Optionsschein Classic Long 8 2021/06: Basiswert Commerzbank

DFX8AU / DE000DFX8AU2 //
Quelle: DZ BANK: Geld 16.06. 09:02:05, Brief
DFX8AU DE000DFX8AU2 // Quelle: DZ BANK: Geld 16.06. 09:02:05, Brief
0,001 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 6,315 EUR
Quelle : Xetra , 11:44:00
  • Basispreis 8,00 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 26,68%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  • Omega in % --
  • Delta 0,00
  • Letzter Bewertungstag 18.06.2021
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Optionsschein Classic Long 8 2021/06: Basiswert Commerzbank

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 16.06. 09:02:05
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFX8AU / DE000DFX8AU2
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Ausübung Amerikanisch
Emissionsdatum 26.11.2020
Erster Handelstag 26.11.2020
Letzter Handelstag 17.06.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.06.2021
Zahltag 25.06.2021
Fälligkeitsdatum 25.06.2021
Basispreis 8,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 16.06.2021, 09:02:05 Uhr mit Geld 0,001 EUR / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Aufgeld in % p.a. --
Aufgeld in % --
Break-Even --
Innerer Wert 0,00 EUR
Delta 0,00
Implizite Volatilität 127,32%
Theta 0,00 EUR
Zeitwert 0,001 EUR
Omega in % --
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma 0,00
Vega 0,00 EUR
Hebel --
Performance seit Auflegung in % -99,00%

Basiswert

Basiswert
Kurs 6,315 EUR
Diff. Vortag in % -1,79%
52 Wochen Tief 3,725 EUR
52 Wochen Hoch 6,872 EUR
Quelle Xetra, 11:44:00
Basiswert Commerzbank AG
WKN / ISIN CBK100 / DE000CBK1001
KGV -2,71
Produkttyp Aktie
Sektor Finanzsektor

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Sie können das Produkt an jedem üblichen Handelstag während der Ausübungsfrist ausüben (bezeichnet als amerikanische Option). Wird das Produkt nicht innerhalb der Ausübungsfrist ausgeübt, ist der Ausübungstag der letzte Ausübungstag.

Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  1. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Produkts erhalten Sie am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, wenn der Referenzpreis über dem Basispreis liegt. Der Rückzahlungsbetrag entspricht der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 18.05.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
6,9

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
43,9%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 9,94 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist COMMERZBANK ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 18.05.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 18.05.2021 bei einem Kurs von 6,54 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 9,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 9,3%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 30.04.2021 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 30.04.2021 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 6,02.
Wachstum KGV 8,7 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 6,9 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 59,6% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 18 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 18 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,5% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 3,23% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 09.03.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,6%.
Beta 1,44 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,44% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 43,9% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 43,9% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 1,12 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,12 EUR oder 0,17% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,12 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,17%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 15,5%
Volatilität der über 12 Monate 45,2%

News

15.06.2021 | 16:08:53 (dpa-AFX)
DGAP-News: Commerzbank begibt erfolgreich weitere Additional-Tier-1-Anleihe (deutsch)

Commerzbank begibt erfolgreich weitere Additional-Tier-1-Anleihe

^

DGAP-News: Commerzbank Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges

Commerzbank begibt erfolgreich weitere Additional-Tier-1-Anleihe

15.06.2021 / 16:08

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

DIESE PRESSEMITTEILUNG BZW. DIE DARIN ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT

ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN DIE ODER INNERHALB DER VEREINIGTEN

STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN, AUSTRALIEN ODER EINE ANDERE

RECHTSORDNUNG, IN DER DIE VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE RECHTSWIDRIG

WÄRE, BESTIMMT.

- Dritte Platzierung aus Emissionsprogramm

- Volumen der Anleihe bei 500 Mio. Euro - Kupon auf 4,25 % pro Jahr

festgelegt

Die Commerzbank AG hat die dritte AT-1-Anleihe aus ihrem Emissionsprogramm

für zusätzliches Kernkapital (Additional-Tier-1-Kapital, AT 1) erfolgreich

begeben. Die Anleihe hat ein Volumen von 500 Millionen Euro und einen festen

Kupon von 4,25 % pro Jahr. Das Orderbuch war mit mehr als 1,75 Milliarden

Euro mehrfach überzeichnet, was das breite Interesse der Investoren

widerspiegelt. Die Anleihe wird an der Börse Luxemburg gelistet. Es wird

erwartet, dass Moody's die AT-1-Anleihe mit dem Rating Ba2 und S&P mit dem

Rating BB- versehen wird.

Mit der Ausgabe der AT-1-Anleihe stärkt und optimiert die Commerzbank ihre

Kapitalstruktur weiter. Durch die neue Emission sinkt die Anforderung an das

harte Kernkapital der Commerzbank (die sogenannte "MDA-Schwelle") pro forma

per Ende März 2021 um 21 Basispunkte auf 9,40 %.

Im Mai 2020 hatte die Commerzbank ein Emissionsprogramm aufgelegt, mit dem

sie in den nächsten Jahren sukzessive nachrangige Schuldverschreibungen im

Gesamtnennbetrag von bis zu 3 Milliarden Euro begeben kann. 2020 hatte die

Commerzbank zwei AT-1-Anleihen aus dem Emissionsprogramm mit einem Volumen

von insgesamt 1,75 Milliarden Euro platziert.

