ROYAL DUTCH SHELL B EO-07

A0ER6S / GB00B03MM408 //
Quelle: LSE SETS: 16.02.2018, 17:37:33
A0ER6S GB00B03MM408 // Quelle: LSE SETS: 16.02.2018, 17:37:33
ROYAL DUTCH SHELL B EO-07
22,885 GBP
Kurs
0,42%
Diff. Vortag in %
20,37 GBP
52 Wochen Tief
26,17 GBP
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sektorvergleich

ROYAL DUTCH SHELL B EO-07
Quelle: LSE London Stock Exchange, SETS: 16.02. 17:37:33
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2018 DZ BANK AG
Total S.A. 850727

45,90 EUR

17:37:52

1,63%

850727
Royal Dutch Shell plc A0D94M

25,83 EUR

17:36:46

0,54%

A0D94M
Repsol S.A. 876845

13,89 EUR

17:35:28

1,02%

876845
Aurubis AG 676650

74,16 EUR

17:35:41

0,90%

676650
VERBIO A0JL9W

5,495 EUR

17:36:20

-0,27%

A0JL9W
Barrick Gold Corporation 870450

13,180 USD

22:15:01

-1,20%

870450
Vestas Wind Systems A/S 913769

426,40 DKK

16:59:43

0,33%

913769
OMV AG 874341

47,91 EUR

17:45:00

1,76%

874341
BHP Billiton PLC 908101

15,774 GBP

17:39:02

-1,29%

908101
Rio Tinto Group plc 852147

41,02 GBP

17:38:50

-0,57%

852147
Glencore PLC A1JAGV

3,88 GBP

17:37:54

0,00%

A1JAGV

News

01.02.2018 | 08:55:25 (dpa-AFX)
Shell verdreifacht Gewinn im Jahr 2017 dank Ölpreiserholung

LONDON/AMSTERDAM (dpa-AFX) - Steigende Preise haben dem Öl- und Gasmulti Shell <GB00B03MLX29> im vergangenen Jahr einen kräftigen Gewinnschub beschert. Unter dem Strich erwirtschaftete das Unternehmen einen Überschuss von knapp 13 Milliarden Dollar, 184 Prozent mehr als noch vor einem Jahr, wie Shell am Donnerstag mitteilte. Dabei schlug die US-Steuerreform im Schlussquartal mit rund 2 Milliarden Dollar negativ zu Buche.

Im vergangenen Jahr profitierte Shell von einer gestiegenen Förderung durch die Erschließung neuer Förderstätten und einer verbesserten Effizienz in der Raffinierung. Die Aktionäre werden mit einer stabilen Jahresdividende von 1,88 Dollar beteiligt. Erst kürzlich hatte Shell als ein Zeichen seiner neu gewonnenen Stärke das Ende der Gewinnbeteiligung in Form von Anteilen (Scrip Dividende) angekündigt. Sie wird fortan wieder in bar ausgezahlt.

2017 sei ein Jahr des Umbaus gewesen, doch Shell habe gezeigt, das es leisten könne, was für ein "Weltklasse-Investment" nötig sei, betonte Konzernchef Ben van Beurden. Der Konzern bleibe auch 2018 seinen Zielen verpflichtet, starke Mittelzuflüsse und Ergebnisse zu erwirtschaften./tav/mis

12.01.2018 | 08:27:20 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt Shell B auf 'Buy' - Ziel 2700 Pence
27.12.2017 | 11:15:54 (dpa-AFX)
Shell sieht US-Steuerreform grundsätzlich positiv - Aber einmalige Belastung
12.12.2017 | 10:03:49 (dpa-AFX)
Wichtige Pipeline für Nordsee-Öl nach Riss geschlossen - Brent-Preis steigt
28.11.2017 | 12:28:43 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Shell demonstriert mit Ende der Aktien-Dividende finanzielle Stärke
28.11.2017 | 09:39:14 (dpa-AFX)
Shell zeigt mit Ende der Aktien-Dividende finanzielle Stärke - Aktie legt zu
02.11.2017 | 08:50:37 (dpa-AFX)
Shell profitiert im dritten Quartal von besserem Öl- und Gasumfeld
01.02.2018 | 08:55:25 (dpa-AFX)
Shell verdreifacht Gewinn im Jahr 2017 dank Ölpreiserholung

LONDON/AMSTERDAM (dpa-AFX) - Steigende Preise haben dem Öl- und Gasmulti Shell <GB00B03MLX29> im vergangenen Jahr einen kräftigen Gewinnschub beschert. Unter dem Strich erwirtschaftete das Unternehmen einen Überschuss von knapp 13 Milliarden Dollar, 184 Prozent mehr als noch vor einem Jahr, wie Shell am Donnerstag mitteilte. Dabei schlug die US-Steuerreform im Schlussquartal mit rund 2 Milliarden Dollar negativ zu Buche.

Im vergangenen Jahr profitierte Shell von einer gestiegenen Förderung durch die Erschließung neuer Förderstätten und einer verbesserten Effizienz in der Raffinierung. Die Aktionäre werden mit einer stabilen Jahresdividende von 1,88 Dollar beteiligt. Erst kürzlich hatte Shell als ein Zeichen seiner neu gewonnenen Stärke das Ende der Gewinnbeteiligung in Form von Anteilen (Scrip Dividende) angekündigt. Sie wird fortan wieder in bar ausgezahlt.

2017 sei ein Jahr des Umbaus gewesen, doch Shell habe gezeigt, das es leisten könne, was für ein "Weltklasse-Investment" nötig sei, betonte Konzernchef Ben van Beurden. Der Konzern bleibe auch 2018 seinen Zielen verpflichtet, starke Mittelzuflüsse und Ergebnisse zu erwirtschaften./tav/mis

12.01.2018 | 08:27:20 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt Shell B auf 'Buy' - Ziel 2700 Pence
27.12.2017 | 11:15:54 (dpa-AFX)
Shell sieht US-Steuerreform grundsätzlich positiv - Aber einmalige Belastung
28.11.2017 | 12:28:43 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Shell demonstriert mit Ende der Aktien-Dividende finanzielle Stärke
28.11.2017 | 09:39:14 (dpa-AFX)
Shell zeigt mit Ende der Aktien-Dividende finanzielle Stärke - Aktie legt zu
02.11.2017 | 08:50:37 (dpa-AFX)
Shell profitiert im dritten Quartal von besserem Öl- und Gasumfeld
Royal Dutch Shell plc
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 25,68 - 25,68
Rio Tinto Group plc
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 46,71 - 46,72
VERBIO
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 5,43 - 5,43