Endlos Turbo Long 12.211,62 open end: Basiswert DAX

DFW2E2 / DE000DFW2E21 //
Quelle: DZ BANK: Geld 20.04. 21:32:00, Brief 20.04. 21:32:00
DFW2E2 DE000DFW2E21 // Quelle: DZ BANK: Geld 20.04. 21:32:00, Brief 20.04. 21:32:00
29,53 EUR
Geld in EUR
29,54 EUR
Brief in EUR
-7,08%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 15.129,51 PKT
Quelle : L&S TradeCen , 17:55:00
  • Basispreis
    12.211,62 PKT
  • Abstand zum Basispreis in %
    19,29%
  • Knock-Out-Barriere
    12.211,62 PKT
  • Abstand zum Knock-Out in % 19,29%
  • Hebel 5,13x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Endlos Turbo Long 12.211,62 open end: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 20.04. 21:32:00
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFW2E2 / DE000DFW2E21
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
Emissionsdatum 06.11.2020
Erster Handelstag 06.11.2020
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
12.211,62 PKT
Knock-Out-Barriere
12.211,62 PKT
Anpassungsprozentsatz p.a. 2,44900% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 20.04.2021, 21:32:00 Uhr mit Geld 29,53 EUR / Brief 29,54 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,03%
Hebel 5,13x
Abstand zum Knock-Out Absolut 2.917,89 PKT
Abstand zum Knock-Out in % 19,29%
Performance seit Auflegung in % 625,55%

