Optionsschein Classic Long 8,7929 2021/12: Basiswert TUI

DF9JYH / DE000DF9JYH6 //
Quelle: DZ BANK: Geld 23.06., Brief 23.06.
DF9JYH DE000DF9JYH6 // Quelle: DZ BANK: Geld 23.06., Brief 23.06.
0,001 EUR
Geld in EUR
0,70 EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 4,700 EUR
Quelle : Xetra , 23.06.
  • Basispreis 8,7929 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 87,08%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,592194
  • Omega in % 1,65
  • Delta 0,154738
  • Letzter Bewertungstag 17.12.2021
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Optionsschein Classic Long 8,7929 2021/12: Basiswert TUI

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 23.06. 21:55:00
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF9JYH / DE000DF9JYH6
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,592194
Ausübung Amerikanisch
Emissionsdatum 23.12.2019
Erster Handelstag 23.12.2019
Letzter Handelstag 16.12.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.12.2021
Zahltag 24.12.2021
Fälligkeitsdatum 24.12.2021
Basispreis 8,7929 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 23.06.2021, 21:55:00 Uhr mit Geld 0,001 EUR / Brief 0,70 EUR
Spread Absolut 0,699 EUR
Spread Homogenisiert 0,439017 EUR
Spread in % des Briefkurses 99,86%
Aufgeld in % p.a. 305,61% p.a.
Aufgeld in % 96,44%
Break-Even 9,232545 EUR
Innerer Wert 0,00 EUR
Delta 0,154738
Implizite Volatilität 31,01%
Theta -0,001121 EUR
Zeitwert 0,001 EUR
Omega in % 1,65
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma 0,235212
Vega 0,012369 EUR
Hebel 10,69x
Performance seit Auflegung in % -99,89%

Basiswert

Basiswert
Kurs 4,700 EUR
Diff. Vortag in % 0,34%
52 Wochen Tief 1,821 EUR
52 Wochen Hoch 5,470 EUR
Quelle Xetra, 23.06.
Basiswert TUI AG
WKN / ISIN TUAG00 / DE000TUAG000
KGV -0,88
Produkttyp Aktie
Sektor Diverse

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Sie können das Produkt an jedem üblichen Handelstag während der Ausübungsfrist ausüben (bezeichnet als amerikanische Option). Wird das Produkt nicht innerhalb der Ausübungsfrist ausgeübt, ist der Ausübungstag der letzte Ausübungstag.

Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  1. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Produkts erhalten Sie am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, wenn der Referenzpreis über dem Basispreis liegt. Der Rückzahlungsbetrag entspricht der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 16.04.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
13,2

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
44,4%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 6,09 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist TUI ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 16.04.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 16.04.2021 bei einem Kurs von 4,52 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -9,5% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -9,5%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 15.06.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 15.06.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 4,91.
Wachstum KGV 3,2 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 13,2 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 41,9% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 9 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 9 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Hoch Hoch, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 71 zu verstärken.
Bad News Durchschnittliche Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. mittlere Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 4,2%.
Beta 2,30 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 2,30% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 44,4% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 44,4% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 2,47 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,47 EUR oder 0,53% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,47 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,53%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 23,1%
Volatilität der über 12 Monate 70,2%

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Long 8,7929 2021/12: Basiswert TUI
  • WKN DF9JYH
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

23.06.2021 | 08:20:01 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Tui-Vorstand: Flottengröße passt jetzt - Kein Druck bei Staatshilfen

HANNOVER (dpa-AFX) - Tui <DE000TUAG000> sieht die konzerneigene Flugzeugflotte nach den Sparbeschlüssen und Corona-Einbrüchen nun besser gerüstet, lässt sich beim Thema Staatshilfen-Rückzahlung aber noch Zeit. Der weltgrößte Reiseanbieter könne im Sommer mehr Geld einnehmen und belastbarer werden, sagte Finanzchef Sebastian Ebel den Nachrichtenagenturen dpa und dpa-AFX. Ab wann Teile der steuerfinanzierten Milliardenkredite zurückfließen, ist derzeit aber noch nicht genau abzusehen.

Bereits vor der Pandemie gab es im Flugmarkt teure Überkapazitäten. "Die Flottengröße, die wir heute mit unseren fünf Fluggesellschaften in Europa haben, ist sicher passend", meinte Ebel. Die bei der deutschen Tuifly von 35 auf 22 reduzierte Maschinenzahl hält er für ausreichend.

