Optionsschein Classic Long 16 2019/06: Basiswert Evotec

Optionsschein Classic Long 16 2019/06: Basiswert Evotec

DD0KT5 / DE000DD0KT57 //
Quelle: DZ BANK: Geld 22.06., Brief 22.06.
DD0KT5 DE000DD0KT57 // Quelle: DZ BANK: Geld 22.06., Brief 22.06.
2,58 EUR
Geld in EUR
2,66 EUR
Brief in EUR
4,03%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 15,165 EUR
Quelle : Xetra, 22.06.
  • Basispreis 16,00 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 5,51%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  • Omega in % 3,32
  • Delta 0,581784
  • Letzter Bewertungstag 21.06.2019
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Optionsschein Classic Long 16 2019/06: Basiswert Evotec
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 22.06. 22:00:04
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2018 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DD0KT5 / DE000DD0KT57
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Ausübung Amerikanisch
Emissionsdatum 20.06.2017
Erster Handelstag 20.06.2017
Letzter Handelstag 20.06.2019
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 21.06.2019
Zahltag 28.06.2019
Fälligkeitsdatum 28.06.2019
Basispreis 16,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 22.06.2018, 22:00:04 Uhr mit Geld 2,58 EUR / Brief 2,66 EUR
Spread Absolut 0,08 EUR
Spread Homogenisiert 0,08 EUR
Spread in % des Briefkurses 3,01%
Aufgeld in % p.a. 23,26% p.a.
Aufgeld in % 23,05%
Break-Even 18,66 EUR
Innerer Wert 0,00 EUR
Delta 0,581784
Implizite Volatilität 48,12%
Theta -0,004138 EUR
Zeitwert 2,58 EUR
Omega in % 3,32
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma 0,053742
Vega 0,05898 EUR
Hebel 5,70x
Performance seit Auflegung in % 121,84%

Basiswert

Basiswert
Kurs 15,165 EUR
Diff. Vortag in % 2,05%
52 Wochen Tief 11,285 EUR
52 Wochen Hoch 22,500 EUR
Quelle Xetra, 22.06.
Basiswert Evotec AG
WKN / ISIN 566480 / DE0005664809
KGV --
Produkttyp Aktie
Sektor Chemie/Pharma

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Sie können das Produkt an jedem üblichen Handelstag während der Ausübungsfrist ausüben (bezeichnet als amerikanische Option). Wird das Produkt nicht innerhalb der Ausübungsfrist ausgeübt, ist der Ausübungstag der letzte Ausübungstag. Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  • Im Falle einer wirksamen Ausübung des Produkts erhalten Sie am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, wenn der Referenzpreis über dem Basispreis liegt. Der Rückzahlungsbetrag entspricht der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.
  • Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 15.05.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
41,5

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
29,7%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 2,60 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist EVOTEC AG ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 15.05.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 15.05.2018 bei einem Kurs von 12,65 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 10,6% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 10,6%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 25.05.2018 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 25.05.2018 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 14,50.
Wachstum KGV 0,9 5,50% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 5,50% Aufschlag.
KGV 41,5 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 35,4% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 7 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 7 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 25.05.2018 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,9%.
Beta 1,36 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,36% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 29,7% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 3,63 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,63 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,63 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 25,6%
Volatilität der über 12 Monate 52,1%

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Long 16 2019/06: Basiswert Evotec
  • WKN DD0KT5
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

20.06.2018 | 15:58:01 (dpa-AFX)
DGAP-News: BESCHLÜSSE DER HAUPTVERSAMMLUNG 2018 DER EVOTEC AG (deutsch)

BESCHLÜSSE DER HAUPTVERSAMMLUNG 2018 DER EVOTEC AG

^

DGAP-News: Evotec AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

BESCHLÜSSE DER HAUPTVERSAMMLUNG 2018 DER EVOTEC AG

20.06.2018 / 15:57

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* ALLE TAGESORDNUNGSPUNKTE MIT KLARER MEHRHEIT BESCHLOSSEN

* FORMWECHSELNDE UMWANDLUNG DER GESELLSCHAFT IN EINE EUROPÄISCHE

GESELLSCHAFT (SE) GENEHMIGT

Hamburg, 20. Juni 2018:

Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab

heute bekannt, dass die Aktionäre auf der ordentlichen Hauptversammlung 2018

des Unternehmens allen zur Abstimmung gestellten Tagesordnungspunkten mit

der erforderlichen Mehrheit zugestimmt haben.

Der Vorstand der Evotec AG stellte zuvor den Aktionären die

Geschäftsentwicklung der Gesellschaft in 2017 vor und gab in seinem Vortrag

zu dem Thema "Scientific Excellence trifft Operational Excellence" einen

Überblick zur weiteren Entwicklung der Gesellschaft.

