Bonus Cap 2.600 2019/09: Basiswert Euro Stoxx 50

DDL3FW / DE000DDL3FW4 //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.09., Brief 18.09.
DDL3FW DE000DDL3FW4 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.09., Brief 18.09.
36,99 EUR
Geld in EUR
37,00 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 3.546,87 PKT
Quelle : STOXX , 11:43:30
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 3.700,00 PKT
  • Bonuszahlung 37,00 EUR
  • Barriere 2.600,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 26,70%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. --
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 2.600 2019/09: Basiswert Euro Stoxx 50

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 18.09. 09:11:41
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DDL3FW / DE000DDL3FW4
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 24.10.2018
Erster Handelstag 24.10.2018
Letzter Handelstag 17.09.2019
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.09.2019
Zahltag 25.09.2019
Fälligkeitsdatum 25.09.2019
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 3.700,00 PKT
Bonuszahlung 37,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 24.10.2018
Innerhalb Barrierebeobachtung Nein
Barriere 2.600,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 3.700,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 18.09.2019, 09:11:41 Uhr mit Geld 36,99 EUR / Brief 37,00 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,03%
Bonusbetrag 37,00 EUR
Bonusrenditechance in % 0,00%
Bonusrenditechance in % p.a. --
Max Rendite 0,00%
Max Rendite in % p.a. --
Abstand zur Barriere Absolut 946,87 PKT
Abstand zur Barriere in % 26,70%
Aufgeld Absolut 1,5313 EUR
Aufgeld in % p.a. --
Aufgeld in % 4,32%
Performance seit Auflegung in % 8,76%

Basiswert

Basiswert
Kurs 3.546,87 PKT
Diff. Vortag in % 0,28%
52 Wochen Tief 2.908,70 PKT
52 Wochen Hoch 3.578,04 PKT
Quelle STOXX, 11:43:30
Basiswert Euro Stoxx 50 (Kursindex) EUR
WKN / ISIN 965814 / EU0009658145
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Beobachtungspreis immer über der Barriere, erhalten Sie den Bonusbetrag.
  • Liegt der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag begrenzt. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

Chance
Chancen-Rating auf Basis von Gewinnrevisionen, Preisbewertung, mittelfristig technischem Trend und relativer Performance.

3/4

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor negativ (seit 07.05.2019)

Preis
Die Bewertung des Preises zeigt an, ob eine Aktie basierend auf ihrem Wachstumspotential mit einem Auf- oder Abschlag gehandelt wird.

Stark unterbewertet

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Weltmarkt

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
81%

Starke Korrelation mit dem TSC_World

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 3.622,47 46,97 der Kapitalisierung des € Marktes. 51 analysierte Gesellschaften Der EUROSTOXX50 repräsentiert 46,97 der Kapitalisierung des € Marktes. theScreener analysiert 51 Unternehmen im Index.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor negativ (seit 07.05.2019) Die erwarteten Gewinne der Unternehmen im Index haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert. Das letzte signifikante Analystensignal war negativ und hat am 07.05.2019 bei einem Indexstand von 3.401,16 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Index stark unterbewertet.
Relative Performance 6,6% Positive Performance über 4 Wochen Die Performance der letzten vier Wochen beträgt 6,6%.
Mittelfristiger Trend Positiver Markttrend seit dem 06.09.2019 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 06.09.2019 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt (Tech Reverse + 1.75%) ist 3.393,58.
Wachstum KGV 1,1 20,16% Discount relativ zur Wachstumserwartung Ein Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und Kurs-Gewinn Zahl von über 0.9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 20,16%.
KGV 12,7 Mittelwert der erwarteten KGV Dies ist der erwartete mittlere PE-Wert (Kurs-Gewinn-Verhältnis) der analysierten Unternehmen im Index.
Langfristiges Wachstum 10,8% Mittelwert der erwarteten Wachstumsraten Dies ist der Mittelwert der prognostizierten jährlichen Wachstumsraten der Unternehmensgewinne.
Anteil der Aktien mit positivem Trend 68,6% 68,6% der Aktien mit positivem Trend. 68,6% der Aktien liegen in einem positiven technischen (40 Tage) Trend.
Risiko-Bewertung Niedrig Seit dem 30.08.2019 als unterdurchschnittlich sensitiv eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Weltmarkt In negativen Marktphasen tendiert der Index dazu, Rückgänge des TSC_World Vergleichs-Index um durchschnittlich -5% abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Index verzeichnete bei regional spezifischem Druck geringe Kursabschläge von durchschnittlich 0,8%.
Beta 0,92 Mittlere Anfälligkeit vs. TSC_World Pro % Bewegung des TSC_World Verlgleichswertes, schwankt der Index im Mittel um 0,92%.
Korrelation 365 Tage 81% Starke Korrelation mit dem TSC_World 81% der Kursschwankungen werden durch den TSC_World verursacht.

