Endlos Turbo Short 161,9292 open end: Basiswert AMADEUS FIRE

DF9AXE / DE000DF9AXE4 //
Quelle: DZ BANK: Geld 15.04., Brief 15.04.
DF9AXE DE000DF9AXE4 // Quelle: DZ BANK: Geld 15.04., Brief 15.04.
1,79 EUR
Geld in EUR
2,03 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 144,20 EUR
Quelle : Xetra , 15.04.
  • Basispreis
    161,9292 EUR
  • Abstand zum Basispreis in %
    12,29%
  • Knock-Out-Barriere
    161,9292 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 12,29%
  • Hebel 7,10x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Endlos Turbo Short 161,9292 open end: Basiswert AMADEUS FIRE

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 15.04. 21:59:43
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF9AXE / DE000DF9AXE4
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Emissionsdatum 17.12.2019
Erster Handelstag 17.12.2019
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
161,9292 EUR
Knock-Out-Barriere
161,9292 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. -3,55100% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 15.04.2021, 21:59:43 Uhr mit Geld 1,79 EUR / Brief 2,03 EUR
Spread Absolut 0,24 EUR
Spread Homogenisiert 2,40 EUR
Spread in % des Briefkurses 11,82%
Hebel 7,10x
Abstand zum Knock-Out Absolut 17,7292 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 12,29%
Performance seit Auflegung in % -54,31%

Basiswert

Basiswert
Kurs 144,20 EUR
Diff. Vortag in % 1,55%
52 Wochen Tief 72,20 EUR
52 Wochen Hoch 145,20 EUR
Quelle Xetra, 15.04.
Basiswert AMADEUS FIRE AG
WKN / ISIN 509310 / DE0005093108
KGV 43,83
Produkttyp Aktie
Sektor Diverse

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt. Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder über der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der wie folgt ermittelt wird: Der Referenzpreis wird vom Basispreis abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden regelmäßig angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis. Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
AMADEUS FIRE AG24.03.2021
12 Monate
24.03.202112 Monate144,20
170
144,20170 17,891817WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG18.02.2021
12 Monate
18.02.202112 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG11.02.2021
12 Monate
11.02.202112 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG18.11.2020
12 Monate
18.11.202012 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG22.10.2020
12 Monate
22.10.202012 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG16.10.2020
12 Monate
16.10.202012 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG15.09.2020
12 Monate
15.09.202012 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG06.08.2020
12 Monate
06.08.202012 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG31.07.2020
12 Monate
31.07.202012 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG24.07.2020
12 Monate
24.07.202012 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG16.07.2020
12 Monate
16.07.202012 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK
AMADEUS FIRE AG27.04.2020
12 Monate
27.04.202012 Monate144,20
165
144,2016514,424411WARBURG RESEARCHK

News

23.03.2021 | 12:59:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Personaldienstleister Amadeus gibt vorsichtigen Ausblick - Aktie fällt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem schwierigen Corona-Jahr hofft der Personaldienstleister Amadeus Fire <DE0005093108> 2021 auf Besserung. Das Unternehmen will mehr umsetzen, und auch die wichtigste operative Kenngröße soll deutlich anziehen. Dabei blicken die Frankfurter jedoch wegen der Pandemie mit Vorsicht auf die weitere Erholung der Konjunktur. 2020 hatte die Corona-Krise die im SDax notierte Firma schwer getroffen. Unter dem Strich war der Gewinn um mehr als ein Viertel auf 17,8 Millionen Euro eingebrochen, wie Amadeus Fire am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Angesichts der dritten Corona-Welle sprach das Management von weiter hohen Unsicherheiten für die wirtschaftlichen Perspektiven. An der Börse werteten die Anleger diese Aussagen insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Lockdown-Verlängerung negativ. Die Titel des Personaldienstleisters rutschten auf ein Tief seit Anfang März. Als Schlusslicht im Nebenwerteindex SDax <DE0009653386> verloren sie gegen Mittag mehr als 8 Prozent auf 123,40 Euro.

Damit knüpfte das Papier an seinen jüngsten Abschwung an, nachdem der Kurs erst kürzlich noch mit 138 Euro den höchsten Stand seit Februar 2020 erreicht hatte. Seit dem Corona-Crashtief vor einem Jahr hatte sich der Wert der Aktien zuvor in etwa verdoppelt.

Amadeus Fire erwartet in diesem Jahr einen Anstieg der Erlöse um etwa ein Fünftel. Das Management prognostiziert in beiden Geschäftssegmenten - Weiterbildung und Personaldienstleistungen - eine deutliche Steigerung zum Krisenjahr 2020. Dabei wird auch der erst im Herbst übernommene Bildungsanbieter GFN nun erstmals ganzjährig einbezogen.

Für das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (operatives Ebita) peilt das Management einen Anstieg von mehr als 15 Prozent an. 2020 war diese operative Kennziffer um rund 6 Prozent auf den Rekordwert von 41,1 Millionen Euro gewachsen. Allerdings rechnet Amadeus Fire hierbei auch Wertminderungen auf Kaufpreisallokationen heraus. Dazu zählen etwa Abschreibungen auf Auftragsbestände Technologien, Dozentenpools und Unternehmensmarken. 2020 betrugen die Wertminderungen rund zehn Millionen Euro. Kalkuliert man diese mit ein, ging auch das Ebita zurück - es fiel um fast ein Fünftel.

Die Pandemie hatte Amadeus Fire an vielen Stellen getroffen: In der Weiterbildung hatte das Unternehmen etwa mit dem Ausfall von Veranstaltungen zu kämpfen sowie mit dem ausbleibenden Firmenkundengeschäft. In der Zeitarbeit lag das Auftragsvolumen in der Spitze fast ein Drittel unter dem Vorjahr. Schwierigkeiten etwa bei der Durchführung persönlicher Interviews ließen die Umsätze in der Personalvermittlung mehrere Monate lang einbrechen, vor allem im Schlussquartal kam aber wieder Schwung ins Geschäft.

Gleichzeitig profitierten die Hessen von ihren jüngsten Übernahmen, zu denen auch die bereits 2019 zugekaufte Comcave gehört. Mit diesem soll das Fort- und Weiterbildungsangebot bei Amadeus Fire ausgebaut werden. Wie bereits seit den Eckdaten aus dem Februar bekannt, stieg der Umsatz auch wegen der Comcave-Übernahme 2020 um rund ein Fünftel auf 280,2 Millionen Euro.

Wie bereits angekündigt nimmt Amadeus Fire die Dividendenzahlungen wieder auf. Die Aktionäre sollen für das alte Jahr 1,55 Euro je Aktie erhalten. Im vergangenen Jahr waren die Investoren wegen der Comcave-Übernahme und der Unsicherheit durch die Pandemie leer ausgegangen./tav/ssc/jha/

23.03.2021 | 11:50:37 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Pandemie-Ungewissheit lastet auf Amadeus Fire
23.03.2021 | 09:04:06 (dpa-AFX)
Personaldienstleister Amadeus Fire hofft auf Besserung im neuen Geschäftsjahr
11.02.2021 | 11:21:04 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Amadeus Fire schnellen hoch - Zahlen und Chartbild treiben an
11.02.2021 | 08:29:29 (dpa-AFX)
Personaldienstleister Amadeus Fire verdient 2020 operativ mehr
11.02.2021 | 08:00:31 (dpa-AFX)
DGAP-News: Amadeus FiRe AG: Vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2020 (deutsch)
11.02.2021 | 07:53:53 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Amadeus FiRe AG: Vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2020 (deutsch)