Deutsche Telekom AG

555750 / DE0005557508 //
Quelle: Xetra: 11:23:33
555750 DE0005557508 // Quelle: Xetra: 11:23:33
Deutsche Telekom AG
13,370 EUR
Kurs
3,08%
Diff. Vortag in %
12,735 EUR
52 Wochen Tief
17,531 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Deutsche Telekom AG

  • Sektor Telekommunikation
  • Industrie Telekomdienstleister
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 61.898,96 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 4.761,46 Mio.
  • Dividende je Aktie 2016 0,60 EUR
Die Deutsche Telekom AG ist ein weltweit führendes Dienstleistungs-Unternehmen der Telekommunikations- und Informationstechnologie-Branche. Der Konzern bietet seinen Kunden die gesamte Palette der Telekommunikations- und IT-Branche aus einer Hand, was Festnetztelefonie, Breitbandinternet, Mobilfunk, TV oder komplexen ICT-Lösungen für Geschäftskunden umfasst. Die Gesellschaft ist international ausgerichtet und in rund 50 Ländern vertreten. Der wachsenden Konvergenz der Technologien trägt die Gesellschaft mit einem zunehmend integrierten Produktportfolio Rechnung, das den Zugriff auf persönliche Daten wie Musik, Videos oder auch Adressen über alle Endgeräte hinweg ermöglicht. Kunden werden sowohl Netzzugänge wie auch Kommunikations- und Mehrwertdienste über Festnetz und Mobilfunk zur Verfügung gestellt. Das Stammgeschäft machen dabei klassische Anschlüsse aus. Die Gesellschaft ist auch in der Erschließung des Smart Grid Marktes, mit IT-Services sowie mit Internet- und Netzwerkdiensten tätig. Des Weiteren betreibt T-Systems, die Großkundensparte des Unternehmens, das Geschäft mit netzzentrierten ICT-Lösungen. Für einen Transaktionswert von 300 Millionen Euro verkauft die Deutsche Telekom 2015 das Internetportal T-Online sowie den Digitalvermarkter Interactive Media an die Werbefirma Ströer.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 63,09
Bund 17,5
Kreditanstalt für Wiederaufbau 14,5
BlackRock, Inc. 4,91

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor negativ (seit 09.02.2018)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,0

Erwartetes KGV für 2019

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
52,3%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 78,27 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist DEUTSCHE TELEKOM AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor negativ (seit 09.02.2018) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war negativ und hat am 09.02.2018 bei einem Kurs von 12,87 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -2,8% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -2,8%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 29.12.2017 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 29.12.2017 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 14,45.
Wachstum KGV 1,5 38,45% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 38,45%.
KGV 12,0 Erwartetes KGV für 2019 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2019.
Langfristiges Wachstum 12,2% Wachstum heute bis 2019 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2019.
Anzahl der Analysten 25 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 25 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 5,4% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 64,87% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,4%.
Beta 0,79 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,79% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 52,3% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 52,3% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 1,60 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,60 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,60 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 22,8%
Volatilität der über 12 Monate 15,2%

News

23.02.2018 | 09:46:32 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Deutsche Telekom setzen nach Vortagsrutsch zur Erholung an

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Deutschen Telekom haben am Freitag im frühen Handel einen Großteil ihrer Tags zuvor erlittenen Verluste wieder aufgeholt. Mit einem Aufschlag von 1,73 Prozent auf 13,195 Euro mauserten sie sich zuletzt sogar zum Spitzenreiter unter den 30 Dax-Werten. Am Vortag waren sie um mehr als 2 Prozent und zeitweise auf den niedrigsten Stand seit drei Jahren abgerutscht, weil steigende Investitionen bei den Anleger für Unmut sorgten.

Analyst Ahmad Halim vom Analysehaus CFRA wertete die Kursreaktion nun als übertrieben und sprach den Aktien eine Kaufempfehlung aus. Ein Börsianer verwies außerdem darauf, dass der Kursrutsch auch einem Missverständnis zu schulden sei. Die Investitionen stünden nicht unmittelbar mit dem Breitbandausbau in Zusammenhang und seien vorübergehender Natur.

