•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Bonus Cap 9.600 2021/09: Basiswert DAX

DFK8QC / DE000DFK8QC1 //
Quelle: DZ BANK: Geld 17.09., Brief 17.09.
DFK8QC DE000DFK8QC1 // Quelle: DZ BANK: Geld 17.09., Brief 17.09.
127,98 EUR
Geld in EUR
128,00 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 15.594,00 PKT
Quelle : L&S TradeCen , 17:24:47
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 12.800,00 PKT
  • Bonuszahlung 128,00 EUR
  • Barriere 9.600,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 38,44%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. --
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 9.600 2021/09: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 17.09. 09:10:04
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFK8QC / DE000DFK8QC1
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 16.06.2020
Erster Handelstag 16.06.2020
Letzter Handelstag 16.09.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.09.2021
Zahltag 24.09.2021
Fälligkeitsdatum 24.09.2021
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 12.800,00 PKT
Bonuszahlung 128,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 16.06.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Nein
Barriere 9.600,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 12.800,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 17.09.2021, 09:10:04 Uhr mit Geld 127,98 EUR / Brief 128,00 EUR
Spread Absolut 0,02 EUR
Spread Homogenisiert 2,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,02%
Bonusbetrag 128,00 EUR
Bonusrenditechance in % 0,00%
Bonusrenditechance in % p.a. --
Max Rendite 0,00%
Max Rendite in % p.a. --
Abstand zur Barriere Absolut 5.994,06 PKT
Abstand zur Barriere in % 38,44%
Aufgeld Absolut -27,9406 EUR
Aufgeld in % p.a. --
Aufgeld in % -17,92%
Performance seit Auflegung in % 14,64%

Basiswert

Basiswert
Kurs 15.593,00 PKT
Diff. Vortag in % -0,01%
52 Wochen Tief 13.645,50 PKT
52 Wochen Hoch 16.033,50 PKT
Quelle L&S TradeCen, 17:24:50
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.09.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (16.06.2020 bis 17.09.2021) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 9.600,00 Pkt.. Sie erhalten den Bonusbetrag von 128,00 EUR.

  2. Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 128,00 EUR begrenzt.

Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Bank AG30.06.2021
6 Monate
30.06.20216 Monate11,14
9,90
11,149,9011,099138ODDO BHFV
Deutsche Post AG30.06.2021
12 Monate
30.06.202112 Monate56,14
68
56,146821,125757GOLDMAN SACHSK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.30.06.2021
12 Monate
30.06.202112 Monate80,92
110
80,9211035,936728JEFFERIESK
Daimler AG30.06.2021
12 Monate
30.06.202112 Monate75,80
95
75,809525,329815JEFFERIESK
Zalando SE30.06.2021
12 Monate
30.06.202112 Monate82,68
106
82,6810628,205128CREDIT SUISSEK
Continental AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate96,32
127
96,3212731,852159RBCN
Puma SE29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate98,14
110
98,1411012,084777BAADER BANKK
RWE AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate32,40
44,50
32,4044,5037,345679BERNSTEIN RESEARCHK
BASF SE29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate64,75
88
64,758835,907336DEUTSCHE BANKK
Zalando SE29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate82,68
100
82,6810020,948234JPMORGANN
Continental AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate96,32
155
96,3215560,921927JEFFERIESK
adidas AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate278,95
340
278,9534021,885643GOLDMAN SACHSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Zalando SE29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate82,68
127
82,6812753,604257BAADER BANKK
Continental AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate96,32
162
96,3216268,189369UBSK
adidas AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate278,95
340
278,9534021,885643BAADER BANKK
COVESTRO AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate57,22
76
57,227632,820692DEUTSCHE BANKK
Volkswagen AG Vz.29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate192,00
270
192,0027040,625DEUTSCHE BANKK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate80,92
120
80,9212048,294612JPMORGANK
Daimler AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate75,80
106
75,8010639,841689RBCK
Airbus Group SE29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate117,96
117
117,961170,813835MORGAN STANLEYK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate80,92
103
80,9210327,286209BERNSTEIN RESEARCHN
Symrise AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate113,05
111
113,051111,813357JEFFERIESN
Deutsche Boerse AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate142,15
138
142,151382,919451KEPLER CHEUVREUXN
E.ON SE29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate10,90
13,30
10,9013,3021,973588BERNSTEIN RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Symrise AG29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate113,05
108
113,051084,46705JPMORGANN
Deutsche Telekom AG28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate17,58
25
17,582542,239417JPMORGANK
Puma SE28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate98,14
120
98,1412022,274302WARBURG RESEARCHK
BASF SE28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate64,75
108
64,7510866,795367BERNSTEIN RESEARCHK
MTU Aero Engines AG28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate203,20
191
203,201916,003937JPMORGANN
Continental AG28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate96,32
130
96,3213034,966777KEPLER CHEUVREUXN
COVESTRO AG28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate57,22
72
57,227225,830129BAADER BANKK
Siemens AG28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate147,30
170
147,3017015,410726KEPLER CHEUVREUXK
Volkswagen AG Vz.28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate192,00
290
192,0029051,041667KEPLER CHEUVREUXK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate80,92
95
80,929517,399901UBSN
Sartorius AG VZ.28.06.2021
0 Monate
28.06.20210 Monate550,40
580
550,405805,377907METZLERK
Volkswagen AG Vz.28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate192,00
300
192,0030056,25UBSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Porsche Automobil Holding SE28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate85,72
96
85,729611,992534KEPLER CHEUVREUXN
Sartorius AG VZ.28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate550,40
500
550,405009,156977JPMORGANK
Airbus Group SE28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate117,96
101
117,9610114,377755CREDIT SUISSEK
BMW AG28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate82,84
80
82,84803,428296KEPLER CHEUVREUXV
Daimler AG28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate75,80
83
75,80839,498681KEPLER CHEUVREUXN
Airbus Group SE28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate117,96
138
117,9613816,98881JPMORGANK
BMW AG28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate82,84
93
82,849312,264606UBSN
Daimler AG28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate75,80
79
75,80794,221636UBSN
Daimler AG28.06.2021
12 Monate
28.06.202112 Monate75,80
111
75,8011146,437995BERNSTEIN RESEARCHK
RWE AG27.06.2021
12 Monate
27.06.202112 Monate32,40
42
32,404229,62963RBCK
E.ON SE27.06.2021
12 Monate
27.06.202112 Monate10,90
10,25
10,9010,255,997799RBCN
Symrise AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate113,05
113,05--DZ BANKN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
adidas AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate278,95
363
278,9536330,130848UBSK
Airbus Group SE25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate117,96
117,96--DZ BANKN
BASF SE25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate64,75
88
64,758835,907336DEUTSCHE BANKK
Qiagen N.V.25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate45,08
45,08--DZ BANKN
Puma SE25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate98,14
100,30
98,14100,302,200937UBSK
adidas AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate278,95
340
278,9534021,885643JEFFERIESK
BASF SE25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate64,75
73
64,757312,741313KEPLER CHEUVREUXK
Puma SE25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate98,14
85
98,148513,389036DEUTSCHE BANKN
adidas AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate278,95
290
278,952903,961283WARBURG RESEARCHN
Continental AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate96,32
162
96,3216268,189369UBSK
Siemens Healthineers AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate58,24
58,24--DZ BANKN
adidas AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate278,95
317
278,9531713,640437KEPLER CHEUVREUXK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Siemens AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate147,30
170
147,3017015,410726BERENBERGK
Siemens Energy AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate24,05
24,05--DZ BANKK
adidas AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate278,95
278,95--DZ BANKN
Siemens AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate147,30
165
147,3016512,016293JPMORGANK
Volkswagen AG Vz.25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate192,00
245
192,0024527,604167JPMORGANK
Siemens AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate147,30
163
147,3016310,65852DEUTSCHE BANKK
Siemens AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate147,30
170
147,3017015,410726KEPLER CHEUVREUXK
Siemens AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate147,30
165
147,3016512,016293JPMORGANK
Siemens AG25.06.2021
12 Monate
25.06.202112 Monate147,30
175
147,3017518,80516JEFFERIESK
Volkswagen AG Vz.24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate192,00
290
192,0029051,041667BARCLAYSK
Puma SE24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate98,14
100
98,141001,895252JPMORGANK
BASF SE24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate64,75
81
64,758125,096525BAADER BANKK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Siemens AG24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate147,30
162
147,301629,979633JPMORGANK
Puma SE24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate98,14
110
98,1411012,084777JEFFERIESK
BMW AG24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate82,84
108
82,8410830,371801BARCLAYSN
Brenntag AG24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate82,48
86
82,48864,267701JEFFERIESN
Deutsche Telekom AG24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate17,58
23
17,582330,860264BARCLAYSK
Daimler AG24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate75,80
115
75,8011551,71504BARCLAYSK
Siemens AG24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate147,30
150
147,301501,832994RBCK
Puma SE24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate98,14
114
98,1411416,160587GOLDMAN SACHSK
Deutsche Telekom AG24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate17,58
23
17,582330,860264BARCLAYSK
Daimler AG24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate75,80
95
75,809525,329815JEFFERIESK
Siemens AG24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate147,30
179
147,3017921,520706GOLDMAN SACHSK
Puma SE24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate98,14
107
98,141079,027919MORGAN STANLEYK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Henkel AG & Co. KGaA Vz.24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate80,92
120
80,9212048,294612JPMORGANK
Siemens AG24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate147,30
154
147,301544,54854RBCK
Puma SE24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate98,14
95
98,14953,199511CREDIT SUISSEN
Henkel AG & Co. KGaA Vz.24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate80,92
95
80,929517,399901UBSN
Bayer AG23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate47,41
85
47,418579,30598UBSK
Zalando SE23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate82,68
110
82,6811033,043058HAUCK & AUFHÄUSERK
Deutsche Wohnen SE23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate52,94
52,94--DZ BANKN
Volkswagen AG Vz.23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate192,00
295
192,0029553,645833GOLDMAN SACHSK
BMW AG23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate82,84
95
82,849514,678899JPMORGANN
Brenntag AG23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate82,48
77
82,48776,644035BAADER BANKV
Daimler AG23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate75,80
100
75,8010031,926121JPMORGANK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate80,92
115
80,9211542,11567WARBURG RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Volkswagen AG Vz.23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate192,00
245
192,0024527,604167JPMORGANK
Brenntag AG23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate82,48
94
82,489413,967022GOLDMAN SACHSK
Deutsche Post AG23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate56,14
64
56,146414,000713GOLDMAN SACHSK
Continental AG23.06.2021
12 Monate
23.06.202112 Monate96,32
150
96,3215055,730897JPMORGANK

