•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Optionsschein Classic Long 40 2023/06: Basiswert Vivendi

DV3JTD / DE000DV3JTD8 //
Quelle: DZ BANK: Geld 06.09., Brief
DV3JTD DE000DV3JTD8 // Quelle: DZ BANK: Geld 06.09., Brief
0,31 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 10,98 EUR
Quelle : Euronext Par , 17:35:00
  • Basispreis 40,00 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 264,30%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  • Omega in % --
  • Delta 0,038114
  • Letzter Bewertungstag 16.06.2023
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Optionsschein Classic Long 40 2023/06: Basiswert Vivendi

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 06.09. 21:58:07
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV3JTD / DE000DV3JTD8
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Ausübung Amerikanisch
Emissionsdatum 22.06.2021
Erster Handelstag 22.06.2021
Letzter Handelstag 15.06.2023
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 16.06.2023
Zahltag 23.06.2023
Fälligkeitsdatum 23.06.2023
Basispreis 40,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 06.09.2021, 21:58:07 Uhr mit Geld 0,31 EUR / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Aufgeld in % p.a. --
Aufgeld in % --
Break-Even --
Innerer Wert 0,00 EUR
Delta 0,038114
Implizite Volatilität 118,02%
Theta -0,000114 EUR
Zeitwert 0,31 EUR
Omega in % --
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma 0,004867
Vega 0,001195 EUR
Hebel --
Performance seit Auflegung in % 106,67%

Basiswert

Basiswert
Kurs 10,98 EUR
Diff. Vortag in % 0,78%
52 Wochen Tief 10,00 EUR
52 Wochen Hoch 16,74 EUR
Quelle Euronext Par, 17:35:00
Basiswert Vivendi S.A.
WKN / ISIN 591068 / FR0000127771
KGV 8,71
Produkttyp Aktie
Sektor Medien/Entertainment/Freizeit

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Sie können das Produkt an jedem üblichen Handelstag während der Ausübungsfrist ausüben (bezeichnet als amerikanische Option). Wird das Produkt nicht innerhalb der Ausübungsfrist ausgeübt, ist der Ausübungstag der letzte Ausübungstag.

Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  1. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Produkts erhalten Sie am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, wenn der Referenzpreis über dem Basispreis liegt. Der Rückzahlungsbetrag entspricht der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 21.09.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
6,7

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
19,1%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 13,64 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist VIVENDI SE ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 21.09.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 21.09.2021 bei einem Kurs von 10,50 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -63,8% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -63,8%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 21.09.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 21.09.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 25,21.
Wachstum KGV 2,2 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 6,7 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 9,4% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 17 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 17 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 5,6% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 37,24% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 21.09.2021 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 137 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,7%.
Beta 0,94 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,94% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 19,1% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind nahezu unabhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,52 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,52 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,52 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 400,3%
Volatilität der über 12 Monate 113,9%

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Long 40 2023/06: Basiswert Vivendi
  • WKN DV3JTD
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

21.09.2021 | 19:28:12 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS 2: Start von Universal Music (UMG) erfreut Vivendi-Aktionäre

(neu: Kurse und mehr Details)

PARIS/NEW YOKR (dpa-AFX Broker) - Der größte europäische Börsengang des Jahres ist für die Vivendi-Anleger <FR0000127771> ein Hit: Die Papiere der abgespaltenen Musiksparte des französischen Medienkonzerns, der Universal Music Group (UMG) <NL0015000IY2>, waren am Dienstag an der Euronext-Börse mit 25,25 Euro gestartet; am Ende schlossen die Aktien bei 25,10 Euro. Den Referenzwert der Anteilsscheine hatte der Konzern am Montag auf 18,50 Euro beziffert.

Auch Vivendi-Papiere liefen für die Anleger gut. Sie schlossen bei 10,50 Euro. Zum um die Effekte der Transaktion bereinigten Vivendi-Schlusskurs vom Montag ergibt sich ein Aufschlag von rund 14 Prozent. Damit waren die Anteilsscheine der klare Favorit im festen EuroStoxx 50 <EU0009658145>, dem Leitindex der Eurozone.