Der Händler schätzt deshalb, dass der Schwung bei den Papieren nach einer langen Durststrecke wieder positiver werden könnte - auch mit Blick auf den Kapitalmarkttag im Mai. Goldman-Experte Andrew Lee rechnet damit, dass die langfristigen Investitionsrisiken dort nochmals zur Sprache kommen werden./tih/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

22.02.2018 | 14:35:52 (dpa-AFX)
GESAMT-ROUNDUP/Halbzeitbilanz: Rekordjahr für Dax-Konzerne
22.02.2018 | 12:35:08 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: US-Steuerreform poliert Telekom-Bilanz - Investitionen belasten Aktie
22.02.2018 | 10:56:21 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: Telekom-Ausblick sorgt für Unbehagen - Tiefster Kurs seit 2015
22.02.2018 | 10:06:35 (dpa-AFX)
Deutsche Telekom will Investitionen in Deutschland über Jahre hoch halten
22.02.2018 | 09:49:02 (dpa-AFX)
Vodafone will flächendeckendes Maschinennetz in Deutschland ausbauen
22.02.2018 | 09:15:47 (dpa-AFX)
ROUNDUP: US-Steuerreform hübscht Telekom-Bilanz auf
22.02.2018 | 14:35:52 (dpa-AFX)
GESAMT-ROUNDUP/Halbzeitbilanz: Rekordjahr für Dax-Konzerne

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der weltweite Konjunkturaufschwung treibt die Geschäfte von Deutschlands Börsenschwergewichten an. "Für die meisten Dax <DE0008469008>-Konzerne war das vergangene Jahr ein weiteres Rekordjahr", erklärte Mathieu Meyer, Mitglied der Geschäftsführung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY, am Donnerstag. 15 Dax-Konzerne, die bislang Zahlen für 2017 vorgelegt haben, erzielten EY zufolge zusammengerechnet Bestmarken bei Umsatz und operativem Gewinn (Ebit).

Meyer sieht gute Chancen für Rekorde auch 2018, obwohl sich die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft nach der Euphorie zu Jahresbeginn im Februar eintrübte. "Wir sehen eine weiter anziehende Nachfrage - branchenübergreifend und in den meisten großen Märkten", argumentierte Meyer.

Der Gesamtumsatz der 15 von insgesamt 30 Dax-Unternehmen - ohne Banken - stieg den Angaben zufolge um fast 5 Prozent auf insgesamt gut 621 Milliarden Euro. Der operative Gewinn kletterte um rund 3 Prozent auf knapp 62 Milliarden Euro.

Die Deutsche Telekom <DE0005557508> präsentierte am Donnerstag ein Ergebnis von 9,4 Milliarden Euro. Unter dem Strich bescherte die US-Steuerreform dem Bonner Konzern einen satten Gewinnsprung von knapp 30 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. Allein 1,7 Milliarden stammten aus der Neubewertung von Steuerpositionen bei der Mobilfunk-Tochter T-Mobile US <US8725901040>.

Der Konsumgüterkonzern Henkel <DE0006048432> knackte im vergangenen Jahr beim Umsatz erstmals die Marke 20 Milliarden Euro. Unter dem Strich verdiente der Persil-, Schwarzkopf- und Loctite-Hersteller 2,5 Milliarden Euro und damit knapp 23 Prozent mehr als im Vorjahr.

EY zufolge war die Umsatz-Entwicklung der 15 Dax-Konzerne durchweg positiv. Vier Unternehmen verzeichneten allerdings Einbußen beim operativen Gewinn. Dabei spielten teilweise Sondereffekte eine Rolle. So litt beispielsweise der Rückversicherer Munich Re <DE0008430026> unter hohen Hurrikanschäden.

