Rendite Express StepDown ST 20/26: Basiswert Nokia

DDZ0Z5 / DE000DDZ0Z59 //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.09., Brief 18.09.
DDZ0Z5 DE000DDZ0Z59 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.09., Brief 18.09.
964,14 EUR
Geld in EUR
984,14 EUR
Brief in EUR
-1,10%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 3,4835 EUR
Quelle : HEL Equities , 18.09.
  • Rückzahlungschwelle 3,5845 EUR
  • Rückzahlungsschwelle in % 100,00%
  • Startwert 3,5845 EUR
  • Nächster Bewertungstag 11.01.2021
  • Letzter Bewertungstag 12.01.2026
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Rendite Express StepDown ST 20/26: Basiswert Nokia

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 18.09. 18:37:25
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DDZ0Z5 / DE000DDZ0Z59
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Expresszertifikat
Produkttyp Rendite Express
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 278,978937
Ausübung Europäisch
Zeichnungsfrist 29.11.2019 - 07.01.2020
Emissionsdatum 07.01.2020
Barriere für Zinszahlung* 11.01.2021 / 1,7923 EUR
11.01.2022 / 1,7923 EUR
11.01.2023 / 1,7923 EUR
11.01.2024 / 1,7923 EUR
13.01.2025 / 1,7923 EUR
12.01.2026 / 1,7923 EUR
Zins 18.01.2021 / 42,00 EUR
18.01.2022 / 42,00 EUR
18.01.2023 / 42,00 EUR
18.01.2024 / 42,00 EUR
20.01.2025 / 42,00 EUR
19.01.2026 / 42,00 EUR
Erster Handelstag 14.02.2020
Letzter Handelstag 09.01.2026
Handelszeiten Übersicht
Rückzahlungsschwellen 11.01.2021 / 100,00%
11.01.2022 / 95,00%
11.01.2023 / 90,00%
11.01.2024 / 85,00%
13.01.2025 / 80,00%
12.01.2026 / 75,00%
Bewertungspunkte 6
Bewertungstage / Rückzahlungslevel 11.01.2021 / 3,5845 EUR
11.01.2022 / 3,4053 EUR
11.01.2023 / 3,226 EUR
11.01.2024 / 3,0468 EUR
13.01.2025 / 2,8676 EUR
12.01.2026 / 2,6884 EUR
Mögliche Zahlungstermine /
Möglicher Rückzahlungsbetrag pro Zertifikat*
18.01.2021 / 1.100,00 EUR
18.01.2022 / 1.100,00 EUR
18.01.2023 / 1.100,00 EUR
18.01.2024 / 1.100,00 EUR
20.01.2025 / 1.100,00 EUR
19.01.2026 / 1.100,00 EUR
Letzter Bewertungstag 12.01.2026
Zahltag 19.01.2026
Emissionspreis 1.000,00 EUR zzgl. 1,50% Ausgabeaufschlag pro Zertifikat (entspricht 1.015,00 EUR)
Startwert 3,5845 EUR
Nennbetrag 1.000,00 EUR
Barrierebeobachtung nur 12.01.2026
Barriere 1,7923 EUR
Barriere gebrochen Nein
* Bzgl. der Zinszahlung gilt: Abhängig von der Wertentwicklung des Basiswerts. Bzgl. der Rückzahlung gilt: Zeitpunkt, Höhe und ggf. Art der Rückzahlung sind abhängig von der Wertentwicklung des Basiswerts. Details zur Funktionsweise des Produktes können den zugehörigen Endgültigen Bedingungen entnommen werden.