Basiswert

Basiswert
Kurs 15.163,50 PKT
Diff. Vortag in % -1,47%
52 Wochen Tief 10.161,50 PKT
52 Wochen Hoch 15.515,50 PKT
Quelle L&S TradeCen, 21:32:03
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis. Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG20.04.2021
12 Monate
20.04.202112 Monate86,18
93
86,18937,913669UBSN
BASF SE20.04.2021
12 Monate
20.04.202112 Monate70,97
81
70,978114,132732BAADER BANKK
BMW AG20.04.2021
6 Monate
20.04.20216 Monate86,18
93
86,18937,913669INDEPENDENT RESEARCHN
Deutsche Post AG20.04.2021
12 Monate
20.04.202112 Monate47,94
51,26
47,9451,266,936476CREDIT SUISSEN
BMW AG20.04.2021
12 Monate
20.04.202112 Monate86,18
76
86,187611,812485KEPLER CHEUVREUXV
Muenchener Rueckversicherungs AG20.04.2021
12 Monate
20.04.202112 Monate254,15
285
254,1528512,138501JEFFERIESK
adidas AG20.04.2021
12 Monate
20.04.202112 Monate269,10
269,10--DZ BANKN
Muenchener Rueckversicherungs AG20.04.2021
12 Monate
20.04.202112 Monate254,15
265
254,152654,269132JPMORGANN
Allianz SE20.04.2021
12 Monate
20.04.202112 Monate215,55
245
215,5524513,662723KEPLER CHEUVREUXK
E.ON SE19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate10,05
12
10,051219,35548GOLDMAN SACHSK
BMW AG19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate86,18
100
86,1810016,036203WARBURG RESEARCHK
Daimler AG19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate73,69
80
73,69808,562899DEUTSCHE BANKK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate86,18
90
86,18904,432583JPMORGANN
COVESTRO AG19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate54,82
75
54,827536,811383GOLDMAN SACHSK
BMW AG19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate86,18
87
86,18870,951497RBCN
Henkel AG & Co. KGaA Vz.19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate94,76
103
94,761038,695652BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate86,18
115
86,1811533,441634JEFFERIESK
Deutsche Bank AG19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate9,97
9,50
9,979,504,666332CREDIT SUISSEV
BMW AG19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate86,18
108
86,1810825,3191GOLDMAN SACHSN
Volkswagen AG Vz.19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate234,05
270
234,0527015,359966DEUTSCHE BANKK
Siemens AG19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate140,28
170
140,2817021,186199GOLDMAN SACHSK
Volkswagen AG Vz.19.04.2021
6 Monate
19.04.20216 Monate234,05
272
234,0527216,214484INDEPENDENT RESEARCHK
Volkswagen AG Vz.19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate234,05
277
234,0527718,35078RBCK
Volkswagen AG Vz.19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate234,05
296
234,0529626,468703GOLDMAN SACHSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Volkswagen AG Vz.19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate234,05
290
234,0529023,905148BARCLAYSK
Volkswagen AG Vz.19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate234,05
255
234,052558,951079JPMORGANK
Merck KGaA18.04.2021
12 Monate
18.04.202112 Monate145,75
135
145,751357,375643BARCLAYSN
Daimler AG18.04.2021
12 Monate
18.04.202112 Monate73,69
100
73,6910035,703623GOLDMAN SACHSK
Volkswagen AG Vz.18.04.2021
12 Monate
18.04.202112 Monate234,05
284
234,0528421,341594GOLDMAN SACHSK
Merck KGaA18.04.2021
12 Monate
18.04.202112 Monate145,75
135
145,751357,375643BERNSTEIN RESEARCHN
Bayer AG18.04.2021
12 Monate
18.04.202112 Monate54,14
55
54,14551,588474BARCLAYSN
Deutsche Wohnen SE18.04.2021
12 Monate
18.04.202112 Monate45,88
53
45,885315,518745RBCK
COVESTRO AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate54,82
54,82--DZ BANKK
Daimler AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate73,69
95
73,699528,918442JEFFERIESK
Volkswagen AG Vz.16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate234,05
270
234,0527015,359966NORDLBK
Deutsche Wohnen SE16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate45,88
53,80
45,8853,8017,262424WARBURG RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Daimler AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate73,69
89
73,698920,776225RBCK
Deutsche Wohnen SE16.04.2021
6 Monate
16.04.20216 Monate45,88
47
45,88472,441151INDEPENDENT RESEARCHN
Daimler AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate73,69
100
73,6910035,703623GOLDMAN SACHSK
MTU Aero Engines AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate192,25
191
192,251910,650195JPMORGANN
Daimler AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate73,69
92
73,699224,847333JPMORGANK
BMW AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate86,18
80
86,18807,171037MORGAN STANLEYV
Daimler AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate73,69
78
73,69785,848826UBSN
BMW AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate86,18
108
86,1810825,3191GOLDMAN SACHSN
Daimler AG16.04.2021
6 Monate
16.04.20216 Monate73,69
88
73,698819,419188INDEPENDENT RESEARCHK
Merck KGaA16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate145,75
150
145,751502,915952BERENBERGN
Daimler AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate73,69
97
73,699731,632515WARBURG RESEARCHK
HeidelbergCement AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate77,66
81
77,66814,300798BERENBERGK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Daimler AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate73,69
74
73,69740,420681NORDLBN
HeidelbergCement AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate77,66
84,60
77,6684,608,936389JEFFERIESK
Daimler AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate73,69
73,69--DZ BANKK
HeidelbergCement AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate77,66
61
77,666121,452485GOLDMAN SACHSV
SAP SE16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate115,34
116
115,341160,572221UBSN
HeidelbergCement AG16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate77,66
88
77,668813,314448DEUTSCHE BANKK
HeidelbergCement AG16.04.2021
6 Monate
16.04.20216 Monate77,66
82
77,66825,588463INDEPENDENT RESEARCHN
Volkswagen AG Vz.15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate234,05
300
234,0530028,17774UBSK
Deutsche Wohnen SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate45,88
43,50
45,8843,505,187446GOLDMAN SACHSN
BMW AG15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate86,18
93
86,18937,913669UBSN
SAP SE15.04.2021
6 Monate
15.04.20216 Monate115,34
130
115,3413012,710248INDEPENDENT RESEARCHK
HeidelbergCement AG15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate77,66
75
77,66753,425187JPMORGANN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Wohnen SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate45,88
49
45,88496,800349RBCK
Continental AG15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate111,96
154
111,9615437,549125UBSK
Siemens AG15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate140,28
170
140,2817021,186199JEFFERIESK
Deutsche Wohnen SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate45,88
51
45,885111,159547JPMORGANK
Vonovia SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate57,24
83,70
57,2483,7046,226415GOLDMAN SACHSK
Deutsche Wohnen SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate45,88
53,80
45,8853,8017,262424WARBURG RESEARCHK
Vonovia SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate57,24
70
57,247022,292103UBSK
Deutsche Wohnen SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate45,88
45,88--DZ BANKK
adidas AG15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate269,10
280
269,102804,050539JPMORGANN
Deutsche Wohnen SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate45,88
43,50
45,8843,505,187446GOLDMAN SACHSN
adidas AG15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate269,10
300
269,1030011,48272RBCN
Deutsche Wohnen SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate45,88
55
45,885519,877942BARCLAYSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Daimler AG15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate73,69
78
73,69785,848826UBSN
Deutsche Wohnen SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate45,88
55
45,885519,877942UBSK
Allianz SE15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate215,55
250
215,5525015,982371BERENBERGK
Deutsche Bank AG15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate9,97
10
9,97100,351229JPMORGANN
Volkswagen AG Vz.14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate234,05
277
234,0527718,35078RBCK
BMW AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate86,18
87
86,18870,951497RBCN
adidas AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate269,10
340
269,1034026,347083JEFFERIESK
Deutsche Bank AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate9,97
9,30
9,979,306,673357UBSN
Volkswagen AG Vz.14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate234,05
295
234,0529526,041444JEFFERIESK
BMW AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate86,18
115
86,1811533,441634JEFFERIESK
adidas AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate269,10
340
269,1034026,347083GOLDMAN SACHSK
Muenchener Rueckversicherungs AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate254,15
293
254,1529315,286248UBSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
SAP SE14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate115,34
125
115,341258,375238GOLDMAN SACHSK
Continental AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate111,96
125
111,9612511,647017RBCN
Muenchener Rueckversicherungs AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate254,15
265
254,152654,269132JPMORGANN
SAP SE14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate115,34
120
115,341204,040229JPMORGANN
HeidelbergCement AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate77,66
61
77,666121,452485GOLDMAN SACHSV
SAP SE14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate115,34
134
115,3413416,178256BAADER BANKK
RWE AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate33,06
43
33,064330,066546JEFFERIESK
SAP SE14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate115,34
135
115,3413517,045257WARBURG RESEARCHK
Daimler AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate73,69
89
73,698920,776225RBCK
SAP SE14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate115,34
112
115,341122,895786UBSN
Daimler AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate73,69
95
73,699528,918442JEFFERIESK
SAP SE14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate115,34
122
115,341225,774233NORDLBN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
COVESTRO AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate54,82
72
54,827231,338927BAADER BANKK
SAP SE14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate115,34
132
115,3413214,444252JEFFERIESK
COVESTRO AG14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate54,82
75
54,827536,811383GOLDMAN SACHSK
COVESTRO AG14.04.2021
6 Monate
14.04.20216 Monate54,82
68
54,826824,04232INDEPENDENT RESEARCHK