Die neue AT-1-Anleihe hat eine unbestimmte Laufzeit und einen

frühestmöglichen Kündigungstermin im Zeitraum von Oktober 2027 bis April

2028. Die Anleihebedingungen sehen ein zeitweiliges Herabschreiben für den

Fall vor, dass die harte Kernkapitalquote (CET-1-Quote) der Bank unter die

Marke von 5,125 % fällt. Das Bezugsrecht der Aktionäre war ausgeschlossen.

Joint-Lead-Manager der Transaktion waren Citigroup, Commerzbank, Deutsche

Bank, Santander und UBS.

*****

Pressekontakt

Maurice Farrouh +49 69 136-21947

Erik Nebel +49 69 136-44986

*****

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist die führende Bank für den Mittelstand und starker

Partner von rund 30.000 Firmenkundenverbünden sowie rund 11 Millionen

Privat- und Unternehmerkunden in Deutschland. In zwei Geschäftsbereichen -

Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden - bietet die Bank ein

umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen. Die Commerzbank wickelt

rund 30 Prozent des deutschen Außenhandels ab und ist im

Firmenkundengeschäft international in knapp 40 Ländern vertreten. Die Bank

konzentriert sich auf den deutschen Mittelstand, Großunternehmen sowie

institutionelle Kunden. Im internationalen Geschäft begleitet die

Commerzbank Kunden mit einem Geschäftsbezug zu Deutschland und Unternehmen

aus ausgewählten Zukunftsbranchen. Privat- und Unternehmerkunden profitieren

im Zuge der Integration der comdirect von den Leistungen einer der

modernsten Onlinebanken Deutschlands in Verbindung mit persönlicher Beratung

vor Ort. Die polnische Tochtergesellschaft mBank S.A. ist eine innovative

Digitalbank und betreut rund 5,5 Millionen Privat- und Firmenkunden

überwiegend in Polen sowie in der Tschechischen Republik und der Slowakei.

Im Jahr 2020 erwirtschaftete die Commerzbank mit knapp 48.000 Mitarbeitern

Bruttoerträge von rund 8,2 Milliarden Euro.

Disclaimer und zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung

zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von

Amerika, Kanada, Japan, Australien oder einer anderen Rechtsordnung, in der

die Verteilung oder Veröffentlichung rechtswidrig wäre, dar. Diese

Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen. Dabei handelt es sich

um Aussagen, die keine Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Solche

Aussagen in dieser Mitteilung betreffen unter anderem die erwartete

zukünftige Geschäftsentwicklung der Commerzbank, erwartete Effizienzgewinne

und Synergien, erwartete Wachstumsperspektiven und sonstige Chancen für eine

Wertsteigerung der Commerzbank sowie die erwarteten zukünftigen finanziellen

Ergebnisse, Restrukturierungsaufwendungen und sonstige Finanzentwicklungen

und -angaben. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf

aktuellen Planungen, Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Vorstands.

Sie sind von einer Reihe von Annahmen abhängig und unterliegen bekannten und

unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen

können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von

jenen abweichen, die durch diese in die Zukunft gerichteten Aussagen

ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Faktoren sind etwa die Verfassung

der Finanzmärkte in Deutschland, Europa, den USA und in anderen Regionen, in

denen die Commerzbank einen erheblichen Teil ihrer Erträge erzielt und einen

erheblichen Teil ihrer Vermögenswerte hält, die Preisentwicklung von

Vermögenswerten und Entwicklung von Marktvolatilitäten, insbesondere

aufgrund der andauernden europäischen Schuldenkrise, der mögliche Ausfall

von Kreditnehmern oder Kontrahenten von Handelsgeschäften, die Umsetzung

ihrer strategischen Initiativen zur Verbesserung des Geschäftsmodells, die

Verlässlichkeit ihrer Grundsätze, Verfahren und Methoden zum

Risikomanagement, Risiken aufgrund regulatorischer Änderungen sowie andere

Risiken. In die Zukunft gerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag,

an dem sie gemacht werden. Die Commerzbank ist nicht verpflichtet, die in

dieser Mitteilung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den

neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu

reflektieren, die nach dem Datum dieser Mitteilung eintreten.

---------------------------------------------------------------------------

15.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Commerzbank Aktiengesellschaft

Kaiserstraße 16

60311 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon: +49 (069) 136 20

Fax: -

E-Mail: pressestelle@commerzbank.com

Internet: www.commerzbank.de

ISIN: DE000CBK1001

WKN: CBK100

Indizes: MDAX, CDAX, HDAX, PRIMEALL

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1208298

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1208298 15.06.2021

°

14.06.2021 | 16:00:54 (dpa-AFX)
Bundesbank: Banken konnten Belastungen aus Negativzinsen kompensieren
13.06.2021 | 09:34:33 (dpa-AFX)
Umfrage: 40 Prozent der Bankkunden zahlen höhere Gebühren
11.06.2021 | 10:09:35 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Finanzwerte schwächeln europaweit - Keine neue Zinsfantasie
09.06.2021 | 17:10:28 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Fall Wirecard: Kritik an Finanzministerium reißt nicht ab
09.06.2021 | 14:00:11 (dpa-AFX)
KORREKTUR/ROUNDUP: Mehr Senioren entdecken in der Corona-Krise das Onlinebanking
09.06.2021 | 14:00:00 (dpa-AFX)
KORREKTUR: Umfrage: Immer mehr Senioren nutzen Onlinebanking