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 18.09.2020, 18:37:25 Uhr mit Geld 964,14 EUR / Brief 984,14 EUR
Spread Absolut 20,00 EUR
Spread Homogenisiert 0,07169 EUR
Spread in % des Briefkurses 2,03%
Abstand zum Protectlevel Absolut 1,6912 EUR
Abstand zum Protectlevel in % 48,55%

Basiswert

Basiswert
Kurs 3,4835 EUR
Diff. Vortag in % -0,68%
52 Wochen Tief 2,0825 EUR
52 Wochen Hoch 4,839 EUR
Quelle HEL Equities, 18.09.
Basiswert Nokia Corp.
WKN / ISIN 870737 / FI0009000681
KGV --
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am letzten Zahlungstermin fällig, sofern das Produkt nicht vorzeitig zurückgezahlt wird. Das Produkt bietet Ihnen an den Zahlungsterminen die Möglichkeit auf Zinszahlungen und einer vorzeitigen Rückzahlung. Zinszahlungen: Sie erhalten an einem Zahlungstermin (vorbehaltlich einer vorzeitigen Rückzahlung) eine Zinszahlung, wenn der Referenzpreis am jeweiligen Bewertungstag unter dem Rückzahlungslevel, aber auf oder über einer bestimmten Schwelle liegt. Sollte der Referenzpreis auf oder über dem Rückzahlungslevel oder unter der bestimmten Schwelle liegen, erfolgt an dem dazugehörigen Zahlungstermin keine Zinszahlung. Im Falle einer vorzeitigen Rückzahlung entfallen die möglichen Zinszahlungen an den nachfolgenden Zahlungsterminen. Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung: Eine vorzeitige Rückzahlung zum jeweiligen Rückzahlungsbetrag an einem Zahlungstermin erfolgt, wenn der Referenzpreis am jeweiligen Bewertungstag auf oder über dem jeweiligen Rückzahlungslevel liegt. In diesem Fall endet die Laufzeit des Produkts automatisch. Ist dies nicht der Fall, läuft das Produkt automatisch bis zum nächsten Zahlungstermin weiter. Rückzahlung am Laufzeitende: Wenn keine vorzeitige Rückzahlung erfolgt ist, gibt es am letzten Zahlungstermin folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Referenzpreis am letzten Bewertungstag auf oder über dem Rückzahlungslevel am letzten Bewertungstag, erhalten Sie eine Rückzahlung in Höhe des Rückzahlungsbetrags am letzten Zahlungstermin.
  • Liegt der Referenzpreis am letzten Bewertungstag unter dem Rückzahlungslevel am letzten Bewertungstag, aber auf oder über einer bestimmten Schwelle, erhalten Sie eine Rückzahlung in Höhe des Basisbetrags.
  • Liegt der Referenzpreis am letzten Bewertungstag unter der bestimmten Schwelle, erhalten Sie eine durch das Bezugsverhältnis bestimmte Anzahl von Aktien des Basiswerts. Wir liefern keine Bruchteile von Aktien. Für diese erhalten Sie die Zahlung eines Ausgleichsbetrags pro Zertifikat. Der Gegenwert der Aktien zuzüglich des Ausgleichsbetrags wird unter dem Basisbetrag liegen. Ein Zusammenfassen mehrerer Ausgleichsbeträge zu Ansprüchen auf Lieferung von Aktien ist ausgeschlossen. Wenn die Lieferung von Aktien des Basiswerts für uns erschwert oder unmöglich ist, kann die Rückzahlung auch zu einem entsprechenden Abrechnungsbetrag erfolgen. Dieser entspricht dem Ergebnis der Formel (Referenzpreis am letzten Bewertungstag x Bezugsverhältnis).
Sie erhalten während der Laufzeit des Produkts keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 19.06.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
10,2

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
54,3%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 23,36 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist NOKIA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 19.06.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 19.06.2020 bei einem Kurs von 3,91 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -18,3% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -18,3%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 01.09.2020 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 01.09.2020 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 3,96.
Wachstum KGV 1,6 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 10,2 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 13,2% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 23 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 23 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,2% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 32,39% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,5%.
Beta 1,13 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,13% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 54,3% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 54,3% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 0,63 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,63 EUR oder 0,18% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,63 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,18%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 25,3%
Volatilität der über 12 Monate 53,2%