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

20.04.2021 | 20:23:32 (dpa-AFX)
ROUNDUP: 'Nebelkerzen' und Verantwortung: Altmaier im Wirecard-Ausschuss

BERLIN (dpa-AFX) - Für eine Nebenfigur im Wirecard <DE0007472060>-Untersuchungsausschuss ist Peter Altmaier ziemlich gut vorbereitet. Neben ihm liegen zwei Aktenordner, vor ihm ausgebreitet viele handgeschriebene Zettel, angestrichen mit gelbem Textmarker. Am Anfang seiner Zeugenaussage lobt der CDU-Politiker erst eimal den Ausschuss: Er habe seine Existenzberechtigung unter Beweis gestellt. Es sei gut, dass die Abgeordneten Licht in das brächten, was nicht "optimal" funktioniert habe.

Nicht "optimal" war die Rolle der Behörden beim Betrugsskandal bei dem inzwischen insolventen früheren Dax <DE0008469008>-Konzern Wirecard mit Schäden auch für Tausende Kleinanleger. Kritiker werfen den Aufsichtsstellen ein kollektives Versagen vor: Den Wirtschaftsprüfern von EY, der Finanzaufsicht Bafin, für die Finanzminister Olaf Scholz (SPD) zuständig ist. Aber eben auch der Wirtschaftsprüferaufsicht Apas, über die Altmaiers Ministerium die Rechtsaufsicht hat. Die Apas beaufsichtigt Abschlussprüfer - und soll im Mega-Skandal Wirecard lange nicht genau hingeschaut haben.

Die Prüfer von EY hatten Wirecards Bilanzen jahrelang ohne Einwände gebilligt und sind deshalb mit heftigen Vorwürfen konfrontiert. Der sogenannte Wambach-Bericht einer Kanzlei, der am Dienstag im Untersuchungsausschuss vorgestellt wurde, sei unmissverständlich, sagte SPD-Obmann Jens Zimmermann: "EY hat bei Wirecard über viele Jahre nicht ordnungsgemäß geprüft."

Altmaier sagt im Ausschuss, er könne im Umgang mit dem Thema Wirecard durch die Apas keine offenkundigen Versäumnisse erkennen. Er selbst habe sich erst am 18. Juni 2020 mit Wirecard näher befasst - es war sein Geburtstag und der Tag, an dem Wirecard die Veröffentlichung der Jahresbilanz wegen eines fehlenden Testats erneut verschob. Wenig später muss der Zahlungsdienstleister und ehemalige Börsenliebling Insolvenz anmelden. Bei dem Unternehmen klaffte ein Bilanzloch von 1,9 Milliarden Euro. Die Münchener Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass es seit 2015 Scheingewinne auswies.

