ThyssenKrupp AG

750000 / DE0007500001 //
Quelle: Xetra: 23.10.2019, 17:35:23
750000 DE0007500001 // Quelle: Xetra: 23.10.2019, 17:35:23
ThyssenKrupp AG
13,470 EUR
Kurs
1,35%
Diff. Vortag in %
9,252 EUR
52 Wochen Tief
19,585 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

ThyssenKrupp AG

  • Sektor Industrie
  • Industrie Eisen/Stahlindustrie
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 8.385,51 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2018 622,53 Mio.
  • Dividende je Aktie 2018 0,15 EUR
Die ThyssenKrupp AG ist ein weltweit tätiger diversifizierter Industriekonzern, der sich auf die Verarbeitung von Wertstoffen spezialisiert. Das Unternehmen unterteilt seine Geschäftsaktivitäten in die fünf Bereiche Components Technology, Elevator Technology, Industrial Solutions, Materials Services sowie die nicht fortgeführte Aktivität Steel Europe. Das Produkt- und Leistungsspektrum reicht dabei von Flachstahl über den Handel mit Werk- und Rohstoffen bis hin zu Personenbeförderungsanlagen. Ergänzt wird das Angebot durch die Herstellung von hochwertigen Komponenten, die in den verschiedensten Fahrzeugen und Maschinen zum Einsatz kommen. Die ThyssenKrupp AG ist in knapp 80 Ländern mit eigenen Gesellschaften, Niederlassungen und Büros vertreten.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 63,38
Alfred Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung 21
Harris Associates L.P. 5,03
GIC Private Limited 4,72
Franklin Mutual Advisers, LLC 2,98
BlackRock, Inc. 2,89

Fundamentalanalyse

News

23.10.2019 | 17:11:10 (dpa-AFX)
Krupp-Stiftung will Aufzuggeschäft von Thyssenkrupp nicht komplett loschlagen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Krupp-Stiftung will als größter Einzelaktionär des kriselnden Industriekonzerns Thyssenkrupp <DE0007500001> dessen Aufzuggeschäft nicht komplett zu Verkaufen. "Man wird am Ende sehen, was die beste Lösung ist. Aber natürlich ist es für die Stiftung sehr sinnvoll, wenn sie an dem ertragreichsten Unternehmensteil Elevator zu einem möglichst großen Anteil beteiligt bleiben könnte", sagte Stiftungschefin Ursula Gather der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Donnerstagausgabe). Auch ein Börsengang sei keineswegs vom Tisch. Wie alle übrigen Optionen "wird der selbstverständlich sorgfältig vorbereitet".

Die Aufzüge sind die Ertragsperle des Konzerns und standen zuletzt für mehr als die Hälfte des Gewinns. Finanzinvestoren drängen auf einen Komplettverkauf. Gather verwies darauf, dass der Konzern auch in Zukunft einen "gewissen Ausgleich" für schlecht laufende Geschäftsbereiche benötige. "Es ist zu einfach, nur den Konglomerat-Abschlag zu bemängeln. Es muss Teil der Strategie bleiben, die Volatilität des Stahlgeschäfts abzufedern", sagte sie dem Blatt.

Dazu gehöre aber auch eine Leistungsvorgabe für alle Geschäfte: "Auf lange Sicht wird es kein Geschäft mit Minusmargen geben können", sagte sie der Tageszeitung. Stahl und Werkstoffe sollen in Zukunft den Kern von Thyssenkrupp bilden. Der Konzern braucht aber zunächst dringend frisches Geld, um seinen bedrohlich hohen Berg aus Schulden und Pensionsverpflichtungen abzutragen. Die Lage sei "herausfordernd", sagte Gather. "Wir müssen jetzt mit der nötigen Geschwindigkeit vorangehen. Dafür ist es höchste Zeit".

Gather widersprach indirekt Spekulationen, dass der Aufsichtsrat bereits nach einem Nachfolger für die für den Übergang bestellte neue Vorstandschefin Martina Merz suche. Nach dem Rauswurf von Guido Kerkhoff war diese vor gut drei Wochen vom Aufsichtsratsvorsitz an die Unternehmensspitze gewechselt. "Sie ist entsendet für ein Jahr, das ist der Plan", sagte Gather der Zeitung. Merz genieße das volle Vertrauen der Stiftung./jha/he

23.10.2019 | 12:11:11 (dpa-AFX)
IG Metall ruft zu Stahl-Mahnwache vor der EZB auf
19.10.2019 | 10:37:12 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Kein kompletter Rüstungsexportstopp für Türkei
19.10.2019 | 10:33:41 (dpa-AFX)
Kein kompletter Rüstungsexportstopp für Türkei
17.10.2019 | 17:28:29 (dpa-AFX)
'HB': Kone bietet überraschend wenig für Thyssenkrupp-Aufzugsparte
17.10.2019 | 13:28:53 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Merkel: Keine Waffen mehr für die Türkei
17.10.2019 | 13:05:42 (dpa-AFX)
Merkel: Keine Waffen mehr für die Türkei