Die Strategie sowie deren Ausführung durch die Mitglieder des Vorstands und

des Aufsichtsrats wurden von der Hauptversammlung 2018 für das Geschäftsjahr

2017 unterstützt und genehmigt. Die Hauptversammlung 2018 hat darüber hinaus

dem Beschlussvorschlag, die Gesellschaft in eine Europäische Gesellschaft

(SE) umzuwandeln, mit einer Mehrheit von 99,96% zugestimmt. Die Evotec AG

wird nach Abschluss eines obligatorischen Verhandlungsprozesses über die

zukünftige Beteiligung der Arbeitnehmer in Evotec SE umbenannt. Der

eingetragene Sitz sowie der Hauptsitz bleiben in Hamburg, Deutschland. Die

Umwandlung spiegelt die strategische internationale Ausrichtung des

Evotec-Konzerns wider, der in den vergangenen Jahren mit

Tochtergesellschaften in Frankreich, Deutschland, Italien, der Schweiz, UK

und den USA erheblich gewachsen ist.

Zudem hat die Hauptversammlung der Bestellung von Ernst & Young GmbH

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hamburg, als Abschlussprüfer für das

Geschäftsjahr 2018 zugestimmt. Auf der ordentlichen Hauptversammlung 2018

der Evotec AG waren 50,84% des stimmberechtigten Grundkapitals anwesend.

Weiterführende Informationen zur ordentlichen Hauptversammlung

einschließlich der Abstimmungsergebnisse aller Tagesordnungspunkte finden

Sie unter https://evotec.com/de/invest/hauptversammlung.

Über Evotec AG

Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in

Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma-

und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen,

Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze

zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind

weltweit tätig und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige

und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an. Dabei decken

wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem

Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung

begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen

Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und

Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel

Neurowissenschaften, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und

Entzündungskrankheiten, Onkologie und Infektionskrankheiten ist Evotec heute

einzigartig positioniert. Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline

bestehend aus mehr als 80 verpartnerten Programmen in klinischen,

präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet

in langjährigen Forschungsallianzen mit Partnern wie Bayer, CHDI, Sanofi

oder UCB zusammen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über

Entwicklungspartnerschaften u. a. mit Sanofi im Bereich Diabetes, mit Pfizer

auf dem Gebiet Organfibrose und mit Celgene auf dem Gebiet der

neurodegenerativen Erkrankungen. Weitere Informationen finden Sie auf

unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @EvotecAG.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die

Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese Aussagen geben die Meinung von

Evotec zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Derartige

zukunftsbezogene Aussagen sind weder Versprechen noch Garantien, sondern

hängen von vielen Risiken und Unwägbarkeiten ab, von denen sich viele der

Kontrolle des Managements von Evotec entziehen. Dies könnte dazu führen,

dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen in diesen

zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Wir übernehmen ausdrücklich keine

Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen

der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände,

auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu

revidieren.

Kontakt Evotec AG:

Gabriele Hansen, VP Corporate Communications & Investor Relations, Tel.:

+49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com

---------------------------------------------------------------------------

20.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Evotec AG

Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7

22419 Hamburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)40 560 81-0

Fax: +49 (0)40 560 81-222

E-Mail: info@evotec.com

Internet: www.evotec.com

ISIN: DE0005664809

WKN: 566480

Indizes: TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime

Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg,

Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

697341 20.06.2018

°

18.06.2018 | 10:21:17 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Evotec gründet Gemeinschaftsunternehmen mit Sanofi - Aktie zieht an
18.06.2018 | 09:33:15 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Evotec steigen nach Kooperation mit Sanofi
18.06.2018 | 07:53:15 (dpa-AFX)
WDH: Evotec und Sanofi beschließen Joint Venture für Infektionskrankheiten
18.06.2018 | 07:39:39 (dpa-AFX)
Evotec und Sanofi beschließen Gemeinschaftsunternehmen für Infektionskrankheiten
18.06.2018 | 06:59:53 (dpa-AFX)
DGAP-News: EVOTEC UND SANOFI UNTERZEICHNEN VEREINBARUNG ZUR BEKÄMPFUNG VON INFEKTIONSKRANKHEITEN (deutsch)
31.05.2018 | 07:30:10 (dpa-AFX)
DGAP-News: EVOTEC BILDET AKADEMISCHE BRIDGE 'LAB591' MIT ARIX BIOSCIENCE UND FRED HUTCHINSON CANCER RESEARCH CENTER (deutsch)
18.06.2018 | 10:21:17 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Evotec gründet Gemeinschaftsunternehmen mit Sanofi - Aktie zieht an

HAMBURG (dpa-AFX) - Das Biotechnologieunternehmen Evotec <DE0005664809> will bei der Bekämpfung von Infektionskrankheiten künftig weiter oben mitspielen. Die Hamburger stärken ihre Forschung in dem Bereich mit einem Gemeinschaftsunternehmen mit dem französischen Pharmakonzern Sanofi <FR0000120578>. Dafür übernehmen sie dessen 100-köpfiges Forscherteam, wie das Unternehmen am Montag in Hamburg mitteilte. Auch beim Ergebnis dürfte sich das für Evotec auszahlen.

