•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Endlos Turbo Long 12,7823 open end: Basiswert Eni S.p.A.

DW64LJ / DE000DW64LJ7 //
Quelle: DZ BANK: Geld 27.01., Brief 27.01.
DW64LJ DE000DW64LJ7 // Quelle: DZ BANK: Geld 27.01., Brief 27.01.
1,47 EUR
Geld in EUR
1,51 EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 14,292 EUR
Quelle : Italy MCI , 27.01.
  • Basispreis
    (Stand 27.01. 04:02 Uhr)
    12,7823 EUR
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 27.01. 04:02 Uhr)
    12,7823 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 10,56%
  • Abstand zum Knock-Out in % 10,56%
  • Hebel 9,44x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Bitte beachten Sie die Angaben in den Endgültigen Bedingungen

Chart

Endlos Turbo Long 12,7823 open end: Basiswert Eni S.p.A.

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 27.01. 21:58:07
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2023 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DW64LJ / DE000DW64LJ7
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 02.11.2022
Erster Handelstag 02.11.2022
Handelszeiten 09:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
(Stand 27.01. 04:02 Uhr)
12,7823 EUR
Knock-Out-Barriere
(Stand 27.01. 04:02 Uhr)
12,7823 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. 4,88300% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%
Anpassungshistorie KO-Schwelle und Basispreis
DatumKO-SchwelleBasispreis
27.01.202312,7823 EUR12,7823 EUR
26.01.202312,7806 EUR12,7806 EUR
25.01.202312,7789 EUR12,7789 EUR
24.01.202312,7772 EUR12,7772 EUR
23.01.202312,7755 EUR12,7755 EUR
20.01.202312,7704 EUR12,7704 EUR
19.01.202312,7687 EUR12,7687 EUR
18.01.202312,767 EUR12,767 EUR
17.01.202312,7653 EUR12,7653 EUR
16.01.202312,7636 EUR12,7636 EUR
13.01.202312,7585 EUR12,7585 EUR
12.01.202312,7568 EUR12,7568 EUR
11.01.202312,7551 EUR12,7551 EUR
10.01.202312,7534 EUR12,7534 EUR
09.01.202312,7517 EUR12,7517 EUR
06.01.202312,7466 EUR12,7466 EUR
05.01.202312,7449 EUR12,7449 EUR
04.01.202312,7432 EUR12,7432 EUR
03.01.202312,7415 EUR12,7415 EUR
02.01.202312,7399 EUR12,7399 EUR
30.12.202212,7351 EUR12,7351 EUR
29.12.202212,7335 EUR12,7335 EUR
28.12.202212,7319 EUR12,7319 EUR
27.12.202212,7303 EUR12,7303 EUR
26.12.202212,7287 EUR12,7287 EUR
23.12.202212,7239 EUR12,7239 EUR
22.12.202212,7223 EUR12,7223 EUR
21.12.202212,7207 EUR12,7207 EUR
20.12.202212,7191 EUR12,7191 EUR
19.12.202212,7175 EUR12,7175 EUR
16.12.202212,7127 EUR12,7127 EUR
15.12.202212,7111 EUR12,7111 EUR
14.12.202212,7095 EUR12,7095 EUR
13.12.202212,7079 EUR12,7079 EUR
12.12.202212,7063 EUR12,7063 EUR
09.12.202212,7015 EUR12,7015 EUR
08.12.202212,6999 EUR12,6999 EUR
07.12.202212,6983 EUR12,6983 EUR
06.12.202212,6967 EUR12,6967 EUR
05.12.202212,6951 EUR12,6951 EUR
02.12.202212,6903 EUR12,6903 EUR
01.12.202212,6887 EUR12,6887 EUR
30.11.202212,6872 EUR12,6872 EUR
29.11.202212,6857 EUR12,6857 EUR
28.11.202212,6842 EUR12,6842 EUR
25.11.202212,6797 EUR12,6797 EUR
24.11.202212,6782 EUR12,6782 EUR
23.11.202212,6767 EUR12,6767 EUR
22.11.202212,6752 EUR12,6752 EUR
21.11.202212,6737 EUR12,6737 EUR
18.11.202212,8466 EUR12,8466 EUR
17.11.202212,845 EUR12,845 EUR
16.11.202212,8434 EUR12,8434 EUR
15.11.202212,8418 EUR12,8418 EUR
14.11.202212,8402 EUR12,8402 EUR
11.11.202212,8354 EUR12,8354 EUR
10.11.202212,8338 EUR12,8338 EUR
09.11.202212,8322 EUR12,8322 EUR
08.11.202212,8306 EUR12,8306 EUR
07.11.202212,829 EUR12,829 EUR
04.11.202212,8242 EUR12,8242 EUR
03.11.202212,8226 EUR12,8226 EUR
02.11.202212,821 EUR12,821 EUR
01.11.202212,821 EUR12,821 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 27.01.2023, 21:58:07 Uhr mit Geld 1,47 EUR / Brief 1,51 EUR
Spread Absolut 0,04 EUR
Spread Homogenisiert 0,04 EUR
Spread in % des Briefkurses 2,65%
Hebel 9,44x
Abstand zum Knock-Out Absolut 1,5097 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 10,56%
Performance seit Auflegung in % 101,37%

Basiswert

Basiswert
Kurs 14,292 EUR
Diff. Vortag in % 0,66%
52 Wochen Tief 10,434 EUR
52 Wochen Hoch 14,852 EUR
Quelle Italy MCI, 27.01.
Basiswert Eni S.p.A.
WKN / ISIN 897791 / IT0003132476
KGV 8,88
Produkttyp Aktie
Sektor Versorger

Produktbeschreibung

Art:
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung nach deutschem Recht.

