•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Endlos Turbo Long 25,5096 open end: Basiswert Zalando

DW7JDT / DE000DW7JDT8 //
Quelle: DZ BANK: Geld 03.02., Brief 03.02.
DW7JDT DE000DW7JDT8 // Quelle: DZ BANK: Geld 03.02., Brief 03.02.
1,96 EUR
Geld in EUR
2,02 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 45,570 EUR
Quelle : Xetra , 03.02.
  • Basispreis
    (Stand 03.02. 04:02 Uhr)
    25,5096 EUR
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 03.02. 04:02 Uhr)
    25,5096 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 44,02%
  • Abstand zum Knock-Out in % 44,02%
  • Hebel 2,23x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Bitte beachten Sie die Angaben in den Endgültigen Bedingungen

Chart

Endlos Turbo Long 25,5096 open end: Basiswert Zalando

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 03.02. 21:58:05
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2023 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DW7JDT / DE000DW7JDT8
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Emissionsdatum 10.11.2022
Erster Handelstag 10.11.2022
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
(Stand 03.02. 04:02 Uhr)
25,5096 EUR
Knock-Out-Barriere
(Stand 03.02. 04:02 Uhr)
25,5096 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. 5,19000% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%
Anpassungshistorie KO-Schwelle und Basispreis
DatumKO-SchwelleBasispreis
03.02.202325,5096 EUR25,5096 EUR
02.02.202325,5059 EUR25,5059 EUR
01.02.202325,5022 EUR25,5022 EUR
31.01.202325,4987 EUR25,4987 EUR
30.01.202325,4952 EUR25,4952 EUR
27.01.202325,4847 EUR25,4847 EUR
26.01.202325,4812 EUR25,4812 EUR
25.01.202325,4777 EUR25,4777 EUR
24.01.202325,4742 EUR25,4742 EUR
23.01.202325,4707 EUR25,4707 EUR
20.01.202325,4602 EUR25,4602 EUR
19.01.202325,4567 EUR25,4567 EUR
18.01.202325,4532 EUR25,4532 EUR
17.01.202325,4497 EUR25,4497 EUR
16.01.202325,4462 EUR25,4462 EUR
13.01.202325,4357 EUR25,4357 EUR
12.01.202325,4323 EUR25,4323 EUR
11.01.202325,4289 EUR25,4289 EUR
10.01.202325,4255 EUR25,4255 EUR
09.01.202325,4221 EUR25,4221 EUR
06.01.202325,4119 EUR25,4119 EUR
05.01.202325,4085 EUR25,4085 EUR
04.01.202325,4051 EUR25,4051 EUR
03.01.202325,4017 EUR25,4017 EUR
02.01.202325,3985 EUR25,3985 EUR
30.12.202225,3889 EUR25,3889 EUR
29.12.202225,3857 EUR25,3857 EUR
28.12.202225,3825 EUR25,3825 EUR
27.12.202225,3793 EUR25,3793 EUR
26.12.202225,3761 EUR25,3761 EUR
23.12.202225,3665 EUR25,3665 EUR
22.12.202225,3633 EUR25,3633 EUR
21.12.202225,3601 EUR25,3601 EUR
20.12.202225,3569 EUR25,3569 EUR
19.12.202225,3537 EUR25,3537 EUR
16.12.202225,3441 EUR25,3441 EUR
15.12.202225,3409 EUR25,3409 EUR
14.12.202225,3377 EUR25,3377 EUR
13.12.202225,3345 EUR25,3345 EUR
12.12.202225,3313 EUR25,3313 EUR
09.12.202225,3217 EUR25,3217 EUR
08.12.202225,3185 EUR25,3185 EUR
07.12.202225,3153 EUR25,3153 EUR
06.12.202225,3121 EUR25,3121 EUR
05.12.202225,3089 EUR25,3089 EUR
02.12.202225,2993 EUR25,2993 EUR
01.12.202225,2961 EUR25,2961 EUR
30.11.202225,293 EUR25,293 EUR
29.11.202225,2899 EUR25,2899 EUR
28.11.202225,2868 EUR25,2868 EUR
25.11.202225,2775 EUR25,2775 EUR
24.11.202225,2744 EUR25,2744 EUR
23.11.202225,2713 EUR25,2713 EUR
22.11.202225,2682 EUR25,2682 EUR
21.11.202225,2651 EUR25,2651 EUR
18.11.202225,2558 EUR25,2558 EUR
17.11.202225,2527 EUR25,2527 EUR
16.11.202225,2496 EUR25,2496 EUR
15.11.202225,2465 EUR25,2465 EUR
14.11.202225,2434 EUR25,2434 EUR
11.11.202225,2341 EUR25,2341 EUR
10.11.202225,231 EUR25,231 EUR
09.11.202225,231 EUR25,231 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 03.02.2023, 21:58:05 Uhr mit Geld 1,96 EUR / Brief 2,02 EUR
Spread Absolut 0,06 EUR
Spread Homogenisiert 0,60 EUR
Spread in % des Briefkurses 2,97%
Hebel 2,23x
Abstand zum Knock-Out Absolut 20,0604 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 44,02%
Performance seit Auflegung in % 880,00%

