Bauer AG

516810 / DE0005168108 //
Quelle: Xetra: 17:36:01
516810 DE0005168108 // Quelle: Xetra: 17:36:01
Bauer AG
11,260 EUR
Kurs
0,18%
Diff. Vortag in %
9,320 EUR
52 Wochen Tief
24,750 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Bauer AG

  • Sektor Bauindustrie
  • Industrie Bauhauptgewerbe
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 192,90 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2019 17,13 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 0,00 EUR
Die Bauer Gruppe ist ein deutscher Bau- und Maschinenbaukonzern, der sich besonders auf die Bereiche Bau, Maschinenbau und Resources spezialisiert hat. Zu dieser Spezialisierung gehört die Herstellung von komplexen Baugruben, Gründungen und vertikalen Abdichtungen. Außerdem ist das Unternehmen in der Exploration, Förderung und Sicherung von Ressourcen aktiv und entwickelt und fertigt verschiedenartige Maschinen, die innerhalb der unterschiedlichen Segmente eingesetzt werden können. Unter dem Dach der Bauer Holding sind über 110 Tochterfirmen zusammengefasst. Diese bieten neben umfassenden Serviceleistungen auch Geräte und Werkzeuge für den Spezialtiefbau. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden werden dabei verschiedene Projekte geplant, entwickelt und in ihrer Durchführung überwacht. Zu den Tochterfirmen der Bauer Holding gehören unter anderem die Bauer Spezialtiefbau GmbH, die Bauer Maschinen GmbH, die Bauer Resources GmbH, die FWS Filter- und Wassertechnik GmbH, FAMBO Sweden AB und PILECO, Inc. Die Bauer Gruppe betreibt eigene Entwicklungs- und Fertigungsstätten in Deutschland, China, Malaysia, Russland, Italien, Schweden und den USA.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Bauer Familie 48,19
Freefloat 26,07
Doblinger Beteiligung GmbH 11,06
SD Grund GmbH 3,04
Dimensional Holdings Inc. 3,03
MainFirst SICAV 3,01
Universal-Investment-Gesellschaft mit beschränkter Haftung 2,87
Norges Bank 2,73

Fundamentalanalyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Bauer AG13.05.2020
12 Monate
13.05.202012 Monate11,26
11
11,26112,309059KEPLER CHEUVREUXN
Bauer AG14.04.2020
12 Monate
14.04.202012 Monate11,26
11
11,26112,309059KEPLER CHEUVREUXN
Bauer AG19.03.2020
6 Monate
19.03.20206 Monate11,26
10,20
11,2610,209,413854INDEPENDENT RESEARCHN
Bauer AG20.09.2019
12 Monate
20.09.201912 Monate11,26
19
11,261968,738899WARBURG RESEARCHN
Bauer AG20.09.2019
12 Monate
20.09.201912 Monate11,26
15
11,261533,21492KEPLER CHEUVREUXN
Bauer AG19.09.2019
6 Monate
19.09.20196 Monate11,26
18,40
11,2618,4063,410302INDEPENDENT RESEARCHN
Bauer AG19.09.2019
12 Monate
19.09.201912 Monate11,26
22,20
11,2622,2097,158082WARBURG RESEARCHN
Bauer AG02.07.2019
12 Monate
02.07.201912 Monate11,26
25,90
11,2625,90130,017762WARBURG RESEARCHN
Bauer AG18.06.2019
12 Monate
18.06.201912 Monate11,26
22
11,262295,381883KEPLER CHEUVREUXN

News

13.05.2020 | 07:00:24 (dpa-AFX)
DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG startet mit leichtem Umsatzrückgang und gesteigertem Auftragsbestand in das Geschäftsjahr (deutsch)

BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG startet mit leichtem Umsatzrückgang und gesteigertem Auftragsbestand in das Geschäftsjahr

^

DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):

Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG startet mit leichtem Umsatzrückgang und

gesteigertem Auftragsbestand in das Geschäftsjahr

13.05.2020 / 07:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

- Gesamtkonzernleistung ist um 5,0 % von 410,9 Mio. EUR auf 390,2 Mio. EUR

zurückgegangen; die Umsatzerlöse sind um 2,3 % von 341,9 Mio. EUR auf 334,0

Mio. EUR gesunken

- EBIT mit 6,3 Mio. EUR unter Vorjahr von 10,5 Mio. EUR; Ergebnis nach

Steuern liegt mit -5,0 Mio. EUR etwa auf dem Niveau des Vorjahres (Vj.: -5,1

Mio. EUR)

- Auftragsbestand wuchs um 6,9 % auf 1.092,7 Mio. EUR (Vj.: 1.022,6 Mio.

