Mini-Future Long 63,2224 open end: Basiswert Compugroup Medical SE und Co. KGaA

DFG6DW / DE000DFG6DW7 //
Quelle: DZ BANK: Geld 16.04., Brief 16.04.
DFG6DW DE000DFG6DW7 // Quelle: DZ BANK: Geld 16.04., Brief 16.04.
1,39 EUR
Geld in EUR
1,57 EUR
Brief in EUR
2,21%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 74,55 EUR
Quelle : Xetra , 16.04.
  • Basispreis
    (Stand 16.04. 04:12 Uhr)
    60,1233 EUR
  • Abstand zum Basispreis in %

    19,35%
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 16.04. 04:12 Uhr)
    63,2224 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 15,19%
  • Hebel 4,71x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.
Bitte beachten Sie die Angaben in den Endgültigen Bedingungen

Chart

Mini-Future Long 63,2224 open end: Basiswert Compugroup Medical SE und Co. KGaA

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 16.04. 21:58:03
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFG6DW / DE000DFG6DW7
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Mini-Future
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Emissionsdatum 15.04.2020
Erster Handelstag 15.04.2020
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
(Stand 16.04. 04:12 Uhr)
60,1233 EUR
Knock-Out-Barriere
(Stand 16.04. 04:12 Uhr)
63,2224 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. 2,44900% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 16.04.2021, 21:58:03 Uhr mit Geld 1,39 EUR / Brief 1,57 EUR
Spread Absolut 0,18 EUR
Spread Homogenisiert 1,80 EUR
Spread in % des Briefkurses 11,46%
Hebel 4,71x
Abstand zum Knock-Out Absolut 11,3276 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 15,19%
Performance seit Auflegung in % 117,87%

Basiswert

Basiswert
Kurs 74,55 EUR
Diff. Vortag in % 0,40%
52 Wochen Tief 62,70 EUR
52 Wochen Hoch 85,40 EUR
Quelle Xetra, 16.04.
Basiswert Compugroup Medical SE und Co. KGaA
WKN / ISIN A28890 / DE000A288904
KGV 52,13
Produkttyp Aktie
Sektor Software

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der sich wie folgt ermittelt: Zuerst wird der Basispreis vom Kurs, den die Emittentin innerhalb der Bewertungsfrist ermittelt, abgezogen. Anschließend wird dieses Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert. Wird von der DZ BANK jedoch kein positiver Rückzahlungsbetrag berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Optionsschein beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Optionsscheine, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der wie folgt ermittelt wird: Der Basispreis wird vom Referenzpreis abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert. Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden regelmäßig angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von der DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 23.03.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
29,2

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
25,3%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 4,78 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist COMPUGROUP MEDICAL N ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 23.03.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 23.03.2021 bei einem Kurs von 72,10 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance 0,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 0,3%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 05.02.2021) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 05.02.2021). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 74,93.
Wachstum KGV 0,7 31,52% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 31,52% Aufschlag.
KGV 29,2 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 19,3% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 7 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 7 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,7% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 21,43% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 22.12.2020 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,7%.
Beta 0,49 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,49% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 25,3% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 13,32 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 13,32 EUR oder 0,18% Das geschätzte Value at Risk beträgt 13,32 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,18%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 13,4%
Volatilität der über 12 Monate 34,5%

News

15.04.2021 | 09:05:36 (dpa-AFX)
DGAP-News: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) entscheidet sich für eine Zukunft mit CGM CLINICAL (deutsch)

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) entscheidet sich für eine Zukunft mit CGM CLINICAL

^

DGAP-News: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) entscheidet sich für eine

Zukunft mit CGM CLINICAL

15.04.2021 / 09:05

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Koblenz. CompuGroup Medical (CGM), einer der führenden Anbieter für

E-Health-Lösungen weltweit, gibt bekannt, dass das Universitätsklinikum

Hamburg-Eppendorf (UKE), eine der führenden Universitätskliniken in Europa,

sich für das Krankenhausinformationssystem CGM CLINICAL als zentrales,

unternehmensweites System für elektronische Patientenakten (ePA) entschieden

hat. Seit mehr als einem Jahrzehnt ist das UKE Vorreiter bei der

Digitalisierung im Klinikbereich. Jetzt macht das Klinikum mit CGM den

nächsten Schritt. Die Nutzung neuester Softwaretechnologien und -funktionen

soll die integrierte Patient Journey des UKE weiter voranbringen.

Das UKE ist eine der renommiertesten Kliniken in Europa, dies mit mehr als

13.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Fortschrittlichste Medizintechnik,

innovative Informationstechnologie (das UKE wurde 2011 als erstes

Krankenhaus in Europas entsprechend zertifiziert) und ein moderner Campus

sind konsequent auf medizinische Exzellenz ausgerichtet - zum Wohle der

Patienten und im Sinne einer optimalen Unterstützung von Ärzten,

Pflegepersonal und Therapeuten. Im UKE gehen Klinikbetrieb und Forschung

Hand in Hand. Das unterstreichen unter anderem die in den vergangenen

Monaten - parallel zur Patientenversorgung - erzielten Forschungsergebnisse

zum Corona-Virus.

CGM konnte sich in einem zweijährigen europaweiten Vergabeverfahren unter

vielen anderen Mitbewerbern, darunter das "who is who" der deutschen

KIS-Anbieter, durchsetzen. Das UKE wird sämtliche Lösungen der CGM CLINICAL

Suite einsetzen. Diese basieren auf dem CGM eigenen Datenmodell CDM+, das

hoch strukturiert und gleichermaßen offen und flexibel ist. Dies wird dem

UKE zahlreiche neue Möglichkeiten der Datennutzung für eine wegweisende

medizinische Versorgung sowie die ambitionierte Forschung eröffnen.