News

27.09.2021 | 17:02:49 (dpa-AFX)
WAHL/ROUNDUP 2: Verbände für schnelle Regierungsbildung und Entscheidungen

(neu: IG BCE im 9. Absatz, VW-Chef Diess im 10. Absatz, Dax im 11. Absatz)

BERLIN (dpa-AFX) - Führende Wirtschaftsverbände haben vor einer langen Regierungsbildung nach der Bundestagswahl gewarnt. Alle Parteien müssten Verantwortung zeigen, Prioritäten angehen und auf "taktische Manöver" verzichten, sagte der Präsident des Industrieverbandes BDI, Siegfried Russwurm, am Montag. Um Herausforderungen wie Klimaschutz, digitalen Wandel oder geopolitische Krisen zu bewältigen, brauche man etwa eine Verwaltungsreform, schnellere Planungs- und Genehmigungsverfahren und ein Wachstumsprogramm.

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer sagte, das einzig klare Wahlergebnis sei, dass es viele Koalitionsmöglichkeiten gebe. "Das lässt leider befürchten, dass es Wochen dauern kann, bis Koalitionsverhandlungen zu einem Ergebnis führen." Genau das müsse vermieden werden, solle eine Erholung der Wirtschaft nicht abgebremst werden. "Eine Hängepartie und eine ähnlich lange Verhandlungsphase wie 2017 ist in diesen ungewissen Zeiten das Letzte, was unsere Betriebe und Unternehmen gebrauchen können." Ähnlich äußerte sich der Präsident des Digitalverbandes Bitkom, Achim Berg: "Die taktischen Spiele von damals haben wertvolle Zeit gekostet, doch die Digitalisierung duldet keinen Aufschub."

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft forderte Perspektiven für Investitionen. "Der Wirtschaftsstandort Deutschland verträgt angesichts schlechter Wirtschaftsdaten nicht noch einmal Koalitionsverhandlungen im Bummelzugtempo", sagte Bundesgeschäftsführer Markus Jerger.

Die SPD hatte am Sonntag die Bundestagswahl gewonnen und setzt auf eine rasche Verständigung mit Grünen und FDP über ein neues Regierungsbündnis unter der Führung ihres Kanzlerkandidaten Olaf Scholz. Allerdings bereitet sich auch die zweitplatzierte Union auf Gespräche mit Grünen und Liberalen vor, Kreisen zufolge soll es am Wahlsonntag schon einen ersten Austausch zwischen CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet und FDP-Parteichef Christian Lindner gegeben haben. Nach der Wahl 2017 scheiterte ein solches Dreierbündnis nach wochenlangen Gesprächen. Danach dauerte es Monate, bis sich Union und SPD auf eine Neuauflage ihrer Koalition einigten.

Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger sagte, Deutschland müsse schneller werden, um die Herausforderungen bewältigen zu können. "Wir dürfen uns nicht mit Abstieg anfreunden." Klimaschutz und unternehmerische Freiheit dürften keine Gegensätze sein. "Wir brauchen einen breiten Nachhaltigkeitsbegriff, der ökologische und ökonomische Verantwortung zusammendenkt", sagte Dulger. Die Chefin des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft, Kerstin Andreae, forderte, es dürfe keine monatelange Hängepartie geben. "Wir brauchen schnellstmöglich eine Koalition für Klimaschutz und Energiewende."