EUR)

Schrobenhausen - Die BAUER Gruppe schließt das erste Quartal mit einem

Rückgang im operativen Ergebnis, aber einem Auftragsbestand auf sehr hohem

Niveau ab. Die Gesamtkonzernleistung ist gegenüber dem entsprechenden

Vorjahreszeitraum um 5,0 % von 410,9 Mio. EUR auf 390,2 Mio. EUR

zurückgegangen. Die Umsatzerlöse sind um 2,3% von 341,9 Mio. EUR auf 334,0

Mio. EUR gesunken. Das EBIT ging dabei von 10,5 Mio. EUR im Vorjahr auf 6,3

Mio. EUR zurück. Das Ergebnis nach Steuern des Konzerns betrug -5,0 Mio.

EUR. Im Vorjahr lag es bei -5,1 Mio. EUR.

Der Auftragsbestand im Konzern lag mit 1.092,7 Mio. EUR deutlich über dem

Vorjahr von 1.022,6 Mio. EUR und zum Jahresende 2019 von 1.027,6 Mio. EUR,

was vor allem auf das Segment Bau zurückzuführen war. Der Auftragseingang

wuchs um 8,4 % von 419,8 Mio. EUR auf 455,2 Mio. EUR.

Geschäftssegmente

Mit seinen drei Segmenten Bau, Maschinen und Resources und dem breit

diversifizierten Geschäftsmodell ist der Konzern mit mehr als 110

Tochterunternehmen in rund 70 Ländern der Welt tätig.

Die Gesamtkonzernleistung im Segment Bau lag mit 177,1 Mio. EUR um 4,1 %

über dem Vorjahr von 170,2 Mio. EUR. Das EBIT verringerte sich im Vergleich

zum Vorjahr leicht auf -0,5 Mio. EUR. Der Auftragsbestand ist im Segment Bau

um 18,9 % von 545,8 Mio. EUR auf 649,1 Mio. EUR deutlich angestiegen.

Gegenüber dem Jahresende 2019 von 638,6 Mio. EUR blieb dieser jedoch nahezu

unverändert. Der Auftragseingang lag mit 187,6 Mio. EUR um 11,2 % über dem

Vorjahreswert von 168,7 Mio. EUR.

Die Gesamtkonzernleistung im Segment Maschinen ging nach den ersten drei

Monaten gegenüber Vorjahr um 11,9 % von 185,8 Mio. EUR auf 163,8 Mio. EUR

zurück. Die Umsatzerlöse fielen entsprechend um 12,3 % von 125,3 Mio. EUR

auf 110,0 Mio. EUR. Das EBIT ist dabei gegenüber dem Vorjahr von 8,2 Mio.

EUR auf 4,8 Mio. EUR zurückgegangen. Im Vorjahr war eine nicht-operative

Belastung in Höhe von 4,5 Mio. EUR enthalten, die auf eine ergebniswirksame

Umstrukturierung eines Tochterunternehmens zurückzuführen war, das vom

Segment Resources in das Segment Maschinen überführt wurde. Ohne diesen

Effekt wäre der Rückgang noch deutlicher gewesen. Der Auftragsbestand ist im

Segment Maschinen um 12,8 % von 149,9 Mio. EUR im Vorjahr auf 130,7 Mio. EUR

zurückgegangen. Der Auftragseingang lag mit 186,2 Mio. EUR auf dem Niveau

des Vorjahres von 185,8 Mio. EUR.

Im Segment Resources lag die Gesamtkonzernleistung nach Ende des ersten

Quartals mit 70,7 Mio. EUR um 2,2 % leicht über dem Niveau des Vorjahres von

69,1 Mio. EUR. Das EBIT ging dabei von 2,7 Mio. EUR auf 1,5 Mio. EUR zurück.

