Bonus Cap mit Airbag ST: Basiswert Amazon

DZ42PT / DE000DZ42PT6 //
Quelle: DZ BANK: Geld 13.08. 18:01:12, Brief 13.08. 18:01:12
DZ42PT DE000DZ42PT6 // Quelle: DZ BANK: Geld 13.08. 18:01:12, Brief 13.08. 18:01:12
7.366,59 USD
Geld in USD
7.466,59 USD
Brief in USD
1,48%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 3.187,92 USD
Quelle : NASDAQ , 19:30:44
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 1.201,648 USD
  • Bonuszahlung 5.750,00 USD
  • Barriere --
  • Abstand zur Barriere in % --
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. -10,83% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap mit Airbag ST: Basiswert Amazon

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 13.08. 18:01:12
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DZ42PT / DE000DZ42PT6
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus ST mit Airbag
Währung des Produktes USD
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Zeichnungsfrist 22.10.2018 - 23.11.2018
Emissionsdatum 23.11.2018
Erster Handelstag 02.01.2019
Letzter Handelstag 22.11.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 23.11.2022
Zahltag 30.11.2022
Fälligkeitsdatum 30.11.2022
Emissionspreis 5.000,00 USD zzgl. 2,00% Ausgabeaufschlag pro Zertifikat (entspricht 5.100,00 USD)
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 1.201,648 USD
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 23.11.2018
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere --
Barriere gebrochen Nein
Cap 2.508,4402 USD

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 13.08.2020, 18:01:12 Uhr mit Geld 7.366,59 USD / Brief 7.466,59 USD
Spread Absolut 100,00 USD
Spread Homogenisiert 24,03296 USD
Spread in % des Briefkurses 1,34%
Bonusbetrag 5.750,00 USD
Bonusrenditechance in % -22,99%
Bonusrenditechance in % p.a. -10,83% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 3.187,92 USD
Abstand zur Barriere in % --
Aufgeld Absolut -5.798,193031 USD
Aufgeld in % p.a. -22,28% p.a.
Aufgeld in % -43,71%
Performance seit Auflegung in % 47,33%

Basiswert

Basiswert
Kurs 3.187,92 USD
Diff. Vortag in % 0,81%
52 Wochen Tief 1.627,00 USD
52 Wochen Hoch 3.343,81 USD
Quelle NASDAQ, 19:30:44
Basiswert Amazon.com Inc.
WKN / ISIN 906866 / US0231351067
KGV 135,89
Produkttyp Aktie
Sektor Informationstechnologie

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel des Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Referenzpreis auf oder über dem Basispreis, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Ergebnis der Formel (Referenzpreis / Startpreis) x Basisbetrag entspricht jedoch mindestens den Bonusbetrag und höchstens den Höchstbetrag.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Basispreis, erhalten Sie eine durch das Bezugsverhältnis bestimmte Anzahl von Aktien des Basiswerts. Wir liefern keine Bruchteile von Aktien. Für diese erhalten Sie die Zahlung eines Ausgleichsbetrags pro Zertifikat. Der Gegenwert der Aktien zuzüglich des Ausgleichsbetrags wird unter dem Basisbetrag liegen. Ein Zusammenfassen mehrerer Ausgleichsbeträge zu Ansprüchen auf Lieferung von Aktien ist ausgeschlossen. Wenn die Lieferung von Aktien des Basiswerts für uns erschwert oder unmöglich ist, kann die Rückzahlung auch zu einem entsprechenden Abrechnungsbetrag erfolgen. Dieser entspricht dem Ergebnis der Formel (Referenzpreis x Bezugsverhältnis).
Sie erhalten während der Laufzeit des Produkts keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 14.07.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
42,4

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
45,4%

Mittelstarke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1.543,08 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist AMAZON.COM ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 14.07.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 14.07.2020 bei einem Kurs von 3.084 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance -8,4% Unter Druck (vs. SP500) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt -8,4%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 24.03.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 24.03.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 2.883,56.
Wachstum KGV 1,0 9,34% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 9,34%.
KGV 42,4 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 42,1% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 38 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 38 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 20.03.2020 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -102 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,3%.
Beta 0,54 Geringe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,54% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 45,4% Mittelstarke Korrelation mit dem SP500 45,4% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 346,94 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 346,94 USD oder 0,11% Das geschätzte Value at Risk beträgt 346,94 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,11%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 39,5%
Volatilität der über 12 Monate 28,3%