News

18.08.2020 | 12:11:40 (dpa-AFX)
Etappensieg für Nokia im Mobilfunk-Patentstreit mit Daimler

MANNHEIM/STUTTGART (dpa-AFX) - Im Patentstreit um die Mobilfunktechnik im Auto hat der Netzwerkausrüster Nokia <FI0009000681> vor Gericht einen Etappensieg gegen Daimler <DE0007100000> errungen. Das Landgericht Mannheim entschied am Dienstag, dass der Stuttgarter Autobauer mit seinen Fahrzeugen ein bestimmtes Nokia-Patent verletze (2 O 34/19). Daimler müsse dies künftig unterlassen und sei zudem zu Schadenersatz verpflichtet, hieß es weiter. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Daimler kündigte umgehend an, in Berufung zu gehen. Man gehe auch nicht davon aus, dass es in Folge des Urteils zu einem Stopp von Produktion oder Verkauf der betreffenden Fahrzeuge komme, hieß es.

Die Nokia-Aktie legte am Mittag in Helsinki rund 1,2 Prozent zu, nachdem sie zu Handelsbeginn noch in der Verlustzone gestartet war. Die Daimler-Papiere starteten ebenfalls mit negativen Vorzeichen, lagen zuletzt aber 0,8 Prozent im Plus. Auch der Gesamtmarkt in Deutschland und Europa drehte im Verlauf des Vormittags in die Gewinnzone.

Das Verfahren in Mannheim ist nicht das einzige in dem Streit der Konzerne, der sich um die Lizenzierung der Technik für die Verbindung des Autos mit dem Mobilfunknetz dreht. Es geht darum, wie solche sogenannten standardessentiellen Patente zu fairen Konditionen und ohne Diskriminierung allen Anbietern zur Verfügung gestellt werden. Eine andere Nokia-Klage gegen Daimler hatte das Landgericht Mannheim abgewiesen und zwei weitere Verfahren ausgesetzt.

Nokia verwies auf sein bestehendes Lizenzsystem und darauf, dass viele Autohersteller für ihre Fahrzeuge Lizenzvereinbarungen abgeschlossen hätten. Daimler ist aber der Auffassung, dass die Zulieferer ihre Produkte jeweils selbst direkt lizenzieren können müssten, und will das auch grundsätzlich von der EU-Kommission geklärt wissen. Die Einwände des Konzerns ließen die Mannheimer Richter aber nicht gelten. Der Konzern und seine Partner seien gar nicht ernsthaft bereit gewesen, einen Lizenzvertrag zu fairen Konditionen abzuschließen, erklärten sie.

"Wir hoffen, dass Daimler nun seinen Verpflichtungen nachkommt und eine Lizenz zu fairen Bedingungen erwirbt. Es gibt mehr zu gewinnen, wenn wir zusammenarbeiten", sagte Nokia-Technologies-Chefin Jenni Lukander. Um das noch nicht rechtskräftige Urteil vorläufig vollstrecken zu lassen, müsste Nokia eine Sicherheitsleistung in Höhe von sieben Milliarden Euro hinterlegen./eni/DP/men

12.08.2020 | 15:09:38 (dpa-AFX)
Microsoft bringt Klapp-Smartphone 'Surface Duo' auf den Markt
12.08.2020 | 09:39:07 (dpa-AFX)
Netzwerkausrüster Ericsson punktet im 5G-Geschäft - 100. Vertrag
03.08.2020 | 08:55:14 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für Nokia auf 3,80 Euro - 'Equal Weight'
31.07.2020 | 12:29:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Nokia in China unter Druck - Aktie steigt dank gehobener Prognose
31.07.2020 | 07:46:21 (dpa-AFX)
Nokia kommt in Krise schwer unter Druck - Hebt aber Gewinnprognose
20.07.2020 | 15:59:37 (dpa-AFX)
'WSJ': China prüft Vergeltung gegen Ericsson und Nokia im 5G-Streit um Huawei