Die Wirtschaftsprüfer von EY hatten jahrelang ihre Stempel unter diese Abschlüsse gesetzt. Und die Apas? Habe zu spät genau hingesehen, so der Vorwurf etwa der Opposition. Sie griff erst im Mai 2020 ein, als ein Sondergutachten erhebliche Zweifel an Wirecards Redlichkeit aufrief. Da Altmaier für die Apas zuständig sei, trage auch er eine politische Verantwortung, sagt die Grünen-Abgeordnete Lisa Paus.

Altmaier dagegen betont, die Apas sei unabhängig, das Wirtschaftsministerium habe nur die Rechtsaufsicht. Anders als bei der Bafin, für die Finanzminister Scholz auch die Fachaufsicht trägt. Altmaier kündigte an, für die Apas Compliance-Vorschriften anzupassen. Denn für die Wirtschaftsprüferaufsicht hatte der Skandal bereits Folgen: Ihr Chef wurde entlassen, nachdem er im Untersuchungsausschuss zugab, privat mit Aktien des Skandalunternehmens gehandelt zu haben, während die Aufsicht die Wirecard-Prüfer unter die Lupe nahm. Die Regeln müssten so angepasst werden, dass nicht der Verdacht der Befangenheit und Interessenkollision entstehe, sagt Altmaier.

Der CDU-Wirtschaftsminister und der SPD-Finanzminister und Kanzlerkandidat: zwei Zeugen, die in der heißen Phase des Untersuchungsausschusses in dieser Woche als Zeugen gehört werden - wenige Monate vor der Bundestagswahl. Im Fokus der Aufarbeitung steht weniger Altmaier, sondern vor allem Scholz - und sein Staatssekretär Jörg Kukies.

Die SPD versucht dennoch, den Blick auf Altmaier zu lenken. Der CDU-Mann habe Reformen bei Apas blockiert, jetzt stemme sich die Union gegen strenge Haftungsregeln für Wirtschaftsprüfer, kritisiert die SPD-Abgeordnete Cansel Kiziltepe. "Die Lobby ist mit voller Kraft am Werk und findet viele offene Türen bei unserem Koalitionspartner." Ihr Parteifreund Jens Zimmermann sagt, Scholz habe sich bei der Aufklärung des Wirecard-Skandals an die Spitze der Aufklärung gesetzt. Im Wirtschaftsministerium habe man dagegen stets ein ein "kleines Profil" gesucht.

Die Strategie der SPD sei offensichtlich, kontert Unions-Obmann Matthias Hauer. "Hier werden Nebelkerzen um den Finanzminister herumgeworfen." Dies diene nur einem Sinn, nämlich von der Hauptperson in diesem Thema abzulenken - dies sei Scholz.

Der SPD-Kanzlerkandidat soll am Donnerstag in den Untersuchungsausschusses kommen, tags zuvor Kukies. Für Freitag ist Kanzlerin Angela Merkel (CDU) als Zeugin geladen. Sie hatte sich während einer Reise nach China für Wirecard eingesetzt - zu einem Zeitpunkt, zu dem zumindest kritische Medienberichte über das Unternehmen bereits bekannt waren.

Aus dem Kanzleramt kam am Dienstag - vor Altmaier - Digitalstaatsministerin Dorothee Bär in den Ausschuss. Es ging um ein Treffen mit dem früheren Chef des Skandalkonzerns, Markus Braun. Er gilt als einer der Drahtzieher des mutmaßlichen Milliardenbetrugs.

Braun habe bei einer Betriebsbesichtigung 2018 fallen gelassen, dass er Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gerne einmal kennenlernen würde, sagte Bär. Das sei ihr gerade für den Chef eines Dax-Unternehmens nicht ungewöhnlich vorgekommen. Sie habe die Kanzlerin dann "zwischen Tür und Angel" auf den Terminwunsch Brauns angesprochen. Merkel habe ihr gesagt, der Gesprächswunsch solle ans Kanzleramt weitergegeben werden - der Termin kam danach nicht zustande. Dass sie das Anliegen weitergegeben habe, sei "nachvollziehbar", sagte Bär - es habe geheißen, Wirecard sei ein "deutsches Wunderkind"./tam/DP/fba

20.04.2021 | 18:24:38 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinnmitnahmen sorgen für deutliche Verluste
20.04.2021 | 17:54:25 (dpa-AFX)
Bär: Terminvermittlung für Wirecard war normaler Vorgang
20.04.2021 | 17:53:38 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Deutliches Minus - Gewinnmitnahmen und Corona-Sorgen
20.04.2021 | 15:02:58 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Gewinnmitnahmen und Coronasorgen belasten Dax
20.04.2021 | 13:52:49 (dpa-AFX)
INDEX-FLASH: Dax entfernt sich weiter von Rekordhoch - EuroStoxx auch schwach
20.04.2021 | 11:48:21 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Gewinnmitnahmen nach Rekordhochs