Laufzeit:
Dieses Produkt hat keine feste Laufzeit. Es kann jedoch durch den Anleger ausgeübt oder durch die DZ BANK gekündigt werden.

Ziele:
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreies. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin 0,001 EUR pro Produkt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Produkte berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Produkte halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 10 Bankarbeitstage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.

Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag in EUR am Rückzahlungstermin der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 20.12.2022

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
6,7

Erwartetes KGV für 2025

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
41,4%

Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 55,33 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist ENI ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 20.12.2022 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 20.12.2022 bei einem Kurs von 13 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance -0,8% vs. STOXX600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -0,8%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 03.01.2023 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 03.01.2023 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 13,69.
Wachstum KGV 0,1 >50% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,6, so beinhaltet der Kurs bereits einen starken Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 50% Aufschlag.
KGV 6,7 Erwartetes KGV für 2025 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2025.
Langfristiges Wachstum -6,3% Wachstum heute bis 2025 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2025.
Anzahl der Analysten 17 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 17 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 6,6% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 44,29% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 08.03.2022 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -61 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,2%.
Beta 0,68 Geringe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,68% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 41,4% Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600 41,4% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 1,72 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,72 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,72 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 18,4%
Volatilität der über 12 Monate 31,1%

News

27.01.2023 | 16:17:38 (dpa-AFX)
Kreise: Meloni reist für Gas-Verhandlungen nach Libyen

ROM/TRIPOLIS (dpa-AFX) - Italiens Ministerpräsidentin Giorgia Meloni reist Kreisen zufolge an diesem Samstag nach Libyen, um einen Deal zum Ausbau der Öl- und Gaslieferungen abzuschließen. Meloni werde am Morgen in der Haupstadt Tripolis eintreffen, hieß es am Freitag aus dem Umfeld des libyischen Außenministeriums. Demnach soll es bei dem Besuch der italienischen Delegation auch Verhandlungen zwischen Italiens größtem Gasimporteur Eni <IT0003132476> sowie dem staatlichen libyschen Ölkonzern NOC geben. Im Falle einer Einigung würden beide Seiten auch einen Vertrag abschließen. Begleitet werde Regierungschefin Meloni von Außenminister Antonio Tajani und Innenminister Matteo Piantedosi.

Die Zeitung "La Repubblica" meldete, das nordafrikanische Land werde dank des neuen Vertrags künftig seine Lieferungen nach Italien verdoppeln. Am vorigen Wochenende hatte Italien auf der Suche nach Alternativen zu russischem Öl und Gas schon seine Partnerschaft mit Algerien ausgebaut; dafür war Meloni nach Algier geflogen.

Der Besuch in Tripolis ist auch wegen der Frage der Migration spannend. Laut "Repubblica" werde sich Meloni mit Ministerpräsident Abdul Hamid Dbaiba treffen. Die ultrarechte Politikerin wirbt für eine stärkere Zusammenarbeit Roms und der ganzen EU mit Libyen, um die Mittelmehrüberfahrten von Migranten und Flüchtlingen zu stoppen. In Libyen herrscht seit fast zehn Jahren Bürgerkrieg. Schlepper nutzen das Chaos und die politische Instabilität aus.

Neben Ministerpräsident Dbaiba mit Sitz in Tripolis im Westen des Landes beansprucht auch Ex-Innenminister Fathi Baschagha die Macht. Dbaiba hätte sein Amt eigentlich nach einer Wahl im Dezember 2021 abgeben sollen, doch die Wahl platzte. Ob sie nachgeholt wird, ist unklar. Das Parlament im Osten des Bürgerkriegslandes wählte daraufhin in einem umstrittenen Schritt Bschagha zum Regierungschef. Im Oktober 2020 wurde für Libyen eine Waffenruhe vereinbart. Der Machtkampf der beiden verfeindeten Regierungen spitzt sich aber immer weiter zu und entlädt sich auch wieder in schweren Gefechten.

Baschagha lehnt Medienberichten zufolge den Besuch Melonis bei einer Regierung ab, "deren Amtszeit abgelaufen" sei. Eine Vereinbarung zwischen Eni und NOC habe deshalb keine rechtliche Verbindlichkeit./msw/DP/ngu

19.01.2023 | 11:50:03 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Eni auf 'Neutral' und Ziel auf 18 Euro
21.12.2022 | 12:09:47 (dpa-AFX)
Neues Erdgasfeld südlich von Zypern entdeckt
14.12.2022 | 07:50:02 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: RBC senkt Eni auf 'Sector Perform' - Ziel 14 Euro
30.11.2022 | 13:57:06 (dpa-AFX)
Kreise: Eni prüft milliardenschwere Übernahme von Gas- und Ölförderer Neptune
28.11.2022 | 14:54:42 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2/Raffineriegeschäft: Kartellamt hat keine Hinweise auf Preisabsprachen
28.11.2022 | 12:23:01 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Raffineriegeschäft: Kartellamt hat keine Hinweise auf Preisabsprachen