.10.201712 Monate87,05
79
87,05799,247559UBSN
BMW AG09.10.2017
12 Monate
09.10.201712 Monate87,05
81
87,05816,950029MORGAN STANLEYN
BMW AG09.10.2017
12 Monate
09.10.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG06.10.2017
12 Monate
06.10.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG02.10.2017
12 Monate
02.10.201712 Monate87,05
118
87,0511835,554279BARCLAYSK
BMW AG02.10.2017
12 Monate
02.10.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG29.09.2017
12 Monate
29.09.201712 Monate87,05
118
87,0511835,554279BARCLAYSK
BMW AG27.09.2017
12 Monate
27.09.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG26.09.2017
12 Monate
26.09.201712 Monate87,05
90
87,05903,388857JPMORGANN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG20.09.2017
12 Monate
20.09.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG18.09.2017
6 Monate
18.09.20176 Monate87,05
87
87,05870,057438INDEPENDENT RESEARCHN
BMW AG15.09.2017
12 Monate
15.09.201712 Monate87,05
105
87,0510520,620333WARBURG RESEARCHK
BMW AG15.09.2017
12 Monate
15.09.201712 Monate87,05
120
87,0512037,851809DEUTSCHE BANKK
BMW AG14.09.2017
12 Monate
14.09.201712 Monate87,05
105
87,0510520,620333MACQUARIEK
BMW AG13.09.2017
12 Monate
13.09.201712 Monate87,05
90
87,05903,388857JPMORGANN
BMW AG13.09.2017
12 Monate
13.09.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG11.09.2017
12 Monate
11.09.201712 Monate87,05
90
87,05903,388857JPMORGANN
BMW AG11.09.2017
12 Monate
11.09.201712 Monate87,05
105
87,0510520,620333WARBURG RESEARCHK
BMW AG08.09.2017
12 Monate
08.09.201712 Monate87,05
96
87,059610,281447EXANE BNP PARIBASK
BMW AG08.09.2017
12 Monate
08.09.201712 Monate87,05
84
87,05843,503733GOLDMAN SACHSN
BMW AG05.09.2017
12 Monate
05.09.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG05.09.2017
12 Monate
05.09.201712 Monate87,05
105
87,0510520,620333MACQUARIEK
BMW AG04.09.2017
12 Monate
04.09.201712 Monate87,05
85
87,05852,354968BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG31.08.2017
12 Monate
31.08.201712 Monate87,05
79
87,05799,247559BERENBERGN
BMW AG31.08.2017
12 Monate
31.08.201712 Monate87,05
120
87,0512037,851809DEUTSCHE BANKK

News

24.02.2018 | 13:18:34 (dpa-AFX)
Presse: Regierung will Rechtsgrundlage für Fahrverbote schaffen

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will nach einem Medienbericht in Kürze eine Rechtsgrundlage für streckenbezogene Fahrverbote bei einer zu hohen Abgasbelastung in den Städten schaffen. Das kündigte das Bundesverkehrsministerium in der Antwort auf eine schriftliche Frage des Grünen-Abgeordneten Matthias Gastel an, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) vorliegt.

"Es soll eine neue Rechtsgrundlage zur Anordnung von streckenbezogenen Verkehrsverboten oder -beschränkungen zum Schutz der menschlichen Gesundheit vor Feinstaub oder Abgasen (Stickstoffdioxid) in der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) geschaffen werden", wird Verkehrs-Staatssekretär Norbert Barthle (CDU) zitiert. "Die Regelungen könnten bereits Eingang in die nächste StVO-Novelle finden, die derzeit im Hinblick auf die Schaffung von Parkbevorrechtigungen für das Carsharing erarbeitet wird und noch in diesem Jahr abgeschlossen werden soll." Und: "Damit wären künftig erstmals im Straßenverkehrsrecht auch streckenbezogene gefahrenabwehrrechtliche Maßnahmen zum Schutz vor Feinstaub möglich." Fahrverbote könnten die Städte dann auch unabhängig vom Vorliegen eines Luftreinhalteplans anordnen.

Die Bundesregierung hatte am Freitag mögliche Konsequenzen aus dem anstehenden Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Fahrverboten für Diesel-Autos offen gelassen. Es gelte abzuwarten, was das Gericht am Dienstag verkünden werde, sagte Vize-Regierungssprecherin Ulrike Demmer. Sie äußerte sich nicht konkret dazu, ob Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine "Blaue Plakette" befürworten würde, mit der nur saubere Diesel Zufahrt in bestimmte Stadtgebiete bekommen könnten.

