Turbo Short 14.450 2020/04: Basiswert DAX

DF0B33 / DE000DF0B330 //
Quelle: DZ BANK: Geld 28.02. 19:19:13, Brief 28.02. 19:19:13
DF0B33 DE000DF0B330 // Quelle: DZ BANK: Geld 28.02. 19:19:13, Brief 28.02. 19:19:13
25,41 EUR
Geld in EUR
25,42 EUR
Brief in EUR
9,38%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 11.890,35 PKT
Quelle : XETRA-ETF , 17:45:00
  • Basispreis 14.450,00 PKT
  • Abstand zum Basispreis in % 21,53%
  • Knock-Out-Barriere 14.450,00 PKT
  • Abstand zum Knock-Out in % 21,53%
  • Hebel 4,68x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Turbo Short 14.450 2020/04: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 28.02. 19:19:13
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF0B33 / DE000DF0B330
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Turbo
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 20.01.2020
Erster Handelstag 20.01.2020
Letzter Handelstag 23.04.2020
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 24.04.2020
Zahltag 04.05.2020
Fälligkeitsdatum 04.05.2020
Basispreis 14.450,00 PKT
Knock-Out-Barriere 14.450,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 28.02.2020, 19:19:13 Uhr mit Geld 25,41 EUR / Brief 25,42 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,04%
Hebel 4,68x
Abstand zum Knock-Out Absolut 2.559,65 PKT
Abstand zum Knock-Out in % 21,53%
Performance seit Auflegung in % 166,91%