Die Jets machen Zubringerflüge zu Tui-Zielen und -Kreuzfahrtschiffen. Bei Nachfragespitzen bucht der Konzern Zusatzplätze von außen. "Wenn es darum geht, Kunden in Destinationen mit einer längeren Flugzeit zu bringen, werden wir eigene Flugzeuge brauchen", erklärte Ebel. "Nach Mallorca brauchen wir dies grundsätzlich nicht, da wir die benötigten Sitzplätze sehr einfach bei anderen einkaufen können."

Vor der Corona-Krise hatte Tuifly kurz vor dem Start einer kleinen Langstrecken-Flotte gestanden, in der der "Dreamliner" von Boeing <US0970231058> zum Einsatz kommen sollte. Damit dürfte es zumindest in den kommenden Jahren nichts werden, schätzt der Tui-Finanzchef. "Nach Osten hin ist der Markt sehr gut versorgt mit Qatar, Singapore und Emirates."

Für die alten Pläne in Richtung Karibik gelte: "Aus heutiger Sicht täten wir uns damit keinen Gefallen, denn wir können unsere Gäste sehr gut mit anderen Qualitäts-Airlines dorthin bringen. Wenn die uns nicht mehr gut bedienen sollten, haben wir innerhalb der Tui-Airlines gute Möglichkeiten, und Tuifly könnte das in kurzer Zeit aufsetzen."

Das 2020 nahezu ausgefallene Geschäft war für Tui existenzbedrohend, Staat und private Eigner sprangen mit Milliardenspritzen ein. Während Lufthansa-Chef <DE0008232125> Carsten Spohr eine Kapitalerhöhung vorbereitet und Hilfen noch vor der Bundestagswahl zurückzahlen will, will sich Tui mit einer solchen Ankündigung keinen Druck machen.

"Wann der richtige Zeitpunkt für den Beginn der ersten Tilgungen ist, da würde ich mich ungern festlegen", sagte Ebel. Es gehe nicht nur darum, was möglich, sondern auch darum, welcher Schritt wann sinnvoll sei: "Wenn man ein Haus baut und finanziert, überlegt man sich ja auch zweimal, ob man in diesem Zuge seine Dispo-Kreditlinie auf dem Girokonto zurückgibt."

Tui hatte im Frühjahr 2020 die Bundesregierung aus triftigem Grund um Finanzhilfen ersucht: "Das Geld war wirklich notwendig, (...) das war Rettung in einer nicht selbstverschuldeten Notlage", so Ebel. "Jetzt wollen wir unsere Stabilität nach vorne blickend weiter ausbauen." Der Konzern sei "wieder so gut unterwegs", dass man den Staat aktuell nicht bitten müsse, die gezeichnete Wandelanleihe in Aktien zu tauschen. Außerdem hält der Staat eine stille Beteiligung an Tui.

Den Verkauf größerer Firmenteile habe man weitgehend abgeschlossen. So wurde Hapag-Lloyd <DE000HLAG475> Cruises in das mit Royal Caribbean betriebene Gemeinschaftsunternehmen Tui Cruises eingefügt. Die Idee war laut Ebel, dass die verbliebenen 50 Prozent an Hapag-Lloyd zwei Jahre nach dem Verkauf so viel wert seien wie vorher die 100 Prozent - "aber wir müssen die Finanzierung nicht mehr leisten". So einen Deal könnte man bei der britischen Tui-Linie Marella wiederholen. "Aber wir warten, bis Marella wieder ein gutes normales Geschäftsjahr hat."

Tui gab zudem seinen Anteil an einer Immobiliengesellschaft der spanischen Hotelkette Riu ab. Die Beteiligung an Riu selbst stehe nicht zur Disposition, betonte Ebel./jap/stw/zb

23.06.2021 | 06:46:09 (dpa-AFX)
Tui-Vorstand: Flottengröße passt jetzt - Kein Druck bei Staatshilfen
23.06.2021 | 05:46:41 (dpa-AFX)
SPD-Gesundheitsexpertin ruft Urlauber zu Corona-Vorsicht auf
22.06.2021 | 15:36:07 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: TUI AG (deutsch)
21.06.2021 | 20:17:05 (dpa-AFX)
Venedig gefährdet? - Unesco erhöht Druck wegen Kreuzfahrtschiffen
19.06.2021 | 12:05:00 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Tui-Finanzchef: Wohl längere Saison 2021 - Tests 'so oft wie möglich'
19.06.2021 | 11:42:48 (dpa-AFX)
Tui-Finanzchef: Wohl längere Saison 2021 - Tests 'so oft wie möglich'