Optionsschein Classic Long 7 2021/09: Basiswert ElringKlinger

DFT7UW / DE000DFT7UW4 //
Quelle: DZ BANK: Geld 05.05., Brief 05.05.
DFT7UW DE000DFT7UW4 // Quelle: DZ BANK: Geld 05.05., Brief 05.05.
7,09 EUR
Geld in EUR
7,39 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 14,210 EUR
Quelle : Xetra , 05.05.
  • Basispreis 7,00 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % -50,74%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  • Omega in % 1,87
  • Delta 0,974385
  • Letzter Bewertungstag 17.09.2021
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Optionsschein Classic Long 7 2021/09: Basiswert ElringKlinger

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 05.05. 21:58:07
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFT7UW / DE000DFT7UW4
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Ausübung Amerikanisch
Emissionsdatum 22.09.2020
Erster Handelstag 22.09.2020
Letzter Handelstag 16.09.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.09.2021
Zahltag 24.09.2021
Fälligkeitsdatum 24.09.2021
Basispreis 7,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 05.05.2021, 21:58:07 Uhr mit Geld 7,09 EUR / Brief 7,39 EUR
Spread Absolut 0,30 EUR
Spread Homogenisiert 0,30 EUR
Spread in % des Briefkurses 4,06%
Aufgeld in % p.a. 3,49% p.a.
Aufgeld in % 1,27%
Break-Even 14,39 EUR
Innerer Wert 7,21 EUR
Delta 0,974385
Implizite Volatilität --
Theta --
Zeitwert -0,12 EUR
Omega in % 1,87
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma --
Vega 0,005136 EUR
Hebel 1,92x
Performance seit Auflegung in % 764,63%

Basiswert

Basiswert
Kurs 14,210 EUR
Diff. Vortag in % 1,94%
52 Wochen Tief 4,330 EUR
52 Wochen Hoch 17,460 EUR
Quelle Xetra, 05.05.
Basiswert ElringKlinger AG
WKN / ISIN 785602 / DE0007856023
KGV -22,2
Produkttyp Aktie
Sektor Diverse

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Sie können das Produkt an jedem üblichen Handelstag während der Ausübungsfrist ausüben (bezeichnet als amerikanische Option). Wird das Produkt nicht innerhalb der Ausübungsfrist ausgeübt, ist der Ausübungstag der letzte Ausübungstag.

Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  1. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Produkts erhalten Sie am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, wenn der Referenzpreis über dem Basispreis liegt. Der Rückzahlungsbetrag entspricht der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 26.02.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
10,2

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
23,5%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,06 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist ELRINGKLINGER AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 26.02.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 26.02.2021 bei einem Kurs von 13,72 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 8,9% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 8,9%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 23.04.2021) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 23.04.2021). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 13,50.
Wachstum KGV 16,1 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 10,2 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 163,0% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 10 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 10 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,1% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 10,96% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Durchschnittliche Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. mittlere Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 4,2%.
Beta 1,17 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,17% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 23,5% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 3,35 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,35 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,35 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 58,9%
Volatilität der über 12 Monate 71,2%

News

27.04.2021 | 14:36:42 (dpa-AFX)
DGAP-News: ElringKlinger erhält IPCEI-Fördermittel für innovatives Batteriezellgehäusedesign (deutsch)

ElringKlinger erhält IPCEI-Fördermittel für innovatives Batteriezellgehäusedesign

^

DGAP-News: ElringKlinger AG / Schlagwort(e): Sonstiges

ElringKlinger erhält IPCEI-Fördermittel für innovatives

Batteriezellgehäusedesign (News mit Zusatzmaterial)

27.04.2021 / 14:36

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

ElringKlinger erhält IPCEI-Fördermittel für innovatives

Batteriezellgehäusedesign

* Durch die Fördermittel wird die Entwicklung und Industrialisierung

innovativer Batteriezellgehäusekomponenten durch ElringKlinger

ermöglicht

* Fördervolumen durch Bundeswirtschaftsministerium und Land

Baden-Württemberg von insgesamt 33,8 Mio. EUR bis Ende 2026

* Dr. Stefan Wolf, CEO der ElringKlinger AG: "Mit dem innovativen

Batteriezellgehäusedesign wollen wir einen nachhaltigen Beitrag zu einer

klimaneutralen europäischen Batteriezellfertigung leisten."