Basiswert

Basiswert
Kurs 11.940,00 PKT
Diff. Vortag in % -0,99%
52 Wochen Tief 11.266,00 PKT
52 Wochen Hoch 13.811,00 PKT
Quelle L&S TradeCen, 19:19:25
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-Out-Ereignis eintritt. Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder über der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Rückzahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Der Ausübungstag ist in diesem Fall der übliche Handelstag, an dem das Knock-out-Ereignis eingetreten ist. Ist zuvor kein Knock-out-Ereignis eingetreten, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der Differenz zwischen Basispreis und Referenzpreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Post AG28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate27,12
34
27,123425,368732BERNSTEIN RESEARCHN
COVESTRO AG NPV28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate34,49
40
34,494015,975645JEFFERIESK
Bayer AG28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate65,21
71
65,21718,879006WARBURG RESEARCHN
MTU Aero Engines AG28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate220,70
240
220,702408,744903HAUCK & AUFHÄUSERN
BASF SE28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate53,08
77
53,087745,064054BAADER BANKK
Bayer AG28.02.2020
6 Monate
28.02.20206 Monate65,21
74
65,217413,479528INDEPENDENT RESEARCHN
BASF SE28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate53,08
66
53,086624,340618BARCLAYSN
Deutsche Boerse AG28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate142,05
162
142,0516214,044351DEUTSCHE BANKK
BASF SE28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate53,08
55
53,08553,617182BERNSTEIN RESEARCHN
Muenchener Rueckversicherungs AG28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate230,70
290
230,7029025,704378RBCK
BASF SE28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate53,08
65
53,086522,456669JPMORGANN
Muenchener Rueckversicherungs AG28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate230,70
247
230,702477,065453GOLDMAN SACHSN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BASF SE28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate53,08
64
53,086420,57272GOLDMAN SACHSN
Muenchener Rueckversicherungs AG28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate230,70
245
230,702456,198526JPMORGANN
BASF SE28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate53,08
68
53,086828,108515UBSN
Muenchener Rueckversicherungs AG28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate230,70
260
230,7026012,700477UBSN
BASF SE28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate53,08
72
53,087235,64431WARBURG RESEARCHN
Wirecard AG28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate114,95
270
114,95270134,884732HAUCK & AUFHÄUSERK
BASF SE28.02.2020
12 Monate
28.02.202012 Monate53,08
61
53,086114,920874KEPLER CHEUVREUXN
BASF SE28.02.2020
6 Monate
28.02.20206 Monate53,08
62
53,086216,804823INDEPENDENT RESEARCHN
Bayer AG27.02.2020
12 Monate
27.02.202012 Monate65,21
123
65,2112388,621377BAADER BANKK
Allianz SE27.02.2020
12 Monate
27.02.202012 Monate194,80
252
194,8025229,36345NORDLBK
Bayer AG27.02.2020
12 Monate
27.02.202012 Monate65,21
77
65,217718,080049GOLDMAN SACHSK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA27.02.2020
12 Monate
27.02.202012 Monate69,32
82
69,328218,291979NORDLBK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Bayer AG27.02.2020
12 Monate
27.02.202012 Monate65,21
110
65,2111068,685784UBSK
Bayer AG27.02.2020
12 Monate
27.02.202012 Monate65,21
73
65,217311,946021KEPLER CHEUVREUXN
Bayer AG27.02.2020
12 Monate
27.02.202012 Monate65,21
90
65,219038,015642BARCLAYSK
Bayer AG27.02.2020
12 Monate
27.02.202012 Monate65,21
75
65,217515,013035JPMORGANN
Bayer AG27.02.2020
12 Monate
27.02.202012 Monate65,21
75
65,217515,013035DEUTSCHE BANKN
Bayer AG27.02.2020
12 Monate
27.02.202012 Monate65,21
90
65,219038,015642BERNSTEIN RESEARCHK
MTU Aero Engines AG26.02.2020
12 Monate
26.02.202012 Monate220,70
230
220,702304,213865NORDLBN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA26.02.2020
12 Monate
26.02.202012 Monate69,32
90,80
69,3290,8030,986728JPMORGANK
Bayer AG26.02.2020
12 Monate
26.02.202012 Monate65,21
62
65,21624,922558WARBURG RESEARCHN
Deutsche Lufthansa AG26.02.2020
12 Monate
26.02.202012 Monate11,69
13,00
11,6913,0011,206159NORDLBN
Bayer AG26.02.2020
12 Monate
26.02.202012 Monate65,21
123
65,2112388,621377BAADER BANKK
Linde PLC25.02.2020
6 Monate
25.02.20206 Monate171,75
171,75--INDEPENDENT RESEARCHN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BASF SE25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate53,08
72
53,087235,64431WARBURG RESEARCHN
MTU Aero Engines AG25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate220,70
220,70--DZ BANKN
Fresenius SE & Co. KGaA25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate42,42
58
42,425836,744076NORDLBK
Deutsche Telekom AG25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate14,76
18,50
14,7618,5025,37273NORDLBK
MTU Aero Engines AG25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate220,70
235
220,702356,479384JPMORGANN
adidas AG25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate250,55
315
250,5531525,723409BERENBERGK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate83,68
91
83,68918,74761RBCN
HeidelbergCement AG25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate53,84
63
53,846317,013373GOLDMAN SACHSN
Volkswagen AG Vz.25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate148,58
175
148,5817517,781666NORDLBK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate69,32
69,32--DZ BANKK
Daimler AG25.02.2020
12 Monate
25.02.202012 Monate37,54
50
37,545033,191263DEUTSCHE BANKN
Daimler AG25.02.2020
6 Monate
25.02.20206 Monate37,54
44
37,544417,208311INDEPENDENT RESEARCHN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Lufthansa AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate11,69
11,69--DZ BANKN
Fresenius SE & Co. KGaA24.02.2020
6 Monate
24.02.20206 Monate42,42
54
42,425427,31345INDEPENDENT RESEARCHN
MTU Aero Engines AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate220,70
255
220,7025515,541459BERENBERGN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA24.02.2020
6 Monate
24.02.20206 Monate69,32
78
69,327812,521639INDEPENDENT RESEARCHN
Daimler AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate37,54
51
37,545135,855088JPMORGANK
Deutsche Lufthansa AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate11,69
18
11,691853,977759BERENBERGK
MTU Aero Engines AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate220,70
260
220,7026017,806978GOLDMAN SACHSN
Deutsche Lufthansa AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate11,69
20,25
11,6920,2573,224979CREDIT SUISSEK
Deutsche Post AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate27,12
27,12--DZ BANKK
Allianz SE24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate194,80
265
194,8026536,036961KEPLER CHEUVREUXK
Deutsche Post AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate27,12
39
27,123943,80531BERENBERGK
Allianz SE24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate194,80
255
194,8025530,903491UBSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Volkswagen AG Vz.24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate148,58
203
148,5820336,626733JPMORGANK
Allianz SE24.02.2020
6 Monate
24.02.20206 Monate194,80
250
194,8025028,336756INDEPENDENT RESEARCHN
Continental AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate101,62
119
101,6211917,102932JPMORGANV
Allianz SE24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate194,80
219
194,8021912,422998RBCV
Continental AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate101,62
120
101,6212018,086991UBSN
BMW AG24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate58,93
80
58,938035,754285JPMORGANN
SAP SE24.02.2020
12 Monate
24.02.202012 Monate111,56
150
111,5615034,456795BARCLAYSK
Deutsche Boerse AG23.02.2020
12 Monate
23.02.202012 Monate142,05
175
142,0517523,196058JEFFERIESK
Fresenius SE & Co. KGaA21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate42,42
55
42,425529,671107CREDIT SUISSEN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate69,32
100
69,3210044,258511DEUTSCHE BANKK
MTU Aero Engines AG21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate220,70
243
220,7024310,104214WARBURG RESEARCHN
Deutsche Boerse AG21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate142,05
149
142,051494,892643BERENBERGV
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Fresenius SE & Co. KGaA21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate42,42
65
42,426553,247672DEUTSCHE BANKK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate69,32
95
69,329537,045586UBSK
MTU Aero Engines AG21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate220,70
312
220,7031241,368373UBSK
COVESTRO AG NPV21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate34,49
34,49--DZ BANKN
Linde PLC21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate171,75
171,75--DZ BANKN
MTU Aero Engines AG21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate220,70
281
220,7028127,322157BARCLAYSK
Allianz SE21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate194,80
240
194,8024023,203285JPMORGANK
Volkswagen AG Vz.21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate148,58
194
148,5819430,56939GOLDMAN SACHSK
Allianz SE21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate194,80
215
194,8021510,36961RBCV
Allianz SE21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate194,80
225
194,8022515,50308GOLDMAN SACHSN
Allianz SE21.02.2020
12 Monate
21.02.202012 Monate194,80
194,80--DZ BANKK
Merck KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate109,05
125
109,0512514,626318CREDIT SUISSEK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Fresenius SE & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate42,42
59,40
42,4259,4040,044795JPMORGANK
COVESTRO AG NPV20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate34,49
44
34,494427,57321CREDIT SUISSEK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate69,32
89,95
69,3289,9529,760531BERENBERGK
Fresenius SE & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate42,42
53
42,425324,955794GOLDMAN SACHSK
COVESTRO AG NPV20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate34,49
41
34,494118,875036BAADER BANKK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate69,32
80
69,328015,406809JEFFERIESK
Fresenius SE & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate42,42
51
42,425120,240481JEFFERIESN
COVESTRO AG NPV20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate34,49
58
34,495868,164685DEUTSCHE BANKK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate69,32
100
69,3210044,258511DEUTSCHE BANKK
Fresenius SE & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate42,42
47
42,424710,809855UBSN
COVESTRO AG NPV20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate34,49
39
34,493913,076254UBSN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate69,32
90
69,329029,83266UBSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Fresenius SE & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate42,42
63
42,426348,532359WARBURG RESEARCHK
COVESTRO AG NPV20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate34,49
50
34,495044,969556GOLDMAN SACHSK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate69,32
82,50
69,3282,5019,013272WARBURG RESEARCHN
Fresenius SE & Co. KGaA20.02.2020
12 Monate
20.02.202012 Monate42,42
72,10
42,4272,1069,987033BERENBERGK