Tools

News

24.09.2019 | 11:18:39 (dpa-AFX)
Aktien Europa: Stabile Kurse nach Geschäftsklima-Daten

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einem schwachen Wochenauftakt sind die Kurse in Europa angesichts neuer Hoffnungsschimmer im US-chinesischen Handelsstreit wieder leicht gestiegen. Der Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> legte zuletzt um 0,20 Prozent auf 3544,13 Punkte zu.

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hatte sich im September etwas verbessert. Es war der erste Anstieg des Ifo-Geschäftsklimas nach fünf Rückgängen in Folge. "Somit werden die konjunkturellen Sorgenfalten wieder geglättet", kommentierte Ralf Umlauf von der Helaba. Positive Kursimpulse gingen vom Ifo-Index gleichwohl nicht aus.

Derweil hat sich auch das Geschäftsklima in Frankreich überraschend verbessert. Analysten hatten dort mit einer Stagnation gerechnet. Der französische Leitindex Cac 40 <FR0003500008> stieg bislang um 0,16 Prozent auf 5639,81 Punkte, während der Londoner FTSE 100 <GB0001383545> leicht um 0,31 Prozent nachgab.

Eine neue Wasserstandsmeldung im Handelsstreit der USA mit China wirkte zudem etwas ermutigend. Der chinesische Vizepräsident Liu He werde Anfang Oktober für neue Handelsgespräche nach Washington reisen, kündigte US-Finanzminister Steven Mnuchin im US-Fernsehen an. "Alle Augen sind auf den Oktober gerichtet, auch wenn es keine großen Erwartungen gibt, dass etwas Zählbares dabei herauskommt", erklärte John Lau vom Finanzdienstleister SEI Investments.

An der Börse Stockholm feierte der schwedische Finanzinvestor EQT seinen Börsengang. Den Preis für die Aktien legte EQT am Dienstag auf 67 schwedische Kronen fest. Die Aktie schnellte zwischenzeitlich um 25 Prozent gemessen am Ausgabepreis hoch.

Der weltgrößte Bierbrauer AB Inbev <BE0003793107> muss beim Börsengang seines Asiengeschäfts in Hongkong wiederum einen Gang zurückschalten. Für die Aktien der Budweiser Brewing Company APAC Ltd. kann AB Inbev bei Investoren nur den Preis am unteren Rand der Preisspanne durchsetzen. Insgesamt sollen 1,45 Milliarden Aktien für 27 Hongkong-Dollar (3,13 Euro) verkauft werden, teilte AB Inbev mit. Die Aktien von AB Inbev gaben in der Folge 0,77 Prozent nach.

Der französische Ölkonzern Total SA <FR0000120271> kündigte an, in den kommenden Jahren mehr an seine Aktionäre auszuschütten als zuvor geplant. Die Dividende soll jährlich um fünf bis sechs Prozent steigen, teilte das Unternehmen im Rahmen seiner Planung für die Jahre bis 2025 mit. Die Total-Aktie reagierte auf die Nachricht kaum, sie lag zuletzt 0,21 Prozent im Minus.

Der Reisekonzern Tui <DE000TUAG000> bestätigte seine im laufenden Jahr bereits zweimal gekappte Gewinnprognose. Die Anteilsscheine von Tui legten daraufhin 1,92 Prozent zu. Zusätzlichen Aufwind brachte eine Hochstufung durch die Schweizer Großbank UBS auf "Neutral".

Im Zuge der Pleite von Thomas Cook legten Aktien von Fluggesellschaften weiter zu. Die Lufthansa <DE0008232125> gehörte mit einem Plus von 1,65 Prozent zur Spitzengruppe im Dax <DE0008469008>. Die Papiere von Easyjet <GB00B7KR2P84> stiegen um 1,08 Prozent - hier half zudem eine Kurszielerhöhung durch die Analysten der Privatbank Berenberg. Die Reisebranche zählte am Dienstag zu den stärksten Sektoren Europas. Die Autowerte setzten ihre jüngste Talfahrt dagegen fort.

Eine gestrichene Kaufempfehlung der Deutschen Bank für EssilorLuxottica <FR0000121667> lastete nicht auf den Aktien des Brillenkonzerns. Sie gaben zuletzt nut 0,1 Prozent nach./niw/ajx/fba

24.09.2019 | 10:53:52 (dpa-AFX)
INDEX-FLASH: Gemischter Ifo kein Kurstreiber für Dax und EuroStoxx
23.09.2019 | 18:27:32 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Maue Unternehmensstimmung belastet den EuroStoxx
23.09.2019 | 18:02:17 (dpa-AFX)
Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 leidet unter schlechter Unternehmensstimmung
23.09.2019 | 11:39:23 (dpa-AFX)
Aktien Europa: Maue Unternehmensstimmung und US-China-Streit belasten
23.09.2019 | 05:50:10 (dpa-AFX)
INDEX-MONITOR: Deutsche Börse nun im EuroStoxx
20.09.2019 | 18:37:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Kurse ziehen nach Verfallstermin an