Am Bundesverwaltungsgericht geht es zentral darum, ob Städte Verbote eigenmächtig anordnen könnten oder dafür neue, bundeseinheitliche Regeln nötig wären - etwa eine Plakette. In vielen Städten werden Schadstoff-Grenzwerte überschritten. Diesel sind eine Hauptursache. Das Umweltministerium pocht darauf, zur Schadstoffreduzierung zuerst Umbauten an älteren Diesel-Motoren auf Hersteller-Kosten durchzusetzen./and/DP/zb

23.02.2018 | 20:00:31 (dpa-AFX)
ROUNDUP: BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
23.02.2018 | 19:49:49 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Volkswagen trotz Dieselkrise auf Rekordfahrt
23.02.2018 | 19:10:25 (dpa-AFX)
Nach Tests mit Affen: Volkswagen lässt Forschung von Experten prüfen
23.02.2018 | 18:37:26 (dpa-AFX)
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
23.02.2018 | 18:16:29 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Rekordzahlen trotz Diesel-Lasten: VW fährt der Krise davon
23.02.2018 | 14:41:15 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Regierung lässt mögliche Konsequenzen aus Diesel-Urteil offen
23.02.2018 | 18:16:29 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Rekordzahlen trotz Diesel-Lasten: VW fährt der Krise davon

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Unbeeindruckt von der Dieselkrise fährt der weltgrößte Autobauer Volkswagen <DE0007664039> zu Rekordwerten bei Umsatz und Ergebnis. Mit unterm Strich 11,4 Milliarden Euro fiel der auf die Aktionäre entfallende Gewinn zudem nicht nur mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahr, wie der Dax <DE0008469008>-Konzern am Freitag auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Gleichzeitig war das auch ein größerer Überschuss als im letzten vollen Jahr vor dem Bekanntwerden der Software-Manipulationen an Diesel-Motoren - das war 2014. Damit trotzt VW <DE0007664039> den Debatten um Fahrverbote und Milliardenlasten aus der Diesel-Affäre - zumindest in der Bilanz.

Insgesamt bleibt "Dieselgate" aber durchaus präsent. Bezeichnend ist, dass Vorstandschef Matthias Müller am gleichen Tag dem Aufsichtsrat nicht nur Auskunft über den Geschäftsverlauf geben sollte, sondern auch über die umstrittenen Tierversuche mit Dieselabgasen an Affen. Diese Versuche hatten VW sowie Daimler <DE0007100000> und BMW <DE0005190003> mitfinanziert.

Dennoch urteilte Analyst Frank Schwope von der NordLB, die Diesel-Affäre sei wohl weitgehend ausgestanden. Das zeigt sich am guten Lauf im Tagesgeschäft: VW hatte 2017 mit einem Absatzplus von 4 Prozent auf 10,74 Millionen ausgelieferte Pkw und Nutzfahrzeuge den Spitzenplatz als weltweit größter Autokonzern verteidigt. Der Umsatz stieg um 6,2 Prozent auf 230,7 Milliarden Euro.

Das um Sondereinflüsse - nämlich die Folgen der Abgasaffäre mit Millionen von manipulierten Dieselmotoren - bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern legte vor allem dank des Erfolgs mit den teuren und angesagten Stadtgeländewagen um 16,5 Prozent auf rund 17,0 Milliarden Euro zu. Die operative Rendite, also der Anteil des Ergebnisses am Umsatz, lag bei 7,4 Prozent.

VW-Finanzchef Frank Witter bleibt für das laufende Jahr jedoch vorsichtig. Zunächst peilt er bei der Umsatzrendite 6,5 bis 7,5 Prozent an. Analysten hatten mehr erwartet. Die Anleger reagierten daher ein wenig enttäuscht, die Vorzugsaktien waren am Freitagnachmittag zwischenzeitlich deutlich ins Minus gerutscht. Dennoch: Der Umsatz soll im laufenden Jahr um bis zu 5,0 Prozent steigen, der Auslieferungsrekord von 2017 leicht übertroffen werden.

Inklusive der Kosten für die Diesel-Affäre verdoppelte sich das operative Ergebnis auf 13,8 Milliarden Euro, obwohl die Wolfsburger 2017 erneut 3,2 Milliarden Euro für die Bewältigung verbuchen mussten. Ein so hohes Betriebsergebnis hat Volkswagen noch nie eingefahren. Insgesamt stieg die Rechnung für die Folgen des Abgasskandals auf über 25 Milliarden Euro. Dennoch hat VW reichlich Geld in der Kasse: Die Netto-Liquidität sank zum Jahresende zwar um 17,7 Prozent, beträgt aber immer noch fast 22,4 Milliarden Euro.

Ein Grund für das robuste Abschneiden: Unter anderem spielen die Diskussionen um den Diesel im europäischen Ausland, aber insbesondere weltweit längst keine so große Rolle wie im Heimatmarkt Deutschland. Zudem steht VW mit seinen zwölf Fahrzeugmarken auf vielen Füßen.

Das Geld kann der Konzern gut gebrauchen. "Mit Blick nach vorne stehen wir, wie die gesamte Industrie, vor großen Aufgaben und tiefgreifenden Umbrüchen", sagte Müller mit Blick auf Zukunftsthemen wie E-Mobilität, Vernetzung und autonomes Fahren. Das hervorragende Ergebnis sei eine starke Basis und "Grund zur Zuversicht". Witter ergänzte, die finanzielle Lage sei robust. "Dennoch dürfen wir nicht nachlassen, denn es liegen sehr große Aufgaben vor uns."

