•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Optionsschein Classic Short 66 2022/05: Basiswert WTI Crude Oil Future

DFP7A3 / DE000DFP7A32 //
Quelle: DZ BANK: Geld 30.07., Brief 30.07.
DFP7A3 DE000DFP7A32 // Quelle: DZ BANK: Geld 30.07., Brief 30.07.
0,56 EUR
Geld in EUR
0,57 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 73,83 USD
Quelle : NYMEX GLOBEX , 30.07.
  • Basispreis 66,00 USD
  • Abstand zum Basispreis in % 2,16%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  • Omega in % -4,08
  • Delta -0,40946
  • Letzter Bewertungstag 17.05.2022
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Optionsschein Classic Short 66 2022/05: Basiswert WTI Crude Oil Future

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 30.07. 20:29:12
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFP7A3 / DE000DFP7A32
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 19.04.2021
Erster Handelstag 19.04.2021
Letzter Handelstag 16.05.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.05.2022
Zahltag 24.05.2022
Fälligkeitsdatum 24.05.2022
Basispreis 66,00 USD

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 30.07.2021, 20:29:12 Uhr mit Geld 0,56 EUR / Brief 0,57 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 0,10 EUR
Spread in % des Briefkurses 1,75%
Aufgeld in % p.a. 15,70% p.a.
Aufgeld in % 12,19%
Break-Even 59,23353 USD
Innerer Wert 0,00 USD
Delta -0,40946
Implizite Volatilität 31,31%
Theta -0,001053 EUR
Zeitwert 0,56 EUR
Omega in % -4,08
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma 0,02071
Vega 0,023288 EUR
Hebel 9,97x
Performance seit Auflegung in % -49,09%

Basiswert

Basiswert
Kurs 73,78 USD
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 58,105 USD
52 Wochen Hoch 76,964 USD
Quelle L&S TradeCen, 31.07.
Basiswert WTI Crude Oil Future (NYMEX)
WKN / ISIN -- / XC0007924514
KGV --
Produkttyp Rohstoff
Sektor --

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Das Produkt kann nur zum Laufzeitende ausgeübt werden (bezeichnet als europäische Option).

Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Liegt der Referenzpreis unter dem Basispreis, entspricht der Rückzahlungsbetrag der Differenz zwischen Basispreis und Referenzpreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Das Ergebnis wird anschließend in EUR umgerechnet.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlunsbetrags.

Sie erhalten keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Short 66 2022/05: Basiswert WTI Crude Oil Future
  • WKN DFP7A3
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

02.08.2021 | 17:33:26 (dpa-AFX)
Ölpreise deutlich gefallen - Enttäuschende China-Daten belasten

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Montag deutlich unter Druck geraten. Marktbeobachter verwiesen unter anderem auf enttäuschende Konjunkturdaten aus China und den USA. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 73,23 US-Dollar. Das waren 2,18 Dollar weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 2,47 Dollar auf 71,48 Dollar.

In China hat sich die Stimmung von Einkaufsmanagern in der Industrie unerwartet stark eingetrübt. Ein vom Wirtschaftsmagazin "Caixin" veröffentlichter Indexwert fiel um 1,0 Punkte auf 50,3 Zähler und damit auf den tiefsten Stand seit dem Frühjahr 2020. Eine trübere Stimmung in der Wirtschaft könnte ein Hinweis auf weniger Wirtschaftswachstum und damit auf eine schwächere Nachfrage nach Rohöl sein.

Verstärkt wurde der Abwärtstrend im Verlauf durch die eher schwach ausgefallenen Konjunkturdaten aus den USA. So ist der stark beachtete Einkaufsmanagerindex ISM für die Industrie im Juli überraschend etwas gefallen. Zudem sind die Investitionen in der Bauwirtschaft im Juni weniger als erwartet gestiegen.

Darüber belastet auch die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus die Rohölpreise. In Teilen von Asien steigen die Infektionszahlen und damit am Ölmarkt die Sorge vor neuen Einschränkungen der Mobilität. So wurden in Teilen von Australien neue Maßnahmen eingeführt. Aber auch in China werden steigende Infektionszahlen gemeldet./jsl/he

02.08.2021 | 12:53:56 (dpa-AFX)
Benzinpreis im Juli auf Sieben-Jahres-Hoch
02.08.2021 | 12:48:52 (dpa-AFX)
Preis für Opec-Öl gestiegen
02.08.2021 | 12:32:34 (dpa-AFX)
Ölpreise geben nach - Enttäuschende China-Daten belasten
02.08.2021 | 07:53:44 (dpa-AFX)
Ölpreise geben nach - Enttäuschende Konjunkturdaten aus China belasten
01.08.2021 | 16:30:43 (dpa-AFX)
Gleise und Nord-Ostsee-Kanal bei Protest gegen LNG-Terminal blockiert
30.07.2021 | 17:43:48 (dpa-AFX)
Ölpreise steigen leicht