Zudem bremste der schwache Dollar die Entwicklung mancher Börsenschwergewichte. Die US-Währung hatte im vergangenen Jahr unter anderem gegenüber dem Euro deutlich abgewertet. "Das führt zu Einbußen bei der Umrechnung von Umsätzen und Gewinnen, die in Dollar anfallen. Tatsächlich ist die Lage also noch etwas besser als die Zahlen zeigen", erläuterte Meyer.

Nach einem Hoch zu Jahresbeginn verschlechterte sich die Stimmung in den deutschen Unternehmen im Februar allerdings. Das Geschäftsklima fiel um 2,2 Punkte auf 115,4 Zähler, wie das Ifo-Institut in München mitteilte. "Die deutsche Wirtschaft tritt auf die Euphoriebremse", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die "sehr gute" Stimmung in den deutschen Chefetagen habe einen deutlichen Dämpfer erhalten. Am deutlichsten sank die Einschätzung der Unternehmen für das kommende halbe Jahr./mar/DP/jha

22.02.2018 | 12:35:08 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: US-Steuerreform poliert Telekom-Bilanz - Investitionen belasten Aktie
22.02.2018 | 10:06:35 (dpa-AFX)
Deutsche Telekom will Investitionen in Deutschland über Jahre hoch halten
22.02.2018 | 09:15:47 (dpa-AFX)
ROUNDUP: US-Steuerreform hübscht Telekom-Bilanz auf
22.02.2018 | 07:17:24 (dpa-AFX)
Deutsche Telekom rechnet mit besseren Geschäften in allen großen Sparten
22.02.2018 | 07:05:09 (dpa-AFX)
Deutsche Telekom mit sattem Gewinnanstieg dank US-Steuerreform
16.02.2018 | 07:42:18 (dpa-AFX)
Finanzinvestor Hellman & Friedman ist mit geplantem Scout24-Ausstieg fast durch

Aktuell

Datum Terminart Information Information
09.05.2018 Bericht zum 1. Quartal Deutsche Telekom AG: Bericht zum 1. Quartal 2018 Deutsche Telekom AG: Bericht zum 1. Quartal 2018
17.05.2018 Ordentliche Hauptversammlung Deutsche Telekom AG: Hauptversammlung 2018 Deutsche Telekom AG: Hauptversammlung 2018
09.08.2018 Bericht zum 2. Quartal Deutsche Telekom AG: Bericht zum 2. Quartal 2018 Deutsche Telekom AG: Bericht zum 2. Quartal 2018

DZ BANK Produktauswahl

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
BonusCap DD4LX3

81,82% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DGP7FH

78,97% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DGP7FD

57,26% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DGT5GF

27,80% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DD45KJ

10,13% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DD6GNL

4,08% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Optionsschein short DD6FLP

262,16x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein short DD18EP

12,38x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein short DD18EQ

9,48x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Optionsschein long DGS02T

514,23x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein long DD0WLU

28,45x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein long DD1TRZ

18,57x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Discount DGV2Y8

8,89% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD2EY8

7,96% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD0LYL

8,79% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD0LYS

6,35% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD44AA

3,97% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD6EJL

3,97% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo short DD460D

31,53x Hebel

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo short DD43EW

16,17x Hebel

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo short DD3N2B

6,20x Hebel

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo short DD0G33

3,74x Hebel

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo short DGC4GU

2,75x Hebel

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo short DGX60M

2,15x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DD4303

6,99% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DD430X

9,14% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DD4300

7,29% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DD4307

7,19% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DD47T1

6,85% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DD430W

6,67% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Bonus DGT3LY

78,97% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DGU354

68,90% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DD4TN4

60,82% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DD4TN0

27,71% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DD4TNW

8,40% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DD6G8H

2,81% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo long DG885S

21,83x Hebel

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo long DD6A0Q

20,49x Hebel

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo long DD6B66

6,68x Hebel

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo long DG2JA9

3,89x Hebel

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo long DZN8N9

2,73x Hebel

Deutsche Telekom AG
Endlos Turbo long DZK7S4

2,15x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map