Schwächer fiel das anteilige operative Ergebnis der chinesischen Gemeinschaftsunternehmen aus - mit 4,7 Milliarden Euro nach 5 Milliarden Euro ein Jahr zuvor. Dieses Geschäft ist in den Umsatz und in das Ergebnis des Konzerns allerdings nicht einbezogen, sondern nur unter dem Strich. Die Zahl der Auslieferungen an Kunden in China war 2017 um 5,1 Prozent auf 4,2 Millionen Neuwagen gestiegen.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), der auch im Aufsichtsrat sitzt, sprach von erfreulichen Zwischenergebnissen "auf einem langen Weg, der vor uns liegt". VW könne die kommenden Herausforderungen - zu denen nach wie vor die Aufarbeitung des Dieselskandals gehöre - mit Zuversicht angehen. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) ergänzte, aus der Sicht des Landes sei die vorgeschlagene Dividende erfreulich. Niedersachsen könne damit rund 230 Millionen Euro brutto vor Kapitalertragssteuern erzielen.

Die Dividende soll auf 3,90 (Vorjahr 2,00) Euro je Stammaktie und 3,96 (2,06) Euro je Vorzugsaktie steigen. Die Zahl der Mitarbeiter stieg zuletzt um 2,5 Prozent auf weltweit über 642 000 Menschen./men/tst/DP/tos

23.02.2018 | 06:35:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Volkswagen-Konzern dürfte Dieselkrise mit guten Zahlen trotzen
23.02.2018 | 05:50:05 (dpa-AFX)
Volkswagen legt vorläufige Zahlen vor - Aufsichtsrat tagt
22.02.2018 | 22:33:37 (dpa-AFX)
BMW-Finanztochter legt US-Klage gegen Millionenzahlung bei
21.02.2018 | 06:01:28 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Abgasklage: US-Richter lehnt VW-Antrag auf Prozesspause ab
20.02.2018 | 13:25:52 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (deutsch)
20.02.2018 | 13:22:41 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
21.03.2018 Veröffentlichung des Jahresberichtes BMW AG: Geschäftsbericht 2017 BMW AG: Geschäftsbericht 2017
21.03.2018 Bilanzpressekonferenz BMW AG: Bilanzpressekonferenz BMW AG: Bilanzpressekonferenz
22.03.2018 Finanz-Analystenkonferenz BMW AG: Analystenkonferenz BMW AG: Analystenkonferenz
04.05.2018 Bericht zum 1. Quartal BMW AG: Quartalsbericht zum 31. März 2018 BMW AG: Quartalsbericht zum 31. März 2018
17.05.2018 Ordentliche Hauptversammlung BMW AG: Hauptversammlung BMW AG: Hauptversammlung
02.08.2018 Bericht zum 2. Quartal BMW AG: Quartalsbericht zum 30. Juni 2018 BMW AG: Quartalsbericht zum 30. Juni 2018

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Discount DD4K84

5,94% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DD4K85

5,39% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DD0L6A

8,28% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DD4CKS

5,22% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DD097J

2,06% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DGQ0XV

1,13% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
BonusCap DD40R8

62,83% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DD6GJ9

46,09% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DGT49M

26,52% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DD4D82

12,76% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DGT483

4,38% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DGM2LU

0,56% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Optionsschein short DGS2WH

212,32x Hebel

BMW AG
Optionsschein short DD1Z4R

12,62x Hebel

BMW AG
Optionsschein short DD18BW

9,78x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Optionsschein long DGS1AV

212,32x Hebel

BMW AG
Optionsschein long DGV71M

20,24x Hebel

BMW AG
Optionsschein long DGS1M9

14,51x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Aktienanleihe DD2X4P

13,76% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Aktienanleihe DD4FDS

13,64% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Aktienanleihe DGX9Q8

13,19% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Aktienanleihe DD254Y

6,32% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Aktienanleihe DD0ZA5

5,47% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Aktienanleihe DD1VEF

5,45% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Bonus DD4T3W

66,33% Bonusrenditechance in %

BMW AG
Bonus DD4T3V

58,51% Bonusrenditechance in %

BMW AG
Bonus DD4ZZM

45,85% Bonusrenditechance in %

BMW AG
Bonus DD4ZZK

26,15% Bonusrenditechance in %

BMW AG
Bonus DGT3F7

10,10% Bonusrenditechance in %

BMW AG
Bonus DD4T3N

8,25% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Endlos Turbo long DD4BAG

31,19x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DD1ZZU

16,46x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DD0919

6,31x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DGH0J3

3,79x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DZC9D5

2,75x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DZ78RP

2,12x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Endlos Turbo short DD6B3L

36,27x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DD43A6

17,78x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DD2KCY

6,47x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DZW2Y7

3,91x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DG02ZZ

2,80x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DG88VL

2,13x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map