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Kaufszenario tooltip
Verkaufszenario (Zielkurse)
Verkaufszenario tooltip
Transaktionsvolumen
Transaktionsvolumen tooltip
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

28.02.2020 | 18:23:58 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit schwärzester Woche seit August 2011

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kursrutsch aus Sorge vor einer Coronavirus-Pandemie hat am Freitag mit einem Dax-Verlust <DE0008469008> von zeitweise mehr als 5 Prozent einen vorläufigen Höhepunkt erlebt. Der deutsche Leitindex erholte sich aber im späten Handel etwas und schloss mit 3,86 Prozent im Minus bei 11 890,35 Punkten. Mit einem Rutsch um letztlich 12,44 Prozent seit dem vergangenen Freitag erlebten die Anleger gleichwohl die schwärzeste Woche seit dem Börsencrash im August 2011, der im Zusammenhang mit der Weltschuldenkrise stand.

Auf Monatssicht ergibt sich beim Dax ein Verlust von mehr als 8 Prozent. Das Rekordhoch aus der Vorwoche bei 13 795 Punkten scheint in der aktuellen Panik am Markt so schnell nicht wieder erreichbar. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Werte fiel am Freitag um 3,17 Prozent auf 25 366,62 Punkte.

Das neuartige Coronavirus breitet sich nicht nur in Deutschland immer stärker aus. Die Weltgesundheitsorganisation warnte, der neue Erreger habe "pandemisches Potenzial" und könnte ohne die richtigen Maßnahmen "außer Kontrolle geraten". Auch wenn medizinische Fachleute wie der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, daran erinnern, dass bei der weit überwiegenden Anzahl der Infizierten nur erkältungsähnliche Symptome auftreten - die Folgen für die Wirtschaft sind schon jetzt unabsehbar.

"Die exportorientierte deutsche Wirtschaft wird durch die Unterbrechung von internationalen Lieferketten besonders schlimm getroffen", sagte etwa Stefan Schneider, Chefvolkswirt für Deutschland bei der Deutsche Bank. Es sei daher wahrscheinlich, dass die deutsche Wirtschaft in den ersten beiden Quartalen des Jahres schrumpft. Die Folgen des Coronavirus könnten in Deutschland also zu einer Rezession führen. Chefstratege Michael Hartnett von der Bank of America sieht sogar für die ganze Weltwirtschaft zunehmende Risiken für einen Konjunkturabschwung.