Dettingen/Erms (Deutschland), 27. April 2021 +++ Das Projekt der

ElringKlinger AG zur Entwicklung und Industrialisierung innovativer

Batteriezellgehäusekomponenten wird im Rahmen des zweiten europäischen

IPCEI-Großvorhabens (Important Project of Common European Interest) für

Batterietechnologie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie

dem Land Baden-Württemberg gefördert. Dazu überreichte der Parlamentarische

Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Thomas Bareiß, gemeinsam mit

der Wirtschaftsministerin des Landes Baden-Württemberg, Dr. Nicole

Hoffmeister-Kraut, dem Vorstandsvorsitzenden der ElringKlinger AG, Dr.

Stefan Wolf, heute den Zuwendungsbescheid. Der kleine Festakt in der IHK

Reutlingen wurde aufgrund der Pandemie ohne Publikum durchgeführt,

Journalist*innen sowie die allgemeine Öffentlichkeit konnten die Ansprachen,

die Bescheidübergabe und eine anschließende Podiumsdiskussion per Livestream

auf der Website des Bundeswirtschaftsministeriums verfolgen.

Das von Deutschland koordinierte zweite Batterie-IPCEI-Projekt mit dem Titel

"European Battery Innovation - EuBatIn" war Ende Januar 2021 von der

Europäischen Kommission genehmigt worden, gleichzeitig wurden die

beteiligten Unternehmen verkündet. Insgesamt stellen zwölf EU-Staaten bis zu

2,9 Mrd. EUR bereit, um eine europäische Batteriewertschöpfungskette

aufzubauen. ElringKlinger ist eines von nur elf deutschen Unternehmen, denen

eine derartige Förderung im Rahmen von EuBatIn gewährt wird.

Das Projekt von ElringKlinger zielt auf die Entwicklung und

Industrialisierung innovativer Batteriezellgehäusekomponenten ab und wird

mit einem Volumen von insgesamt 33,8 Mio. EUR bis Ende 2026 gefördert. Das

neuartige Zelldeckeldesign ermöglicht es, die Bauteilanzahl und -komplexität

und den Materialeinsatz von energieintensiven Rohstoffen wie Aluminium und

Kupfer zu reduzieren. Der Zelldeckel sorgt für die Stromübertragung in und

aus der Zelle über die Zellpole. Durch das innovative Konzept von

ElringKlinger kann man bis zu ein Viertel der Komponenten einsparen. Der

dadurch verminderte Fertigungsaufwand und der geringere Materialbedarf

bewirken, dass der CO2-Fußabdruck für dieses Produkt um rund 40 Prozent

gesenkt werden kann.

Dazu stellt Dr. Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender der ElringKlinger AG,

fest: "Im geförderten Vorhaben setzen wir gezielt unsere Kernkompetenzen wie

Umform- und Spritzgussverfahren, Beschichtungstechnologien und Werkzeugbau

ein, um ein innovatives Batteriezellgehäusedesign zu entwickeln und zu

industrialisieren. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen

wollen wir nicht nur das Marktpotenzial für Zellgehäuse in Europa

erschließen, sondern auch einen nachhaltigen Beitrag zu einer klimaneutralen

europäischen Batteriezellfertigung leisten."

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und

Energie, Thomas Bareiß: "Mit den Batterie-IPCEIs nimmt die

Batterie-Wertschöpfungskette in Europa weiter Konturen an. Dabei geht es

nicht nur um die Zellfertigung, sondern auch um Komponenten wie

Batteriegehäuse oder die Produktionsanlagen für Batterien. Mit ihrem

IPCEI-Vorhaben wird ElringKlinger durch die Entwicklung und

Industrialisierung eines innovativen Zellgehäusedesigns zu einer

wettbewerbsfähigen, europäischen Batteriewertschöpfungskette beitragen. So

ein Projekt macht stolz: Das Unternehmen stößt dabei die Türen auf zu neuen

Geschäftsfeldern - dies sichert Wertschöpfung und Beschäftigung am Standort,

gerade auch in Zeiten des technologischen Wandels."

Auch die Wirtschaftsministerin des Landes Baden-Württemberg, Dr. Nicole

Hoffmeister-Kraut, unterstreicht die Wichtigkeit eines Batteriesektors: "Die

Batterietechnologie ist eine wichtige Schlüsseltechnologie für die Zukunft,

die in allen Bereichen der industriellen Wertschöpfung unentbehrlich sein

wird. Es ist unser Ziel, dass wir bis zum Jahr 2030 rund 30 Prozent der

weltweiten Nachfrage nach Batteriezellen aus deutscher und europäischer

Produktion bedienen. Baden-Württemberg soll auch auf diesem Gebiet eine

Spitzenposition und eine wichtige Schlüsselstellung entlang der gesamten

Wertschöpfungskette einnehmen. Mit dem IPCEI-Projekt von ElringKlinger

kommen wir diesem Ziel einen großen Schritt näher."