Im Vorjahr war jedoch der bereits beschriebene positive nicht-operative

Ergebnisbeitrag von 4,5 Mio. EUR enthalten. Ohne diesen Effekt wäre das EBIT

im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 Mio. EUR besser. Der Auftragsbestand ist

nach den ersten drei Monaten von 326,9 Mio. EUR um 4,3 % auf 312,8 Mio. EUR

zurückgegangen. Der Auftragseingang ist von 79,6 Mio. EUR um 29,2 % auf

102,8 Mio. EUR deutlich angestiegen.

Finanzierung

Der Konzern hatte aufgrund des Verlusts zum Jahresende 2019 seine mit den

Banken vereinbarten Covenants nicht einhalten können. Ende April konnte das

Unternehmen nun mit den Finanzpartnern der Konsortialkreditverträge eine

einvernehmliche Lösung in Bezug auf die Finanzierung finden. Mit den

weiteren betroffenen Finanzpartnern wird diese nun entsprechend in gleichem

Maße besprochen.

Ausblick

"Insgesamt zeigen sich die Kennzahlen des ersten Quartals in den Segmenten

Bau und Resources noch nicht sehr stark von der Corona-Pandemie beeinflusst.

Im Segment Maschinen spüren wir jedoch eine Zurückhaltung bei den Kunden.

Ein Lichtblick ist hier die Vertriebssituation in China, die wieder spürbar

anzieht.", so Michael Stomberg, Vorstandsvorsitzender der BAUER AG. "Die

weltweiten Auswirkungen und die potenziellen Folgen auf das Geschäft bringen

aber grundsätzlich eine erhebliche Unsicherheit für das laufende

Geschäftsjahr und den Ausblick mit sich."

Aufgrund der Unsicherheiten im weltweiten Maschinenabsatz und des teilweise

gestörten Baustellenbetriebs hat der Konzern für einige Firmen in

Deutschland mit Kurzarbeit reagiert und auch in anderen Ländern

entsprechende Maßnahmen gestartet. Die Kurzarbeit betrifft vor allem den

Standort Schrobenhausen mit der Maschinenproduktion, aber auch in vielen

Bereichen den Baubetrieb und die Verwaltung.

Auch wenn die allgemeine Lage erhebliche Unsicherheit bietet, geht der

Konzern aktuell unverändert davon aus, dass auf Basis der schwachen

Geschäftszahlen 2019 im Geschäftsjahr 2020 eine leichte Steigerung bei der

Gesamtkonzernleistung, eine deutliche Steigerung des EBIT sowie eine

deutliche Steigerung beim Ergebnis nach Steuern in den positiven Bereich

erreicht wird.

Die vollständige Quartalsmitteilung finden Sie im Internet unter

http://www.bauer.de.

Über Bauer

Die BAUER Gruppe ist führender Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und

Produkten für Boden und Grundwasser. Mit seinen über 110 Tochterfirmen

verfügt Bauer über ein weltweites Netzwerk auf allen Kontinenten.

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns ist in drei zukunftsorientierte Segmente

mit hohem Synergiepotential aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das

Segment Bau bietet neben allen bekannten auch neue, innovative

Spezialtiefbauverfahren an und führt weltweit Gründungen, Baugruben,

Dichtwände und Baugrundverbesserungen aus. Im Segment Maschinen ist Bauer

als Weltmarktführer der Anbieter für die gesamte Palette an Geräten für den

Spezialtiefbau sowie für die Erkundung, Erschließung und Gewinnung

natürlicher Ressourcen. Im Segment Resources konzentriert sich Bauer auf

hochinnovative Produkte und Services für die Bereiche Wasser, Umwelt und

Bodenschätze.

Bauer profitiert in hohem Maße durch das Ineinandergreifen der drei

Geschäftsbereiche und positioniert sich als innovativer und hoch

spezialisierter Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für

anspruchsvolle Spezialtiefbauarbeiten und angrenzende Märkte. Damit bietet

Bauer passende Lösungen für die großen Herausforderungen in der Welt, wie

die Urbanisierung, den wachsenden Infrastrukturbedarf, die Umwelt sowie für

Wasser, Öl und Gas.

Die BAUER Gruppe, gegründet 1790, mit Sitz im oberbayerischen Schrobenhausen

verzeichnete im Jahr 2019 mit etwa 12.000 Mitarbeitern in rund 70 Ländern

eine Gesamtkonzernleistung von 1,6 Milliarden Euro. Die BAUER

Aktiengesellschaft ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bauer.de.