Der erfolgreiche Börsengang von UMG beflügelte auch die Papiere des Musikkonzerns Warner Music <US9345502036>, die an der US-Technologiebörse Nasdaq im frühen Handel auf ein Rekordhoch geschnellt waren. Zuletzt zogen die Anteilsscheine um rund acht Prozent an.

Die Universal Music Group gehörte bisher zum französischen Medienriesen Vivendi. Große Investoren forderten jedoch schon seit Jahren eine Abspaltung. Sie setzten darauf, dass die beiden Unternehmen getrennt mehr wert sind. Diese Rechnung ging nun zum Börsendebüt auf. 60 Prozent der Anteile von Universal Music gingen derweil an Vivendi-Aktionäre, 20 Prozent liegen beim chinesischen Konzern Tencent und zehn Prozent beim US-Investor Bill Ackman. Vivendi selbst hält ebenfalls rund zehn Prozent.

Analysten äußerten sich überwiegend positiv. Der Experte Jerry Dellis von der Investmentbank Jefferies etwa wies darauf hin, dass der aktuelle Kurs von UMG deutlich über dem Preis liege, zu dem der französische Medienkonzern einen Anteil an den US-Fondsmanager Bill Ackman verkauft habe. Der Wert von UMG habe bei der Ackman-Transaktion nur bei 33 Milliarden Euro gelegen, UMG ist aber nun an der Börse etwas mehr als 45 Milliarden Euro wert. Vivendi selbst ist nach der Abspaltung nur noch knapp zwölf Milliarden Euro wert.

Das Wachstum des Musikkonzerns stehe auf vielen Standbeinen, schrieb Analyst Adrien de Saint Hilaire von der US-Investmentbank Bank of America. Er verwies etwa auf den Bereich Musikstreaming, die marktführende Rolle oder aber die Kooperation mit dem chinesischen Internet-Unternehmen Tencent.

Die Musikbranche war noch vor wenigen Jahren in einer zeitweise hoffnungslos erscheinenden Talfahrt. Mit der Verbreitung von Songs über das Internet sackten die CD-Verkäufe ab. Der Verkauf von Downloads unter anderem über Apples iTunes-Plattform stützte zwar das Geschäft, brachte aber noch keine Wende. Es war erst der Erfolg von Streaming-Abos, bei denen Dutzende Millionen Songs jederzeit über das Netz verfügbar sind, der die Industrie wieder auf Wachstumskurs brachte.

Die UMG hat eine breite Palette von Künstlern unter Vertrag mit Stars wie Taylor Swift, Lady Gaga, Billie Eilish, Justin Bieber oder den Rolling Stones. In den Krisenjahren der Musikindustrie hatte Universal Music zudem unter anderem vom Aus des britischen Konkurrenten EMI profitiert und seinen Katalog unter anderem durch die Beatles erweitert.

Mahnende Worte aber fand Analyst Thomas Coudry vom Investmenthaus Bryan Garnier. Durch die Abspaltung und den Börsengang von UMG werde der Abschlag in Hinblick auf die Konzernstruktur von Vivendi nicht aus der Welt geschafft. Allein schon der französische Bezahlsender Canal+ stelle einen gewichtigen Belastungsfaktor dar - und eine mögliche Übernahme des Wettbewerbers Lagardere <FR0000130213> könnte auf der Konzernbilanz lasten./la/zb/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

21.09.2021 | 17:01:56 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Börsenstart von Universal Music freut Vivendi-Aktionäre
21.09.2021 | 12:22:30 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Börsenstart von Universal Music (UMG) freut Vivendi-Aktionäre
16.09.2021 | 10:42:01 (dpa-AFX)
Vivendi will Medienkonzern Lagardere übernehmen - Kurssprung
16.09.2021 | 10:19:32 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Kurssprung bei Lagardere - Vivendi-Pläne für Übernahme
13.09.2021 | 13:04:59 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: UBS belässt Vivendi auf 'Buy' - Ziel 41 Euro
26.08.2021 | 07:43:09 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Vivendi auf 'Overweight' - Ziel hoch auf 35,50 Euro