•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

BMW AG

519000 / DE0005190003 //
Quelle: Xetra: 17:35:18
519000 DE0005190003 // Quelle: Xetra: 17:35:18
BMW AG
71,97 EUR
Kurs
0,70%
Diff. Vortag in %
67,58 EUR
52 Wochen Tief
100,42 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

BMW AG

  • Sektor Kraftfahrzeugindustrie
  • Industrie Automobilproduktion
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 47.600,96 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2021 661,40 Mio.
  • Dividende je Aktie 2021 5,80 EUR
Die BMW AG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Die Besonderheit des Unternehmens besteht darin, dass es eine reine Premium-Markenstrategie verfolgt: BMW entwickelt, produziert und vermarktet seine Produkte unter den bekannten Marken BMW, Rolls-Royce Motor Cars und MINI. Darüber hinaus bietet die Gruppe im Zusammenhang mit ihren Produkten Premium-Dienstleistungen für individuelle Mobilität. Dazu gehören Finanzleistungen wie Finanzierung, Leasing, Vermögensmanagement oder das Flottengeschäft für Privat- und Geschäftskunden. Im Software-Standort Ulm entwickelt die BMW-Tochterfirma BMW Car IT GmbH Software für Fahrzeuge und individuelle Mobilität; besonderer Fokus liegt dabei auf der Fahrzeugvernetzung. Mit dem Hersteller Toyota kooperiert das Unternehmen bei der Elektrifizierung von Antrieben und der Entwicklung von Brennstoffzellen. Die Standorte in 150 Ländern auf allen sechs Kontinenten werden von der Unternehmenszentrale in München aus verwaltet.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 58,14
Stefan Quandt 17,64
Susanne Klatten 12,75
BlackRock, Inc. 3
Harris Associates L.P. 2,99
Norges Bank 2,9
Credit Suisse AG 2,58

Fundamentalanalyse

Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Quelle: TraderFox GmbH

News

06.10.2022 | 15:21:56 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Trendwende auf dem Automarkt? Neuzulassungen deutlich gestiegen

BERLIN (dpa-AFX) - Nach monatelangen Lieferschwierigkeiten insbesondere bei Halbleitern verbessert sich die Lage für die Autoindustrie allmählich, was sich auch beim Absatz bemerkbar macht. 224 816 Neuzulassungen verzeichnete die Branche im September, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Donnerstag mitteilte. Das waren rund 14 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Der monatelange Rückgang bei den Auslieferungszahlen ist somit vorerst gestoppt.

"Möglicherweise sehen wir hier eine Trendwende", teilte Branchenexperte Peter Fuß von der Beratungsgesellschaft EY am Donnerstag mit. "Das Vorkrisenniveau ist nicht mehr so weit entfernt wie noch im ersten Halbjahr, der Chipmangel scheint langsam an Relevanz zu verlieren." Fuß geht davon aus, dass sich die Situation im Laufe des Jahres weiter erholen wird.

Auch Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer sprach am Donnerstag von einer Trendwende, sieht allerdings neue Probleme aufziehen. Die Autoproduktion von Mai bis August sei um 21 Prozent höher als im Vorjahr - aber jetzt hielten sich Käufer wegen Inflation und drohender Rezession zurück, die Lieferzeiten würden kürzer, erklärte er. "Ein Kippeffekt von einer Angebotsknappheit in einen Kundenmangel oder eine Nachfrageschwäche zeichnet sich immer stärker ab."

Diesen Effekt hatte vor wenigen Wochen auch der Verband der Automobilindustrie (VDA) beschrieben und seine Absatzprognose für das laufende Jahr erneut nach unten korrigiert. Inzwischen geht der Verband für 2022 nur noch von 2,5 Millionen Neuzulassungen in Deutschland aus. Das wäre ein Rückgang von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Aus Sicht von EY-Experte Fuß hat sich das Konjunkturumfeld "derart stark eingetrübt, dass eine weitere durchgreifende Erholung des Neuwagenmarktes im kommenden Jahr eher unwahrscheinlich erscheint".

Nach einigen schwächeren Monaten bleibt die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen unterdessen weiter hoch. Laut KBA kamen im September rund 44 400 Batterie-Autos neu auf die Straßen und damit knapp 32 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Inzwischen verfügt fast jeder fünfte Neuwagen über einen reinen Elektromotor.

Zwischen Januar und September wurden laut Stefan Bratzel, Gründer des Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach, fast 272 500 Elektrofahrzeuge neu zugelassen, 15 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Allerdings sei der Markthochlauf nach wie vor stark von "Förder- und Regulationskulissen" geprägt. "Aufgrund steigender Rohstoff- und Produktionskosten ist mittelfristig kaum mit sinkenden Anschaffungskosten für Elektrofahrzeuge zu rechnen", teilte Bratzel mit./maa/rol/DP/ngu

06.10.2022 | 15:10:56 (dpa-AFX)
Dudenhöffer: Automarkt kippt von Angebots- zu Nachfrageschwäche
06.10.2022 | 13:57:02 (dpa-AFX)
Autoabsatz im September deutlich gestiegen
06.10.2022 | 12:11:15 (dpa-AFX)
Unternehmensberatung PwC erwartet Erholung auf Automarkt
03.10.2022 | 23:00:41 (dpa-AFX)
ROUNDUP: US-Automarkt schwächelt weiter - VW und BMW aber mit Absatzplus
03.10.2022 | 22:23:50 (dpa-AFX)
BMW mit Absatzplus auf dem US-Automarkt
03.10.2022 | 06:10:34 (dpa-AFX)
IG Metall: Viele Betriebe im Osten auf Weg zur 35-Stunden-Woche

Aktuell

Datum Terminart Information Information
03.11.2022 Bericht zum 3. Quartal BMW AG: Quartalsbericht zum 30. September 2022 BMW AG: Quartalsbericht zum 30. September 2022

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Discount DV7HZ4

8,22% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DV3EZ2

8,90% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DV3VT9

17,50% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DV3WUL

16,68% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DV95E9

10,72% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DW2T66

7,68% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Optionsschein long DV3GLN

175,54x Hebel

BMW AG
Optionsschein long DV36EA

8,57x Hebel

BMW AG
Optionsschein long DV4DZB

7,58x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Optionsschein short DW3UDR

51,41x Hebel

BMW AG
Optionsschein short DW24FH

7,34x Hebel

BMW AG
Optionsschein short DW3SAK

6,60x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Aktienanleihe DW3CUH

22,65% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Aktienanleihe DW1QPH

21,69% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Aktienanleihe DW4AVN

21,81% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Aktienanleihe DW3VVV

15,85% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Aktienanleihe DW43QY

12,85% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Aktienanleihe DW6ELN

10,79% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
BonusCap DV86BG

65,68% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DV8LEJ

52,89% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DW26RM

45,40% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DW3TCG

32,50% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DV992M

26,81% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DW3TCC

23,90% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Endlos Turbo long DW6FBU

30,18x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DW02SQ

16,06x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DFY6ZR

6,28x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DFV72B

3,90x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DFJ5Z3

2,78x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DFG4TY

2,19x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Endlos Turbo short DW51TN

25,59x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DW5TGE

14,37x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DW28GW

6,20x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DV80JB

3,86x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DFX6E2

2,78x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DV1DFD

2,14x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map