Basiswert

Basiswert
Kurs 45,570 EUR
Diff. Vortag in % 1,51%
52 Wochen Tief 19,180 EUR
52 Wochen Hoch 67,40 EUR
Quelle Xetra, 03.02.
Basiswert Zalando SE
WKN / ISIN ZAL111 / DE000ZAL1111
KGV 50,08
Produkttyp Aktie
Sektor Informationstechnologie

Produktbeschreibung

Art:
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung nach deutschem Recht.

Laufzeit:
Dieses Produkt hat keine feste Laufzeit. Es kann jedoch durch den Anleger ausgeübt oder durch die DZ BANK gekündigt werden.

Ziele:
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreies. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin 0,001 EUR pro Produkt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Produkte berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Produkte halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 10 Bankarbeitstage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.

Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag in EUR am Rückzahlungstermin der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Positive Analystenhaltung seit 27.12.2022

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
50,2

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
67,5%

Starke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 13,07 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist ZALANDO ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 27.12.2022 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 27.12.2022 bei einem Kurs von 32,91 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 21,0% vs. STOXX600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt 21,0%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 18.10.2022 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 18.10.2022 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 37,62.
Wachstum KGV 1,7 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 50,2 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 85,5% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 29 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 29 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Hoch Hoch, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 187 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,8%.
Beta 2,54 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 2,54% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 67,5% Starke Korrelation mit dem STOXX600 67,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 20,53 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 20,53 EUR oder 0,45% Das geschätzte Value at Risk beträgt 20,53 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,45%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 40,5%
Volatilität der über 12 Monate 68,7%

News

02.02.2023 | 13:22:29 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Infineon-Zahlen und Zinshoffnung treiben Tech-Werte an

FRANKFURT (dpa-AFX) - Überraschend starke Geschäftszahlen von Infineon <DE0006231004> und die wachsende Hoffnung auf eine bald wieder lockerere Geldpolitik der US-Notenbank Fed haben die Tech-Aktien am Donnerstag kräftig angeschoben. Der Stoxx Europe 600 Technology <EU0009658921> war mit einem Plus von 3,3 Prozent europaweit stärkster Sektor. Die Aktien des Chipkonzerns Infineon legten um 6,7 Prozent zu und waren damit Teil der Spitzengruppe im Dax <DE0008469008>. Der deutsche Leitindex gewann gut ein Prozent.

Für Siltronic <DE000WAF3001> ging es nach einem ähnlich guten Quartalsbericht im MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Werte um 7,2 Prozent nach oben. Am Vortag hatten Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell bereits eine Kursrally an der US-Tech-Börse Nasdaq ausgelöst. Außerdem reagierten die Anleger auf Geschäftszahlen von Meta <US30303M1027> mit großer Erleichterung, vorbörslich zogen die Titel des Social-Media-Konzerns um rund 20 Prozent an. Der Facebook-Konzern hatte im vergangenen Quartal trotz eines Umsatzrückgangs besser abgeschnitten als von Analysten erwartet.

