Mini-Future Long 1,1316 open end: Basiswert EUR/USD

Mini-Future Long 1,1316 open end: Basiswert EUR/USD

DGY8BN / DE000DGY8BN3 //
Quelle: DZ BANK: Geld 20.04. 20:38:46, Brief 20.04. 20:38:46
DGY8BN DE000DGY8BN3 // Quelle: DZ BANK: Geld 20.04. 20:38:46, Brief 20.04. 20:38:46
8,44
Geld in EUR
8,45
Brief in EUR
-5,27%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 1,22860 USD
Quelle : FX and PM, 20:40:33
  • Basispreis 1,125 USD
  • Abstand zum Basispreis in % 8,43%
  • Knock-Out-Barriere 1,1316 USD
  • Abstand zum Knock-Out in % 7,90%
  • Hebel 11,84x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 100,00
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Mini-Future Long 1,1316 open end: Basiswert EUR/USD
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 20.04. 20:38:46
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2018 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DGY8BN / DE000DGY8BN3
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Mini-Future
Produkttyp long
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 100,00
Emissionsdatum 07.11.2017
Erster Handelstag 07.11.2017
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis 1,125 USD
Knock-Out-Barriere 1,1316 USD
Knock-Out-Barriere erreicht Nein
Anpassungsprozentsatz p.a. 5,28050% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 20.04.2018, 20:38:46 Uhr mit Geld 8,44 EUR / Brief 8,45 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 0,0001 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,12%
Hebel 11,84x
Abstand zum Knock-Out Absolut 0,097 USD
Abstand zum Knock-Out in % 7,90%
Performance seit Auflegung in % 54,86%

Basiswert

Basiswert
Kurs 1,22860 USD
Diff. Vortag in % -0,49%
52 Wochen Tief 1,06824 USD
52 Wochen Hoch 1,25565 USD
Quelle FX and PM, 20:40:33
Basiswert EUR/USD
WKN / ISIN 965275 / EU0009652759
KGV --
Produkttyp Währung
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der sich wie folgt ermittelt: Zuerst wird der Basispreis vom Kurs, den die Emittentin innerhalb der Bewertungsfrist ermittelt, abgezogen. Anschließend wird dieses Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert. Der Ausübungstag ist in diesem Fall der übliche Handelstag, an dem das Knock-out-Ereignis eingetreten ist. Ist der Rückzahlungsbetrag positiv, erfolgt die Zahlung am Rückzahlungstermin. Wird von der DZ BANK jedoch kein positiver Rückzahlungsbetrag berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Optionsschein beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Optionsscheine, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin, der wie folgt ermittelt wird: Der Basispreis wird vom Referenzpreis abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert und in EUR umgerechnet. Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden regelmäßig angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von der DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Sie erhalten keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

20.04.2018 | 16:57:19 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs fällt unter 1,23 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> ist am Freitag erheblich unter Druck geraten. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2265 US-Dollar und damit knapp einen Cent weniger als am Morgen. Der amerikanische Dollar legte dagegen kräftig zu. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Euro-Referenzkurs nachmittags auf 1,2309 (Donnerstag: 1,2382) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8124 (0,8076) Euro.

Auslöser der Euro-Verluste war ein auf breiter Front zulegender US-Dollar. Am Markt wurde die Entwicklung mit steigenden Kapitalmarktzinsen in den Vereinigten Staaten begründet, was US-Anlagen lukrativer macht. Die Rendite zehnjähriger amerikanischer Staatsanleihen näherte sich ihrem diesjährigen Höchststand. Fachleute nennen mehrere Gründe für die Entwicklung, darunter im Trend steigende Rohstoffpreise. Diese Entwicklung lässt steigende Inflationsraten erwarten und damit raschere Zinsanhebungen der US-Notenbank.

Etwas stabilisieren konnte sich am Freitag das britische Pfund, nachdem es am Donnerstag deutliche Verluste hinnehmen musste. Grund waren Bemerkungen von Großbritanniens Notenbankchef Mark Carney, der den Markterwartungen einer baldigen Zinsanhebung einen Dämpfer versetzte. Hatten die Marktteilnehmer bisher fest auf eine Zinserhöhung auf der kommenden Notenbanksitzung Mitte Mai gesetzt, gilt ein derartiger Schritt jetzt nicht mehr als ausgemacht. Carney hatte gesagt, dass die Zinsentscheidung im Mai in dem Bewusstsein getroffen werde, dass es noch andere Sitzungen in diesem Jahr gebe.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,87608 (0,86975) britische Pfund, 132,41 (132,88) japanische Yen und 1,1970 (1,1976) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold kostete im freien Handel am Nachmittag 1335 Dollar. Gefixt wurde die Feinunze Gold in London zuletzt am Donnerstag mit 1348,60 (Mittwoch: 1351,45) Dollar./bgf/tos/he

20.04.2018 | 13:50:14 (dpa-AFX)
Devisen: Euro gibt nach - Pfund stabil nach Talfahrt
20.04.2018 | 09:34:24 (dpa-AFX)
Devisen: Euro kaum verändert - Pfund stabil nach Talfahrt
20.04.2018 | 07:32:47 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs wenig bewegt
19.04.2018 | 21:23:52 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs gibt etwas nach - Franken im Blick
19.04.2018 | 17:05:07 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs wenig bewegt
19.04.2018 | 14:20:53 (dpa-AFX)
Devisen: Euro kaum bewegt