Deutsche Telekom AG

555750 / DE0005557508 //
Quelle: Xetra: 11:36:29
555750 DE0005557508 // Quelle: Xetra: 11:36:29
Deutsche Telekom AG
15,045 EUR
Kurs
-0,20%
Diff. Vortag in %
12,720 EUR
52 Wochen Tief
15,600 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Deutsche Telekom AG

  • Sektor Telekommunikation
  • Industrie Telekomdienstleister
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 71.636,15 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 4.761,46 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,65 EUR
Die Deutsche Telekom AG ist ein weltweit führendes Dienstleistungs-Unternehmen der Telekommunikations- und Informationstechnologie-Branche. Der Konzern bietet seinen Kunden die gesamte Palette der Telekommunikations- und IT-Branche aus einer Hand, was Festnetztelefonie, Breitbandinternet, Mobilfunk, TV oder komplexen ICT-Lösungen für Geschäftskunden umfasst. Die Gesellschaft ist international ausgerichtet und in rund 50 Ländern vertreten. Der wachsenden Konvergenz der Technologien trägt die Gesellschaft mit einem zunehmend integrierten Produktportfolio Rechnung, das den Zugriff auf persönliche Daten wie Musik, Videos oder auch Adressen über alle Endgeräte hinweg ermöglicht. Kunden werden sowohl Netzzugänge wie auch Kommunikations- und Mehrwertdienste über Festnetz und Mobilfunk zur Verfügung gestellt. Das Stammgeschäft machen dabei klassische Anschlüsse aus. Die Gesellschaft ist auch in der Erschließung des Smart Grid Marktes, mit IT-Services sowie mit Internet- und Netzwerkdiensten tätig. Des Weiteren betreibt T-Systems, die Großkundensparte des Unternehmens, das Geschäft mit netzzentrierten ICT-Lösungen. Für einen Transaktionswert von 300 Millionen Euro verkauft die Deutsche Telekom 2015 das Internetportal T-Online sowie den Digitalvermarkter Interactive Media an die Werbefirma Ströer.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 63,19
Kreditanstalt für Wiederaufbau 17,4
Bund 14,5
BlackRock, Inc. 4,91

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 13.11.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,7

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
51,6%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 81,13 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist DEUTSCHE TELEKOM AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 13.11.2018 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 13.11.2018 bei einem Kurs von 14,87 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 8,2% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 8,2%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 16.10.2018) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 16.10.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 14,55.
Wachstum KGV 1,4 36,07% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 36,07%.
KGV 12,7 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 12,8% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 23 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 23 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 5,1% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 64,00% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,4%.
Beta 0,70 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,70% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 51,6% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 51,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 1,81 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,81 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,81 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 11,8%
Volatilität der über 12 Monate 17,2%

News

13.12.2018 | 20:46:43 (dpa-AFX)
'HB': United Internet erwägt ZTE-Partnerschaft zum Mobilfunknetzausbau

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Telekommunikationsanbieter United Internet <DE0005089031> erwägt laut einem Zeitungsbericht eine Netzausbaupartnerschaft mit dem chinesischen Telekomausrüster ZTE. Nachdem die Chinesen ihren größten Auftrag in Deutschland mit dem Mobilfunknetzbetreiber Telefonica Deutschland <DE000A1J5RX9> (O2) Ende des Jahres verlieren, verhandeln sie nun mit United-Internet-Chef Ralph Dommermuth über einen mögliche Allianz zum Aufbau eines Mobilfunknetzes, berichtete das "Handelsblatt" ("HB"/Freitag) unter Berufung auf eigene Informationen. Ein Sprecher bestätigte, dass United Internet sich derzeit mit einem chinesischen Anbieter und einem aus dem europäisch-amerikanischen Raum in engeren Verhandlungen befinde.

Dommermuths Konzern (1&1 Drillisch <DE0005545503>, Smartmobil, Yourfone) überlegt noch, ob er an der im Frühjahr stattfindenden wegweisenden Auktion von Mobilfunklizenzen für den neuen, schnelleren Datenfunkstandard 5G teilnimmt. Bisher hat das Unternehmen kein eigenes Mobilfunknetz, sondern mietet Kapazitäten von anderen Betreibern an, insbesondere Telefonica. Der Zeitung zufolge könnte Dommermuth mit den Chinesen vereinbaren, dass sie den Netzaufbau übernehmen würden und United Internet die Infrastruktur anschließend über einen Leasing-Vertrag nutzt. Der Plan mit ZTE würde ihm ermöglichen, ein Netz zu nutzen, ohne selbst die Risiken eines Netzausbaus tragen zu müssen.