Infineon wird trotz der drohenden Flaute in der Weltwirtschaft optimistischer für die laufenden Geschäfte. Der Bericht zum abgelaufenen Quartal sei auch deshalb insgesamt positiv, da der Dax-Konzern trotz negativer Währungseffekte seine Prognose angehoben habe, schrieb Analyst Sandeep Deshpande von der US-Bank JPMorgan. Die Papiere des Chipkonzerns haben im noch jungen Jahr bereits ein Viertel zugelegt. Wie auch bei der Konkurrenz ziehe Infineon seine Stärke aus den Bereichen mit der Autozulieferung sowie den Anwendungen in der sonstigen Industrie, schrieb Jefferies-Analyst Janardan Menon, während sich Smartphones und PCs weiter abschwächten.

Der große Nachfrageabschwung, den einige Branchenbeobachter zuletzt befürchteten, ist aber noch nicht da. Siltronic sprach von einer weiter hohen Auslastung, wenngleich einige Kunden eine schwächere Auftragslage im ersten Halbjahr 2023 sehen würden. Das neue Jahr sei dennoch durch höhere Kosten und Unsicherheiten geprägt. Die Siltronic-Aktien waren im Oktober wegen Sorgen um einen Abschwung in der Chipbranche noch bis auf 51,65 Euro gefallen, haben sich seitdem aber um mehr als 60 Prozent erholt.

Derweil sorgt auch die Aussicht auf ein mögliches baldiges Ende des Zinsanhebungszyklus durch die US-Notenbank für gute Stimmung in der Branche. Die Fed hatte ihren Leitzins am Vorabend erwartungsgemäß nur noch um 0,25 Prozentpunkte erhöht. Aussagen von Notenbankchef Powell hätten zudem weniger "falkenhaft" gewirkt, urteilte die Commerzbank. Gemeint ist mit diesem Ausdruck eine etwas weniger harte geldpolitische Gangart.

Die Experten der ING Bank erwarten jetzt nur noch eine weitere Zinsanhebung der Fed mit nochmals 0,25 Prozentpunkten im März. Rezessionskräfte würden anschließend sogar den Weg ebnen für Zinssenkungen später im Jahr, so ihre Vermutung.

Tech-Aktien werden als Profiteur einer vielleicht bevorstehenden Zinswende angesehen, weil rasant steigende Zinsen den Unternehmen einerseits die Finanzierung verteuern. Andererseits geraten die oft hoch bewerteten Papiere in einem Umfeld stark steigenden Zinsen oft unter Druck, da die erwarteten hohen Gewinne in der Zukunft zum heutigen Zeitpunkt weniger wert sind. In der Folge ging es nun auch für die Online-Werte Zalando <DE000ZAL1111>, Hellofresh <DE000A161408>, Delivery Hero <DE000A2E4K43> und Shop Apotheke <NL0012044747> spürbar bergauf. In den USA war der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> bereits am Vortag um rund 2,2 Prozent in die Höhe geschnellt./niw/la/jha/

30.01.2023 | 14:26:04 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Baader Bank hebt Ziel für Zalando auf 50 Euro - 'Add'
26.01.2023 | 14:15:10 (dpa-AFX)
Auch Onlinehandel leidet unter Konsumflaute
25.01.2023 | 10:58:10 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Bryan Garnier hebt Zalando von 'Sell' auf 'Buy' - Ziel 50 Euro
20.01.2023 | 11:42:43 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: BofA hebt Zalando von 'Underperform' auf 'Buy' - Ziel 50 Euro
16.01.2023 | 15:05:00 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt Zalando auf 'Halten' - Fairer Wert hoch auf 43 Euro
13.01.2023 | 10:05:04 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Oddo BHF hebt Ziel für Zalando auf 46 Euro - 'Outperform'