Memory Express StepDown ST mit Airbag 08 20/26: Basiswert Apple

DGE2VP / DE000DGE2VP3 //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.09. 18:00:25, Brief
DGE2VP DE000DGE2VP3 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.09. 18:00:25, Brief
912,20 USD
Geld in USD
-- USD
Brief in USD
-1,03%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 107,19 USD
Quelle : NASDAQ , 18:38:59
  • Rückzahlungschwelle 129,04 USD
  • Rückzahlungsschwelle in % 100,00%
  • Nächste Kuponschwelle 94,1992 USD
  • Nächste Kuponschwelle [in %] 73,00%
  • Startwert 129,04 USD
  • Nächster Bewertungstag 31.08.2021
  • Letzter Bewertungstag 31.08.2026
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Memory Express StepDown ST mit Airbag 08 20/26: Basiswert Apple

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 18.09. 18:00:25
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DGE2VP / DE000DGE2VP3
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Expresszertifikat
Produkttyp Memory Express
Währung des Produktes USD
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 10,615801
Ausübung Europäisch
Zeichnungsfrist 31.07.2020 - 31.08.2020
Emissionsdatum 31.08.2020
Zins* 07.09.2021 / 50,00 USD
07.09.2022 / 100,00 USD
07.09.2023 / 150,00 USD
10.09.2024 / 200,00 USD
09.09.2025 / 250,00 USD
08.09.2026 / 300,00 USD
Erster Handelstag 07.10.2020
Letzter Handelstag 28.08.2026
Handelszeiten Übersicht
Rückzahlungsschwellen 31.08.2021 / 100,00%
31.08.2022 / 95,00%
31.08.2023 / 90,00%
03.09.2024 / 85,00%
02.09.2025 / 80,00%
31.08.2026 / 73,00%
Bewertungspunkte 6
Bewertungstage / Rückzahlungslevel 31.08.2021 / 129,04 USD
31.08.2022 / 122,588 USD
31.08.2023 / 116,136 USD
03.09.2024 / 109,684 USD
02.09.2025 / 103,232 USD
31.08.2026 / 94,1992 USD
Mögliche Zahlungstermine /
Möglicher Rückzahlungsbetrag pro Zertifikat*
07.09.2021 / 1.000,00 USD
07.09.2022 / 1.000,00 USD
07.09.2023 / 1.000,00 USD
10.09.2024 / 1.000,00 USD
09.09.2025 / 1.000,00 USD
08.09.2026 / 1.000,00 USD
Letzter Bewertungstag 31.08.2026
Zahltag 08.09.2026
Emissionspreis 1.000,00 USD zzgl. 1,50% Ausgabeaufschlag pro Zertifikat (entspricht 1.015,00 USD)
Startwert 129,04 USD
Nennbetrag 1.000,00 USD
* Bzgl. der Zinszahlung gilt: Abhängig von der Wertentwicklung des Basiswerts. Im Falle einer in der Zukunft liegenden Zinszahlung ist zu beachten, dass der angegebene Zinsbetrag abzüglich der Summe der an den vorherigen Zahlungsterminen gezahlten Zinszahlungen ausgezahlt wird. Bzgl. der Rückzahlung gilt: Zeitpunkt, Höhe und ggf. Art der Rückzahlung sind abhängig von der Wertentwicklung des Basiswerts. Details zur Funktionsweise des Produktes können den zugehörigen Endgültigen Bedingungen entnommen werden.

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 18.09.2020, 18:00:25 Uhr mit Geld 912,20 USD / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --

Basiswert

Basiswert
Kurs 107,19 USD
Diff. Vortag in % -2,85%
52 Wochen Tief 53,1575 USD
52 Wochen Hoch 137,98 USD
Quelle NASDAQ, 18:38:59
Basiswert Apple Inc.
WKN / ISIN 865985 / US0378331005
KGV 35,81
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am letzten Zahlungstermin fällig, sofern das Produkt nicht vorzeitig zurückgezahlt wird. Das Produkt bietet Ihnen an den Zahlungsterminen die Möglichkeit auf Zinszahlungen und einer vorzeitigen Rückzahlung. Zinszahlungen: Sie erhalten an einem Zahlungstermin (vorbehaltlich einer vorzeitigen Rückzahlung) eine Zinszahlung, wenn der Referenzpreis am jeweiligen Bewertungstag auf oder über einer bestimmten Schwelle liegt. In diesem Fall erhalten Sie auch die bis zu diesem Zeitpunkt möglicherweise entfallenen Zinszahlungen (Aufholmechanismus). Sollte der Referenzpreis unter der bestimmten Schwelle liegen, erfolgt an dem dazugehörigen Zahlungstermin keine Zinszahlung. Im Falle einer vorzeitigen Rückzahlung entfallen die möglichen Zinszahlungen an den nachfolgenden Zahlungsterminen. Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung: Eine vorzeitige Rückzahlung zum Basisbetrag an einem Zahlungstermin erfolgt, wenn der Referenzpreis am jeweiligen Bewertungstag auf oder über dem jeweiligen Rückzahlungslevel liegt. In diesem Fall endet die Laufzeit des Produkts automatisch. Ist dies nicht der Fall, läuft das Produkt automatisch bis zum nächsten Zahlungstermin weiter. Rückzahlung am Laufzeitende: Wenn keine vorzeitige Rückzahlung erfolgt ist, gibt es am letzten Zahlungstermin folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Referenzpreis am letzten Bewertungstag auf oder über dem Rückzahlungslevel am letzten Bewertungstag, erhalten Sie eine Rückzahlung in Höhe des Basisbetrags.
  • Liegt der Referenzpreis am letzten Bewertungstag unter dem Rückzahlungslevel am letzten Bewertungstag, erhalten Sie eine durch das Bezugsverhältnis bestimmte Anzahl von Aktien des Basiswerts. Wir liefern keine Bruchteile von Aktien. Für diese erhalten Sie die Zahlung eines Ausgleichsbetrags pro Zertifikat. Der Gegenwert der Aktien zuzüglich des Ausgleichsbetrags wird unter dem Basisbetrag liegen. Ein Zusammenfassen mehrerer Ausgleichsbeträge zu Ansprüchen auf Lieferung von Aktien ist ausgeschlossen. Wenn die Lieferung von Aktien des Basiswerts für uns erschwert oder unmöglich ist, kann die Rückzahlung auch zu einem entsprechenden Abrechnungsbetrag erfolgen. Dieser entspricht dem Ergebnis der Formel (Referenzpreis am letzten Bewertungstag x Bezugsverhältnis).
Sie erhalten während der Laufzeit des Produkts keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 09.06.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
27,0

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
74,7%

Starke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1.976,03 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist APPLE ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 09.06.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 09.06.2020 bei einem Kurs von 86 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance -0,3% vs. SP500 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt -0,3%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 14.04.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 14.04.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 110,89.
Wachstum KGV 0,8 16,60% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 16,60% Aufschlag.
KGV 27,0 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 20,1% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 30 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 30 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,8% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 20,51% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,6%.
Beta 1,14 Hohe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,14% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 74,7% Starke Korrelation mit dem SP500 74,7% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 23,59 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 23,59 USD oder 0,20% Das geschätzte Value at Risk beträgt 23,59 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,20%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 63,7%
Volatilität der über 12 Monate 37,0%

News

18.09.2020 | 17:23:56 (dpa-AFX)
ROUNDUP/EU: Mit Supercomputern und schnellem Netz ins 'digitale Jahrzehnt'

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Mit Milliardeninvestitionen in die nächste Generation von Supercomputern sowie einem Ausbau der Netzinfrastruktur will die Europäische Union ein "digitales Jahrzehnt" schaffen. "Wie wir im Kampf gegen die Corona-Pandemie sehen, unterstützen Supercomputer bereits heute die Suche nach Therapien, die Erkennung und Vorhersage der Infektionsverbreitung oder die Entscheidungsfindung über Eindämmungsmaßnahmen", sagte die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Margrethe Vestager, am Freitag in Brüssel.