An der Börse wurde die Nachricht mit Freude quittiert: Die Aktie legte am Morgen an der TecDax <DE0007203275>-Spitze zeitweise um mehr als sechs Prozent zu. Allerdings hatte das Papier vor dem Wochenende auch um fast vier Prozent nachgegeben. Die Evotec-Aktien gehörten in den vergangenen zwei Jahren zu den Lieblingen der TecDax-Anleger. Zuletzt geriet diese Liebe aber ins Wanken. Seit Jahresbeginn sind die Aktien auf Zickzack-Kurs und hinken mit einem Gewinn von elf Prozent dem Index hinterher.

Die Pläne zum Joint Venture mit Sanofi waren bereits seit längerem bekannt, die Gespräche liefen seit Anfang März. Nun machten beide Unternehmen den Deckel drauf und unterzeichneten eine verbindliche Vereinbarung. Die Transaktion soll in den kommenden Wochen abgeschlossen sein, muss aber noch den Segen der französischen Wettbewerbsbehörden erhalten.

Teil der Vereinbarung ist eine Vorabzahlung in Höhe von 60 Millionen Euro durch Sanofi an Evotec. Auch in Zukunft sichern die Franzosen den Hamburgern eine "signifikante langfristige finanzielle Unterstützung" zu. Sanofi wiederum profitiert, weil der Konzern bestimmte Optionsrechte an der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung künftiger Produkte erhält.

Evotec rechnet nun zwar mit steigenden Forschungs- und Entwicklungsausgaben, aber auch einem anziehenden Betriebsergebnis. Zudem werde das Gemeinschaftsunternehmen in den nächsten fünf Jahren das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) positiv beeinflussen, erklärte das Unternehmen.

Ob Evotec seine Ziele für das laufende Jahr nun konkretisieren wird, bleibt derzeit noch offen. Zuletzt hatte das Management für das laufende Jahr ein Umsatzplus von mehr als 30 Prozent und einen Anstieg beim bereinigten Ebitda um "etwa" 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr in Aussicht gestellt.

Evotec und Sanofi arbeiten bereits seit längerem zusammen, unter anderem bei Diabetes. In dem jetzt gebildeten Gemeinschaftsunternehmen für Infektionskrankheiten wollen sie ihren Schwerpunkt zunächst auf das Problem der Antibiotikaresistenzen legen, das vor allem in diesem Bereich groß ist. Nach Unternehmensangaben sterben jährlich weltweit fast eine Million Menschen an Infektionen, die gegen Medikamente resistent sind. Im Mittelpunkt des Joint Ventures sollen neben sogenannten "Super-Erregern" auch Krankheiten wie Malaria und Tuberkulose stehen. Außerdem ist weitere Forschung an antiviralen Medikamenten mit neuen Wirkungsmechanismen geplant.

Sanofi bringt mehr als zehn eigene Forschungsprojekte in das neue Unternehmen ein, aber auch an Evotecs laufenden Projekten soll weitergeforscht werden. Die Hamburger haben Mitarbeiter im italienischen Verona und im britischen Manchester am Start. Zusammen mit bisherigen Sanofi-Geschäft im französischen Lyon wächst Evotecs Mannschaft auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten künftig auf 180 Wissenschaftler.

Der Auftragsforscher Evotec verspricht sich durch das Gemeinschaftsunternehmen eine größere Strahlkraft auf mögliche Auftraggeber. "Zusammen sind wir sehr gut positioniert, um zum global bevorzugten Partner in der Wirkstoffforschung und -entwicklung in diesem wichtigen therapeutischen Bereich zu werden", sagte Evotec-Chef Werner Lanthaler. Aber auch weitere Partner etwa aus anderen Unternehmen oder Instituten seien eingeladen, in offenen Kooperationen mitzuforschen./tav/stw/jha/

30.05.2018 | 08:49:04 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt Evotec auf 'Buy' - Ziel 20 Euro
23.05.2018 | 15:58:25 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Oddo BHF hebt Ziel für Evotec auf 22 Euro - 'Buy'
21.05.2018 | 21:48:15 (dpa-AFX)
Evotec und Celgene arbeiten zusammen - 65 Millionen Dollar Vorabzahlung
21.05.2018 | 21:31:41 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Evotec und Celgene gehen strategische Partnerschaft im Bereich Onkologie ein (deutsch)
09.05.2018 | 12:27:35 (dpa-AFX)
ROUNDUP: 'Schleppender Jahresstart' bei Evotec verschreckt Anleger
09.05.2018 | 07:38:48 (dpa-AFX)
Aptuit-Übernahme schiebt Wachstum bei Evotec an - Aber Überschuss halbiert