Aktuell

Datum Terminart Information Information
31.01.2020 Ordentliche Hauptversammlung ThyssenKrupp AG: Ordentliche Hauptversammlung ThyssenKrupp AG: Ordentliche Hauptversammlung

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert ThyssenKrupp AG

ThyssenKrupp AG
Optionsschein long DD9EBZ

96,21x Hebel

ThyssenKrupp AG
Optionsschein long DDP1RN

7,53x Hebel

ThyssenKrupp AG
Optionsschein long DDS83R

6,74x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert ThyssenKrupp AG

ThyssenKrupp AG
Optionsschein short DF6DLP

96,21x Hebel

ThyssenKrupp AG
Optionsschein short DF3821

7,32x Hebel

ThyssenKrupp AG
Optionsschein short DF74Z1

6,18x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert ThyssenKrupp AG

ThyssenKrupp AG
Mini-Futures short DDK8NM

1,91x Hebel

ThyssenKrupp AG
Mini-Futures short DDN31Q

2,40x Hebel

ThyssenKrupp AG
Mini-Futures short DDN1K8

3,20x Hebel

ThyssenKrupp AG
Mini-Futures short DDV53Z

4,85x Hebel

ThyssenKrupp AG
Mini-Futures short DF2XGG

9,50x Hebel

ThyssenKrupp AG
Mini-Futures short DF2XGB

13,59x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert ThyssenKrupp AG

ThyssenKrupp AG
Discount DD9A6G

4,22% Seitwärtsrendite p.a.

ThyssenKrupp AG
Discount DF2ZXE

21,78% Seitwärtsrendite p.a.

ThyssenKrupp AG
Discount DF7SC3

11,84% Seitwärtsrendite p.a.

ThyssenKrupp AG
Discount DF47NU

5,93% Seitwärtsrendite p.a.

ThyssenKrupp AG
Discount DF46R4

3,15% Seitwärtsrendite p.a.

ThyssenKrupp AG
Discount DF7SDA

1,71% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert ThyssenKrupp AG

ThyssenKrupp AG
Bonus DF62JD

10,78% Bonusrenditechance in %

ThyssenKrupp AG
Bonus DF62HY

9,41% Bonusrenditechance in %

ThyssenKrupp AG
Bonus DF62JE

9,17% Bonusrenditechance in %

ThyssenKrupp AG
Bonus DF62H7

11,03% Bonusrenditechance in %

ThyssenKrupp AG
Bonus DF62H6

2,88% Bonusrenditechance in %

ThyssenKrupp AG
Bonus DF6BBJ

-- Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert ThyssenKrupp AG

ThyssenKrupp AG
BonusCap DF2DF0

24,82% Bonusrenditechance in %

ThyssenKrupp AG
BonusCap DF3X86

23,46% Bonusrenditechance in %

ThyssenKrupp AG
BonusCap DF4UEY

22,35% Bonusrenditechance in %

ThyssenKrupp AG
BonusCap DF35V3

20,58% Bonusrenditechance in %

ThyssenKrupp AG
BonusCap DF2DFY

17,39% Bonusrenditechance in %

ThyssenKrupp AG
BonusCap DF2TED

6,30% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert ThyssenKrupp AG

ThyssenKrupp AG
Endlos Turbo long DF76PJ

16,69x Hebel

ThyssenKrupp AG
Endlos Turbo long DF75B9

13,12x Hebel

ThyssenKrupp AG
Endlos Turbo long DF6W59

6,09x Hebel

ThyssenKrupp AG
Endlos Turbo long DF6M7A

3,77x Hebel

ThyssenKrupp AG
Endlos Turbo long DF3EYS

2,74x Hebel

ThyssenKrupp AG
Endlos Turbo long DDS8FZ

2,14x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert ThyssenKrupp AG

ThyssenKrupp AG
Aktienanleihe DF2C4D

16,21% Seitwärtsrendite p.a.

ThyssenKrupp AG
Aktienanleihe DF1QB2

15,29% Seitwärtsrendite p.a.

ThyssenKrupp AG
Aktienanleihe DF73NX

11,77% Seitwärtsrendite p.a.

ThyssenKrupp AG
Aktienanleihe DF36E8

5,58% Seitwärtsrendite p.a.

ThyssenKrupp AG
Aktienanleihe DF250S

3,46% Seitwärtsrendite p.a.

ThyssenKrupp AG
Aktienanleihe DF250P

3,31% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map