Deshalb sollen in Europa acht Milliarden Euro in die nächste Generation von Supercomputern fließen. Hochleistungsrechner könnten zudem einen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leisten - zum Beispiel indem sie helfen, die Stromversorgung effizienter zu machen, sagte Vestager. Die Milliarden werden es Europa nach Angaben der Brüsseler Behörde erlauben, Rechner zu betreiben, die mehr als eine Trillion Rechenoperationen pro Sekunde ausführen können. Zudem soll es Infrastrukturen geben, die sogenannte Quantencomputer mit klassischen Rechnern kombinieren.

Finanziert werden soll das neue europäische Supercomputer-System mit 3,5 Milliarden Euro aus dem EU-Haushalt und einem ebenso großen Betrag aus den nationalen Haushalten europäischer Staaten. Eine weitere Milliarde Euro würde in Form von Geld- und Sachleistungen von nicht-staatlichen Unterstützern der Initiative kommen.

Neben ihrer Supercomputer-Initiative stellte die Kommission am Freitag auch eine Empfehlung für einen Ausbau von Breitbandverbindungen mit sehr hoher Kapazität vor. "Breitbandverbindungen und 5G-Konnektivität bilden die Grundlage für den ökologischen und digitalen Wandel der Wirtschaft, unabhängig davon, ob es um Verkehr und Energie, Gesundheit und Bildung oder Fertigung und Landwirtschaft geht", sagte Vestager.

Der für den Binnenmarkt zuständige Kommissar Thierry Breton merkte an, dass sich die Investitionen in diesen Bereich in jüngster Zeit dennoch verlangsamt hätten. Breton mahnte Tempo bei der Vergabe von 5G-Frequenzen an. Der superschnelle neue Datenfunk führe nicht nur zu schnelleren Downloadzeiten für Filme, sagte er. Er sei vielmehr notwendig für zahlreiche Bereiche wie Telemedizin, Robotik, Künstliche Intelligenz, Sicherheit, Verkehrsmanagement oder Energienetze - "alles, das wichtig ist für uns alltägliches Leben".

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hatte in ihrer Rede zur Lage der Union am Mittwoch bereits die Milliardeninvestitionen angekündigt. Ziel seien zudem der Aufbau einer europäischen Cloud zur Datenspeicherung sowie eine sichere europäische digitale Identität. Vestager sagte nun mit Blick auf Tech-Riesen wie Google <US02079K1079>, Apple <US0378331005> oder Facebook <US30303M1027>: "Wir dürfen nicht zulassen, dass eine Handvoll von Digitalunternehmen die Spielregeln definiert." Größe bedeute Wirtschaftsmacht und gefährde zum Teil den Wettbewerb.

Vestager kündigte an, die Kommission wolle im Dezember ein Gesetz vorlegen, dessen Ziel ein Binnenmarkt für digitale Dienstleistungen sei, basierend auf europäischen Werten. Alle Bürger würden davon profitieren, etwa wenn sie ihre Steuererklärung digital erstellen oder elektronische Rezepte grenzübergreifend in Apotheken einlösen könnten. Vernetzte Kassensysteme würden zudem helfen, Steuerbetrug zu vermeiden. "Wir müssen unsere Daten unter Kontrolle haben", betonte Vestager. Dabei könne die E-Identität helfen./aha/DP/fba

16.09.2020 | 15:10:34 (dpa-AFX)
Amazon Music startet umfangreiches Podcast-Angebot
16.09.2020 | 06:00:11 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Apple bündelt erstmals Abo-Dienste - Neue Apple Watch und iPads
15.09.2020 | 21:15:13 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Apple bündelt erstmals Abo-Dienste - Neue Apple Watch und iPads
15.09.2020 | 19:57:22 (dpa-AFX)
Apple baut Gesundheits-Fähigkeiten seiner Computer-Uhr aus
15.09.2020 | 05:49:01 (dpa-AFX)
Apple stellt Neuheiten vor - Neues iPhone aber erst im Oktober
14.09.2020 | 16:39:30 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3: Nvidia greift nach Chip-Designer Arm