Zweitschwächster Dax-Wert hinter Linde <IE00BZ12WP82>, die mehr als 6 Prozent verloren, waren die Papiere der Munich Re <DE0008430026>, die 5,7 Prozent einbüßten. Die Munich-Re-Anteilsscheine waren zeitweise um mehr als 9 Prozent absackt und notieren nun wieder unter ihrem 200-Tage-Durchschnitt, der den langfristigen Trend beschreibt. Der Rückversicherer hatte zwar seinen Gewinn 2019 trotz deutlich gestiegener Großschäden kräftig gesteigert und sein ursprüngliches Gewinnziel übertroffen. Die noch optimistischeren Erwartungen von Analysten wurden jedoch verfehlt.

Auch die BASF-Aktien <DE000BASF111> mussten weiter kräftig Federn lassen und rutschten mit einem Abschlag von fast 5 Prozent auf das tiefste Niveau seit 2012 ab. Der Chef des weltgrößten Chemiekonzerns, Martin Brudermüller, hatte bei der Vorlage der Jahreszahlen wegen des Virus ein recht düsteres Bild gezeichnet. Die Deutsche Post <DE0005552004> stellt derweil den Bau ihres Elektrotransporters Streetscooter ein und streicht ihre Gewinnpläne für 2020 zusammen. Die Anteilsscheine sackten um mehr als 5 Prozent ab.

Der Volkswagen-Konzern <DE0007664039> fuhr derweil im abgelaufenen Jahr trotz der Branchenkrise mehr Umsatz und deutlich mehr Gewinn ein als gedacht. Die Dividende für Vorzugsaktionäre soll von 4,86 Euro auf überraschend hohe 6,56 Euro je Aktie steigen. Mit einem lediglich leichten Minus waren die Vorzugsaktien des Autobauers der Favorit im Dax.

Der in Finanznöten steckende Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp <DE0007500001> will seine Aufzugsparte komplett an ein Konsortium rund um die Finanzinvestoren Advent und Cinven verkaufen. Mit im Boot ist auch der Ruhrkonzern RAG, der an dem Chemiekonzern Evonik <DE000EVNK013> beteiligt ist. Die Thyssenkrupp-Papiere konnten sich dem Sog des Gesamtmarktes nicht entziehen und rutschten mit einem Minus von rund 5 Prozent auf das tiefste Niveau seit 2003.

Gefragt sind hingegen vermeintliche Profiteure der Viruserkrankung wie Drägerwerk <DE0005550636> und Teamviewer <DE000A2YN900>. Der Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern Drägerwerk stellt Atemschutzmasken her, die derzeit sehr stark nachgefragt werden. Die Papiere schossen um gut 13 Prozent in die Höhe. Teamviewer ist ein Software-Hersteller für Computer-Fernwartung und Videokonferenzen, die immer mehr Unternehmen nutzen, um Mitarbeiter von zuhause aus arbeiten zu lassen. Die Aktie gewann an der MDax-Spitze fast acht Prozent.

Spitzenreiter im Nebenwerteindex SDax <DE0009653386> waren die Anteilscheine von Rhön Klinikum <DE0007042301>, die um mehr als 22 Prozent in die Höhe schnellten. Die beiden Klinikkonzerne Asklepios und Rhön wollen sich zusammentun.

Auch weltweit verbuchten die Börsen hohe Abschläge. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> als Leitbarometer der Eurozone sackte um 3,66 Prozent ab auf 3329,49 Zähler. Die Börsen in Paris <FR0003500008> und London <GB0001383545> sackten um mehr als 3 Prozent ab. In den USA stand der Dow Jones Industrial <US2605661048> zum europäischen Handelsschluss knapp 3 Prozent tiefer.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,50 auf minus 0,59 Prozent. Der Rentenindex Rex <DE0008469107> stieg um 0,36 Prozent auf 146,02 Punkte. Der Bund-Future <DE0009652644> gewann 0,53 Prozent auf 177,48 Punkte. Der Euro <EU0009652759> legte zu und notierte zuletzt bei 1,1004 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0977 (Donnerstag: 1,0964) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9110 (0,9121) Euro./la/jha/

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---

28.02.2020 | 17:54:12 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit schwärzester Woche seit August 2011
28.02.2020 | 15:43:58 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Virus-Folgen für die Wirtschaft werden deutlicher
28.02.2020 | 14:53:34 (dpa-AFX)
WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger hoffen nach Coronavirus-Crash auf leichte Beruhigung
28.02.2020 | 14:26:34 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Dax dämmt Verluste nach Rutsch um fünf Prozent etwas ein
28.02.2020 | 14:17:16 (dpa-AFX)
WDH/VIRUS/ROUNDUP: Virus sorgt für rabenschwarze Woche an den Aktienmärkten
28.02.2020 | 13:29:02 (dpa-AFX)
VIRUS/ROUNDUP: Virus sorgt für rabenschwarze Woche an den Aktienmärkten