News

13.08.2020 | 12:12:25 (dpa-AFX)
Amazon schließt gravierende Sicherheitslücken in Alexa

SAN CARLOS (dpa-AFX) - Sicherheitsforscher aus Kalifornien haben im Sprachassistenzsystem Alexa von Amazon <US0231351067> und den dazugehörigen vernetzten Lautsprechern mehrere gravierende Sicherheitslücken entdeckt, die Hacker-Angriffe ermöglicht hätten. "Mit nur einem falschen Klick drohte den Anwendern der Verlust zahlreicher persönlicher Daten oder sogar der Historie sämtlicher Sprachaufzeichnungen, also des persönlichen Stimmen-Profils", teilte am Donnerstag das israelische Sicherheitsunternehmen Check Point mit, das die Schwachstellen in seinem Labor in San Carlos entdeckt hatte. Außerdem hätten die Anwender über Alexa ausspioniert werden können.

Ein Amazon-Sprecher bestätigte die Angaben von Check Point und betonte, dass die Fehler inzwischen behoben seien. "Wir schätzen die Arbeit unabhängiger Forscher wie Check Point, die uns auf potenzielle Probleme aufmerksam machen. Wir haben die Schwachstelle umgehend behoben, nachdem wir davon erfahren haben - und werden unsere Systeme weiterhin stärken." Amazon seien keine Fälle bekannt, "in denen diese Schwachstelle zuungunsten unserer Kunden ausgenutzt wurde oder Kundeninformationen offengelegt wurden".

Die Schwachstellen befanden sich nach Angaben von Check Point nicht auf den Lautsprechern selbst, sondern in der Online-Infrastruktur von Amazon. So habe man bestimmte Internet-Domains von Amazon und Alexa mit sogenannten Cross Site Scripting angreifen können. Die Forscher waren außerdem in der Lage, den Autorisierungsschlüssel ("CSRF-Token") abzufangen und damit Aktionen im Namen des Opfers auszuführen.

Mit diesen Methoden hätte ein Angreifer unter anderem auf dem Alexa-Konto eines Opfers Programme ("Skills") entfernen oder neu installieren können. Möglich sei auch gewesen, auf den Stimmverlauf des Amazon-Kunden zuzugreifen und persönliche Informationen über die Interaktionen des Benutzers mit einzelnen Programmen zu stehlen. "Ein Angriff hätte nur einen einzigen Klick auf einen vermeintlichen Amazon-Link erfordert, der vom Angreifer erstellt wurde, um erfolgreich zu sein."

Amazon habe schnell auf die Offenlegung reagiert, um diese Schwachstellen auf bestimmten Amazon- und Alexa-Subdomains zu schließen, erklärte Check Point. "Wir hoffen, dass die Hersteller ähnlicher Geräte dem Beispiel von Amazon folgen werden und ihre Produkte auf Schwachstellen überprüfen, welche die Privatsphäre der Benutzer gefährden könnten." Ähnlich Sicherheitsforschung habe Check Point bereits bezüglich Tiktok, WhatsApp und Fortnite durchgeführt und "alarmierende Ergebnisse" erhalten. Das Unternehmen wollte aber nicht sagen, welche Schwachstellen dies genau waren./chd/DP/jha

12.08.2020 | 13:57:28 (dpa-AFX)
Amazon baut neues Logistikzentrum bei Gera - bis zu 1000 Jobs
11.08.2020 | 14:41:44 (dpa-AFX)
TV-Serie 'Deutschland 89' auf Amazon: Jonas Nay fällt Abschied schwer
11.08.2020 | 09:04:22 (dpa-AFX)
Bürger nutzen Internet vielfältiger
07.08.2020 | 10:21:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Mehr Falschgeld - Phänomen 'Movie Money'
05.08.2020 | 15:52:10 (dpa-AFX)
APPLE IM FOKUS: Kursrekord statt Krise - auf dem Weg zu zwei Billionen Dollar
05.08.2020 | 13:49:55 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Amazon scheitert mit Klagen gegen Streiks auf dem Firmenparkplatz