KONZERNKENNZAHLEN Januar - März 2020 (IFRS)

2019 2020 Veränderung

in Mio. EUR in Mio. EUR

Gesamtkonzernleistung 410,9 390,2 -5,0 %

Davon

- Bau 170,2 177,1 +4,1 %

- Maschinen 185,8 163,8 -11,9 %

- Resources 69,1 70,7 +2,2 %

- Sonstiges/Konsolidierung -14,2 -21,4 n/a

Umsatzerlöse 341,9 334,0 -2,3 %

Auftragseingang 419,8 455,2 +8,4 %

Auftragsbestand 1.022,6 1.092,7 +6,9 %

EBITDA 32,7 31,1 -5,0 %

EBIT 10,5 6,3 -40,3 %

Ergebnis nach Steuern -5,1 -5,0 n/a

Bilanzsumme 1.700,1 1.708,9 +0,5 %

Eigenkapital 426,8 375,9 -11,9 %

Mitarbeiter (im Jahresdurchschnitt) 11.797 11.745 -0,4 %

Kontakt:

Christopher Wolf

Investor Relations

BAUER Aktiengesellschaft

BAUER-Straße 1

86529 Schrobenhausen

Tel.: +49 8252 97-1797

Fax: +49 8252 97-2900

investor.relations@bauer.de

www.bauer.de

---------------------------------------------------------------------------

13.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: BAUER Aktiengesellschaft

BAUER-Straße 1

86529 Schrobenhausen

Deutschland

Telefon: +49 (0)8252 97 1218

Fax: +49 (0)8252 97 2900

E-Mail: investor.relations@bauer.de

Internet: www.bauer.de

ISIN: DE0005168108

WKN: 516810

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1042513

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1042513 13.05.2020

°

30.04.2020 | 17:03:20 (dpa-AFX)
DGAP-DD: BAUER Aktiengesellschaft (deutsch)
21.04.2020 | 15:54:46 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: BAUER Aktiengesellschaft (deutsch)
16.04.2020 | 08:38:37 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: BAUER Aktiengesellschaft (deutsch)
14.04.2020 | 16:41:34 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: BAUER Aktiengesellschaft (deutsch)
09.04.2020 | 07:00:36 (dpa-AFX)
DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG schließt das Geschäftsjahr 2019 mit Verlust ab (deutsch)
07.04.2020 | 17:18:36 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: BAUER Aktiengesellschaft (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
25.06.2020 Ordentliche Hauptversammlung Bauer AG (Schrob.): Hauptversammlung Bauer AG (Schrob.): Hauptversammlung
13.08.2020 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Bauer AG (Schrob.): Halbjahresfinanzbericht 30. Juni 2020 Bauer AG (Schrob.): Halbjahresfinanzbericht 30. Juni 2020
13.11.2020 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Bauer AG (Schrob.): Quartalsmitteilung 9M/Q3 2020 Bauer AG (Schrob.): Quartalsmitteilung 9M/Q3 2020

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Bauer AG

Bauer AG
Discount DDS1US

0,79% Seitwärtsrendite p.a.

Bauer AG
Discount DF7JK4

10,52% Seitwärtsrendite p.a.

Bauer AG
Discount DF9E74

8,40% Seitwärtsrendite p.a.

Bauer AG
Discount DF9E72

3,97% Seitwärtsrendite p.a.

Bauer AG
Discount DFA69Z

1,51% Seitwärtsrendite p.a.

Bauer AG
Discount DFD07U

-0,26% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Bauer AG

Bauer AG
Optionsschein long DDV6AJ

38,83x Hebel

Bauer AG
Optionsschein long DDV7F1

30,43x Hebel

Bauer AG
Optionsschein long DFD2TA

4,05x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Bauer AG

Bauer AG
Optionsschein short DF73DL

19,41x Hebel

Bauer AG
Optionsschein short DDV7GC

15,64x Hebel

Bauer AG
Optionsschein short DDV7GD

4,85x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Bauer AG

Bauer AG
Aktienanleihe DFF42B

9,33% Seitwärtsrendite p.a.

Bauer AG
Aktienanleihe DFF2K5

9,32% Seitwärtsrendite p.a.

Bauer AG
Aktienanleihe DFF42C

8,37% Seitwärtsrendite p.a.

Bauer AG
Aktienanleihe DFF2K6

8,36% Seitwärtsrendite p.a.

Bauer AG
Aktienanleihe DFJ5ED

7,39% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map