Chinesische Technik in kritischer Infrastruktur wie Kommunikationsnetzen gilt als heikel. Der ZTE-Rivale Huawei kämpft derzeit mit der Inhaftierung seiner Finanzchefin Meng Wanzhou in Kanada, weil die USA ihr vorwerfen, gegen Iran-Sanktionen verstoßen zu haben, und ihre Auslieferung beantragt haben. Ob das Vorgehen gegen chinesische Hightech-Konzerne der Verfolgung vermeintlicher Gesetzesverstöße gilt, aus Schutz vor Spionage geschieht oder eher industriepolitischen Zwecken dient, ist umstritten.

Wegen des Vorwurfs von Sanktionsverstößen hatte Washington zuvor auch schon ZTE selbst bestraft, das dadurch schwere Geschäftseinbußen hinnehmen musste. Die Sanktionen gegen den chinesischen Konzern wurden im Juli aufgehoben, nachdem US-Präsident Donald Trump persönlich interveniert und das Unternehmen eine Milliardenstrafe gezahlt hatte. In Australien und Neuseeland sind Netzbetreiber dazu gezwungen, bei den künftigen 5G-Netzen auf chinesische Hardware zu verzichten.

Die Deutsche Telekom <DE0005557508> teilte am Donnerstagabend mit, ihre Beschaffungsstrategie angesichts der Kritik an chinesischer Hardware zu überdenken. Der deutsche Branchenführer kauft seine Technik bei mehreren Herstellern ein, unter anderem bei Huawei. Die Telekom nehme die weltweite Diskussion um die Sicherheit von Netzwerkausrüstung der chinesischen Hersteller sehr ernst, zitierte die Nachrichtenagentur Bloomberg aus einem Statement./men/gl

11.12.2018 | 19:07:38 (dpa-AFX)
ROUNDUP/EU-Kommission hat Bedenken wegen Unitymedia-Übernahme durch Vodafone
11.12.2018 | 17:37:27 (dpa-AFX)
EU-Kommission hat Bedenken wegen Unitymedia-Übernahme durch Vodafone
07.12.2018 | 23:11:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Huaweis Finanzchefin drohen bis zu 30 Jahre Haft wegen Betrugs
07.12.2018 | 22:33:30 (dpa-AFX)
ROUNDUP: USA fordern Auslieferung von Huawei-Finanzchefin wegen Betrugs
07.12.2018 | 21:27:27 (dpa-AFX)
Anklage wirft Huawei-Finanzchefin Betrug vor
07.12.2018 | 14:17:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Ermittler sollen leichteren Zugriff auf Mails bekommen

Aktuell

Datum Terminart Information Information
21.02.2019 Veröffentlichung des Jahresberichtes Deutsche Telekom AG: Geschäftsbericht 2018 Deutsche Telekom AG: Geschäftsbericht 2018
28.03.2019 Ordentliche Hauptversammlung Deutsche Telekom AG: Hauptversammlung 2019 Deutsche Telekom AG: Hauptversammlung 2019

DZ BANK Produktauswahl

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
BonusCap DDP65L

20,72% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DDP7D3

19,28% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DDP7D4

17,80% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DDN16K

8,42% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DD6V9Y

1,69% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DD590X

0,54% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Optionsschein long DDP4JC

485,32x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein long DD9NM7

25,08x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein long DD9NM6

17,70x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Bonus DDP7NN

22,28% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DDP7NK

21,13% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DDP7NL

16,13% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DDR1GX

6,57% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DD6G8G

-0,68% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DD5DUM

-4,46% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Optionsschein short DD6CJY

557,22x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein short DD0JJJ

12,64x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein short DDN2XJ

9,83x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Discount DD0LYR

7,94% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD0LYQ

8,08% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD97SE

7,27% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD9AJ9

8,21% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD9AJ5

2,81% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD9AKA

2,72% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DDK9R3

1,89x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DGQ6VF

2,31x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DDP0YE

3,16x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DD97T4

4,74x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DD0G55

9,59x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DDQ5PV

14,08x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DD10KL

2,05x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DD44GT

2,60x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DD26CV

3,42x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DD6NF3

5,14x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DDM1EA

10,18x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DDN1GT

13,83x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map