"Im UKE begleiten wir unsere Patientinnen und Patienten mit einer

umfassenden medizinischen Versorgung entlang ihrer Patient Journey", betont

Prof. Dr. Christian Gerloff, Stellvertretender Ärztlicher Direktor des UKE.

"Wir sind davon überzeugt, dass CGM der passende Partner für eine

Gesundheitsorganisation wie uns ist, und CGM CLINICAL unserem medizinischen

Fachpersonal ermöglichen kann, eine erstklassige integrierte Versorgung auf

Basis modernster Technologie zu leisten."

Marco Siebener, CIO des UKE, ergänzt: "Von einem sehr hohen

Digitalisierungsgrad kommend, möchten wir nun das nächste Level der

Digitalisierung erreichen. Dafür gilt es, die nächsten Herausforderungen in

den Bereichen personalisierte Medizin, Smart Data, Echtzeit-Analytik und

Clinical Decision Support anzugehen wie auch eine effektive

sektorenübergreifende Vernetzung mit Patientinnen und Patienten sowie

Kolleginnen und Kollegen zu erreichen. Gemeinsam mit CGM sehen wir das

Potenzial für zukunftsweisende Entwicklungen."

"Der größte Auftrag für unsere hochmoderne G3-Plattform in Deutschland - und

der zweitgrößte in diesem Segment - von einer der besten

Universitätskliniken in Europa bestätigt unsere Strategie. Unsere

Investitionen in G3 zahlen sich aus", betont Dr. Dirk Wössner, CEO der

CompuGroup Medical. "Wir sind stolz darauf, mit unseren innovativen CGM

CLINICAL Lösungen einen der europäischen Spitzenreiter in Sachen Medizin und

Digitalisierung im Gesundheitswesen zu unterstützen."

Hannes Reichl, Geschäftsführender Direktor Inpatient and Social Care bei

CGM, ergänzt: "Die Entscheidung des UKE ist ein weiterer wichtiger

Meilenstein in der Einführung von CGM CLINICAL und belegt einmal mehr dessen

Innovationskraft. Mit diesem hochmodernen Produkt wird das UKE seine bereits

digitalisierten Prozesse entlang der gesamten Patient Journey noch flexibler

und passgenauer auf die Anforderungen einer dynamischen Universitätsklinik

ausrichten können. Das CDM+ Datenmodell wird die Kommunikation und

Konnektivität innerhalb der Einrichtungen des UKE, aber auch mit

Leistungserbringern in anderen klinischen oder ambulanten Einrichtungen

stärken."

Die Partner haben sich darauf verständigt, das Projekt mit einer Laufzeit

von 4 Jahren im Mai 2021 zu beginnen. Der Rollout wird schrittweise im

gesamten UKE erfolgen, mit dem gemeinsamen Ziel eines ersten Echtbetriebs im

Jahr 2022. Die Implementierung startet in der Martini-Klinik des UKE, einem

hochspezialisierten Prostatakrebszentrum, sowie dem Universitären Herz- und

Gefäßzentrum, die beide komplett neue Gebäude beziehen.

Über das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Das 1889 gegründete Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ist eine

der modernsten Kliniken Europas und mit rund 13.600 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in Hamburg. Pro Jahr werden im

UKE rund 511.000 Patientinnen und Patienten versorgt, 106.000 davon

stationär und 405.000 ambulant. Zu den Forschungsschwerpunkten des UKE

gehören die Neurowissenschaften, die Herz-Kreislauf-Forschung, die

Versorgungsforschung, die Onkologie sowie Infektionen und Entzündungen. Über

die Medizinische Fakultät bildet das UKE rund 3.400 Mediziner und

Zahnmediziner aus.

Wissen - Forschen - Heilen durch vernetzte Kompetenz: Das UKE. | www.uke.de

Über CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

CompuGroup Medical ist eines der führenden E-Health-Unternehmen weltweit und

erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von EUR 837 Mio. Die

Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und

organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und

Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im

Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen

einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der

CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1,6

Millionen Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige

Gesundheitsprofis in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen

Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup

Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter

Leistungserbringern. Rund 8.000 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden

Anforderungen im Gesundheitswesen.

Kontakt für Redaktionen:

Michael Franz

Head of Brand Communication

T +49 (0) 261 8000-6100

F +49 (0) 261 8000-3100

E-Mail: presse@cgm.com

Kontakt für Analysten und Investoren:

Claudia Thomé

Corporate Vice President Investor Relations

T +49 (0) 261 8000-7030

F +49 (0) 261 8000-3200

E-Mail: claudia.thome@cgm.com

---------------------------------------------------------------------------

15.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

Maria Trost 21

56070 Koblenz

Deutschland

Telefon: +49 (0)261 8000 7030

Fax: +49 (0)261 8000 3200

E-Mail: investor@cgm.com

Internet: www.cgm.com

ISIN: DE000A288904

WKN: A28890

Indizes: MDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1184966

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1184966 15.04.2021

°

13.04.2021 | 10:25:16 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (deutsch)
13.04.2021 | 10:19:44 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (deutsch)
29.03.2021 | 14:50:20 (dpa-AFX)
DGAP-DD: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (deutsch)
29.03.2021 | 14:44:21 (dpa-AFX)
DGAP-DD: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (deutsch)
26.03.2021 | 09:49:49 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Compugroup verdoppelt Aktienrückkaufprogramm - Aktie steigt nur leicht
25.03.2021 | 21:35:37 (dpa-AFX)
Compugroup verdoppelt Aktienrückkaufprogramm