Aktienanleihe Classic 4,1% 2022/03: Basiswert Siemens

DFX3N0 / DE000DFX3N01 //
Quelle: DZ BANK: Geld 13.04., Brief 13.04.
DFX3N0 DE000DFX3N01 // Quelle: DZ BANK: Geld 13.04., Brief 13.04.
101,85 %
Geld in %
102,65 %
Brief in %
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 139,40 EUR
Quelle : Xetra , 13.04.
  • Basispreis 100,00 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 28,26%
  • Zinssatz in % p.a. 4,10% p.a.
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 10,00
  • Max Rendite in % p.a. 1,27% p.a.
  • Seitwärtsrendite in % 1,19%
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Aktienanleihe Classic 4,1% 2022/03: Basiswert Siemens

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 13.04. 21:42:56
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFX3N0 / DE000DFX3N01
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Aktienanleihe
Produkttyp Aktienanleihe Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Abwicklungsart Barausgleich oder Physische Lieferung
Emissionsdatum 19.11.2020
Erster Handelstag 19.11.2020
Letzter Handelstag 17.03.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.03.2022
Zahltag 25.03.2022
Fälligkeitsdatum 25.03.2022
Bezugsverhältnis 10,00
Basispreis 100,00 EUR
Nennbetrag 1.000,00 EUR
Bereits aufgelaufene Stückzinsen 15,834891 EUR
Zinssatz in % p.a. 4,10% p.a.

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 13.04.2021, 21:42:56 Uhr mit Geld 101,85 % / Brief 102,65 %
Spread Absolut 0,80 %
Spread Homogenisiert 0,08 %
Spread in % des Briefkurses 0,78%
Abstand zum Basispreis in % 28,26%
Max Rendite 1,19%
Max Rendite in % p.a. 1,25% p.a.
Seitwärtsrendite in % 1,19%
Seitwärtsrendite p.a. 1,25% p.a.
Performance seit Auflegung in % 1,85%

Basiswert

Basiswert
Kurs 139,40 EUR
Diff. Vortag in % 0,09%
52 Wochen Tief 69,21 EUR
52 Wochen Hoch 142,46 EUR
Quelle Xetra, 13.04.
Basiswert Siemens AG
WKN / ISIN 723610 / DE0007236101
KGV --
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Die Aktienanleihe hat eine feste Laufzeit und wird am 25.03.2022 (Rückzahlungstermin) fällig. Sie erhalten am Zinszahlungstermin, ebenfalls der 25.03.2022, eine Zinszahlung von 4,10% p.a. Die Zinszahlung erfolgt unabhängig von der Wertentwicklung des Basiswerts. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Siemens AG an der maßgeblichen Börse am 18.03.2022 (Referenzpreis) auf oder über dem Basispreis, erhalten Sie den Nennbetrag von 1.000,00 EUR.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Basispreis, erhalten Sie eine durch das Bezugsverhältnis bestimmte Anzahl von Aktien des Basiswerts. Wir liefern keine Bruchteile von Aktien. Für diese erhalten Sie eine Zahlung eines Ausgleichsbetrags. Dieser entspricht dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bruchteil des Basiswerts. Ein Zusammenfassen mehrerer Ausgleichsbeträge zu Ansprüchen auf Lieferung von Aktien des Basiswerts ist ausgeschlossen. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Wert der gelieferten Aktien des Basiswerts am Rückzahlungstermin zzgl. des Ausgleichsbetrags und der Zinszahlung unter dem Erwerbspreis der Aktienanleihe liegt.
Bei einem Erwerb des Produkts während der Laufzeit müssen Sie aufgelaufene Zinsen (Stückzinsen) anteilig entrichten. Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 09.04.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
16,5

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
78,3%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 141,75 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist SIEMENS ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 09.04.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 09.04.2021 bei einem Kurs von 140,26 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -0,0% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -0,0%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 10.11.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.11.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 132,76.
Wachstum KGV 1,1 15,31% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 15,31%.
KGV 16,5 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 14,9% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 24 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 24 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,7% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 44,80% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,6%.
Beta 1,42 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,42% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 78,3% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 78,3% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 16,85 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 16,85 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 16,85 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 13,4%
Volatilität der über 12 Monate 29,5%

News

12.04.2021 | 18:53:48 (dpa-AFX)
Schöllhorn löst Hoke als Chef der Airbus-Rüstungssparte ab

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Chef der Airbus <NL0000235190>-Rüstungssparte, Dirk Hoke, verlässt den Konzern Mitte des Jahres. Sein Nachfolger in München wird im Juli der Airbus-Manager Michael Schöllhorn, der seit zwei Jahren in Toulouse als Chief Operations Officer für das Tagesgeschäft beim Bau von Verkehrsflugzeugen verantwortlich ist. Das teilte Airbus am Montag zusammen mit einer ganzen Reihe weiterer Personalien mit.

Airbus-Vorstandschef Guillaume Faury dankte Hoke, der 2015 von Siemens <DE0007236101> gekommen war, für seine Erfolge an der Spitze der Rüstungs- und Raumfahrtsparte. Unter anderem hatte er den Ärger um den verspäteten Militärtransporter A400 ausgeräumt, die Eurofighter- und Radarverträge unter Dach und Fach gebracht und die Eurodrohne und das künftige europäische Luftkampfsystem FCAS vorangebracht. Laut Airbus sucht er nun eine neue Herausforderung anderswo.

Schöllhorn ist Maschinenbauingenieur und hat an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg über Regelungstechnik promoviert. Von 1984 bis 1994 war er Offizier und Hubschrauberpilot der Bundeswehr. Schöllhorns Nachfolger in Toulouse wird Alberto Gutiérrez, derzeit Executive Vice President Military Aircraft./rol/DP/fba

12.04.2021 | 18:16:42 (dpa-AFX)
Kreise: Siemens Healthineers erwägt Verkauf der Ultraschallsparte
12.04.2021 | 15:35:10 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley hebt Ziel für Siemens an - 'Equal-weight'
08.04.2021 | 14:10:48 (dpa-AFX)
Leichte Erholung bei Dividenden nach Einbruch 2020
08.04.2021 | 11:49:51 (dpa-AFX)
Hannover Messe soll Industrie digital vernetzen
08.04.2021 | 10:08:47 (dpa-AFX)
Auftragsbücher der Maschinenbauer füllen sich kräftig
31.03.2021 | 05:40:25 (dpa-AFX)
Abschluss für Metall- und Elektroindustrie im Südwesten steht