Safran

924781 / FR0000073272 //
Quelle: Euronext Par: 12:15:06
924781 FR0000073272 // Quelle: Euronext Par: 12:15:06
Safran
124,16 EUR
Kurs
0,86%
Diff. Vortag in %
80,64 EUR
52 Wochen Tief
127,45 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Sektorvergleich

Safran

Quelle: Euronext - Euronext Paris: 15.06. 12:15:06
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG
Deutsche Telekom AG 555750

17,904 EUR

12:15:05

0,65%

555750
Telefónica S.A. 850775

4,063 EUR

12:15:13

-1,19%

850775
1 & 1 Drillisch AG 554550

26,060 EUR

11:42:40

-0,46%

554550
Vantage Towers AG A3H3LL
Orange S.A. 906849

10,07 EUR

12:15:13

-3,64%

906849
q.beyond AG 513700

1,900 EUR

12:04:42

-1,04%

513700
Telefónica Deutschland Holding A... A1J5RX

2,272 EUR

12:12:02

0,26%

A1J5RX
Telecom Italia S.p.A. 120470

0,446 EUR

12:15:09

-0,89%

120470
Vodafone Group Plc. A1XA83

1,3094 GBP

12:15:12

0,55%

A1XA83

News

15.06.2021 | 11:16:05 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Airbus und Boeing steigen - Branchenweite Kursgewinne

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aussicht auf ein Ende des Subventionsstreits um Airbus <NL0000235190> und Boeing <US0970231058> hat die Kurse beider Aktien am Dienstag angetrieben. Die Airbus-Papiere rückten am Vormittag auf Xetra um 1,5 Prozent vor. De Boeing-Aktien stiegen auf der Handelsplattform Tradegate um 1,2 Prozent, allerdings bei noch recht geringen Handelsumsätzen.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen erwartet noch für diesen Dienstag eine Lösung im Streit mit den USA über gegenseitige Strafzölle wegen Subventionen an Airbus und Boeing. Es handele sich um den längsten Handelskonflikt in der Geschichte der Welthandelsorganisation WTO, deshalb liege eine Lösung im Interesse beider Seiten.

Rückenwind könnten die Kurse der Branche derweil auch von einer Studie der Berenberg Bank bekommen. Nach drastischen Produktionskürzungen im Flugzeugbau in der Corona-Krise nehme die Erholung nun wieder Fahrt auf, urteilte Analyst Andrew Gollan und erhöhte deshalb die Kursziele für Airbus, Boeing, MTU <DE000A0D9PT0> und Safran <FR0000073272>. Die Kurse der beiden letztgenannten Aktien gewannen 3,1 beziehungsweise 1,4 Prozent. Rolls-Royce <GB00B63H8491> verteuerten sich um 2,1 Prozent. MTU lagen an der Spitze im Dax <DE0008469008>/bek/ajx

14.06.2021 | 16:40:38 (dpa-AFX)
GE und Safran wollen Technik für nächste Triebwerksgeneration entwickeln
14.06.2021 | 08:59:32 (dpa-AFX)
Airbus-Verwaltungsratschef warnt vor Konkurrenz aus China
10.06.2021 | 15:17:57 (dpa-AFX)
Airbus will A320neo-Testflugzeug mit 100 Prozent Biosprit testen
27.05.2021 | 18:26:12 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS 2: Rally bei Luftfahrtwerten nach starkem Airbus-Produktionsplan
27.05.2021 | 17:21:43 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Airbus rüstet sich für Rekordproduktion der A320-Reihe - Aktie steigt
27.05.2021 | 13:22:37 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Airbus rüstet sich für Rekordproduktion der A320-Reihe - Aktie hebt ab

theScreener

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 18.05.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
22,2

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
64,4%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 63,97 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist SAFRAN ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 18.05.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 18.05.2021 bei einem Kurs von 121 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -3,6% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -3,6%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 02.04.2021) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 02.04.2021). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 119,40.
Wachstum KGV 1,3 31,02% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 31,02%.
KGV 22,2 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 27,9% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 19 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 19 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,1% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 24,84% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 11.05.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,0%.
Beta 1,72 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,72% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 64,4% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 64,4% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 15,29 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 15,29 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 15,29 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 20,1%
Volatilität der über 12 Monate 37,2%