Im Bereich der Batterietechnologie umfasst das Produktportfolio von

ElringKlinger Komponenten wie Zellkontaktiersysteme, Modulverbinder oder

Druckausgleichselemente. Bereits seit rund zehn Jahren liefert der Konzern

Zellkontaktiersysteme in Serie. Neben Komponenten bietet ElringKlinger auch

leistungsfähige Module in prismatischer wie auch in zylindrischer Bauweise

sowie komplette Batteriesysteme an. Erste Serienaufträge befinden sich

derzeit in der Vorproduktionsphase.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

ElringKlinger AG | Strategic Communications

Dr. Jens Winter

Max-Eyth-Straße 2 | D-72581 Dettingen/Erms

Fon: +49 7123 724-88335 | E-Mail: jens.winter@elringklinger.com

Über die ElringKlinger AG

Als weltweit aufgestellter, unabhängiger Zulieferer ist ElringKlinger ein

starker und verlässlicher Partner der Automobilindustrie. Ob Pkw oder Nkw,

mit Verbrennungsmotor, mit Hybridtechnik oder als reines Elektrofahrzeug -

wir bieten für alle Antriebsarten innovative Produktlösungen und tragen so

zu nachhaltiger Mobilität bei. Unsere Leichtbaukonzepte reduzieren das

Fahrzeuggewicht, wodurch sich bei Verbrennungsmotoren der

Kraftstoffverbrauch samt CO2-Ausstoß verringert und bei alternativen

Antrieben die Reichweite erhöht. Mit zukunftsweisender Batterie- und

Brennstoffzellentechnologie sowie elektrischen Antriebseinheiten haben wir

uns frühzeitig als Spezialist für Elektromobilität positioniert. Für eine

Vielzahl von Anwendungen entwickeln wir unsere Dichtungstechnik

kontinuierlich weiter. Unsere Abschirmsysteme sorgen im gesamten Fahrzeug

für ein optimales Temperatur- und Akustikmanagement. Dynamische

Präzisionsteile von ElringKlinger können bei allen Antriebsarten angewendet

werden. Engineering-Dienstleistungen, Werkzeugtechnik sowie Produkte aus

Hochleistungskunststoffen - auch für Branchen außerhalb der

Automobilindustrie - ergänzen das Portfolio. Insgesamt engagieren sich

innerhalb des ElringKlinger-Konzerns rund 10.000 Mitarbeiter an 44

Standorten weltweit.

---------------------------------------------------------------------------

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei:

https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=54ed2d50875a5c4118bd574d851f6527

Dateibeschreibung: CEO Dr. Stefan Wolf erhält vom Parl. Staatssekretär im

Bundeswirtschaftsministerium, Thomas Bareiß MdB, und der

Wirtschaftsministerin des Landes Baden-Württemberg, Dr. Nicole

Hoffmeister-Kraut MdL, den IPCEI-Zuwendungsbescheid.

---------------------------------------------------------------------------

27.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: ElringKlinger AG

Max-Eyth-Straße 2

72581 Dettingen/Erms

Deutschland

Telefon: 071 23 / 724-0

Fax: 071 23 / 724-9006

E-Mail: jens.winter@elringklinger.com

Internet: www.elringklinger.de

ISIN: DE0007856023

WKN: 785602

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard),

Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg,

Hannover, München, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1188518

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1188518 27.04.2021

°

20.04.2021 | 08:17:22 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Oddo BHF hebt ElringKlinger auf 'Neutral' - Ziel hoch auf 12 Euro
19.04.2021 | 15:00:48 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Kursrückschlag bei Elringklinger nach starkem Freitag
16.04.2021 | 13:52:21 (dpa-AFX)
Autozulieferer Elringklinger wird etwas optimistischer für 2021 - Quartalszahlen
16.04.2021 | 13:16:39 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: ElringKlinger mit vorläufigen Zahlen zum ersten Quartal 2021: Starker Jahresauftakt (deutsch)
12.04.2021 | 14:31:01 (dpa-AFX)
Geschäfte der Zulieferindustrie laufen wieder besser
01.04.2021 | 11:52:53 (dpa-AFX)
DGAP-DD: ElringKlinger AG (deutsch)