Auch der Bankenverband BdB forderte, Reformen mutig anzugehen. "Je eher die neue Koalition arbeitsfähig ist, desto besser", sagte Verbandspräsident Christian Sewing. Digitalisierung und Klimawandel werde man nur mit starken Banken und leistungsfähigen Kapitalmärkten finanzieren können. Der Versicherungsverband GDV nannte als Reformthemen unter anderem Klimawandel, Digitalisierung, den Föderalismus und eine Modernisierung der Verwaltung. "Die politische Mitte ist fragmentierter als früher, aber dennoch kann eine sich abzeichnende Dreierkoalition handlungsfähig sein", sagte Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen.

Der Präsident des Immobilienverbands ZIA, Andreas Mattner, sagte, Deutschland brauche Klarheit. "Die Patt-Situation belastet die Wirtschaft insgesamt und sorgt für Abwarten statt Handeln. Als Immobilienbranche brauchen wir rasch Entscheidungen, wie wir zu mehr Wohnungsbau und zu einer Belebung der Innenstädte kommen können." Auch der Einzelhandelsverband HDE pochte auf eine Stärkung der Innenstädte sowie Entlastungen für Unternehmen.

Auch von Ökonomen kamen Forderungen, schnell Entscheidungen zu treffen. Die Bundesrepublik sei noch nie so gespalten gewesen, sagte der Präsident des Deutschen Institutes für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher. "Bei der Regierungsbildung brauchen wir jetzt Tempo und Mut." Die neue Regierung müsse schnell über Klimaschutz, Digitalisierung und "soziale Erneuerung" entscheiden. "Wenn ihr dies nicht gelingt, wird Deutschlands wirtschaftlicher Wohlstand auf dem Spiel stehen und Europa Gefahr laufen, im Systemwettbewerb mit China und den USA ins Hintertreffen zu geraten."

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) mahnte, der Umbau der Industrie müsse so gestaltet werden, dass diese nicht aus Deutschland abwandere. Der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis schlug erneut einen Transformationsfonds vor, mit dem klimagerechte Umbauprojekte in der Industrie unterstützt werden sollten.

Volkswagen <DE0007664039>-Vorstandschef Herbert Diess sprach sich dafür aus, Maßnahmen für den Klimaschutz schneller zu verwirklichen. In den Verhandlungen über eine künftige Koalition sollte es darum gehen, Subventionen für fossile Kraftstoffe zu beenden und den Ausstieg aus der Kohle deutlich vorzuziehen, schrieb Diess am Montag. Der CO2-Preis sollte bereits im Jahr 2024 auf 65 Euro pro Tonne steigen, also zwei Jahre früher als bisher vorgesehen.

Obwohl unklar ist, welche Koalition Deutschland regieren wird, reagierte der Aktienmarkt mit Gewinnen. Der Leitindex Dax <DE0008469008> lag am Nachmittag leicht über dem Schlussstand am Freitag. Investoren reagierten erleichtert darüber, dass ein von ihnen befürchteter Linksruck ausgeblieben ist. Auf den Devisenmarkt hatte das Ergebnis der Bundestagswahl zunächst keinen großen Einfluss. Der Euro hat am Montag etwas nachgegeben.

Viele Anleger und Unternehmer dürften "erleichtert sein, dass ein rot-grün-rotes Bündnis auf keine Mehrheit gekommen ist", sagte Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank <DE000CBK1001>. Aber auch ein marktwirtschaftliches Reformprogramm sei unwahrscheinlich: "Eurokurs und italienische Staatsanleihen dürften auf den Ausgang der Bundestagswahl erst dann reagieren, wenn sich abzeichnet, wie sich eine neue Bundesregierung in der Frage der gemeinsamen Schuldenaufnahme innerhalb der EU positionieren wird."/sey/DP/jha

27.09.2021 | 15:18:25 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Stimmung kühlt sich etwas ab - Dax dämmt Gewinne ein
27.09.2021 | 12:56:05 (dpa-AFX)
WAHL/ROUNDUP 2: Verbände für schnelle Regierungsbildung und Entscheidungen
27.09.2021 | 12:25:28 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Dax behauptet Gewinne - Sorge vor Hängepartie nach Wahl
27.09.2021 | 10:18:58 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinne nach Bundestagswahl
27.09.2021 | 09:19:43 (dpa-AFX)
WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinne nach Bundestagswahl
27.09.2021 | 09:17:42 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinne nach Bundestagswahl